Stadia die neue Plattform..

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Silla
Posts: 358
Joined: Sat, 26. Mar 11, 13:20
xr

Stadia die neue Plattform..

Post by Silla » Wed, 20. Mar 19, 11:31

Die nächste große Platform. https://www.stadia.dev
https://youtu.be/4SOS-a4ks7s

Ich schätze das EGOsoft hier nicht drum herum kommt wenn das Spiel so weit fertig ist. Zum Glück nutzen die auch Vulcan :>. Es könnte wichtiger alle anderen Plattformen werden, da es praktisch Plattformunabhägig ist. Es dürfte auch interessant sein welche Möglichkeiten für einen Titel wie X bestehen, durch das Streamen aus der Cloud (Berechnung großer Datenemengen,VR?). Ein großer Vorteil soll sich ja gerade für den Multiplayer damit ergeben...auch wenn das bisher noch nicht von großem Interesse war. Würde mich mal interessieren wie ihr von EGOsoft das einschätzt für die Zukunft von X...schließlich soll das ja schon dieses Jahr starten?
Last edited by Silla on Wed, 20. Mar 19, 13:26, edited 1 time in total.

welpi42

Re: Stadia die neue Platform..

Post by welpi42 » Wed, 20. Mar 19, 11:58

Halte ich eig. gar nichts von. Da gefiel mir die Idee von Steam besser wo ich meinen eigenen PC streamen kann. Alles was man in die Cloud gibt ist nicht mehr in meiner Hand. Das würde ich weder mit Daten, noch mit Spielen machen!

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 5454
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: Stadia die neue Platform..

Post by TVCD » Wed, 20. Mar 19, 12:09

Das Streamen geht bald auch von unterwegs aus. Steam Link Anywhere ist bereits in der Beta. Von dem her deckt Steam in Home und Online eigentlich alles ab. :wink:
Image

Silla
Posts: 358
Joined: Sat, 26. Mar 11, 13:20
xr

Re: Stadia die neue Platform..

Post by Silla » Wed, 20. Mar 19, 12:22

TVCD wrote:
Wed, 20. Mar 19, 12:09
Das Streamen geht bald auch von unterwegs aus. Steam Link Anywhere ist bereits in der Beta. Von dem her deckt Steam in Home und Online eigentlich alles ab. :wink:
Interessant ..aber steam Link anywhere erfordert immer noch deine eigene Hardware wenn ich das richtig gesehen habe. Im Fall von Stedia wird die Hardware von Google gestellt und man zahlt hauptsächlich für den Service (was das auch immer kosten wird).
Es gab auch mal ein Unternehmen das sowas schon versucht hat aber pleite ging. Falls es sich aber für Google rentieren sollte...kann ich mir nicht vorstellen das die scheitern. Und steam ...ich denke die könnten es vermutlich schwierig haben so schnell nachzuziehen und eine entsprechende Infrastruktur aufzubauen und auch die YT Integration dürfte nicht zu unterschätzen sein gerade im Streaming Bereich.

Silla
Posts: 358
Joined: Sat, 26. Mar 11, 13:20
xr

Re: Stadia die neue Platform..

Post by Silla » Wed, 20. Mar 19, 12:30

welpi42 wrote:
Wed, 20. Mar 19, 11:58
Halte ich eig. gar nichts von. Da gefiel mir die Idee von Steam besser wo ich meinen eigenen PC streamen kann. Alles was man in die Cloud gibt ist nicht mehr in meiner Hand. Das würde ich weder mit Daten, noch mit Spielen machen!
Das Bedenken habe ich auch. Allerdings ...falls die Preise Konkurrenz fähig sein sollten ... ist es schon ein Argument nicht die neuste Hardware haben zu müssen. Ich vermute nicht, dass das aufzuhalten ist. Wenn ich eine Lizenz für 5 Jahre erwerbe für ein Spiel kann das in vielen Fällen schon ausreichend sein.

welpi42

Re: Stadia die neue Platform..

Post by welpi42 » Wed, 20. Mar 19, 12:35

Es gibt wenigstens 2 in Deutschland verfügbare Streamhoster.

Aber ich denke es ist nicht jedermans Sache seine Hardware und seine Daten extern zu lagern. Ich verlasse mich lieber auf meine eigene Hardware und Datenspeicher die bei mir zu Hause lagern.

Das Cloud alles blos nicht sicher ist, sehen wir daran das min einmal die Woche ne Meldung kommt, das Daten verloren wurden, Zugangsdaten bekannt wurden usw.

Und dann, man stelle sich vor... X4 aufs Handy streamen. Wie geil, in D brauch ich das nicht, weil man Mobil mit viel Glück mal ne Seite aufkriegt, aber ne Kosntante Datenverbindung? Vielleicht noch 10 MBIt konstant? Vielleicht per WLAN wenn ich daheim bin, und da hab ich nen 30" und ne Maus und ne Tastatur.
Im Hotel, abends nach der Arbeit? Da versuch ich mich daran X4 auf nem winzigen Handy oder Pad zu spielen? Echt, da nehm ich lieber mein Notebook weiterhin mit. ;-)

Silla
Posts: 358
Joined: Sat, 26. Mar 11, 13:20
xr

Re: Stadia die neue Platform..

Post by Silla » Wed, 20. Mar 19, 12:46

welpi42 wrote:
Wed, 20. Mar 19, 12:35
Es gibt wenigstens 2 in Deutschland verfügbare Streamhoster.

Aber ich denke es ist nicht jedermans Sache seine Hardware und seine Daten extern zu lagern. Ich verlasse mich lieber auf meine eigene Hardware und Datenspeicher die bei mir zu Hause lagern.

Das Cloud alles blos nicht sicher ist, sehen wir daran das min einmal die Woche ne Meldung kommt, das Daten verloren wurden, Zugangsdaten bekannt wurden usw.

Und dann, man stelle sich vor... X4 aufs Handy streamen. Wie geil, in D brauch ich das nicht, weil man Mobil mit viel Glück mal ne Seite aufkriegt, aber ne Kosntante Datenverbindung? Vielleicht noch 10 MBIt konstant? Vielleicht per WLAN wenn ich daheim bin, und da hab ich nen 30" und ne Maus und ne Tastatur.
Im Hotel, abends nach der Arbeit? Da versuch ich mich daran X4 auf nem winzigen Handy oder Pad zu spielen? Echt, da nehm ich lieber mein Notebook weiterhin mit. ;-)
Ich gebe dir recht die Sache mit der Datensicherheit ist so eine Sache. Schließlich müssen Steuerinformationen von der Peripherie versandt werden, es kann gut sein dass da auch andere Informationen gesendet werden. Dass, das Spiel aber auf externen Servern liegt finde ich dabei aber erstmal weniger bedenklich. Für mich sehe ich es als vorteilhaft wenn ich mir nicht ständig die neuste Hardware zulegen muss aber dennoch zB in voller Auflösung ect. spielen kann.

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 5454
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: Stadia die neue Platform..

Post by TVCD » Wed, 20. Mar 19, 13:02

Silla wrote:
Wed, 20. Mar 19, 12:22
TVCD wrote:
Wed, 20. Mar 19, 12:09
Das Streamen geht bald auch von unterwegs aus. Steam Link Anywhere ist bereits in der Beta. Von dem her deckt Steam in Home und Online eigentlich alles ab. :wink:
Interessant ..aber steam Link anywhere erfordert immer noch deine eigene Hardware wenn ich das richtig gesehen habe. Im Fall von Stedia wird die Hardware von Google gestellt und man zahlt hauptsächlich für den Service (was das auch immer kosten wird).
Es gab auch mal ein Unternehmen das sowas schon versucht hat aber pleite ging. Falls es sich aber für Google rentieren sollte...kann ich mir nicht vorstellen das die scheitern. Und steam ...ich denke die könnten es vermutlich schwierig haben so schnell nachzuziehen und eine entsprechende Infrastruktur aufzubauen und auch die YT Integration dürfte nicht zu unterschätzen sein gerade im Streaming Bereich.
Nur zur Info. Es ist auch möglich in einem Beitrag auf 2 Beiträge zu antworten. Man kann unten unterhalb des Textfeldes ein weiteres Zitat einfügen. Dann gibt es keine Doppelposts. :roll:

Ja Steam Link Anywhere würde eigene Hardware erfordern. Dafür hat man keine Kosten beim Cloud Anbieter. Ich glaube aber das die Kosten bei Cloud Gaming nicht geringer sind als die Anschaffung eines eigenen PCs. Selbst wenn ich alle Komponenten auf Raten kaufen würde und 2 Jahre lang abbezahle habe ich nach 2 Jahren auch wieder was was ich verkaufen kann und z.B. die Hälfte für ein Grafikkarten Upgrade. Gut wäre beim Cloud Gaming nicht nötig aber ich bin doch eher der Mensch der sagt das ist mir und das habe ich bezahlt. Lass das Internet ausfallen, beim eigenen PC kann ich trotzdem daddeln.

Ich denke es kommt stark auf die Zielgruppe an und auf die Spiele. Nicht jedes Spiel eignet sich dafür wegen den Latenzen. Ich sehe das beim In Home Streaming. X4 geht auf dem Handy und Tablet. Handel oder kleines Management funktioniert super. Fights oder schneller Aktionen vermeide ich aber lieber obwohl ich mit Kabel von PC zu Router und mit 5ghz zum Handy streame.
Image

Silla
Posts: 358
Joined: Sat, 26. Mar 11, 13:20
xr

Re: Stadia die neue Platform..

Post by Silla » Wed, 20. Mar 19, 13:19

Sorry wegen dem doppelposting.

Ja mit den Kosten kannst du recht haben. Und ohne vernünftige Internetverbindung geht es sicherlich auch nicht..aber das ist ja auch zufällig gerade in Deutschland ein Problem :> Und es ist ja natürlich überhaupt nicht klar was deren Bezahlmodell sein wird.

Und was das spielen von X auf dem Tablett angeht ..naja ich denke da bräuchte es für die entsprechenden Endgeräte ja auch immer entsprechende Steuerungemöglichkeiten. Spielen würde ich auf dem Tablett nicht.
Sollte sich das aber durchsetzen sehe ich für die Entwickler schon den Vorteil, dass sie praktisch nur für eine sehr klare Hardware das Spiel entwickeln und dabei gleichzeit alle Betriebssystem ansprechen können (Windows, Mac, Linux). Diese Entwicklungskosten könnte man dann für anderes nutzen. Hat aber eben auch den Nachteil eben an diese Hardware gebunden zu sein. Unterm Strich entsteht dabei vermutlich ehr ein größerer Aufwand für den Entwickler wenn er alle bedienen will.
Allerdings meinten die auch irgendwann mal stedia in 8k und 120hz zu bringen. Was das für den VR Bereich bedeutet brauche ich nicht zu erwähnen.... ich glaube nicht, dass es viele privat pcs gibt die das einfach leisten oder wenn dann sehr teuer sind.

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 5454
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: Stadia die neue Plattform..

Post by TVCD » Wed, 20. Mar 19, 13:43

Unterm Strich kann man sagen das Spaß kostet. :P Egal wohin ich die Kosten verlagere es kostet immer.

Ja ein Device brauchst du zum Zocken. Handy und Tablet für nicht anspruchsvolle Spiele mal zwischendurch oder mal was nachschauen ists ok, mach ich auch. Handy raus, PC über Steam link App starten und kurz im Spiel etwas nachschauen. Über kurz oder lang kommt man aber um einen Laptop nicht herum und da ist dann die frage ob dieser das Spiel nicht auch selber packt. Habe ich in meinem Bekanntenkreis erlebt. Hatte einen Cloud Gaming Dienst und hat sich 5 Monate später ein Laptop gekauft um besser und komfortabeler spielen zu können. Ich hab ihn dann mal darauf hingewiesen das er sich das Spiel kaufen soll und auf dem Laptop installieren soll da der Laptop über der Mindestanforderungen des Spiels war. :mrgreen:

Da das Thema aber nicht wirklich was mit X4 zu tun hat verschiebe ich das mal.
[Thema verschoben]
Image

Homerclon
Posts: 644
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Stadia die neue Plattform..

Post by Homerclon » Thu, 21. Mar 19, 23:28

Silla wrote:
Wed, 20. Mar 19, 11:31
Ich schätze das EGOsoft hier nicht drum herum kommt wenn das Spiel so weit fertig ist. [...]
Viele X-Spieler schätzen die Modbarkeit, das kannst du bei einem Streaming-Dienst vergessen. Auch wenn es technisch machbar ist, bezweifle ich stark das Google (oder andere Anbieter) das Sicherheitsrisiko eingehen das man Daten auf deren Server lädt (wenn die Urheberreform durchgeht, wird es (Mods hochladen) sowieso nicht kommen, da alles geprüft werden muss das es Urheberrechtlich unbedenklich ist), die Daten könnten schließlich mit Schadsoftware infiziert sein.

- Höherer Inputlag (es dauert länger bis die Reaktion auf dein Tastendruck sichtbar ist),
- schlechtere Bildqualität (das Videosignal muss Komprimiert werden bevor es zum Nutzer geht, sonst reicht auch keine 1Gbit/s-Leitung; zum Vergleich HDMI und DisplayPort erreichen inzwischen 48 GBit/s bzw. 32,4 GBit/s, und werden stetig weiterentwickelt (aktuell arbeitet man bei DisplayPort daran die Übertragungsrate mind. zu verdoppelt).
- ohne ordentliche Internetverbindung kann man es gleich ganz vergessen. Für FullHD@60 fps (hab noch nicht gelesen das niedrigere Auflösungen angeboten werden sollen) fordert Google mind. 25MBit/s. UHD ist dann vergleichsweise günstig zu haben, ab 30MBit/s.


Cloud-Gaming mag für einige eine gute Alternative sein, vermutlich vor allem für Konsolen-Spieler. Aber man sollte aufpassen das es nicht das klassische spielen am eigenen PC auf dem Markt ersetzt. Damit würde man als Spieler auch das letzte bisschen Kontrolle über sein Hobby aufgeben.
Man siehts doch auch bei Video- und Musik-Streaming Dienste, dass das Angebot ständig wechselt. Heute noch kannst du XY sehen/hören, morgen wird es aus dem Angebot genommen weil der Vertrag mit dem Inhaber ausgelaufen ist (man könnte das auch nutzen, die Leute zu zwingen auf die jeweils neusten Spiele zu wechseln; oder das man auch hier zig verschiedene Abos laufen haben muss, wenn man viele verschiedene Titel spielen möchte, die aber nicht alle bei einem Anbieter zu bekommen sind). Hat man eine unbegrenzte Nutzungslizenz für ein bestimmtes Spiel bereits erworben, kann einem das egal sein. Ich bin kein Fan von Steam, aber dort kann man solche Spiele vlt. nicht mehr kaufen. Hat man sie jedoch bereits in seiner Bibliothek, bleiben sie dort auch. (Ideal ist immer noch DRM-Frei, da kann einem kein Rechteinhaber etwas wegnehmen, ein Verlust ist quasi immer Selbstverschuldet).
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
arragon0815
Posts: 10091
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: Stadia die neue Plattform..

Post by arragon0815 » Fri, 22. Mar 19, 07:39

Homerclon wrote:
Thu, 21. Mar 19, 23:28
Cloud-Gaming mag für einige eine gute Alternative sein, vermutlich vor allem für Konsolen-Spieler. Aber man sollte aufpassen das es nicht das klassische spielen am eigenen PC auf dem Markt ersetzt. Damit würde man als Spieler auch das letzte bisschen Kontrolle über sein Hobby aufgeben.
Man siehts doch auch bei Video- und Musik-Streaming Dienste, dass das Angebot ständig wechselt. Heute noch kannst du XY sehen/hören, morgen wird es aus dem Angebot genommen weil der Vertrag mit dem Inhaber ausgelaufen ist (man könnte das auch nutzen, die Leute zu zwingen auf die jeweils neusten Spiele zu wechseln; oder das man auch hier zig verschiedene Abos laufen haben muss, wenn man viele verschiedene Titel spielen möchte, die aber nicht alle bei einem Anbieter zu bekommen sind).
Sehr guter Einwand, deswegen werde ich so lange wie möglich alles auf den Heimrechner spielen und möglichst auch dort sichern.

Das Problem wird sein das man alleine die Zukunft nicht beeinflussen kann, wenn die nächste Generation in einem Cloudumfeld aufwächst dann werden die sich bestimmt keinen teuren Rechner und teure Nachrüstung ins Wohnzimmer stellen, was dann letztendlich den Hardwareverkauf in den Keller treibt und die Preise nach oben, bzw. solche Angebote auch verschwinden.
Die älteren werden sich noch an die konkurrierenden Videosysteme von VHS und Betamax erinnern... eins von beiden ist damals lautlos verschwunden und in der heutigen Zeit muss man einen Videorecorder der jüngeren Generation erst erklären...
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Homerclon
Posts: 644
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Stadia die neue Plattform..

Post by Homerclon » Fri, 22. Mar 19, 22:34

Nicht ganz so lange her wie VHS und Betamax, sind HD-DVD und BD. :) Aber auch schon wieder über 10 Jahre seit Einstellung der HD-DVD her, und nur ~2 Jähriger Marktpräsenz.
Betamax kenne ich auch nur aus Erzählungen (und Eine Schrecklich Nette Familie, in einer Folge ging es nämlich darum das die Bundys Betamax hatten, auch noch nachdem sich VHS bereits durchgesetzt hatte).

Ja, alleine kann man das nicht beeinflussen. Sonst hätte sich Steam und Co. nie durchgesetzt ... :cry:
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Chrissi82
Posts: 3188
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: Stadia die neue Plattform..

Post by Chrissi82 » Fri, 22. Mar 19, 22:37

Schön es wird nur nicht in Deutschland erhältlich sein. Kein Glasfaser oder 5G am Start...
Im ernst, es ist, denke ich, hauptsächlich interessant für Smartphonebenutzer, die auch anspruchsvollere Spiele, sei es grafisch oder mit MP in (Halb-)Echtzeit, unterwegs spielen möchten :)
Man braucht daher nicht glauben ein altes Spiel darauf laufen zu können, es werden sich vielmehr die dort angebotenen Spiele dorthin entwickeln oder ein Gamepad fürs Smartphone gebaut werden

Homerclon
Posts: 644
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Stadia die neue Plattform..

Post by Homerclon » Fri, 22. Mar 19, 23:59

Das Gamepad wurde schon entwickelt. Das Stadia Gamepad soll auch zu Smart-TVs (AFAIR braucht man Chromecast.tv, oder man kann damit jeden Smart-TV kompatibel machen), Smartphones und Tablets kompatibel sein, und da es WLAN integriert hat, gibts auch kein Problem mit den (begrenzten) Anschlüssen (zumindest bei Smartphones und Tablets).

Glasfaser ist kein muss, ich bekomme hier Internet via Kupferkabel (VDSL mit Vectoring), und hab eine 50MBits-Leitung (von denen sogar 55MBit ankommen, es wären auch noch mehr möglich; in einem kleinen Dorf(!)). Da ja "nur" 25Mbit von Google vorausgesetzt wird, ist dafür noch kein Glasfaser nötig. Auch wenn es durch die 25MBit-Hürde trotzdem viele Orte in Deutschland als potentielle Kunden ausschließt.


Es wurden auch schon angekündigt das es Exklusive-Spiele für Stadia geben wird. Bisher jedoch glücklicherweise nur vom Google Stadia Studio.

Das einzig Positive das ich bisher der Ankündigung abgewinnen kann, ist die (sehr) leise Hoffnung das mehr Spiele für die Vulkan-API und das Linux-OS portiert bzw. direkt dafür entwickelt werden und auch als eigenständige Versionen verkauft werden.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”