[SIGNIERT] [05.08.07] Mineralienschürfer

Hier ist der ideale Ort um über Scripts und Mods für X³: Reunion zu diskutieren.

Moderators: Moderatoren für Deutsches X-Forum, Scripting / Modding Moderators

User avatar
SymTec ltd.
Posts: 4389
Joined: Mon, 11. Apr 05, 21:11
x3tc

[SIGNIERT] [05.08.07] Mineralienschürfer

Post by SymTec ltd. » Tue, 9. Oct 07, 22:13


Mineralienschürfer

Image

Scripter: Bunny, Lucike und SymTec ltd.
Version: 3.21
Datum: 5. Oktober 2007

Anleitung: Bonuspaket
Anleitung: Entwicklungsthema (Abweichungen möglich)

Image

Übersicht Mineralienschürfer:
  • Der Mineralienschürfer zerkleinert Kleinasteroiden und sammelt diese dann ein, um sie an die Heimatbasis zu liefern oder lokal zu verkaufen.
Image

Schnellstart:
  1. Den Mineralienschürfer mit der erforderlichen Ausrüstung ausstatten.
  2. In den Spezialkommandos den Befehl "Mineralienabbau in Sektor..." auswählen.
  3. Den Sektor bestimmen, in dem das Schiff arbeiten soll.
Image

Ausrüstung:
  • Benötigt:
  • Mineralienkollektor
  • Mineralienscanner
  • Spezialsoftware MK1

    Optional:
  • Eine Waffe (ermöglicht es dem Schiff, größere Brocken zu zerkleinern, die es sonst nicht sammeln kann)
  • Transporter-Erweiterung (wenn die Heimatbasis ein TL ist)
  • Sprungantrieb
  • Triplexscanner (vergrößert den Suchradius)
  • Satelliten (werden ausgeworfen und vergrößern den Suchradius)
  • 25 MJ-Schilde (Kollisionen sind wahrscheinlich, wenn man selbst im Sektor ist)
Image

Modi:
  • Das Script kann auf zwei Arten und Weisen betrieben werden - Versorgen oder Handeln. Der Operationmodus wird dadurch bestimmt, welche Heimatbasis dem Schiff zugewiesen wurde.
  • Versorgungsmodus:
    Dieser wird ausgewählt, wenn die Heimatbasis eine Station ist, die Mineralien als Produkt oder Ressource benötigt. Das Schiff wird nur diese Station versorgen. Ein TL kann als Heimatbasis genutzt werden, muss jedoch dort bleiben, wo der Schürfer arbeitet. Außerdem benötigt das Abbauschiff eine Transportererweiterung, um die Mineralien auf den TL zu laden.
  • Handelsmodus:
    Dieser wird ausgewählt, indem man dem Schiff entweder gar keine Heimatbasis zuweist, oder aber eine Heimatbasis, die gar keine Mineralien braucht, wie zum Beispiel ein Sonnenkraftwerk oder eine Ranch, etc. Das Schiff wird an alle Stationen im Umkreis von einem Sektor um seinen Arbeitssektor beliefern. Es wird ausserdem geprüft, für welches Mineral die örtliche Nachfrage am grössten ist, sodass sich das Schiff beim Abbau auf dieses Mineral konzentriert.
Image

Allgemeine Funktionen:
  • Arbeitet unabhängig davon, ob der Spieler im Sektor ist der nicht
  • Satelliten aussetzen: Das Schiff wird prüfen, ob sich Brocken ausserhalb Satellitenreichweite befinden. Wenn ja, wird ein an Bord befindlicher Satellit ausgeladen. Das Schiff wird nicht von allein Satelliten kaufen oder einladen, der Spieler muss es damit ausrüsten.
  • Das Schiff prüft die Satelliten im Sektor (Navigations- & Erweiterte), ob sammelbare Brocken innerhalb ihrer Reichweite sind. Dies hilft den Schiffsscannern beim Auffinden zusätzlicher Brocken.
  • Während des Schürfens wird das Schiff ausserdem Navigationsbaken aussetzen und einsammeln. Der Name der Bake zeigt die SchiffsID und die Art des Minerals an, welches abgebaut wird. Dies macht es leichter zu erkennen, was das Schiff gerade macht, wenn man die Sektorkarte anschaut.
  • Der Mineralienschürfer verhindert, dass mehrere Abbauschiffe seiner Art sich zusammentun und im selben Gebiet wildern gehen, was zu einer Reduzierung des Sammelertrages führen würde.
  • Das Schiff ignoriert Brocken ohne Ertrag.
  • Ist das Schiff mit einer Waffe ausgestattet, wird es grosse Brocken solang zerkleinern, bis sie sammelbar sind. (Unbewaffnete Schiffe sammeln nur die sammelbaren Bruchstücke ein)
  • Die Geschützkanzel mit der grössten Durchschlagskraft wird zum Zerkleinern der Brocken ausgewählt (Front oder hintere Kanzeln).
  • Nach einer Kollision mit einem Brocken wartet das Schiff, bis die Schilde wieder aufgeladen sind.
  • Falls vorhanden, nutzt der Sprengmeister den Sprungantrieb. Die Energie dafür wird von der Heimatbasis für einen Rundtrip bezogen (Nutzt nur im Versorgungsmodus etwas).
  • Ein Schiff kann gezwungen werden, nur eine Sorte Mineralien zu sammeln, indem man „Erz“ oder „Silizium“ im Schiffsnamen oder im Namen der Heimatbasis einsetzt. Schiffe mit einem TL als Heimatbasis und freie Handelsschürfer ohne Heimatbasis können auch “Nividium” im Namen nutzen, um dieses abzubauen.
  • Die Standardgebühr für jede Einheit Mineralien, welche zu den spielereigenen Fabriken gebracht wird, beläuft sich auf
    • 1 Einheit Erz = 13 Credits
      1 Einheit Silizium = 50 Credits
      1 Einheit Nividium = 1610 Credits
      Die Gebühr für das Verkaufen an anderen NPC- Stationen beträgt 10% des Erlöses. Sie deckt den Lohn und weitere Unkosten des Schürfers.
  • Hat das Schiff ein Problem, sendet es eine Nachricht an den Spieler.
Image

Hinweise zum Versorgungsmodus:
  • Das Schiff baut nur die Mineralien ab, mit der die Heimatbasis handelt (als Produkt oder Ressource).
  • Nach dem Abbau bringt das Schiff sämtliche Mineralien zur Heimatbasis, bevor es wieder in den Abbausektor zurückkehrt und weiterarbeitet.
  • Sollte die Fabrik die Ladung nicht bezahlen können, so wird das Schiff abdocken und es nach 10-20 Minuten erneut versuchen.
  • Falls die Lieferung an die Heimatbasis aufgrund von Platzmangel scheitern sollte, und der Frachtraum noch zu über 90% voll ist, so wird das Schiff abdocken, und es nach 10-20 Minuten erneut versuchen. Das verhindert ein dauerhaftes Parken an der Station und erlaubt es der Station, die Mineralien zu verbrauchen. Nach erfolgreicher Lieferung wird das Schiff weiter Mineralien schürfen.
  • Es gibt eine Balance zwischen allen Mineralien, die von der Station benötigt werden (Erz, Silizium und Nividium). Falls das Lager für eines dieser Mineralien zu über 90% gefüllt sein sollte, so wird das Schiff vornehmlich die anderen benötigten Mineralien abbauen. Sollten alle benötigten Mineralien über 90% liegen, so wird das Schiff warten, bis der Lagerstand für ein Mineral unter diesen Wert gefallen ist.
  • Sollte das schürfende Schiff einen TL als Heimatbasis zugewiesen bekommen haben, so wird es in ausbalancierten Mengen Erz und Silizium schürfen. Dieses Verhalten kann durch die Platzierung von "Erz", "Silizium" oder "Nividium" im Schiffsnamen verändert werden. (Hierbei besonders auf die exakte Schreibweise achten!)
Image

Hinweise zum Handelsmodus:
  • Das Schiff scannt alle Fabriken innerhalb eines Sprunges Entfernung nach der größten Nachfrage eines Minerals. Dieses Mineral wird das Schiff dann abbauen.
  • Das Schiff findet und beliefert diejenige Fabrik, bei der das abgebaute Mineral am dringendsten benötigt wird (Restlos alle Stationen werden abgedeckt).
  • Das Schiff wird solange Fabriken beliefern, bis der Frachtraum komplett leer ist. Dann erst wird es weiterschürfen.
  • Nur Erz und Silizium wird gesammelt und verkauft, Nividium nicht, da der Markt für den profitablen Abbau einfach zu klein ist. (Um Nividium trotzdem zu sammeln, kann der Versorgungsmodus verwendet werden.)
Image

Zusätzliche Hinweise:
  • Dieses Script erschafft und zerstört Asteroiden nicht direkt. All das wird vom Spiel mithilfe der normalen Waffenenergie erledigt, sowohl im als auch außerhalb des Spielersektors.
  • Dieses Script kann die Performance nach einigen Stunden in sehr mit Asteroiden zugepflasterten Sektoren erhöhen. Mit genügend Schiffen und Zeit können sogar ganze Sektoren leergeräumt werden.
  • Große Asteroiden, die auch auf der Sektorkarte erscheinen, werden nicht abgebaut. Um große Asteroiden von den Schiffen abbauen zu lassen, muss man sie zerkleinern.

    Empfohlenes Abbauschiff:

    Kaiman Schürfer
    1. Der Schürfer hat viele Waffenslots, um die Feuerkraft zu maximieren (was wiederum die Asteroiden schneller zerstört, sowohl im als auch außerhalb des Spielersektors).
    2. Die Geschwindigkeit beim mobilen Abbau ist besser als die der anderen TS-Schiffe.
  • Waffenempfehlungen
    ISE - Schnell aber schwach; weder im noch außerhalb des Spielersektors effektiv.
    PBK - Moderate Stärke und schnell -> Empfohlen.
    EPW - Sehr gut, falls man sie ins Schiff bekommt.
    SWG - Nicht wirklich empfohlen; erzeugt ein hohes Risiko an "Friendly Fire" und Kollateralschäden.
    PK - Sehr schlagkräftig, benötigt allerdings Munition.
    ID - Hat keinen Effekt auf Asteroiden.

    MBS - Große Effektivität, sowohl im als auch außerhalb des Spielersektors. Alle ausversehen zerstörten Asteroiden werden später wieder erscheinen.

    Der "Mineraliensprengmeister" kann - auf Jägern eingesetzt - helfen, dass die Frachter sich auf das Einsammeln der Mineralien konzentrieren können. Jäger können Asteroiden schneller zerkleinern als Frachter.
Image

Information
  • Diese Erweiterung ist Bestandteil des Bonuspakets, welches auf der Download-Seite von Egosoft verfügbar ist. Der Script Editor muss für diese Erweiterungen nicht aktiviert werden.

    Dieses Thema befasst sich ausschließend mit der Handhabung des Mineralienschürfers. Neue Ideen und mögliche Fehler bitte in das Entwicklungsthema im Script und Modding Forum verfassen.
Image

Versionsübersicht
  • Bonuspaket Version 3.1.07 - Mineralienschürfer Version 3.21
Image

jaenia
Posts: 2167
Joined: Thu, 22. Dec 05, 18:50
x3

Kein Automatisierter Nividiumabbau mit Bonuspack 3.1.07 ?

Post by jaenia » Tue, 23. Oct 07, 18:45

In einem US mit reichlichen Nividium Vorkommen habe ich einen Nividium
Astereoiden mit meinem Kaiman Schürfer zerkleinert und einen Erweiterten Sateliten inmitten dieses Feldes gesetzt.
Ein Albatros als Heimatstation , eine LX als Astereoidenzerkleinerer ,
sowie 4 weitere Demeter Schurfer sollten nun das grosse Geld bringen.
Pustekuchen :evil: denn weder mit dem Kommando "Sammle Mineralien
im Sektor" noch mit "Mineralienabbau in Sektor" sammeln die Sammler
Nividium ein. Nur Erz und Silizium :cry:
Als es Bonuspack 3.1.07 noch nicht gab, konnte man mit diesen Scripten
"Mobile Mining Mineral Collection Software" und "Attack rocks" sehr
wohl auf diese Art und Weise Nividium abbauen.

MfG Lars

User avatar
Lucike
Posts: 12386
Joined: Sun, 9. May 04, 21:26
x4

Post by Lucike » Tue, 23. Oct 07, 18:50

Steht im Namen der Schürfer und im Namen des Trägers das Wort Nividium?

Gruß
Lucike

jaenia
Posts: 2167
Joined: Thu, 22. Dec 05, 18:50
x3

Post by jaenia » Tue, 23. Oct 07, 19:09

@Lucike

Nein.. nur den Albatros habe ich "Albatros-Nividium" genannt.
Aber werds gleichmal ausprobieren danke :!:

MfG Lars

User avatar
Lucike
Posts: 12386
Joined: Sun, 9. May 04, 21:26
x4

Post by Lucike » Tue, 23. Oct 07, 19:21

jaenia wrote:Nein.. nur den Albatros habe ich "Albatros-Nividium" genannt.
Das sollte eigentlich ausreichen. Entweder der Träger oder die Schürfer. Haben die Schürfer eine Transporterweiterung?

Hab nachgeschaut. Bunny hat noch etwas verändert. Warum auch immer.

ALT

Code: Select all

495    $StationName = [HOMEBASE] -> get name
496    $ResourceName =  read text: page=17 id=2023
497    $Uses =  find position of pattern $ResourceName in $StationName
498    if $Uses >= 0
499     $DemandOre = 100
500     $DemandSilicon = 0
501    end
502    $ResourceName =  read text: page=35 id=1102539
503    $Uses =  find position of pattern $ResourceName in $StationName
504    if $Uses >= 0
505     $DemandOre = 0
506     $DemandSilicon = 100
507    end
NEU

Code: Select all

514      $ShipName = [THIS] -> get name
515      $ResourceName =  read text: page=35 id=1102539
516      $Uses =  find position of pattern $ResourceName in $ShipName
517      if $Uses >= 0
518       $UsesOre = [TRUE]
519       $UsesSilicon = [FALSE]
520       $UsesNividium = [FALSE]
521      end
522      
523      $ResourceName =  read text: page=17 id=2023
524      $Uses =  find position of pattern $ResourceName in $ShipName
525      if $Uses >= 0
526       $UsesOre = [FALSE]
527       $UsesSilicon = [TRUE]
528       $UsesNividium = [FALSE]
529      end
Entscheidend ist Zeile ALT 495 und Zeile NEU 514. Das bedeutet, dass jetzt der Schürfer den Ressourcennamen tragen muss. Na ja ... :roll: :| ... so kann man verschiedene Schürfer am Träger betreiben.

Gruß
Lucike

jaenia
Posts: 2167
Joined: Thu, 22. Dec 05, 18:50
x3

Funktioniert jetzt :-)

Post by jaenia » Tue, 23. Oct 07, 20:12

Ich hab die Namen der Sammler verändert zB. "Demeter Nividium Sammeler I" usw.
Mit dem Kommando "Mineralienabbau in Sektor" setzen diese jetzt
Navigationsbaken zB "Navigationsbake Nividium ITSAG-41" aus und
sammeln endlich das heisbegehrte Mineral ein :P
THX

MfG Lars

Chre903
Posts: 104
Joined: Fri, 12. Oct 07, 21:44
x3tc

Post by Chre903 » Sun, 4. Nov 07, 18:13

Also ich habe ein Kaiman Schürfer das komando gegeben und er sollte jetzt Antigone Memoriel Erz sammeln aber der fliegt nur blöd rum, mit halber geschwindigkeit!
Ich habe das benötigte Installiert (Mineralienkollektor, Mineralienscanner, Spezialsoftware MK1)
Ich habe ihn Keine Heimatbasis zugeordnet.

Was muß ich machen damit's funtz?!

Edit:
Ich habe es ca. 8 Ingame Stunden probiert bring aber nix!

User avatar
SymTec ltd.
Posts: 4389
Joined: Mon, 11. Apr 05, 21:11
x3tc

Post by SymTec ltd. » Sun, 4. Nov 07, 18:37

Sind Satelliten anwesend?

Chre903
Posts: 104
Joined: Fri, 12. Oct 07, 21:44
x3tc

Post by Chre903 » Sun, 4. Nov 07, 18:47

SymTec ltd. wrote:Sind Satelliten anwesend?
eIN ERWEITERTEN; IN ANTIGONE MACHST ABER IMMER NOCH NICHT; HAB ABER JETZT IN tRANTOR UND DA FUNTZ ES :evil:
Sry Umschalten war an :oops:

User avatar
SymTec ltd.
Posts: 4389
Joined: Mon, 11. Apr 05, 21:11
x3tc

Post by SymTec ltd. » Sun, 4. Nov 07, 19:05

Chre903 wrote:Sry Umschalten war an :oops:
Aha... :shock:

Sind denn in AM Mineralien des passenden Typs innerhalb der Reichweite des Satelliten? Und hat dein Schiff eine passende Waffe an Bord, sodass sie unpassend große Mineralienbrocken verkleinern kann?

Chre903
Posts: 104
Joined: Fri, 12. Oct 07, 21:44
x3tc

Post by Chre903 » Sun, 4. Nov 07, 20:53

SymTec ltd. wrote:
Chre903 wrote:Sry Umschalten war an :oops:
Aha... :shock:

Sind denn in AM Mineralien des passenden Typs innerhalb der Reichweite des Satelliten? Und hat dein Schiff eine passende Waffe an Bord, sodass sie unpassend große Mineralienbrocken verkleinern kann?
In der Reichweite des Sateliten gibts es die Mineralien(aber was heißt AM?) Es sid auch transportierbare brocken im Sektor ich habe sogar noch welche Manuel zerkleinert.
Aber als in trantor keine kleinen brocken mehr da waren hat er einfach aufgehört zu sammeln obwohl waffen und Kampfsoftware an bord waren, woran liegt den das jetzt?

User avatar
Cyborg11
Posts: 570
Joined: Mon, 27. Aug 07, 12:27
x3tc

Post by Cyborg11 » Tue, 6. Nov 07, 21:32

Hab ne kurze Frage dazu,

spawnen die Asteroiden dann eigentlich neu, wenn sie z.b. zerstört oder eingesammelt werden?

User avatar
SymTec ltd.
Posts: 4389
Joined: Mon, 11. Apr 05, 21:11
x3tc

Post by SymTec ltd. » Tue, 6. Nov 07, 23:16

Cyborg11 wrote:Hab ne kurze Frage dazu,

spawnen die Asteroiden dann eigentlich neu, wenn sie z.b. zerstört oder eingesammelt werden?
Nein. Man kann im Grunde jeden Sektor nur einmal leeren. (Ausnahmen gibt es aber).

User avatar
Cyborg11
Posts: 570
Joined: Mon, 27. Aug 07, 12:27
x3tc

Post by Cyborg11 » Tue, 6. Nov 07, 23:43

SymTec ltd. wrote:
Cyborg11 wrote:Hab ne kurze Frage dazu,

spawnen die Asteroiden dann eigentlich neu, wenn sie z.b. zerstört oder eingesammelt werden?
Nein. Man kann im Grunde jeden Sektor nur einmal leeren. (Ausnahmen gibt es aber).
Gibt es mitterweilen irgendein Skript, das die Astros respawnen lässt? Weil dann wäre es ja irgendwie sinnvoller, wenn man da eine Mine hinsetzt als dass man die Astros zerschießt.

User avatar
SymTec ltd.
Posts: 4389
Joined: Mon, 11. Apr 05, 21:11
x3tc

Post by SymTec ltd. » Wed, 7. Nov 07, 00:07

Asteroiden, auf denen du Minen bauen kannst, sind auf der Sektorkarte eingezeichnet. Solche Asteroiden baut der Schürfer gar nicht ab; daher wirst du auf dieses Problem gar nicht stoßen.

Wenn du diese Asteroiden aber zerschießt, dann kannst du dort keine Minen mehr bauen, dafür werden sie vom Schürfer zerkleinert und gesammelt.

Post Reply

Return to “X³: Reunion - Scripts und Modding”