PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Homerclon
Posts: 633
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Mon, 1. Apr 19, 04:24

Wahrscheinlich das es bei AMD innerhalb der nächsten 1,5 Monate zu einem Preisfall kommt. Ab Juni / Juli werden die Ryzen 3000 erwartet. Dann könnte man aber auch überlegen, je nachdem wie gut diese abschneiden, zu einem solchen zu greifen. Mit den 3000er wird zwar die Kernzahl in der Spitze verdoppelt, aber es wird auch weiterhin 4 Kerner geben. Die Preise der neuen 8-Kerner-Modelle (unter kleinere) sollen angeblich sogar niedriger sein als die der aktuellen Generation.
AMD möchte zumindest eine ähnliche Single-Core-Leistung abliefern wie sie Intel bereits bietet, was man sich als Spieler nur wünschen kann. Aufgrund der bereits bekannten Änderungen an der Architektur ist aber unklar, ob dies auch bei Spielen erreicht wird. (Anmerkung: für Notebooks werden zwar schon Ryzen 3000 (mit U und H Suffix) angeboten, diese basieren aber noch auf der Zen+ Architektur, wie sie auch in den Ryzen 2000 verwendet wird. Bei den Desktop-Modellen wird auf die Zen-2-Architektur gesetzt.)

Intel hingegen kann zurzeit nicht so agieren wie sie gerne wollen (wie afair schon genannt: die Produktionskapazität ist zurzeit unzureichend), möglich das die Preise auch nach dem Release der Ryzen 3000 nahezu unverändert bleiben. Und neue CPUs sind bei Intel erst für Ende 2019, Anfang 2020 zu erwarten. Die eigentliche Antwort auf die kommende Ryzen-Generation sollen sogar erst 2021 auf den Markt kommen. Auch davon abhängig wann Intel die 10nm-Fertigung in den Griff bekommt.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
Marvin Martian
Posts: 3102
Joined: Sun, 8. Apr 12, 09:40
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Marvin Martian » Mon, 1. Apr 19, 08:27

keiner hat etwas zu verschenken und die 2000er Modelle noch günstiger unters Volk zu bringen ist ja ziemlich unmöglich - einfach mal aktuelle Tagesdeals bei Shops beobachten
entgegen der Meinung vieler AMD Fans denke ich wird sich da Preislich auch mit erscheinen der 3K Serie nichts mehr großartig tun (können)

Intel bringt die 10nm wenn überhaupt erst ende Jahr / was wohl Anfang 20 oder später wird, wenn man den Prozess nicht mittlerweile schon komplett begraben hat - und in 14+++++ fehlt es ja wie bekannt an allen Ecken und Enden (wobei Intel dann ja bei TSMC einkaufen könnte wenn alle anderen jetzt auf 7nm gehen :mrgreen: )

also großes Kino wird es beim Preis nicht geben meiner Meinung nach, letztlich muss man ja auch bedenken dass wenn neues erscheint das Haben-WILL zumeist da hin umschwenkt :wink: , sofern es kein Totalausfall wird

Homerclon
Posts: 633
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Mon, 1. Apr 19, 20:46

Wenn die 8-Kern Ryzen 3000 tatsächlich für ~175-225€ auf den Markt kommen (ein Händler aus Singapur bietet diese zu diesem Preis (umgerechnet) zum Vorbestellen an), dann bekommt man die 2700(X) für ~230/300€ aber nicht mehr los.

Der 2700X ist Preisstabil bei ~300€ seit Release, mit einzelnen Sonderangeboten für jeweils ein paar Tage. AMD wird beim Flaggschiff nicht auf Knapp kalkuliert haben, die kleineren Modelle basieren auf dem gleichen Chip, die wären ja dann bereits Verlust mit jedem verkauften Exemplar, und Sonderangebote wären auch nicht rentabel. Etwas Spielraum für Preissenkungen sollte also vorhanden sein.

Auch wenn die Preise nicht niedriger sein werden, bezogen auf die jeweiligen Modelle gleicher Kernzahl, dann wird es für einen Abverkauf höchstwahrscheinlich zu einer Preisreduzierung kommen. Die einzigen die so etwas nicht machen, sind Intel.

Es spricht auch keiner von 50% Preisnachlass.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
schermi_gg
Posts: 692
Joined: Thu, 27. Dec 07, 10:35
x4

Hardware ;-)

Post by schermi_gg » Sun, 2. Jun 19, 00:24

Huhu ihr Hardware Fetischisten ;-)

ich wollte euch mal befragen was ihr machen würdet wenn ihr folgendes System habt.

Hardware aktuell:
- I7-4770k 3,9 GHzt (etwas übertaktet ca.10% 4.0-1 denke ich würde die CPU auch packen)
- mit Team Group Vulcan Series Gold, DDR3-1866, CL9 - 32 GB Kit RAM
- EVGA 980Ti 6GB VRAM (glaub 2015 gekauft wegen GK Ausfall der GTX780 während der Garantiezeit VRAM adee ;-)
- ASUS Z87 DELUX DUAL MB
- H100i AiO Wakü von Corsair
- 600-Watt Corsair Builder Series CX600M Modular Netzteil
- alles untergebracht in einem Schicken CK Shinobi XL von BitFenix
mit 2 Samsung SSDs 940EVO und einer 950 Pro beide mit 500GB sowie vielen HDDs WD Blacks ;-)

alles aus dem Jahre 2013. (Ja, ich gebe es zu die Gurke kaufte ich wegen X-RB ;-) ) Da der alte Intel 4 Kerner aus dem Jahre 2006 doch etwas Lahm war ;-) )


Die Grafikkarte ist meiner Meinung etwas Schwach geworden, wenn man die mit den Heutigen vergleicht aber rennt immer noch ganz gut in Full HD natürlich nicht m,ehr alles in Utra Einstellungen;-)

Die CPU ist mit den neuen Spielen heutzutage und damit meine ich explizit nicht X4 ;-) fast am Limit was CPU Auslastung angeht also in AC Odessy Great 80-100%, Wildlands (50-70%) usw. (naja das "neue" Zeugs halt)

Zur Zeit Spiele ich auf 27" Full HD ASUS Monitoren (3 an der Zahl) natürlich nur HD Monitore auch aus dem Jahre 2010-15.

Seit dem habe ich mich natürlich nicht mehr um Hardware gekümmert, warum auch ;-)

Jetzt meine Frage würdet ihr eher gleich Neues System aufsetzten / Kaufen oder noch etwas "aufrüsten" um 2 bis drei Jahre zu überbrücken?
Z.b mit einer Guten Gforece 2070 o 80. Soll ja 2021 PCi Express 5 & DDR-5 kommen.

Ich sag es gleich, ich bin eher der Intel und Nvidia freund (nee kein Fanboy aber kurz davor ;-) ) als ein AMD freund (zweimal richtig tief in die Scheixxxe gegriffen. Ok ist schon läanger her aber nuja ;-) "gebranntes" Kind und so ;-))

Danke schon einmal für die vielen Antworten von euch ;-)

Image Grüße aus Mainhattan ;-)

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 5421
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by TVCD » Sun, 2. Jun 19, 01:13

Ich denke mal das hier geholfen wird. :wink:

[Themen zusammengefasst]
Image

Homerclon
Posts: 633
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Hardware ;-)

Post by Homerclon » Sun, 2. Jun 19, 14:51

@schermi_gg:

Noch nichts, außer vlt. etwas Übertakten.
Ich hab ein 4790K den ich mit 4,4 GHz betreibe (nicht am Limit), das sollte auch bei deinem 4770K drin sein (ein potenter Luftkühler mit ordentlich Durchzug im Gehäuse dürfte dafür sogar reichen).
1-2 Jahre sollte man damit eigentlich noch gut dabei sein. Das die CPU zu 80-100% Auslastung in manchen Spielen erreicht, ist ja nicht per se schlimm. Besser als nur 20-40%, und trotzdem im CPU-Limit, weil die Entwickler versäumt haben eine gute Mehrkern-Optimierung zu programmieren.

Jedoch eine Frage:
Nutzt du zum spielen alle drei Monitore gleichzeitig, also auf 5760x1080, oder nur auf einem (1920x1080)?
Wenn du im Tripple-Setup spielst, dann ist die GraKa tatsächlich etwas schwach auf Brust für aktuelle Titel.

Egal ob du nun bei NVIDIA bleibst, oder AMD vlt. nochmal eine Chance gibst, du solltest noch 2-3 Monate warten, bevor du wirklich eine neue GraKa kaufst. Im Juli kommen die neuen Radeons, und es wird erwartet das NVIDIA ihre Preise senkt. Nicht nur als Reaktion auf die Markteinführung (die RX 5700 wird von AMD gegen die RTX 2070 gestellt, schnellere Modellen kommen erst 2020), sondern auch weil die RTX-Modelle sich recht schleppend verkaufen sollen. (Bei dem Preisaufschlag auch kein Wunder, irgendwann musste ja mal ein Wert erreicht sein das der Großteil nicht mehr mitmacht.)


PCIe 5.0 ist im Desktop-Bereich, auf absehbare Zeit, kein wirkliches Thema. Bereits jetzt wird 3.0 nur von den schnellsten PCIe-NVMe-SSDs ausgelastet, und das ist für Spieler irrelevant, da man dort keine so hohen Transferleistungen braucht. Man profitiert davon nicht spürbar, erst wenn man häufig mit sehr großen Daten hantiert (Videobearbeitung mit mehrere GB große Dateien bspw.), merkt man ein Unterschied.
In gut einem Monat kommt AMD mit Ryzen 3000 auf den Markt, und damit auch mit PCIe 4.0, was die verfügbare PCIe-Bandbreite bereits verdoppelt.

Und zu DDR5: Aktuell ist es so, das der RAM nur dann Einfluss auf die Spieleleistung hat, wenn nicht die Grafikkarte limitiert. In den allermeisten Spielen limitiert aber die Grafikkarte. Zu beginn der DDR5-Generation wird man von DDR5 auch kein wirklichen Vorteil haben. Falls bis dahin die GraKas überhaupt eine so hohe Leistung haben, das sie von einem System mit DDR3 / DDR4 ausgebremst werden.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
schermi_gg
Posts: 692
Joined: Thu, 27. Dec 07, 10:35
x4

Re: Hardware ;-)

Post by schermi_gg » Mon, 3. Jun 19, 01:30

Homerclon wrote:
Sun, 2. Jun 19, 14:51
Jedoch eine Frage:
Nutzt du zum spielen alle drei Monitore gleichzeitig, also auf 5760x1080, oder nur auf einem (1920x1080)?
Wenn du im Tripple-Setup spielst, dann ist die GraKa tatsächlich etwas schwach auf Brust für aktuelle Titel.
nee nicht auf allen 3 ;-) nur auf einem. Nur wenn ich Eve Online Spiele dann werden tatsächlich alle drei Monitore genutzt zum zoggen aber nicht auf 5760x1080 sondern 5 Clients im Fenster Modus gestartet alle drei Monitore 1920x1080.

Danke für deine Meinung

o/ aus Mainhatten

Chrissi82
Posts: 3177
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Chrissi82 » Mon, 3. Jun 19, 23:21

Wenn es nicht gerade HighEnd sein soll 1080, weil es schon deutlich mehr Leistung für 3D Anwendungen macht.
Ob es dir persönlich lohnt ist eine andere Frage. Es gibt schon deutlich schnellere Karten, aber man will auch nach dem Preis gehen und der ist prima.
Glaube 5 Jahre sind bei GraKa nicht die Welt. Es ist natürlich kein Problem die weiterhin zu nutzen, zumal neue Techonologien schon gar nicht drin sind dabei und man bekommt ordentlich Power, leider ohne Features, die gibts erst mit der jz kommenden Generatop GraKa!

User avatar
Marvin Martian
Posts: 3102
Joined: Sun, 8. Apr 12, 09:40
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Marvin Martian » Tue, 4. Jun 19, 07:58

ein Upgrade von 980ti zu 1080 ist eher marginal, da müsste man die Karten schon IMO ohne Mehrkosten austauschen damit sich das letztlich lohnt

eine günstige 1080ti (TitanV?) wäre womöglich eine Bereicherung, letztlich sollte man mal sehen was die "neuen" 2080 Super / AMD Navi wohl so können wenn es dringlich ist

wie immer im PC Bereich, warten kann und sollte man immer :D , am Ende sollte man kaufen wenn man die Leistung wirklich braucht - weil sind wir ehrlich, die neuen Architekturen bei NV/AMD werden erst in der nächsten Generation sich deutlicher absetzten, wenn die Entwickler dann mit den neuen Features auch was umsetzen sind jedoch die aktuellen Modelle voraussichtlich schlicht schon an der Kotzgrenze

User avatar
schermi_gg
Posts: 692
Joined: Thu, 27. Dec 07, 10:35
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by schermi_gg » Mon, 10. Jun 19, 18:32

so ein wenig mehr rausgekitzelt zur Zeit läuft der 4770k auf multi 41 und unter Prime95 kam die Kiste ganz schön ins schwitzen (ich auch ;-) )

Image
nach 1h Prime95

User avatar
Arsaneus
Posts: 1963
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Arsaneus » Mon, 24. Jun 19, 22:34

Nicht wirklich "PC" ... aber gibts hier jemand mit Erfahrungen mit SSD NAS?

Was ich möchte ist ein NAS mit 4 SSDs im RAID10 was möglichst portabel sein soll. Denke mit 4x1TB oder 4x2TB (je nachdem wie sich die Preise entwickeln).
10GBit/s ist natürlich ein must-have.

Ich habe das QNap Tbs-453dx gesehen, das wäre in etwas was ich möchte. Der Preis ist aber relativ hoch. Kennt jemand was anderes oder vielleicht ein Eigenbau-NAS?
Image

User avatar
Marvin Martian
Posts: 3102
Joined: Sun, 8. Apr 12, 09:40
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Marvin Martian » Tue, 25. Jun 19, 11:12

Naja bei den SSDs musst du bedenken dass z.B. die Intel 660p (welche sehhhhhhr günstig ist und vielleicht auch dir vorschwebt) nach überschreiten des FakeSLC noch mit ~80MB/s schreibt, selbes hast du im Prinzip bei fast allen SSDs mehr oder weniger ausgeprägt - ich wüsste jetzt nur sicher die Samsung 970Pro welche ohne Einbruch auskommt, aber gibt sicher noch Andere
Lesend ist die Welt selbst redend meist bei allen in Ordnung, aber abhängig von deinem Scenario geht es dir ja sicherlich um Schreibleistung auf dem NAS und da ist das halt so ;)

Sonst würde ich eher eines der "normalen" (großen) mit einer M2 cache SSD auswählen, so hast du ggf Speed und Kapazität, außerdem musst du nur eine teure SSD anschaffen und hast deine Daten dann sicher auf großen HDDs

wobei das bei deinem ausgewählten ggf auch geht, eine "gute" SSD als Cache und "Festplatten" respektive SSDs als Storage - wobei man IMO bedenken muss das SSDs nicht als Langzeitspeicher taugen, wenn die länger stromlos sind _können_ (nicht müssen) die evtl. Daten verlieren - wobei auch HDDs mittlerweile da Probleme zu haben scheinen, wenn man diese zu lange, oder unsachgemäß lagert :|

Homerclon
Posts: 633
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Tue, 25. Jun 19, 23:10

Jede SSD welche auf MLC setzt, kommt ohne den FakeSLC aus, und hat eine durchgehend hohe Schreibleistung (temperaturbedingte Einbrüche ausgenommen). Samsung scheint aber der letzte Hersteller zu sein, der dies noch verbaut, man hätte als Alternative daher wohl nur Restposten.
Oh, Seagate hat erst letztes Jahr nochmal welche auf den Markt gebracht, aber ich denke nicht das die in Frage kommen, mit Preise von ~700€ pro TB. Sind eben für Server mit hoher Last gedacht.


Von NAS, insbesondere SSD-NAS, hab ich keine Ahnung. Ich weiß nur, das die von Synology gut sein sollen.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
v70xc
Posts: 325
Joined: Thu, 29. Sep 05, 10:34
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by v70xc » Tue, 24. Sep 19, 12:27

Ich würde meinen derzeitigen PC ein wenig erneuern bei Motherboard, CPU und Arbeitsspeicher.

Zur Zeit habe ich dieses System:

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-4771
Motherboard: MSI Z97 GUARD-PRO (MS-7923)
Memory (RAM): CMZ16GX3M2A1600C10
Graphic Card (GPU): MSI NVIDIA GeForce GTX 1060 6GB
Microsoft Windows 10 (10.0) Professional 64-bit, Build 18362

Zur Verfügung stehen etwa 925,-- €.

Die Hauptfrage, die ich habe, ist, welches Mainboard und dazugehörigen I7- oder I9 -Prozessor soll ich nehmen, wenn ich Intel in Betracht ziehe und dafür 750€ plane.

Verwendung Multimedia PC und X-Spiele.

Danke schon jetzt im Voraus für Eure Antworten, vielleicht könnt Ihr mir helfen.

v70xc
Ich ... Komplexe

NEE ... Ich baue sie

User avatar
Marvin Martian
Posts: 3102
Joined: Sun, 8. Apr 12, 09:40
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Marvin Martian » Tue, 24. Sep 19, 19:06

ich denke deine Präferenz liegt sowieso bei Intel, daher läge ein 9900K wohl im Budget und in deinem Fokus
ein ASUS Maximus XI Hero / WIFI funktioniert damit sehr gut, leider wird sobald man RAM oberhalb der offiziellen 2666 verwendet die VCCIO automatisch sehr (viel zu) hoch angesetzt und sollte auf die hinterlegten default values zurück gestellt werden
Gerade bei einer so grenzwertig hoch taktenden CPU sollte man aber auf jeden Fall ein hochwertiges Board nehmen, sonst verschenkt man Leistung und das ist bei dem Preis dann unsinnig

Speicher ist bei Intel nicht so essentiell wie bei AMD, daher nimm was verfügbar ist, lieber mehr als zu elitären GamingRAM, der oberhalb 3200 eh nur marginale Verbesserungen bringen dürfte

Rein Preis/Leistung bist du aber wohl mit einem AMD R7 3700(X) am besten aufgestellt, auch hier würde ich ein gutes X570 Brett nehmen, wenn du auf eine Onchip Grafik (die man bei Intel meist dazu bekommt) verzichten kannst

mit 8 Kernen ist man aber, wenn es nur um Multimedia und X geht, schon beinahe übermotorisiert

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”