Kaufberatung Tastatur

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply
Bedachto
Posts: 1076
Joined: Fri, 17. Oct 08, 11:24
x3tc

Kaufberatung Tastatur

Post by Bedachto » Tue, 14. Jan 20, 14:03

Hallo

Ich habe mich für den kauf einer neuen Tastatur entschieden und daher auf Amazon gestöbert,dann auf Youtoube gesucht und angeschaut.
Ich war aber zu voreilig bei der Bestellung. Viedeos anschauen kam eigentlich erst danach.

Mein Profil:
Ich schreibe nicht so viel und war plötzlich scharf auf eine Anti Ghosting Tastatur mit RGB Beleuchtung. Außerdem mag Ich es leise und wie am Laptop beim Tippgefühl. Ich bin Linkshänder und brauche die Ziffernblocktasten,um mit der rechten Hand dort meine Steuerungen ausführen zu können,wie es andere mit wasd machen. Die Pfeiltasten sind für mich keine Alternative.

Ich benutze jetzt eine Aukey. Die hat schon viel von dem,wovon Ich mich locken ließ,ist mir aber zu laut und die Farbgebung ist an eine Reihe gebunden. Immerhin kann Ich bei der einzelne Tasten beleuchten und so ein Setup machen.
Ich glaube 50 Millionen clicks sollen die Switches durchhalten. Das hat mich auch beeindruckt. Die Ablaufrinnen und Wasserbeständigkeit gefällt mir auch. Blaue Switches mit dem Kreuz,sind aber wegen der Lautstärke,wohl nicht das richtige für mich.

Dann kam Ich plötzlich auf den Trichter,dass mir die Low Profile von mechanischen RGB Tastaturen,viel besser gefallen. Dort weiß Ich aber nicht,was Ich von den Kailh Switches halten soll und auch nicht von den halbhohen mit Kreuz. Denn plötzlich werden die Produkte nicht mehr mit 50 Millionen möglichen clicks beworben und die Wasserbeständigkeit fällt auch auf einmal weg,bzw. wird sie nicht in der Werbung erwähnt.
Wenn Ich für mechanische Low Profile RGB Tastaturen schon mehr bezahlen muß,möchte Ich ja nicht weniger Haltbarkeit...falls dem so ist. Wenn hierzu jemand etwas sagen könnte,wöre das schön.

Ich habe mir unter anderen die Klim Dash,die Purewriter Low Profile RGB und die Cooler Master SK650 angeschaut...hätte letztere eine größere Entertaste,hätte die es werden können,wenngleich Ich den Preis,für den man bestimmt 2 günstige Smartphones bekommen kann,schon stark unverschämt finde.
Wenn eine mechanische Low Profile RGB Tastatur 3-5 mal soviel kostet,wie eine nicht mechanische Tastaur,ist das dann mit Blick auf die Haltbarkeit gerecht ?
Ich könnte evtl auch mit einer nicht mechanischen RGB Low Profile Tastatur leben,wenn das Anti Ghosting inbsondere auf den Ziffernblocktasten zu finden ist.

Also wenn Ihr irgnedwelche Empfehlungen für mich habt,Ich bin ganz Ohr.

Nachtrag: Jetzt habe Ich die Sharkoon Purewriter RGB mit roten switches im Low Profil Design und 105 Tasten bestellt. Die Corsair K70 MK2 Low Profil gefiel mir in einen Viedeo beim Tastensound nicht und bei der Purewriter hatte Ich das Gefühl nicht.
Frieden?- oder Remis?

Homerclon
Posts: 585
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Kaufberatung Tastatur

Post by Homerclon » Tue, 14. Jan 20, 19:51

Blaue Switches sind mit akustischem Feedback. Wer das nicht liebt, für den sind solche Switches überhaupt nicht geeignet.

Bedenke bei diesen Videos und dem dort demonstrierten Sound eines: Der Lärm ist auch davon abhängig wie stark man auf die Taste drückt. Wer zum "hämmern" neigt, bei dem sind die Tasten automatisch lauter.
Was Mechanische Tasten von Rubberdome-Tasten abhebt: Man muss die Taste nicht komplett durchdrücken. Ich hab Cherry MX Brown Switches, die haben ein haptischen Feedback. Dadurch kann man den Auslösepunkte fühlen, da nachdem dieser Punkt überwunden ist, der Widerstand spürbar nachlässt. Damit lässt sich wunderbar feststellen, das ein durchdrücken der Taste nicht notwendig ist. Der eigentliche Nutzen dahinter ist aber, das man nicht durchdrücken muss, um sich sicher sein zu können das die Taste ausgelöst wurde.
Meine Tastatur (Logitech G710+ - dort wurden noch Gummiringe in die Tastenkappen gesetzt, um den Tastenlärm zu dämpfen) ist subjektiv nicht lauter als eine mit Rubberdome-Tasten, obwohl mechanische Tastaturen lauter als Rubberdome-Tastaturen sein sollen.

Des weiteren kommt es noch darauf an, in welcher Entfernung das Mikrofon steht, und wie empfindlich es eingestellt ist. Wirklich sicher gehen, das die Lautstärke für einen selbst in Ordnung ist, kann man eigentlich nur, wenn man es selbst ausprobiert hat. In den großen Elektro-Discounter liegt immer eine Vorführmodell herum.


Brauchst du nun eigentlich noch eine Beratung? Weil du geschrieben hast, das du dir die Sharkoon PureWriter bestellt hast.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Bedachto
Posts: 1076
Joined: Fri, 17. Oct 08, 11:24
x3tc

Re: Kaufberatung Tastatur

Post by Bedachto » Thu, 16. Jan 20, 06:26

Gestern ist die Tastatur angekommen und Ich bin sehr zufrieden.
Auf dem Karton steht übrigens,dass die Kailh Switches in Rot,auch 50 Millionen Clicks durchhalten sollen.
Für die anderen beiden Tastaturen habe Ich 2x120 O-Ringe bestellt.
Das Ich die anderen Tastaturen aber noch verwenden werde,glaube Ich nicht.
Vie lieber hätte Ich noch eine Sharkoon Purewriter RGB in Reserve..nur für den Fall,dass es die irgendwann nicht mehr gibt und meine jetzige aus irgendeinen Grund den Geist aufgibt.
Eine Beratung brauche Ich jetzt nicht mehr. Vielen Dank.
Butterweiches Tippen,recht leise bei schonenden Anschlag,viel weniger typisches klappern,wenn Ich mit der flachen Hand über die Tasten streiche,schön flach im Low Profil und die einzelnen Farben der Tasten so eingestellt,wie Ich es mag..was möchte Ich mehr ?..auf Makrotasten kann Ich verzichten.
Im Ersten Viedeo auf Youtoube könnte man denken,dass Licht würde flackern. Bei mir tut es das nicht. Ich vermute mal,das ein Lichtmodus in hoher Frequenz läuft..gegen Ende,wo er die Tastatur einfarbig beleuchtet zeigt.
Frieden?- oder Remis?

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”