Joystick: Empfehlungen und Meinungen

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Der Joystick-Hersteller meiner Wahl:

Microsoft
13
15%
Logitech
20
23%
Saitek
44
51%
Thrustmaster
4
5%
andere
5
6%
 
Total votes: 86

ithanauer
Posts: 47
Joined: Fri, 25. Mar 05, 14:48
xr

Joystick: Empfehlungen und Meinungen

Post by ithanauer » Thu, 3. Jan 08, 18:24

Hallo Freunde.

Ich spiele nun schon seit 9 Jahren mit einem Logitech 3d extreme.
So langsam gibt der den Geist auf, dass heißt: die Schubkontrolle will nicht mehr so wie ich will (wird ungenau, springt hin und her) und mein Schiff rollt manchmal fröhlich vor sich hin.

Nach dem ich mich ein wenig umgeschaut habe, denke ich wieder an einen Logitech-Spaßstock. Diesmal soll es der Logitech Force 3D Pro sein. Saitech gefällt mir von der Form nicht so sehr und ich finde der Force 3D Pro liegt extrem gut in der Hand. Schade nur, dass der Schubregler nicht mehr links sondern unterhalb des eigentlichen Sticks ist.

In der weitern Auswahl standen der Saitek Joystick Cyborg EVO Force und der Thrustmaster TopGun Afterburner II, sowie der nachbau des guten alten Sidewinder von Microsoft in der Variante "Microsoft Sidewinder Force Feedback 2 USB Joystick". Letzerer liegt aber im einkauf bei über 100€ und, sorry, ich bin nicht Kroisus.

Wie auch immer. Der Saitek Joystick Cyborg EVO Force lag mir nicht gut genug in der Hand. Außerdem ist mir da zu viel filigranes Gedöns dran. Wenn den mein Sohn mal runterschmeißt, dann wird sicherlich alles sofort abbrechen! Danke.

Der Thrustmaster TopGun Afterburner II ist einfach zu vulominös. Einen so großen Schubregler brauche ich in Airwolf, aber nicht bei X³! Wäre das alles ein wenig getrennt und von mir aus mit einem Kabel verbunden... OK. Dann hätte ich den vielleicht auch mal ausgiebig getestet. Aber so verschwand er gleich wieder im Regal.

Der Microsoft Sidewinder Force Feedback 2 USB Joystick ist natürlich mein Traum aus Jugendtagen. Die Sidewinder-Joysticks waren der Hit! Unkaputtbar, sehr präzise und lagen einfach toll in der Hand. Tja, leider hat sich mit der Einstellung des Verkaufs der Produktreihe, meiner bescheidenen Meinung nach, Microsoft der einzigen Abteilung entledigt, die echt was von ihrem Handwerk verstand. Und der Nachbau ist einfach nicht mehr zu finanzieren. Bei Leibe, das günstigste was ich gesehen habe 115€. 115€ für Forcefeedback und all so'n Gedöns... schön, aber Preis-Leistungs-technisch kann dat Dingen net mithalten.

Und? Mit was für Joysticks fliegt ihr so durch Universum? Ich würde mal gerne eure Gründe, für eure Joysticks hören...
Leute, die mit der Maus fliegen brauchen ihren Senf natürlich nicht hinzugeben, dass sie keinen Joystick besitzen, oder benötigen. :wink:

Danke für eure Meinungen!

Itha

Franzl
Posts: 193
Joined: Sat, 16. Dec 06, 21:18
x3tc

Post by Franzl » Thu, 3. Jan 08, 18:30

Also ich würde dir den Seitek Cybory evo empfehlen der ist nicht sehr teuer aber dafür sehr stabil. Er sieht dazu auch gut aus also ich würde ihn mir nochmal kaufen. aber es ist deine entscheidung

Edit den Cyborg Evo kann man auch mit linksbedienen
Last edited by Franzl on Thu, 3. Jan 08, 18:49, edited 1 time in total.
(\__/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.

User avatar
Samuel Creshal
Posts: 4327
Joined: Sat, 6. Mar 04, 17:38
x3tc

Post by Samuel Creshal » Thu, 3. Jan 08, 18:41

Ich hatte auch den 3D Extreme, wunderbarer Joystick :). Nur leider hat meiner schon nach 6 Monaten diese Alterserscheinungen gezeigt...

Derzeit benutze ich (wieder) einen Logitech Attack 3. Die Tasten am Sockel sind imho gut erreichbar und er ist schön kompakt. Und er wirkt etwas stabiler als der 3D Extreme (dürfte daran liegen, dass er keine Z-Achse zum Rollen hat, das wird über 2 Tasten realisiert). Und er kann auch mit links bedient werden, was besonders bei X³ praktisch ist, wenn man Tasta, Maus und Joystick gleichzeitig braucht...

Dorsai!
Posts: 315
Joined: Mon, 26. Jan 04, 00:18
x3tc

Post by Dorsai! » Thu, 3. Jan 08, 19:23

Ich habe einen Saitek Cyborg Evo Force.

Wobei ich das Force heute weglassen würde, da der Joystick deswegen ein eigenes Netzteil braucht und ich das Feature eh fast nicht nutze.

Ansonsten hat mich dieser Joystick von etwas befreit, mit dem ich bei jedem Joystick vorher gekämpft habe. Dem driften.

egal wie gut ich kalibriert hatte, egal ob USB oder Midi Port, immer hatte ich bei Spielen ein leichtes driften auf eine seite und musste die Deadzone extrem hochstellen.

Der Evo Kalibriert sich selbst und es gibt keine Probleme mehr. Deadzone auf unterster Schwelle, Empfindlichkeit schön hoch, und kein bischen drift.

Im X Universum aber mit Maus, da die Joystick unterstützung absoluter Mist ist.

User avatar
Saetan
Posts: 2977
Joined: Wed, 1. Feb 06, 20:26
x3tc

Post by Saetan » Thu, 3. Jan 08, 20:40

Bevor ich meine Soundkarte mit Gameport aufgrund von Platzmangel ausgebaut hatte, flog ich noch mit dem MS Sidewinder Force Feedback. Dieser gefällt mir auch heute noch gut, insbesondere die "wählscheibenartige" Schubkontrolle fand ich recht praktisch in der Bedienung.

Da ich dannach auf USB umsteigen musste, hab ich mir von Logitech den Force 3D Pro gekauft. Bin insoweit auch mit dem zufrieden, liegt mir gut in der Hand, aber die Schubkontrolle direkt unter dem Steuerknüppel ist in der Tat etwas ungeschickt plaziert. Dafür gefallen mir die 4 Knöpfe rund um den Coolie-Hat umso besser.
Force Feedback ist für mich heute Pflicht. Mir gefällts einfach, es auch zu spüren, was ich spiele ... leider unterstützt die X-Reihe dieses Feature zu wenig.


Ansonsten hatte ich noch ein paar billige einfache von Trust ... insbesondere der analoge mit Gameport-Anschluss war mir wichtig für meinen Retro-PC (AMD K6 233Mhz, getaktet auf 100Mhz mit DOS 6.22) ... der war so richtig toll für Privateer 2 - The Darkening ... leider hab ich mir den durch Unachtsamkeit zerstört, und derartige Joysticks heute noch zu finden, grenzt an ein Wunder.

User avatar
Tactical_Huns
Posts: 197
Joined: Fri, 13. Jul 07, 21:32
x2

Post by Tactical_Huns » Fri, 4. Jan 08, 01:59

Hallo Leidensgenosse ^^

Hab einen Microsoft Sidewinder Force Feedback 2 (der hat USB).
und ich vermiss deshalb auch sehr das Force Feedback :heuldoch: :tuichdoch:
vor allem unpraktisch wenn man geradeaus fliegen-stehen will und man die mitte nicht findet :D . Vor allem wenn man grad in seinen Tl sitz und 2 Schiffe rausfliegen lässt. Die aufgrund der gringen Bewegung des Tl zertruemmert werden.

:skull: "Feuerschweif" mein treuer Jaguar aufklärer warum musstes du mich verlassen. Du hast mir doch immer so treu beim klein Komplexbau geholfen und den ein oder andere Pirat Buster haben wir zur Höhle geschickt. R.I.P. :skull:

Bin mit meinen Sidewinder ganz zufrieden und hat nach stolzen über ca 7 Jahren nur 1 manchmal etwas schwergehend Taste. Auch find ich das Profil sehr angenehm obwohl es fuer linkshänder wohl deutlich ungeignet ist.
Image***und stolz drauf***

Deepstar
Posts: 4205
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x2

Post by Deepstar » Fri, 4. Jan 08, 04:14

Also ich hab einen Saitek Cyborg 3d Gold USB und kann davon nichts negatives berichten, außer dass Saitek für diesen Joystick keine Vista Treiber mehr anbietet und daher nur die normalen Windows Treiber ausreichen müssen.


Der Logitech 3d Extreme war für mich leider überhaupt nix, der fing bei mir schon nach 4 Wochen an ziemlich übel herumzuspringen, das Schiff wollte plötzlich immer nach links oder einfach vor sich hin rollen, war für mich leider ein Flop.

Der beste Joystick bis zum Saitek war bei mir aber jedoch der Sidewinder Precision 2, quasi die Leichte Version vom Force Feedback 2, weil der Precision eben kein Force Feedback hat und den hätte ich wohl auch heute noch mit zu vollster Zufriedenheit hätten Kleinkinder nicht damals die Tasten und die Achse so verklebt, dass man mit einer Reparatur noch was hätte machen können.
Ich bin auch der Meinung dass Sidewinder Joysticks absolut geniale Teile waren, waren leider allesamt nur auf Rechtshänder ausgelegt, was ich ein bisschen schade fand, da ich mit Links doch besser mit einem Joystick spielen kann obwohl ich am PC sonst rechts eingestellt bin (bin Linkshänder), da gefallen mir die Saitek Joysticks besser weil man da einfach nach bedarf umschrauben kann.

Klar hat mein Saitek Cyborg 3d mittlerweile auch Ermüdungserscheinen was das Material angeht (Feuerknopf ist teilweise abgebrochen und die Schraube die den Winkel des Kopfes einstellt lässt sich auch nicht mehr wirklich festschrauben, greife vielleicht auch etwas zu hart zu), aber von der Hardware selbst, was Ungenauigkeiten usw. angeht ist das Teil noch immer top, auch nach all den Jahren :)

User avatar
GehirnPfirsich
Posts: 1060
Joined: Wed, 4. Jan 06, 00:55
x3

Post by GehirnPfirsich » Fri, 4. Jan 08, 10:36

ich kann dir den Saitek X52 Hotas Empfehlen. Vom Afterburner ''Top Gun'' kann ich dir abraten. Ein arbeitskollege hat sichden gekauft und ist nicht so begeistert, da er schnell ''ausnudelt''. Ich Stand vor kurzem vor der gleichen entscheidung wie du ''welcher Joystick darfs denn sein'' hatte mir erst den Extreme 3d pro geholt. Der hat aber zu schnell alterserscheinungen gehabt. (Ok ich nutze den Joystick auch viel) Und dann habe ich mir den X52 Hotas zugelegt. Liegt gut in der Hand sieht nice aus, ist robust und die eingebaute Maustaste ist der Hammer.



Greetings GP
Image

Cmdr.
Posts: 71
Joined: Fri, 8. Apr 05, 13:45
xr

Post by Cmdr. » Fri, 4. Jan 08, 12:31

Ich bin jetzt auch vom Cyborg Evo (ohne Force) auf den X52 umgestiegen und muss sagen, dass zwischen diesen beiden Joysticks Welten liegen. Der X52 hat eine präzisere Steuerung und weitaus mehr Tasten, als der Cyborg evo. Des weiteren kommt der X52 der Realität näher, als irgendein anderer Joystick, den ich kenne, da die Schubkontolle in einem extra-Modul untergebracht wurde.
Leider besitzt der X52 kein Force-Feedback, was so manchen stören könnte, jedoch finde ich, dass es eher von Vorteil ist, da die Steuerung u.U. sonst schwieriger sein könnte (ich möchte mich hier nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da ich noch nie einen Force-Feedback-Joystick hatte).
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finde, dass ein Joystick von Saitek den anderen Joysticks überlegen ist, da er angenehm in der Hand liegt, man ihn mittels spezieller Schrauben an die Form der Hand anpassen und ihn mit einem speziellen Programm programmieren kann, wodurch sich seine Tastenanzahl bis zu verdreifachen kann.

Wenn du einen Joystick mit vielen Tasten suchst und dabei bereit bist auf Force-Feedback zu verzichten, kann ich dir den X52 empfehlen. Wenn du allerdings nicht so viel zahlen möchtest (ein Preisunterschied von 40€ ist imo nicht unerheblich) und auf Force-Feedback nicht verzichten möchtest, empfehle ich den Evo Force, da er stabil gebaut ist und (vermutlich) durch die Zentrierung durch die Motoren nicht ausleiern kann.

Ich hoffe ich konnte helfen.

MfG
Cmdr.

btw: auf YouTube gibt es etliche Videos zu den einzelnen Joysticks, die sie in Aktion vorführen.

Chrissi82
Posts: 3149
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Post by Chrissi82 » Fri, 4. Jan 08, 14:55

In X spielen ist sowieso FF nicht nötig. Zumindest X3 unterstützt es nicht wirklich und wirklich sinnvoll finde ich das feature auch nicht.

User avatar
xeg
Posts: 796
Joined: Mon, 16. Feb 04, 13:54
x3tc

Post by xeg » Fri, 4. Jan 08, 17:29

An die sich outenden X52-Besitzer mal eine kleine Frage (weils gerade so schön paßt). :)



Wenn ich mich recht entsinne hat mich damals im Geschäft (beim Ausprobieren) die fehlende bzw. recht schwache Nullpunktkalibrierung (Federweg) gestört.
Mir kam der Stick einfach recht schwammig daher.

Ich persönlich spiele einen Stick mit etwas härterem Federweg (Nullpunkt).
Von daher hat mich der Stick nicht so recht begeistern können.





Daher meine Frage:

Wie ist es so mit dem Stick.?
Ist das nur reine Gewohnheitssache, oder bleibt es dennoch ein Manko des Sticks.

Ich hatte einfach das Gefühl, er ist ein bisschen schwamming um den Nullpunkt rum,
und habe (auf die Schnelle) auch keine Möglichkeit gefunden, dies zu beheben.






Besten Dank
Gruß
Xeg


PS: Persönlich spiele ich mit meinem altgedienten/heißgeliebten Microsoft Sidewinder 3D pro.

matzegrufti
Posts: 16
Joined: Fri, 13. Aug 04, 18:56

Post by matzegrufti » Fri, 4. Jan 08, 20:16

ich hab nen cyborg evo von Saitek, kann ich nur weiterempfehlen.
Das teil kann man auch ohne die Herstellersoftware zu installieren ohne Einschränkungen in X3 Benutzen.

Cmdr.
Posts: 71
Joined: Fri, 8. Apr 05, 13:45
xr

Post by Cmdr. » Fri, 4. Jan 08, 22:09

@xeg

Anfangs, als ich vom Evo auf den X52 umgestiegen bin, war mir der X52 etwas zu leichtgängig (sprich: der Steuerknüppel hatte zu wenig Widerstand). Aber jetzt empfinde ich den Evo als ein bisschen zu schwergängig - von daher ist es wahrscheinlich nur Gewohnheitssache.

MfG
Cmdr.

4of25[FUP]
Posts: 2340
Joined: Mon, 8. Mar 04, 18:59
x4

Post by 4of25[FUP] » Sun, 6. Jan 08, 00:13

Der X52 von Saitek ist einfach eine Klasse für sich.

Separtes gehäuse für Schubhebel...

Sehr viele frei Progammierbare Tasten...

Mehrere Modi möglich...

Deutlich bessere Qualität...

Leider auch der Preis... :(

Nichts ist eben perfekt...
Kreuzzug der Ratten, Götterdämmerung Teil 1-4, Die unglaublichen Abenteuer des Antihelden Ray Bangs, Die mirakulösen Handelsfahrten des intergalaktischen Kleinkrämers Otto Schmitz-Barmen http://x2p.guennies-helpsites.de/

Dorsai!
Posts: 315
Joined: Mon, 26. Jan 04, 00:18
x3tc

Post by Dorsai! » Sun, 6. Jan 08, 14:02

Der Hotas Cougar von Thrustmaster soll nochmal eine Klasse besser sein,
leider auch im Preis.

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”