Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
hakenden
Posts: 695
Joined: Wed, 11. Jan 06, 19:17
x4

Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by hakenden » Tue, 12. Nov 19, 10:10

Ich habe zu dem Thema einen genialen Beitrag gefunden der glaube ich auch ein wenig die Probleme Von Egosoft mit Vorbestellungen und
anderen Sachen zum Releas beleuchtet.


https://www.youtube.com/watch?v=N6tVN09Ka1A


Wie wichtig ist euch vorbestellen bei Egosoft und wie bewertet ihr das Konzept von XR über X4 zu anderen Titeln.

Würdet ihr euch auch so eine Diskussionsrunde alle 3- 6 Monate wünschen oder sogar monatlich ?

Interessant dürfte auch der Abschluss des Gesprächs sein mit der Diskussion Epic … .
Du findest in der Dunkelheit keine Helden. "Römisches Sprichwort"

Chrissi82
Posts: 3138
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Chrissi82 » Tue, 12. Nov 19, 10:55

Es liegt doch sowieso am Käufer. Habe man X-X3 gespielt würde man X4 direkt mal kaufen egal ob die Reviews negativ sind.
Und man freut sich u.a. auch auf dfie Story
Doch wenn ES sowieso plant keine Story und wengi Inhalt vom fertigen Spiel ins Spiel zu bringern und den Rest als DLC zu verkaufeb (schon lange in Entwicklung) dann braucht sich niemand wundern warum die Entwicklung stockt.
Entweder wartet der eingefleisste X-Fan aufs fertige k.P.: X4 -6.0 oder der Spieler hat das Spiel schon von der Platte geputzt, weil es durch Bugs doch nicht so geil wie angekündigt war
Glaube bei der Einstellung hilft EA net :? :lol:

P.S.: Es führt glaube ich aus eiiner Zeit her als es noch asunahmslos von Entwicklerstudios mit einstelliger Entwickleranzahl dies Kickstarter etc. in Anspruch genommen wurde. So wurde mit den bereits erziehlten Verkäufen bzw. mit einem Anteil der Erlöse davon weiters Geld in welcher Form auch immer in das Spiel gesteckt. Mitlerweile machen es aber auch so gut wie alle Entwickler und es ist nichts besonderes mehr, weil solch ein Projekt nincht mehr wächst.
Dazu kommen eben auch die vielen anderen Titel die tag täglich Early Access machen, aber wirklich gute Spiele sind darauf auch nicht angewiesen und bekommen teils sogar dick Knete von Nintendo, Sony etc. während der Entwicklung, man muss es eben nur geschickt anstelle

User avatar
chew-ie
Posts: 860
Joined: Mon, 5. May 08, 00:05
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by chew-ie » Sat, 23. Nov 19, 22:49

Vorbestellung ist für mich kein Automatismus - kommt bei mir extrem selten vor. Cyberpunk 2077 ist eines der wenigen Spiele das ich vorbestellt habe. Das wird aber eh kein Spiel, sondern eine Offenbarung (-> großer Gibson Fan).

Early Access ist für mich nur etwas um unbekannte Entwickler bei experimentellen Spielen zu unterstützen. Ansonsten halte ich EA vor allem wirtschaftlich für völligsten Käse. Gerade wenn das Spiel dann gut wird fehlt mir persönlich die "richtige" Entlohnung der Entwickler - bei einem Nischenprodukt wo die EA-Käufer = tatsächliche Käufer sind kann das fatal sein....

Bei Egosoft ist EA IMHO fehl am Platz. Das liegt vor allem daran das hier immer eine Garantie gegeben ist das fehlende Dinge / Bugs mit der Zeit beseitigt werden. (sehr selten heutzutage) Für Egosoft ist ein neues Spiel immer ein Projekt das mit einem Release erst richtig losgeht - im Gegensatz zu z.B. Piranha Bytes / Risen - das Spiel wird geplant, geliefert, ggf. 1-2x gepatched, dann abgehakt & nächstes Projekt wird begonnen. Von den "großen" Geldmaschinen / AGs wie EA fang ich jetzt gar nicht an - das ist alles Fließband ohne Seele.

Bei Spielen / Entwicklern die mir wichtig sind neige ich mittlerweilen zu Collector Editions - nicht wegen dem Wegwerfkrempel den man da bekommt, sondern wegen dem Plus an Unterstützung für den Entwickler.

So geschehen bei X2 & X4. Sogar bei XR - obwohl ich das Spiel selbst mit allen DLCs absolut nicht gut fand, das war aber mehr eine strategische Entscheidung [um X4 zu kriegen].

btw - Piranha Becken TV ist richtig nice :)
..und ich hoffe sie lassen den Epic-Store noch sehr lange links liegen. Braucht kein Mensch [der versteht was TANSTAAFL bedeutet].

Image


"Lagebericht?"
"Wir werden beschossen."
"..."

Bastelfred
Posts: 1712
Joined: Tue, 31. Aug 04, 15:31
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Bastelfred » Sun, 24. Nov 19, 20:07

Den Anhänger den Björn im Video am Hals trägt, habe ich seit vielen Jahren am Spiegel im Auto hängen. Der soll mich immer wieder daran erinnern das ich keine Spiele vorbestelle, und auch keine CE Versionen kaufe. Wer weiß was das für ein Anhänger ist, wird das verstehen.

Bei X ist es was anderes, das bestelle ich bei Steam vor und habe es auf der Wunschliste. Das puscht die Sache etwas im Steam Shop, womit ich Ego etwas unterstütze ohne das es mich was kostet.

Homerclon
Posts: 588
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Homerclon » Mon, 25. Nov 19, 05:08

Björn hat sein Exemplar aber versilbern lassen, die Standardausführung glänzt nicht so schön - leider.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
hakenden
Posts: 695
Joined: Wed, 11. Jan 06, 19:17
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by hakenden » Mon, 25. Nov 19, 14:39

Jetzt packt mich aber die Neugierde woher Stammt der Anhänger ???
Du findest in der Dunkelheit keine Helden. "Römisches Sprichwort"

Chrissi82
Posts: 3138
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Chrissi82 » Mon, 25. Nov 19, 21:22

chew-ie wrote:
Sat, 23. Nov 19, 22:49
btw - Piranha Becken TV ist richtig nice
Es ist ein sehr guter Spieleproduzent und ich habe dort so ziemlich jedes Spiel geniessen können, auch wenn zuletzt vor mehr als zehn Jahren eins gekauft wurde, es wurde auch dort ganz vortrefflich gesagt ein "like" bringt heutzutage die gleichen Ergebnisse als würde man im Spielemarkt ein Spiel vorbestellen, was natürlich mittlerweile durch alternativen download größtenteils sinnentfremdet ist ;) 8)

Homerclon
Posts: 588
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Homerclon » Mon, 25. Nov 19, 23:24

hakenden wrote:
Mon, 25. Nov 19, 14:39
Jetzt packt mich aber die Neugierde woher Stammt der Anhänger ???
CE von Gothic 3.

EDIT: Ist eine Schläfermaske, spielte in Gothic (1) eine Rolle.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Bastelfred
Posts: 1712
Joined: Tue, 31. Aug 04, 15:31
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Bastelfred » Tue, 26. Nov 19, 02:21

chew-ie wrote:
Sat, 23. Nov 19, 22:49
Gerade wenn das Spiel dann gut wird fehlt mir persönlich die "richtige" Entlohnung der Entwickler - bei einem Nischenprodukt wo die EA-Käufer = tatsächliche Käufer sind kann das fatal sein....
Es gibt einige EA Spiele die von Anfang an den vollen Preis verlangten. Es ist nur schwer in der EA Phase ein DLC zu verkaufen, aber auch das gab es schon.
Das es aber genug Spiel ohne EA gibt die auch sich erst noch entwickeln... sehr ich das nicht ganz so eng das X unbedingt als EA starten müsste. Mit Bugs muss keiner mehr um die Ecke kommen, es gibt nahezu kein Konsolenspiel das keinen Day1 Patch braucht um überhaupt zu funktionieren. Und dann kommen über Monate auch da noch Patches nach. Die Zeiten von Modul einstecken und zocken sind seit Dekaden vorbei.
Homerclon wrote:
Mon, 25. Nov 19, 23:24
hakenden wrote:
Mon, 25. Nov 19, 14:39
Jetzt packt mich aber die Neugierde woher Stammt der Anhänger ???
CE von Gothic 3.

EDIT: Ist eine Schläfermaske, spielte in Gothic (1) eine Rolle.
Wer Gothic 3 nicht kennt... es wurde Minimum ein Jahr zu früh heraus gebracht. Und da ging es nicht um Bugs, es ging da um einfach alles, denn das halbe Spiel war einfach noch gar nicht erstellt, es hatte einen schlechten Anfang kein wirkliches Ende, und dazwischen fehlte eigentlich auch noch 2/3 vom Spiel, balancing war auch nicht da, es passten nicht mal die Köpfe auf die NPC.
Der Publischer pfiff auf dem letzten Loch und verlangte den Termin einzuhalten der nicht einzuhalten war.
Die CE war ein Witz, eine Stoffkarte, nur ein billiger kleiner Lappen mit einem unkenntlichen Aufdruck. Jede Papierkarte wäre besser gewesen. Und halt der Anhänger, Wert des CE Inhalts grob 1-2€. Das hat man sich aber halt ordentlich bezahlen lassen mit über 80€. Das Spiel wurde auch nie fertig gestellt, nicht mal mehr Patches gab es nach sehr kurzer Zeit, aber dafür massig Bugs. Nach Jahren haben sich die Spieler dran gesetzt und die gröbsten Sachen selbst gepacht.

User avatar
hakenden
Posts: 695
Joined: Wed, 11. Jan 06, 19:17
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by hakenden » Tue, 26. Nov 19, 08:48

Ich kenne Gotik nur den Anhänger konnte ich echt nicht zuordnen.
Hab aber eigentlich erst ab Risen so richtig Piranha Bytes wahrgenommen.
Lohnt es sich jetzt noch mal zu zocken?
Da in der Beta mein Stationsbau mit dem Geier ehe nicht funktioniert weil ich Nanotronik nicht abladen kann, wäre ein wenig Zeit.
Du findest in der Dunkelheit keine Helden. "Römisches Sprichwort"

Bastelfred
Posts: 1712
Joined: Tue, 31. Aug 04, 15:31
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Bastelfred » Tue, 26. Nov 19, 15:25

Was Gohtic? Teil 1+2 sind doch schon echt altbackend. Teil 2 muss das DLC dabei haben, nur so ist es wirklich komplett.

Teil 3... es hat nur die Spieltiefe eines Farcry 2-6, und keine wirkliche Story.
Finger weg vom Add on, das ist von irgend einer Indischen Handy Spiele Bude zusammen geklatscher Müll. Absolute Glanzleistung ist das es noch schlechter ist als das Hauptspiel. Und das Hauptspiel ist nur nicht gut weil es nie fertig wurde.

Teil 4 ist kein Gothic, kommt auch von irgend einer untalentierten Bude die zu recht später dicht gemacht wurde.

Ich würde mir eher mal ELEX ansehen falls noch nicht gespielt. Ist ganz nett.

User avatar
hakenden
Posts: 695
Joined: Wed, 11. Jan 06, 19:17
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by hakenden » Tue, 26. Nov 19, 16:32

Elex hab ich durch als Berserker und als Templer. :wink:
Kann ich aber auch wärmstens empfehlen.
Du findest in der Dunkelheit keine Helden. "Römisches Sprichwort"

Homerclon
Posts: 588
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Homerclon » Tue, 26. Nov 19, 19:07

Bastelfred wrote:
Tue, 26. Nov 19, 02:21
Das Spiel wurde auch nie fertig gestellt, nicht mal mehr Patches gab es nach sehr kurzer Zeit, aber dafür massig Bugs. Nach Jahren haben sich die Spieler dran gesetzt und die gröbsten Sachen selbst gepacht.
Es kamen Patches, 4 (Release-Patch mitgezählt) um genau zu sein. PB hätte auch weiter Patches gebracht (nach eigener Aussage), aber Jowood wollte diese nicht bezahlen.
Bastelfred wrote:
Tue, 26. Nov 19, 15:25
Was Gohtic? Teil 1+2 sind doch schon echt altbackend. Teil 2 muss das DLC dabei haben, nur so ist es wirklich komplett.
Addon (eigentlich Addin) bitteschön, diesen DLC-Kram gab es noch nicht als Gothic 2 erschien.
Man sollte mit Die Nacht des Raben (G2 Addon) aber nur anfangen, wenn man vorher Gothic 1 gespielt hat. Ansonsten könnte einem der Schwierigkeitsgrad zur Verzweiflung bringen. Mit dem Addon wurde dieser nämlich stark angehoben. Wenn man die Mechanik und das Skillsystem verstanden hat (welche ggü. Gothic 1 bereits für G2 ohne Addon etwas überarbeitet wurde), ist aber nur der Anfang etwas schwer.

@hakenden: 1+2 ist wirklich lohnenswert, und wenn dir die Grafik nicht mehr zusagt: es gibt sogar einen DX11-Renderer der von Fans entwickelt wird. Leider wurde die Weiterentwicklung noch in einer frühen Beta-Phase quasi beendet, um ein neuen Renderer für Gothic (REGoth) zu beginnen. Der neue ist noch nicht nutzbar, der ältere hat ein paar Bugs, und vor allem gibts Instabilitätsprobleme zusammen mit Gothic 1.
Gibt aber auch Texturmods, die den Originallook ziemlich gut einfangen.

Gothic 3 kommt darauf an, was man gerne spielt. Es gibt durchaus Spieler denen hat Gothic 3 besser gefallen als Gothic 1+2. Das Gameplay unterscheidet sich recht deutlich.
Inzwischen läuft es dank Fan-Patches (an denen kurzzeitig auch professionelle Entwickler von Spellbound mitgewirkt hatten) auch ziemlich Bugfrei, und Modder haben es Inhaltlich deutlich verbessert. Es sitzt auch noch ein Team an einem Story-Projekt (Release: when it's done). G3 hat ein Story und
Aber Ruckelfrei läuft es nicht, dafür ist die Engine einfach zu unausgereift. Auch wenn man es in eine RAM-Disk installiert, und Optimierungs-Tools für G3 (die wirklich was bringen; von Fans Entwickelt) nutzt sowie einen aktuellen High-End-Rechner (vor allem CPU), hat man noch Nachladeruckler.
Das der Engine einfach nur Entwicklungszeit gefehlt hat, sieht man an Risen. Dort kam eine weiterentwickelte Version der Engine zum Einsatz. Meines Wissens steckt ein großer Teil davon auch noch in Elex.
Teil 4 ist kein Gothic, kommt auch von irgend einer untalentierten Bude die zu recht später dicht gemacht wurde.
So untalentiert war Spellbound nicht (sonst hätten sie sich nicht über 15 Jahre im Geschäft gehalten). Sie hatten ein paar Gute Spiele auf den Markt gebracht. Wer genau dafür verantwortlich war, das Arcania soweit von Gothic entfernt ist, lässt sich als Außenstehender auch nicht mit Gewissheit sagen. Möglich das sie nur das umgesetzt haben, was Jowood gefordert hatte.

Spellbound hatte Desperados entwickelt, eine Strategiespiel-Reihe im Stile von Commandos.
Gothic 4 gibts nicht mehr. Seitdem die Gothic-Reihe von THQ Nordic vertrieben wird, wird es nur noch als Arcania vertrieben.
Arcania war jedoch das erste RPG von Spellbound. Wenn man schon alle guten RPGs gespielt hat, und nach etwas neuem sucht, dann kann man Arcania eine Chance geben. Für einen Genre-Fan ist es ganz Okay, man sollte es aber als eigenständiges Spiel betrachten, das nicht wirklich etwas mit Gothic zu tun hat. Am besten geht man ohne jegliche Erwartungen ans Spiel heran, dann kann man Spaß damit haben.
Wenn man es nicht gespielt hat, hat man aber auch nichts verpasst.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Bastelfred
Posts: 1712
Joined: Tue, 31. Aug 04, 15:31
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by Bastelfred » Tue, 26. Nov 19, 20:27

Homerclon wrote:
Tue, 26. Nov 19, 19:07
Addon (eigentlich Addin) bitteschön, diesen DLC-Kram gab es noch nicht als Gothic 2 erschien.
Habe mir alle Gothic Teile zusätzlich auch auf Steam geholt. Für mich ist es also alles DLC.

User avatar
chew-ie
Posts: 860
Joined: Mon, 5. May 08, 00:05
x4

Re: Wie wichtig ist Early Acses und vorbestellen

Post by chew-ie » Fri, 29. Nov 19, 00:12

hakenden wrote:
Tue, 26. Nov 19, 08:48
Ich kenne Gotik nur den Anhänger konnte ich echt nicht zuordnen.
Hab aber eigentlich erst ab Risen so richtig Piranha Bytes wahrgenommen.
Lohnt es sich jetzt noch mal zu zocken?
Da in der Beta mein Stationsbau mit dem Geier ehe nicht funktioniert weil ich Nanotronik nicht abladen kann, wäre ein wenig Zeit.
Also grad sind alle 3 Teile für je 2.29 € bei GOG zu haben ...

G3 mit allen Community-Patches & Content Packs & Questpacks ist richtig nice & lang, Gothic 2 [inkl. DieNachtDesRabens] ist einfach episch, aber für den vollen Effekt muss man G1 gespielt haben. Alles in allem ein Trip den man nicht bereut IMHO. Optisch kann man G1 & G2 auf jeden Fall gut aufbohren.

Image


"Lagebericht?"
"Wir werden beschossen."
"..."

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”