neue pc's brauch das land

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
Nicholas Jones
Posts: 850
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Post by Nicholas Jones » Mon, 26. Oct 09, 10:25

The_Gentleman wrote:Sprich: Wie schon gesagt:
- 1.) überlegen, ob Gaming-Laptop wirklich der Wunsch oder ggf. doch Gaming-Desktop + Subnotebook, etc.
- 2. ) Wenn Gaming-Laptop min Quad-Core 2,5GHz pro Core, 4 besser 6 oder 8 GB RAM, große HDD und Akku, Grafikkarte aktueller Serie mit eigenem Speicher (GTX260M/GTX280M/HD4860M/HD4870M oder besser) mit etwa 1 GB RAM. Und nicht knausern, da nachrüsten außer externen Speicher kompliziert bis unmöglich ist
Ich bin leider auf Laptops angewiesen, da ich nie zu Hause, sondern immer unterwegs bin. Aber ich hab mich auch entschieden, dass ich noch 2 Monate warte. Dann gibts Weihnachtsgeld und ich kauf mir diesen 5.500 Euro Alienware Hammerteil. :D (da hab ich auch genug Zeit nen 3.000 Watt Wandler in den LKW zu bauen um den Lappi (und andere Sachen) auch zum laufen zu bekommen)
:!: >>> Teladi-Phoenix-Fanboy <<< :!:

Bedachto
Posts: 1076
Joined: Fri, 17. Oct 08, 11:24
x3tc

Post by Bedachto » Mon, 16. Nov 09, 16:49

Mein alter Pc ist seit 5 Monaten in Reperatur.
Der war/ist Wassergkühlt (CPU und 2x Grafik) .
Jetzt scheint es,daß die Cpu hinüber ist (Pc fror immer ein und der Reperaturmann hat alles andere schon durch) .
Ich frage mich wie die Cpu kaputt gehen kann,wenn sie doch wassergekühlt ist
Welche Cpu kann Ich heute auf einem Striker Extreme verbauen,um mindestens wieder die Leistung meiner vorherigen Cpu (QX 6800 / 4x2,93 Ghz zu haben ?
Frieden?- oder Remis?

User avatar
Samuel Creshal
Posts: 4327
Joined: Sat, 6. Mar 04, 17:38
x3tc

Post by Samuel Creshal » Mon, 16. Nov 09, 17:02

Ich frage mich wie die Cpu kaputt gehen kann,wenn sie doch wassergekühlt ist
Jaa, genau, Wasserkühlung verhindert jegliches Altern und jegliche Beschädigung! :wall: :roll:
Es gibt andere Arten eine CPU zu killen als durch den Hitzetod. Elektromigration beispielsweise, oder ganz einfach mechanische Beschädigung beim Transport.

Bedachto
Posts: 1076
Joined: Fri, 17. Oct 08, 11:24
x3tc

Post by Bedachto » Mon, 16. Nov 09, 19:14

Och...Elektromigration...das ist ja mal interessant.
Wieder etwas gelernt...wenn Ich auch bei Wiki nicht alles verstanden habe,im Groben habe Ich es aber kapiert.

Danke schön für den Hinweis.

So gesehen bräuchte Ich eine Cpu mit Kupferleitrahmen oder etwas anderem als Aluminium ?

Das einfachste wäre eine Liste mit garantierter Betriebstundenzahl von Cpu's.
So wie es teilweise bei Monitoren üblich ist.
Ob es so etwas gibt ?

Ps: Nach knapp 3 Jahren,bei durchschnittlich 12 Stunden Betrieb in 24 Stunden,war meine fast 1100 Euro teure Cpu also (noch nicht amtlich) nur noch Schrott.
Nächtliches laufenlassen von einem Raumschiffspiel kommt für mich somit nicht mehr in Frage.Das kleinere Fertigungsverfahren diese Elektromigration noch deutlicher zum tragen bringen läßt mich aufhorchen.
Mir wird da schon zu genau bei der Haltbarkeit kalkuliert...aber was will man machen...Commerz ist kein Scherz.
Frieden?- oder Remis?

User avatar
Killjaeden
Posts: 5157
Joined: Sun, 3. Sep 06, 18:19
x3tc

Post by Killjaeden » Mon, 16. Nov 09, 21:00

Wenn man seine CPU stark übertaktet braucht man sich über kürzere Lebensdauer nicht zu wundern
Das einfachste wäre eine Liste mit garantierter Betriebstundenzahl von Cpu's.
Ohne übertakten hält ne CPU generell sehr lange wenn man nicht dran rumpfuscht...
Ich bin leider auf Laptops angewiesen, da ich nie zu Hause, sondern immer unterwegs bin. Aber ich hab mich auch entschieden, dass ich noch 2 Monate warte. Dann gibts Weihnachtsgeld und ich kauf mir diesen 5.500 Euro Alienware Hammerteil. Very Happy (da hab ich auch genug Zeit nen 3.000 Watt Wandler in den LKW zu bauen um den Lappi (und andere Sachen) auch zum laufen zu bekommen)
Wenns dir das Wert ist ein halbes Kraftwerk das nach einer Stunde and die 40°C in der Tastatur gegend aufweist und zudem noch viel Krach macht (kann man garnicht vermeiden bei leistungsstarken Laptops)...
Dazu noch groß und schwer.
Image
XTC Mod Team Veteran. My current work:
Image

Xenon O
Posts: 145
Joined: Thu, 7. Sep 06, 17:07
x3tc

Post by Xenon O » Mon, 16. Nov 09, 23:38

Hey Leute,

ich habe vor, mir in nächster Zeit einen neuen PC zuzulegen, nicht zuletzt deswegen, weil TC auch mal nicht ruckeln soll :)
Sind diese Komponenten was wert oder nur Schrott? :)
CPU: Intel Core i7 960; 3,2 GHz
RAM: 12 GB DDR3; Triple Channel
GraKa: ATI Radeon HD5870; 1GB
Sound: Creative SoundBlaster X-Fi Titanium
OS: Windows 7 Professional(von der Schrottfrage ausgenommen :roll:)

Was haltet ihr außerdem von BluRay-Laufwerken? Brauche ich noch nicht, oder? :)

Danke und Grüße,
Xenon O

Bedachto
Posts: 1076
Joined: Fri, 17. Oct 08, 11:24
x3tc

Post by Bedachto » Tue, 17. Nov 09, 01:13

Auf welchem Mainboard willst Du denn die 12 GB Ram zum laufen bringen ?
Ohne Ramspezifikation,kann man auch nicht sagen ob er etwas taugt...obwohl Ich eh nicht so die Ahnung habe.
X3TC empfiehlt sich auf einem 32 Bit System.
Zum Blue Ray Laufwerk...Ich habe eins...aber man sollte zum einen auf dessen Qualitäten achten und zum anderen berücksichtigen,daß ein entsprechender Monitor die Vorraussetzung für ein gutes Filmbild hat (manche haben Extra ein Film Panel)...auf meinem Samsung 245B sah Ice Age nicht annähernd so gut aus,wie von PS3 zu nem Sony 40 Zoll.

Ps: Ich habe 12 GB Ram (6 Bänke) ...zum Spielen bringt das eigentlich gar nichts. (M7720)

Ps2: Eine Creative X-Fi habe Ich auch im alten Pc...einen Unterschied zu meinem neueren (glaube der hat nur Onboardsound) ,kann Ich nicht wirklich feststellen.
Außerdem ist sie ein nicht zu unterschätzender zusätzlicher Hitzeabstrahler...und das auch noch in Grafikkartennähe.
Frieden?- oder Remis?

User avatar
Killjaeden
Posts: 5157
Joined: Sun, 3. Sep 06, 18:19
x3tc

Post by Killjaeden » Tue, 17. Nov 09, 01:27

CPU: Intel Core i7 960; 3,2 GHz
Der dir im übrigen auch nicht sehr viel bringt bei TC...
Besser als die anderen Quads auf jedenfall aber warscheinlich (in TC) nicht besser als ein Dualcore mit gleicher Taktrate.
Image
XTC Mod Team Veteran. My current work:
Image

EarthZone
Posts: 450
Joined: Thu, 23. Aug 07, 15:26
x3tc

Post by EarthZone » Tue, 17. Nov 09, 08:36

Bedachto wrote:
Ps2: Eine Creative X-Fi habe Ich auch im alten Pc...einen Unterschied zu meinem neueren (glaube der hat nur Onboardsound) ,kann Ich nicht wirklich feststellen.
Außerdem ist sie ein nicht zu unterschätzender zusätzlicher Hitzeabstrahler...und das auch noch in Grafikkartennähe.
Wenn du keinen Unterschied hörst, hast du an Lautsprechern gespart. ;)
Is it a PC or a Mac? - Yes.

Bedachto
Posts: 1076
Joined: Fri, 17. Oct 08, 11:24
x3tc

Post by Bedachto » Wed, 18. Nov 09, 04:51

Ich habe ein Logitech XJ 220 (2.1)
Dann noch das Logitech G51 (5.1)
Und ein Cambridge Soundworks FPS oder FFPS 1600 (4.1)

Beim XJ 220 (Namensbezeichnung stimmt nur zu 90%) war Ich in der mittleren Etage (Hifi) beim Saturn und hörte einen ganz netten Bass aus der Spiele und Pc Abteilung eine Etage höher...35 Euro waren ein echtes Schnäppchen...wenngleich der Bass zwar ganz schön schiebt und verzerrungsfrei bleibt,bleibt der Klang trotzdem etwas Plastikmäßig.
Die 2 Sateliten sind ganz Ok.

Beim G51 gefällt mir der Bass besser als beim XJ 220,da er dieses ganz leicht "Plastikmäßige! nicht hat.Dafür gefallen mir die 5 Sateliten nicht so besonders. Beim Preis hääte Ich besser mal im Internet geschaut...ca.130 Euro zu 199 Euro.

Das Cambridge ist sehr ausgewogen,hat den "schwächsten" Bass und die 4 Sateliten überzeugen mich hier am meisten. 50 Euro war ein fairer Preis.

Ps: Wenn man sich in Oblivion über das Kraut "Nirnwurz" beugt (wächst in Wassernähe)...klingelt es...und zwar auf Zwei Onboard Sound Pc Systemen war das so.
Auf dem Pc mit der X.Fi klingelte das Nirnwurz komischewrweise nicht.
Frieden?- oder Remis?

User avatar
Lucike
Posts: 12345
Joined: Sun, 9. May 04, 21:26
x4

Post by Lucike » Thu, 19. Nov 09, 22:25


Mit geht gerade die Preispolitik von Intel so richtig auf'm Sa...

Ich werde mal wieder einen AMD in meine Kiste lassen. Es soll der AMD Phenom II X4 965 mit 125 W werden. Allerdings soll die CPU noch auf einem AM2+ Board werkelt, da ich mein DDR2-RAM noch behalten will. Mein AMD-Wissen ist ein wenig angestaubt. Wer weiß Bescheid und kann sagen, auf was man achten muss bzw. soll bei dieser Zusammenstellung?

Derzeitiges System:

Intel Core Duo E5200 @ 3.33 GHz @ 1.225V | ATI Radeon HD 4850 (Asus EAH4850) | Asus P5Q Pro | Kingston HyperX 8 GB DDR2-1066 @ 667 MHz

Gruß
Lucike
Image

User avatar
Wolf 1
Posts: 5627
Joined: Wed, 19. Mar 08, 00:17
x4

Post by Wolf 1 » Fri, 20. Nov 09, 00:26

Lucike wrote:
Mit geht gerade die Preispolitik von Intel so richtig auf'm Sa...

Ich werde mal wieder einen AMD in meine Kiste lassen. Es soll der AMD Phenom II X4 965 mit 125 W werden.
Der Phenom II ist leistungsmäßig wohl auf einer Stufe mit den Core 2 Quads von Intel. Preislich mit Sicherheit sehr interessant, aber Intel dürfte mit dem Core i5 in Verbindung mit den günstigeren P55 Boards auch noch ein As im Ärmel haben. DDR3 kostet ja auch nicht mehr die Welt.

User avatar
Samuel Creshal
Posts: 4327
Joined: Sat, 6. Mar 04, 17:38
x3tc

Post by Samuel Creshal » Fri, 20. Nov 09, 09:17

Wer weiß Bescheid und kann sagen, auf was man achten muss bzw. soll bei dieser Zusammenstellung?
Das sollte problemlos gehen. Nur Vorsicht bei etlichen µATX-Boards, die halten idR 125W-CPUs nicht aus.

LarDreamer
Posts: 174
Joined: Wed, 21. Mar 07, 16:04
x2

Post by LarDreamer » Fri, 20. Nov 09, 11:16

Wenn die CPU in der CPU-Supportliste des Mainboards steht sollte eigentlich alles funzen. Ich würde vielleicht noch darauf achten, dass auf dem Board bereits ein halbwegs aktuelles Bios drauf ist, damit die CPU auch von Anfang an erkannt wird. Wenigstens so weit, damit man das aktuellste Bios flashen kann. Das GIGABYTE GA-MA770-UD3 in der Revision 2 soll übrigens eine sehr gute günstige Empfehlung sein.
in vino veritas

User avatar
Wolf 1
Posts: 5627
Joined: Wed, 19. Mar 08, 00:17
x4

Post by Wolf 1 » Fri, 20. Nov 09, 13:53

LarDreamer wrote:Das GIGABYTE GA-MA770-UD3 in der Revision 2 soll übrigens eine sehr gute günstige Empfehlung sein.
Wenn's auch paar Euro mehr sein dürfen, wie wäre es mit dem Gigabyte GA-MA790X-DS4.

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”