Spielaktivierung über Steam

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply
User avatar
Lucike
Posts: 12345
Joined: Sun, 9. May 04, 21:26
x4

Spielaktivierung über Steam

Post by Lucike » Tue, 7. Sep 10, 16:40

PC Games Hardware wrote:Hinzu kommt, dass bei der Installation eine Internetverbindung bestehen muss, um das Spiel einmalig zu aktivieren. Außerdem müssen Steam, Microsoft C++ Laufzeitbibliotheken von 2008 sowie DirectX-Komponenten installiert sein, die jeweils mitgeliefert werden.
Es sollte eigentlich ein schönes Jahr werden. Siedler 7, Patrizier 4 und Civilization 5. Alle diese Spiel sind laut USK ab 6 Jahren freigegeben. Denken die auch mal an die sehr jungen Spieler, die von ihren Eltern aus noch kein Internet benutzen sollen oder dürfen?

Auch für mich kommt das nicht in Frage. Ich werde mich wohl aus der Spielewelt zurückziehen bzw. alte Spiele weiter nutzen.

Gruß
Lucike
Last edited by Lucike on Tue, 7. Sep 10, 16:51, edited 1 time in total.

Le Baron
Posts: 4809
Joined: Tue, 29. Aug 06, 20:44
x3tc

Post by Le Baron » Tue, 7. Sep 10, 16:45

Also CIV5 ist damit dann auch definitiv für mich gestorben.

Die Freischaltung bei P4 finde ich jetzt im Nachhinein nicht so schlimm (nachdem ich mich damit mal auseinandergesetzt habe), vor allem weil man es auch ohne Internetverbindung spielen kann. Das man Updates dann nur über Kalypsoserver bekommt finde ich OK, da dies der Einzige Sinn der Onlineverbindung ist. So wird es Raubkopierern zumindest etwas aufwändiger gemacht. Ich finde das ist insgesamt noch im Rahmen.

Siedler 7 habe ich auch von Anfang an sein lassen. Auch das ging mir einen Schritt zu weit, obwohl auch ich ein "Siedler von Anfang an" bin. Nur halt nicht bis zum Ende ...
Support optional Steam-free X:R!
optional (!!!) Non-Steam XR release or we won't buy!
Steam = Game Over!

User avatar
Drow
Posts: 2451
Joined: Mon, 18. Nov 02, 16:31
x4

Post by Drow » Tue, 7. Sep 10, 16:55

Le Baron wrote: Siedler 7 habe ich auch von Anfang an sein lassen. Auch das ging mir einen Schritt zu weit, obwohl auch ich ein "Siedler von Anfang an" bin. Nur halt nicht bis zum Ende ...
Ditto! Ich meine aber irgendwo gelesen zu haben, dass es möglich ist, dass Siedler 7 als Budget-Titel erscheint und dass da der Kopierschutz entfernt oder zumindest entschärft wird. In dem Fall würde ich es mir gerne kaufen.
Image

User avatar
Lucike
Posts: 12345
Joined: Sun, 9. May 04, 21:26
x4

Post by Lucike » Tue, 7. Sep 10, 16:56

Bei Anno 1404 war ich zu ungeduldig und habe sofort zugeschlagen. Die Verpackung habe ich aber nie geöffnet. Auch bei SoaSE habe ich mich breitschlagen lassen.

Auch ich bin Siedler-, Civilization- und Patrizier-Spieler erster Stunde. Baron, du sagst es, aber nicht bis zur letzten Stunde. Ich finde das sehr traurig, aber wie soll man sonst zeigen, dass man diese Vorgehensweise nicht billigt?

Gruß
Lucike
Image

User avatar
Wolf 1
Posts: 5627
Joined: Wed, 19. Mar 08, 00:17
x4

Post by Wolf 1 » Tue, 7. Sep 10, 18:22

Lucike wrote:Bei Anno 1404 war ich zu ungeduldig und habe sofort zugeschlagen.
Mit einer einmaligen Onlineregistrierung kann ich mich zur Not noch arrangieren wenn ich das Spiel unbedingt haben möchte, Anno hat afaik aber auch noch zusätzlich diesen DRM-Mist so daß man es nur max. 3mal installieren kann um sich dann beim 4. Mal an Ubisoft wenden zu müssen.
Ich hatte es damals aber doch gekauft weil Anno mir immer schöne Stunden beschert hat. Ubisoft hatte aber auch da schon andere Pläne, nur der Aufschrei der Kunden ließ sie dann zurückrudern.
Auch ich bin Siedler-, Civilization- und Patrizier-Spieler erster Stunde. Baron, du sagst es, aber nicht bis zur letzten Stunde.
Alles hat mal ein Ende und bei permanenten Internetverbindungen in Verbindung mit steam und Konsorten hört es bei mir auch auf. Als alter "Total War" Fan hatte ich mich damals auch auf "Empire" gefreut, da dies aber auch nur mit steam läuft stehts heute noch im Laden.

User avatar
bogatzky
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 6442
Joined: Tue, 3. Feb 04, 01:30
x4

Post by bogatzky » Tue, 7. Sep 10, 19:01

Wolf 1 wrote: ...
Alles hat mal ein Ende und bei permanenten Internetverbindungen in Verbindung mit steam und Konsorten hört es bei mir auch auf.
...
Ich mag dieses Thema "pro Spiel bitte einmal die Hosen runterlassen" nun auch nicht wirklich und bin auch nicht mit Steam verheiratet, aber ich kann diese falschen Aussagen im Zusammenhang mit Steam und Spielen ( gleiches gab ea auch in Themen wie der X- Reihe bei Steam ) nun wirklich nicht mehr hören.
Steam benötigt und benötigte zum Spielen noch nie eine permanente Internetverbindung. Der Offlinemodus steht nach Spielinstallation und ( einmaliger ) Spielregistrierung immer zur Verfügung.

Die Konsorten, insbes. die Erwartung eines jeden Herstellers, doch bitte zu jedem Spiel einen Spielaccount zu registrieren, sind davon natürlich unbenommen.
Auch kann man bei Steam ebensowenig einmal registrierte Spiele weiterverkaufen, ist mir schon klar.
Menschen. Das Böse daran ist das Dumme darin!

LarDreamer
Posts: 174
Joined: Wed, 21. Mar 07, 16:04
x2

Post by LarDreamer » Tue, 7. Sep 10, 19:23

Also was Anno 1404 angeht kann eigentlich Entwarnung gegeben werden. Meines wissens wurde die limitierte Installationsanzahl und die Onlineaktivierung bereits mit dem 1. Patch abgeschafft. Ausserdem war es von Anfang an möglich die Onlineaktivierung über den Umweg eines anderen Rechners zu machen. Nicht optimal, aber immerhin.
in vino veritas

-Zedek-
Posts: 271
Joined: Thu, 16. Oct 08, 17:43
x3tc

Post by -Zedek- » Tue, 7. Sep 10, 20:33

Ich mag Steam. Ich sehe darin keinen Nachteil denn ich verkaufe meine Spiele so oder so nicht. Und dank des Steam Accounts kann ich so bequem alles runter laden ohne die CD ein zu legen und bekomme Patches automatisch aufgespielt.
Offline spielen kann man mit Steam übrigens auch.

Abgesehen von der Onlinepflicht gibt es wirklich keinerlei negativen Punkt an Steam.

User avatar
Wolf 1
Posts: 5627
Joined: Wed, 19. Mar 08, 00:17
x4

Post by Wolf 1 » Tue, 7. Sep 10, 21:50

bogatzky wrote: Ich mag dieses Thema "pro Spiel bitte einmal die Hosen runterlassen" nun auch nicht wirklich und bin auch nicht mit Steam verheiratet, aber ich kann diese falschen Aussagen im Zusammenhang mit Steam und Spielen ( gleiches gab ea auch in Themen wie der X- Reihe bei Steam ) nun wirklich nicht mehr hören.
Steam benötigt und benötigte zum Spielen noch nie eine permanente Internetverbindung. Der Offlinemodus steht nach Spielinstallation und ( einmaliger ) Spielregistrierung immer zur Verfügung.
Ich bezog das auch nicht explizit auf steam und es gibt eben Spiele die eine permanente Verbindung voraussetzen.

Cpt.Jericho
Posts: 2565
Joined: Mon, 17. Jul 06, 15:44
x3tc

Post by Cpt.Jericho » Wed, 8. Sep 10, 01:06

Tja, wieder eine Spieleserie, die für mich gestorben ist. Ganz egal, ob ich ständig oder nur einmal online sein muss - ich habe keine Lust, unter Generalverdacht zu stehen, ganz egal, mit welchem Zuckerbrot man mir die Peitsche unterjubeln will.
Ein Betriebssystem brauche ich - vor allem eins, mit dem ich die Software einsetzen will, die ich bevorzuge - aber Spiele brauche ich nicht unbedingt; da wird entweder nach meinen Regeln gespielt oder gar nicht.
Winner of 350 Mil class of X-Verse Fleet Fest Italiano
Boycotting Steam since 2003

Lorn1
Posts: 228
Joined: Sat, 11. Apr 09, 21:10
x3tc

Post by Lorn1 » Wed, 8. Sep 10, 18:05

Ich muss auch zugeben das Steam weniger Schlimm ist als manche sagen!
Die Tatsache das sich patches/Updates selbstständig installieren finde ich sehr angenehm, lediglich die Werbung nervt, ist aber zu ertragen, und ja ich kann Call of Duty auch offline spielen :D

Bei Siedler oder Assassins creed 2 wo eine permanent Verbindung bestehen muss, sag auch ich nein, besonders bei assassins creed 2 tuts es mir weh da ich den ersten Teil sehr gerne gespielt hab! (Bitte sagt mir das ein Patch kam der die permanent Verbindung abschaltet :( )

Die Krönung ist bei mir aber lediglich GTA 5:
Auf 2 PCs installiert ( in 2 unterschiedlichen Zeiträumen selbstverständlich ;) ), musste 2 Acounta erstellen ( ein Rockstar social club (um das Spiel speichern zu können :evil: ) und einen regülären bei microsoft games (oder wie das heißt) und es funktionierte nicht, es waren bei beiden Pcs schwere Grafikfehler, trotz geeigneter Grafikkarte.
Und das beste ich kann die ganze sch**** nicht verkaufen, da maximal 2 oder 3 freie Installationenmöglich sind und die anderen erst via Internet oder Telefon freigeschaltet werden müssen. :evil:

schnell Baldrian meine Nerven :evil: :evil: :evil: :evil:
Wenn du nicht mehr weiter weißt, bilde einen Arbeitskreis
Kenntnis weckt Verständnis

-Zedek-
Posts: 271
Joined: Thu, 16. Oct 08, 17:43
x3tc

Post by -Zedek- » Wed, 8. Sep 10, 19:13

@Cpt.Jericho
Steam hat mit Generalverdacht nix zu tun.
Steam ist einzig und allein dafür da den Gebrauchtspielemarkt auszudrocknen.
Als Kopierschutz taugt Steam auch ned mehr als alles andere.

Die wirklich Schlimmen Dinge sind begrenzte Aktivierungen und Ubiosft Ubilauncher der Offlinespiele zu erzwungenen Onlinespielen macht...

Bedachto
Posts: 1076
Joined: Fri, 17. Oct 08, 11:24
x3tc

Post by Bedachto » Thu, 9. Sep 10, 16:21

Und wenn mein Pc kaputt geht...oder eine Komponente,wie das Mainboard ?...sind Spiele in der Anzahl an möglichen installationen begrenzt,sollte diese "Bindung" nicht nur auf der Verpackung vermerkt sein,sondern auch die Art....keine Ahnung,,wann bei mir befürdhteter Ärger entstehen würde.Ich Blick das nicht mehr und bezahle schon viel zu oft für sachen,die nicht richtig funktionieren und mir über die Maßen,Zeit stehlen.
Ist ein Spiel an mein Mainboard,meinen Namen oder meine IP oder sonstwie gebunden,sollte dies Ausdrücklich vermerkt sein.
Ich hätte Civ5 sehr gerne gekauft und bin mir auch noch nicht ganz sicher,ob dies nicht doch noch geschieht....Ich bin wohl eher wie der Betrunkene Affe aus der Tierdoku,der Zweimal unter den Stein mit der Schlange sah....dann ist aber auch mit Wiedebelebung in Zukunft bei mir Schluß.

Auch Ich habe eine Sterbeliste a la Siedler und andere...die spinnen,die Römer.
Frieden?- oder Remis?

-Zedek-
Posts: 271
Joined: Thu, 16. Oct 08, 17:43
x3tc

Post by -Zedek- » Thu, 9. Sep 10, 18:11

Bei Steam kannst du auf so vielen Rechnern so oft wie du willst die Spiele installieren.
Es gibt keinerlei Beschränkungen. Wenn man im Offline Modus spielt können sogar mit dem selben Steam Account mehrere Leute gleichzeitig das Spiel spielen. (Auch wenn das nicht so ganz "legal" ist)

Das einzige woran ein Steamspiel gebunden ist ist an ein Steam Account.

Cpt.Jericho
Posts: 2565
Joined: Mon, 17. Jul 06, 15:44
x3tc

Post by Cpt.Jericho » Fri, 10. Sep 10, 00:45

-Zedek- wrote:@Cpt.Jericho
Steam hat mit Generalverdacht nix zu tun.
Steam ist einzig und allein dafür da den Gebrauchtspielemarkt auszudrocknen.
Als Kopierschutz taugt Steam auch ned mehr als alles andere.

Die wirklich Schlimmen Dinge sind begrenzte Aktivierungen und Ubiosft Ubilauncher der Offlinespiele zu erzwungenen Onlinespielen macht...
Ich fühle mich schon verdächtigt - vielleicht nicht mal, dass ich Spiele raubkopiere, aber dass ich sie nach Gebrauch 'nem Kumpel borge oder sogar weiterverkaufe - und das Steam als Kopierschutz nicht mehr taugt, als Starforce etc. sollte inzwischen bekannt sein.
Was die schlimmen Dinge, die du ansprichst angeht, da gebe ich dir 100% recht. Wobei ich die nicht als "schlimme Dinge" bezeichne, sondern als Zumutungen, die mich zum Boykott des Produkts bringen.

Ich bin nicht vollkommen gegen Steam - schließlich kann man sich seine Software dort auch direkt kaufen (und sollte sich im Klaren sein, dass sie nicht wiederverkäuflich sind (steht da wahrscheinlich auch in der EULA)) - aber ich gehe lieber in ein Geschäft und schau mir erstmal an, was ich da eigentlich erwerben will.
Winner of 350 Mil class of X-Verse Fleet Fest Italiano
Boycotting Steam since 2003

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”