PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
Tamina
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 2443
Joined: Sun, 26. Jan 14, 10:56

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Tamina » Thu, 20. Feb 20, 22:31

wenn man 3600Mhz RAM gekauft, zählt das dann zum Tuning? Also muss ich mit einer ähnlichen Lebenszeit rechnen?

Code: Select all

  /l、 
゙(゚、 。 7 
 l、゙ ~ヽ   / 
 じしf_, )ノ 
This is Tamina. Copy Tamina to your signature to help her achieve world domination.

Chrissi82
Posts: 3165
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Chrissi82 » Thu, 20. Feb 20, 23:30

1. 3600MHz ist für 3600MHz Anbindung ausgelegt, also besser aber nicht unbedingt schneller
2. Niemals geht der Ram kaputt und wenn es nur einer von vier Riegel ist, läuft der PC immer noch auf Dreien und eher hebt man die dann für spätere Projekte auf als diese nicht mehr funktionieren, es ist lediglich ein elektrischer Speicher. Eine elektrisches Licht hält auch über Jahre obwohl es täglich über Jahre genutzt wird
Last edited by Chrissi82 on Fri, 21. Feb 20, 00:09, edited 1 time in total.

Homerclon
Posts: 617
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Fri, 21. Feb 20, 01:51

Tamina wrote:
Thu, 20. Feb 20, 22:31
wenn man 3600Mhz RAM gekauft, zählt das dann zum Tuning? Also muss ich mit einer ähnlichen Lebenszeit rechnen?
Für den RAM zählt es nicht zum "Tuning", schließlich ist dieser vom Hersteller dafür spezifiziert worden. Aber für die CPU - da interne Funktionen an den RAM-Takt gekoppelt sind, darunter auch den in der CPU integrierten RAM-Controller.

Es ist trotzdem nicht zu erwarten, das dadurch irgendeine Komponente ausfällt bevor man sie eh Leistungsbedingt austauschen will. Darüber braucht man sich erst bei Extrem-Übertaktung sorgen machen. Die "Königsdisziplin" darin ist nicht Alltagstauglich (es hat bestimmt keiner Lust alle halbe Stunde (oder früher) Kühlmittel (LN2 bspw.) nachzufüllen).
Bis zu einer Spannungserhöhung von 0,1V, hat sich als Alltagstauglich erwiesen.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
Marvin Martian
Posts: 3089
Joined: Sun, 8. Apr 12, 09:40
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Marvin Martian » Fri, 21. Feb 20, 08:25

Grundsätzlich läuft jeder RAM auch langsamer, meist aber halt mit mehr Spannung wenn man dann auch die beworbenen XMP Werte sehen will

Mir ist bisher nur bei einem ASUS Maximus XI Hero einmal untergekommen, dass das BIOS ein-zwei Spannungen der CPU (bei AUTIO) viel zu hoch gedreht hat sofern man über die Intel vorgesehen 2666 geht und das sicher auch nicht wirklich der Langlebigkeit zuträglich war in dem Maße, aber muss man halt immer vorher/nachher testen und kontrollieren

Chrissi82
Posts: 3165
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Chrissi82 » Fri, 21. Feb 20, 16:30

ist oft auch eine sache des NT was die spannungen dann nicht mehr schnell genug regelt

Homerclon
Posts: 617
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Fri, 21. Feb 20, 17:28

Marvin Martian wrote:
Fri, 21. Feb 20, 08:25
Mir ist bisher nur bei einem ASUS Maximus XI Hero einmal untergekommen, dass das BIOS ein-zwei Spannungen der CPU (bei AUTIO) viel zu hoch gedreht hat sofern man über die Intel vorgesehen 2666 geht und das sicher auch nicht wirklich der Langlebigkeit zuträglich war in dem Maße, aber muss man halt immer vorher/nachher testen und kontrollieren
Bei vielen Boards (seit ~3 Jahren; oder anders: seit der Core i der 8. Generation bzw. AMD Ryzen) ist es inzwischen üblich, das die Leistungsaufnahme der CPUs erst weit jenseits der Hersteller-Spezifikation begrenzt wird. Damit wollen sie erreichen, in Vergleichstests ein paar Promille vor der Konkurrenz zu landen, weil die CPU dann ein wenig höheren Boost-Takt anlegt (aber nicht im Verhältnis zur höheren Leistungsaufnahme). Eigentlich ist das aber nur für Übertakter eine kleine Hilfe, die müssen dies dann nämlich nicht selbst machen.
Chrissi82 wrote:
Fri, 21. Feb 20, 16:30
ist oft auch eine sache des NT was die spannungen dann nicht mehr schnell genug regelt
Wenn es ein modernes relativ hochwertiges Netzteil ist, dann arbeitet dies mit DC-DC. Dabei werden die Spannungen 3,3V, 5V und 12V unabhängig voneinander erzeugt. Andere benötigten Spannungen werden vom Mainboard, und der GraKa selbst umgewandelt (alles was keine direkte Anbindung ans Netzteil hat, wird vom Mainboard versorgt, und dies ist dann für die Spannungsregulation zuständig - dazu zählt u.a. der RAM).
Billige und ältere Modelle arbeiten meist mit Gruppenregulierung, was bei schlechter Verarbeitung bei modernen PCs schlecht für Festplatten und andere Komponenten sein kann, die auf eine Stabile 3,3V bzw. 5V Versorgung angewiesen sind.

Was älteren Netzteilen generell zu schaffen macht, sind die inzwischen übliche, extrem schnelle Lastwechsel. Gerade GraKas wechseln im Bruchteil einer Sekunde zigfach zwischen verschiedenen Lastzuständen hin und her springt, was auch das Netzteil stark beansprucht. CPUs sind da ähnlich, aber noch nicht ganz so extrem. Umso ausgefeilter die Strom-Spar- und Turbo-Mechanismen werden, umso größer wird der Anspruch ans Netzteil.
Ob die Komponenten nun mit ein paar Millivolt mehr oder weniger laufen, ist für das Netzteil das geringste Problem. Solange dieses generell genug Leistung zur Verfügung stellen kann.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Chrissi82
Posts: 3165
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Chrissi82 » Fri, 21. Feb 20, 17:40

Danke für die gute Erklärung, es hat den Tatendrang etwas an Leistung von den eigenen PC zu machen geweckt :thumb_up: :mrgreen:

P.S.: Habe natürlich bloss den einen Computer :sceptic:

User avatar
arragon0815
Posts: 9564
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by arragon0815 » Fri, 21. Feb 20, 18:14

Das ganze Stromspargelumpe, Greta Thunberg mag mich steinigen, habe ich beim spielen ausgeschalten und mache es hier am Spielerechner an wenn ich nur im I-Net bin oder anderes außer spielen mache, was selten vorkommt.
Immer volle Leistung... :D
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Homerclon
Posts: 617
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Fri, 21. Feb 20, 19:32

Die Stromspar-Mechanismen abzuschalten, bewirkt aber auch höhere Temperaturen, und somit eine höhere Lärmbelästigung.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

User avatar
arragon0815
Posts: 9564
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by arragon0815 » Sat, 22. Feb 20, 07:23

Homerclon wrote:
Fri, 21. Feb 20, 19:32
Die Stromspar-Mechanismen abzuschalten, bewirkt aber auch höhere Temperaturen, und somit eine höhere Lärmbelästigung.
Ts,ts,ts, immer mache ich was falsch... :P
Also gut, zu Testzwecken mal auf "extra für AMD ausgeglichen" umgestellt.
Jetzt besser ?? :D
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Homerclon
Posts: 617
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Sat, 22. Feb 20, 15:51

Du kannst von mir aus, auch an einem PC zocken/arbeiten der so laut ist wie ein startender Passagierjet.
Ich will jedoch ein möglichst leisen PC, und bin daher über Stromsparmechanismen froh. Ich hab auch ein FPS-Limit gesetzt. Nebenbei: das kann auch Mikroruckler beseitigen, wenn die Hardware nicht am Limit schuften muss.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

S7
Posts: 32
Joined: Sat, 22. Mar 14, 00:59
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by S7 » Mon, 11. May 20, 21:08

Huhu ihrs

Ich wollte mal zum Thema Grafikkarten anfragen, womit ihr so die hübschesten Darstellungen in X4 hinbekommt? Ich hab eine GTX 1080 mit 8GB VRAM von Inno3D und trotzdessen die Karte für bisher alle Spiele wirklich sehr gut war (spontan fällt mir kein Spiel ein, welches ich mit weniger als sehr guter Grafikeinstellung flüssig spielen kann), bilden sich in X4 auf MSAA x8 kleine Treppchen, die die Kantenglättung nicht wegbügelt. Auch bei Schatten sehe ich immer wieder, wie der pixelig dargestellt wird, wobei ich nicht weiß, ob die Kantenglättung da was ausrichten kann. Als Grafikfetischisten sehe ich sowas äußerst ungern und wollte fragen mit welchen Karten ihr die glattesten Kanten hinbekommt, vielleicht auch als Kaufempfehlung.

Falls es wichtig ist, hier der Rest meines Systems:

AMD Ryzen 9 3900X
MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi
Crucial Ballistix Sport LT 32 GB DDR4-3000
HydroGe 650 Watt Netzteil

Den Grafiktreiber habe ich vor 2 Wochen aktualisiert und bitte nicht auf den Preis schauen, wenn es um Kaufempfehlungen geht. Mir ist Qualität wichtiger als der Preis.

Vielen lieben Dank schon mal :)
Analogiestunde: Für das X-Universum ist X Rebirth das, was Vista für die Windows-Reihe war. Dementsprechend ist X4: Foundations das Windows 8 der X-Reihe, wobei das Update 3.0 die Erweiterung auf Windows 10 darstellen wird :roll: :D

Homerclon
Posts: 617
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Mon, 11. May 20, 22:42

Eine andere Grafikkarte hilft da auch nicht, außer das diese evtl. mehr Leistung bietet und somit effektivere Glättungsmodi genutzt werden können.

MSAA hat seine Einschränkungen, damit können u.a. keine Transparente-Texturen (typischerweise Maschendraht und Laubwerk, was man im X-Unisversum eher selten sieht :D ) geglättet werden. MSAA ist auch mit vielen in modernen Spielen eingesetzte Effekte nicht kompatibel. MSAA gibts daher nur noch in wenigen spielen, außerdem ist es relativ Leistungsintensiv, weshalb bei den meisten Spiele auf Post-Processing-Anti-Aliasing (PP-AA) zurückgegriffen wird. PP-AA ist zwar nicht so effektiv, und kostet auch insgesamt etwas an Bildqualität (leichte Unschärfe übers gesamte Bild), stellt dafür sehr geringe Anforderungen an die Grafikkarte.

Erzwinge doch mal SSAA - Spiele die MSAA unterstützen, lassen sich meist relativ einfach dazu überreden SSAA anzuwenden, ansonsten hast du als NVIDIA-Nutzer den Vorteil das du den NVIDIA Inspector nutzen kannst. Mit dem Inspector kann man viele Optionen herumprobieren um so in den Genuss von SSAA bei Spiele zu kommen, die das offiziell nicht unterstützen. Das wirkt auch auf transparenten Texturen, und erhöht nebenbei die Wirkung der Anisotrope Filterung (AF), fordert jedoch nochmal deutlich mehr Leistung. Ansonsten eben ein PP-AA zuschalten, ich bevorzuge SMAA, die Unschärfe ist schwächer ausgeprägt als bei FXAA. Noch etwas Effektiver ist meist Temporal-AA, vor allem wirkt es besser gegen Texturflimmern - wenn nicht vom Spiel zur Verfügung gestellt, kann man alternativ Reshade (Allgemeiner Hinweis: in MP-Spiele würde ich das nicht nutzen, könnte von Anti-Cheat--Tools als Hack erkannt werden und zum Bann führen) nutzen.
Du kannst es auch mit Downsampling probieren, dann wird jedoch das GUI kleiner dargestellt. Dazu im Grafiktreiber Dynamic Super Resolution (DSR - AMD nennt es Virtual Super Resolution (VSR)) aktivieren, anders als der Name vermuten lässt, ist da gar nichts dynamisch.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

S7
Posts: 32
Joined: Sat, 22. Mar 14, 00:59
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by S7 » Tue, 12. May 20, 14:22

Danke, Homerclon, für den ReShade-Tipp. Ich wusste gar nicht, dass man software-seitig noch mehr aus der Grafikkarte kitzeln kann. Spart mir auf jeden Fall einige € für eine neue GraKa. Allerdings verwirren mich die FAQs, die es dazu gibt, denn scheinbar muss ReShade immer geöffnet sein, damit es die Shader lädt. Vielleicht finde ich noch einige Infos dazu, die mir das Programm etwas näher beleuchten.
Analogiestunde: Für das X-Universum ist X Rebirth das, was Vista für die Windows-Reihe war. Dementsprechend ist X4: Foundations das Windows 8 der X-Reihe, wobei das Update 3.0 die Erweiterung auf Windows 10 darstellen wird :roll: :D

IkarusJackson1
Posts: 338
Joined: Wed, 24. Jan 18, 14:05
x4

Eine Frage der CPU

Post by IkarusJackson1 » Sun, 24. May 20, 19:03

Moinsen,

da ich in X4 jetzt soweit bin das ich schon ein paar Schiffchen habe und auch mal auf den Putz hauen will macht sich jetzt die FPS bemerkbar die geht ziemlich gut runter^^

Ich Spiel mit dem Gedanken in nicht all zu ferner Zukunft eine neue CPU(evtll auch alles komplett neu) zu gönnen.

Aber welcher Prozessor ist da wohl am besten(für X4) geeignet ?

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”