Umfrage zu Bezahlungsarten in Spielen

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply

Sind "freiwillige" Mikrotransaktionen/Ingameshops erwünscht?

Nutze Bezahlarten in Spielen zur Verbesserung (virtuell)
0
No votes
Nutze Bezahlarten in Spielen zum vorankommen
0
No votes
Nutze Bezahltarten in Spielen für mehr Inhalt
1
13%
Nutze keinerlei Bezahlarten in Spielen
5
63%
Als finanzielleu Unterstützung (bitte Grund und oder Art der Bezahlung angeben)
2
25%
 
Total votes: 8

Chrissi82
Posts: 3139
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Umfrage zu Bezahlungsarten in Spielen

Post by Chrissi82 » Wed, 8. May 19, 21:48

Wie der Thread schon aussagt ist dies ein momentan sehr umstrittenes Thema.
Haben schon einmal die Diskussion hier :doh: *hüstel* angestoßen. Außerdem wird politisch momentan oft darüber Debattiert, z.B. neuere Meldung auf Englisch hier

Homerclon
Posts: 588
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Umfrage zu Bezahlungsarten in Spielen

Post by Homerclon » Wed, 8. May 19, 23:04

Verstehe ich dich richtig, das es um Mikrotransaktionen geht?
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Chrissi82
Posts: 3139
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: Umfrage zu Bezahlungsarten in Spielen

Post by Chrissi82 » Thu, 9. May 19, 21:18

Mit der Antwort mehr Inhalt sind Mikrotransaktionen gemeint, Gegenstände, Portraits etc. Als erstes sollten noch DLCs in die Umfrage mit aufgenommen werden, aber habe mich im nach hinein dagegen entschieden :wink:

Homerclon
Posts: 588
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Umfrage zu Bezahlungsarten in Spielen

Post by Homerclon » Fri, 10. May 19, 00:18

Nutze nur die virtuelle Währung, die man im betreffenden Spiel erspielen kann.
Gibts Dinge die man nur per Echtgeld erhalten kann, so kaufe ich dies nicht nach. Genutzt wird nur, was zum Lieferumfang der jeweils gekauften Spielversion gehört. Wobei ich für ein Season Pass kein Aufpreis zahle, lieber warte ich auf die Gold Edition. Bei letzterem weiß ich dann wenigstens ganz genau, was die DLCs zu bieten haben.

PS: Streng genommen fallen Gegenstände, Portraits etc. ebenfalls unter die Definition von DLC.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
arragon0815
Posts: 8810
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: Umfrage zu Bezahlungsarten in Spielen

Post by arragon0815 » Fri, 10. May 19, 09:01

Dann erzähle ich mal meine Abstimmung:
Für mehr Inhalt würde ich ggf. was bezahlen, kommt auf den Inhalt an und darf keine grundlegende Spielvoraussetzung sein, denn diese sollte von Anfang an installiert werden.

Und natürlich würde ich zur Unterstützung Geld ausgeben, habe ich ja bei EGO schon getan indem ich alle möglichen Versionen kaufe....
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Chrissi82
Posts: 3139
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: Umfrage zu Bezahlungsarten in Spielen

Post by Chrissi82 » Fri, 10. May 19, 15:38

Homerclon wrote:
Fri, 10. May 19, 00:18
Streng genommen fallen Gegenstände, Portraits etc. ebenfalls unter die Definition von DLC.
In der Tat ist dies persönlich auch total unterschiedlich zu bewerten. Bei einem Rollenspiel beispielsweise kann ein Set an Portraits Jemandem schon ein völlig anderes Spielerlebnis vermitteln. Eine besonderer Gegenstand am virtuellen Charakter ist in Multiplayerspielen scheinbar genauso wichtig. Beides kann ich persönlich schwer nachvollziehen. Besonders wenn es dies offensichtlich als Fertigstellung für ein Grundkonzept dient.
Beispiel DLC: Wie kann man es überhaupt auseinander halten, wenn für manche Spieler ein Mappack als DLC mit Summe XY gerechtfertigt ist, für X-Spieler ein, ebenfalls aus der Community entstandenes, Bonuspack aber umsonst angeboten werden soll?
Anhand der Preisentwicklung kann man es ebenfalls auch nicht entscheiden. Toptitel verkaufen nach Angebot und Nachfrage mal kleine Boni oder gleich ganze virtuelle Teile des Spiels zu Unsummen.
Was für mich definitiv Mikrotransaktionen sind, ist nach Release neu eingeführtes kostenpflichtiges "neu Laden", entsprechend Wiederbeleben oder eine Spielwährung aber auch andere versteckte Holpersteine bzw. Sackgassen, die erst im fortlaufenden Spiel auftreten z.B. unbezwingbarer Endgegner.

P.S.: Ist alles sehr drastisch formuliert, mir fallen jedoch keine anderen Argumente ein, die ich formulieren könnte, um die verschwommene Grenze zu ziehen

Homerclon
Posts: 588
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Umfrage zu Bezahlungsarten in Spielen

Post by Homerclon » Sat, 11. May 19, 04:01

Man muss unterscheiden, welche Art von Inhalt geboten wird.
  • Rein Kosmetischer Kram.
  • Items wie bspw. eine spezielle Waffe (die möglichst nicht nur ein anderen Skin hat, sondern auch ein eigenes Modell und andere Werte als jede sonst erhältliche - ansonsten würde ich es oder Kosmetisch einordnen.)
  • Story-Inhalte
Liste ist unvollständig, es gibt natürlich noch weitere Dinge - was auch vom Spiel-Genre abhängig ist.

Letztere können es am ehesten mit den früheren Addons aufnehmen, auch wenn diese meist größer waren. Viele verwenden auch nur dafür den Begriff DLC.

Geld mit den Leistungen der Community zu verdienen, ist ein schwieriges Thema. Bethesda hat das mal versucht, und hat damit ihr Image angekratzt. Vor allem geht es dabei darum, wie viel darf der Publisher als Anteil nehmen, und kann der Urheber den Preis (mit-)bestimmen. Da Mods bisher immer kostenlos waren - war ja auch notwendig damit diese von den Rechteinhaber der Spieler geduldet wurden - wird es schwierig dies zu ändern. Aber auch wenn der letzte Versuch gescheitert wird, wird dies sicherlich nicht der letzte Versuch gewesen sein. Alles womit sich Geld verdienen lässt, wird früher oder später monetarisiert.

Mappacks (speziell die Kostenpflichtigen) werden nicht von der Community erstellt, das machen bezahlte Entwickler. Das dies dann verkauft werden soll, ist nachvollziehbar. Für mich persönlich gehört das jedoch zum Service und sollte jedem der das Spiel gekauft hat auch kostenfrei gegeben werden. Neue Maps halten die Spieler auch bei Laune.
Früher gab es noch Mappacks aus der Community, aber für wie viele Spiele wird heute denn noch einen entsprechender Editor veröffentlicht?
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”