Amokläufe und Gewalt - Grund: Spiele?

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Helios [USC]
Posts: 1494
Joined: Mon, 29. Aug 05, 18:06
x3

Post by Helios [USC] » Wed, 7. Mar 07, 23:49

G.A. Thrawn wrote:
Kha'non wrote:... zumal die vielen Nicht-Spieler in Deutschland natürlich mittlerweile Spieler so mehr oder weniger alle für Terroristen halten und am liebsten alle hinter Gittern sehen wollen --> Spieler werden diese Disskussion über kurz oder lang verlieren :-(
Oh nein, das sicher nicht!
Denn viele Jüngeren sagen jetzt schon das sie auswandern weil es ihnen hier zu dumm ist.
Ich wage mir garnicht vorzustellen was für eine "Jugendflucht" kommen würde wenn Becksteins Stasi erst mal greift!
In 50 Jahren ist Deutschland ein Geisterland!

Wir brauchen keine Verbote!
Wir brauchen keine Gesundheitsreformen!

Die Deutsche Bevölkerung braucht mehr Freiheit, damit sie endlich mal wieder selber zu denken anfängt, dann würden sich alle anderen Probleme von selbst lösen!

Aber genau das selbst denken ist den Politikern ein Dorn im Auge!

Und Leute wie Beckstein haben Angst vor der Spielergeneration.
Denn die sind sicher keine Konservativen Wähler.
Jetzt mehr denn je!
Also muss er da jetzt mit dem Kopf durch die Wand, auf halbem Weg umkehren kommt für ihn nicht in Frage!
In den vergangenen Jahren tendieren allerdings viele Jugendliche wieder eher zu konservativen Parteien. Was unter anderem auch aus der allgemeinen Zukunftsangst resultiert, viele Jugendliche haben Angst schlicht weg zu versagen, und da wenden sie sich nunmal denen zu die ihnen "solider" erscheinen. Niemand weiß was die Zukunft bringt, aber die Vergangenheit scheint einigen als eine Art Anker.

Und, ich weiß ja nicht ob es dir aufgefallen ist, aber, wir brauchen nicht mehr Freiheit um zu denken, die haben wir, allerdings neigt Deutschland zur Letargie, wir vertrauen darauf das alles schon irgendwie geregelt wird, wie früher, in der "Guten, alten Zeit". Allerdings müssen wir uns den von Außen vorgegebenen wirtschaftlichen Bedingungen anpassen, und das bedeutet nunmal weniger Staat, weniger Lohn, praktisch keine Jobs für minderqualifizierte, und vorallen, mehr Eigenverantwortung.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
Image

Isfolket
Posts: 67
Joined: Sat, 17. Feb 07, 21:48
x3

Post by Isfolket » Thu, 8. Mar 07, 07:48

Da nützt die Klageschrift nicht das Papier, auf dem sie steht.
Das kommt zum Gericht und dann schreiben die mit freundlichen Grüßen zurück:
Keine Verletzung eines Straftatbestandes oder so.
Also es bringt nichts.

Den Rest spar ich mir, den hat Helios schon geschrieben *g*

STKR
Posts: 26
Joined: Sun, 31. Dec 06, 22:19
x3

Post by STKR » Thu, 8. Mar 07, 22:30

Zitat:
Also ich glaube, STKR, Beckstein, Diekmann haben ein Problem:

Sie mögen keine Egoshooter!
Das ansich ist ja kein Problem, aber andere scheinen sie zu mögen, und das widerstrebt ihnen.
Denn jeder der nicht in eine Normvorstellung passt die natürlich als Idealvorbild sie jeweils selbst beinhaltet, gehört verboten oder kompatibilisiert.


:roll:

Habe gerade bei PC Games gelesen , dass es ein neues Video von Crysis gibt , der zeigt wie ne atombombe hochgeht ! Ob dies im fertgen Spiel kommt ist natürlich ungewieß . Crysis ist ein ego - shooter wie jeder andre auch nur halt in einer andren Umgebung (Urwald) und ein paar andren kleinen Sachen (Aliens) . Habe das Video nicht angeschaut .


Was soll ich an einen Spiel toll finden , wo (wahrscheinlich) dargestellt wird , wie ne Atombome hochgeht?

Muss ich so etwas noch in einen Spiel angucken , nachdem man die Atombombe von Nagasaki gesehen hat mit Verletzten die grausig aussehen ?

Kann sich die heutige Menschheit auch mal mit was andres unterhalten , als sich mit blutrünstige Sachen sich zu amüsieren ? Anscheinend geht dies nicht mehr heutzutage .


Die Leute konsumieren so viel gewalt , dass sie eventuel ein Leben ohne Gewalt sich nicht mehr vorstellen können und sich dann wundern was in Emsdetten passiert .

(noch mal zu Problem von Beckstein mir...)
Die Leute wollen , dass sich alle an die Masse halten . Also Massengeschmack .

Stellt euch mal dieses Szenario vor was eventuel in 15 Jahren sein kann :

Du sitzt im Stadion mit 100.000 Menschen unt der Sdationsprecher sagt , dass alle Leute sich 1 Witze erzählen sollen . Was passiert ? Alle Leute erzählen sich den gleichen Witz ! Warum ? Weil die eigene Persöhnlichkeit (eigene Meinung...) unterdrückt wird . Alle wollen das gleiche ! Man möchte genau den Big Mäg von MC Donalds essen auf allen Kontinenten !

Jeder Mensch soll die Idealmensch sein :gleiche Meinung , gleiche Körperausstrahlung u.s.w.
Dabei ist doch viel spannender wen jeder einen eigenen Carakter hat und nicht den Standartcarakter .

Deswegen empfinde ich nicht als Problen an , dass ich diese Spiele nicht mag (was auch stimmt) . Ich habe halt ne andre Meinung über das Medium als viele andre leute .

User avatar
Xfan989
Posts: 252
Joined: Sun, 5. Nov 06, 17:07
x4

Post by Xfan989 » Thu, 8. Mar 07, 22:57

Isfolket wrote:Da nützt die Klageschrift nicht das Papier, auf dem sie steht.
Richtig.
Leider kann man Politiker nicht verklagen :(

Denn sie sind ja vom Volk gewählt->pech gehabt, sagt sich der Politiker.
Die Nacht ist nur so dunkel, damit man sie besser sieht.

Isfolket
Posts: 67
Joined: Sat, 17. Feb 07, 21:48
x3

Post by Isfolket » Fri, 9. Mar 07, 11:42

@STKR:

Also ich für meinen Teil verbiete dir deine Meinung nciht (und so geht es den anderen wohl auch)
Ich bringe nur Argumente, warum deine Meinung nicht unfehlbar ist.
Warum eine solche Meinung mMn nicht akzeptiert werden kann, wenngleich ich sie aber toleriere.

Die Atombombe über Hiroschima und Nagasaki waren schlimm. Keine Frage. Sie waren auch unnötig.
Aber ist dann eine Atombombe, wie sie im Film "True Lies" explodiert, dann nciht genauso unnötig, wie eine im Computerspiel?

Zumal mal eines nicht vergessen sollte:
Spiele/Film/Video- und Computerspiele dienen der Unterhaltung. Sie erheben keinen Anspruch auf moralische Richtigkeit oder Kriegsverherrlichung.
Es ist vllt. auch ein Vergleich zwischen den Gladiatorenkämpfen im alten Rom und der Unterhaltungsindustrie möglich.
Bei den Kämpfen im Kollosseum starben wohl 10 000 Gladiatoren, nur um das Volk zu unterhalten. Das dabei aber auch tatsächlich Kriege geführt wurden, bei denen Menschen ebenso starben, spielte dabei doch gar keine Rolle.
Und können wir dann nciht heute stolz sein, das bei uns nur vitruelle Pixelmännchen in das Datennirvana eingehen, als echte Menschen?
Man kann mMn einen realen Konflikt (wie Krieg, Amoklauf) nicht mit einem fiktiven Konflikt wie er in Büchern, Videos etc. dargestellt wird, vergleichen.
Das geht mE nach deshalb nicht, weil der Krieg einem anderen Ziel folgt, als bspw. ein Ego-Shooter. Das eine ist richtige Gewalt gegen Menschen (aus welchen Gründen auch immer), das andere einZeitvertreib, zur Unterhaltung des Einzelnen.

Deswegen kann ich auch nicht diese Spiele verbieten. Sie stellen kein moralisches Absolutum dar. Sie geben nicht die Wirklichkeit wieder (oder sollen es gar), sondern sind...eine Art Kunst?...zumindest ein Fantasieprodukt, wenn auch mit Bezügen zur Realität.

Dorsai!
Posts: 315
Joined: Mon, 26. Jan 04, 00:18
x3tc

Post by Dorsai! » Fri, 9. Mar 07, 16:28

Niemand will dir die Meinung verbieten, STKR!

ABER:
Du, Beckstein und Co. sind dafür uns Spielern die Meinung zu verbieten.
Wer ist nun auf der Seite der "Anti-Individualisten"?



Zu deiner pazifistischen einstellung (die ich sehr löblich finde), kann ich wieder mein, wie es in letzter Zeit scheint, Lieblingszitat von John Keats bringen:

"Ein Kampf ist eine verferfliche Sache, aber die Energie die dabei frei wird ist erhaben."

Wenn man sich zum Beispiel eine dieser Kung Fu shows aus China anschaut oder einen Japanischen Schwertkampf, dann muss man doch über die Gewalt hinweg sehen können und die Ästhetik sehen die sich hinter der Gewalt verbirgt.

Das selbe gilt für Raumschlachten oder einen Lanze Mechs die eine Position gegen eine Übermacht verteidigt, in Filmen oder Büchern.

Ich finde all das faszinierend und gebe es offen zu, bin aber selber ein pazifstischer Mensch der niemals selbst Gewalt anwenden würde.

Was sagst du dazu?

Eddie_W.
Posts: 302
Joined: Fri, 8. Oct 04, 18:05
x3

Post by Eddie_W. » Fri, 9. Mar 07, 18:28

@STKR
Du darfst deine eigene meinung haben, wenn dir die Spiele nicht gefallen, ok... spiel sie nicht... das ist 100% OK

Nur stell die leute nicht als potenzielle Killer hin, die solche Spiele spielen...

und zu deiner Bombe:
Ich sehe die Explosion und denke: fett, cool gemacht, cooler sound(den auch noch die nachbarn dank bass miterleben dürfen :D)
hierbei handelt es sich nur um das aussehen und den sound der explosion(quasi silvester am pc)
da ist absolut kein killerreiz

mfg
Der Boronen Club
Ente vs Katze
:!:революция:!:

STKR
Posts: 26
Joined: Sun, 31. Dec 06, 22:19
x3

Post by STKR » Sat, 10. Mar 07, 21:43

@G.A. Thrawn:

Wen fast jeder dieser Satz sagen würde das er keine Gewalt anwendet , wäre dies wunderbar :roll: . Leider ist dies nicht die wircklichkeit :cry: .

Zitat:
Sie geben nicht die Wirklichkeit wieder ...

Stimmt leider nicht . Test drive unl... (keine Werbung soll hier rein!) ist eine realistische Nachamung von einer Hawainesischen Insel . Dies wurde sogar mit Vergleichsbilder verglichen . Bei crysis ist es genauso .


Wenn in 5 Jahren ein counterstrike nachfahre kommt mit etwas besseren Grafik von crysis mit leveliditor und dann noch ein Spinner seine schule nachbaut mit Soldaten und soweiter , finde ich kann er eigentlich die realität nicht mehr unterscheiden . Und wenn dazu er noch den level stundenlang spielt ... :(


Ich sage nur ...in ca.6 Jahren wo richtig gescheite brauchbare Studien rauskommen (werden) wird engültig rauskommen , dass die ego-shooter gravierende Auswirkungen haben , wie z.b. das Rauchen .

Vorallem wenn man sich damit Stundenlang beschäftigt . Sachen , die mit den man sich stundenlang beschäftigt haben IMMER auswirkungen .

Es ist halt leider so .

PS: Mit meiner letzten Post meinte ich nicht , das ich denken würde , dass ihr mir angeblich die Meinung verbieten würdet . Sorry , wahr wohl zu hart ausgedrückt :wink:

Ivan Sinclair
Posts: 24
Joined: Sun, 26. Jun 05, 10:11

Post by Ivan Sinclair » Sat, 10. Mar 07, 22:06

@STKR: Ich würde auch gerne mal Alcatraz nachbauen und Soldaten einfügen um die Anfangsszene von The R... (soll auch keine Werbung sein)
nachzuspielen, nur weil sie geil ist.

Keine Sorge, ich werde nicht Amoklaufen :wink:

Eddie_W.
Posts: 302
Joined: Fri, 8. Oct 04, 18:05
x3

Post by Eddie_W. » Sat, 10. Mar 07, 22:23

Träum weiter STKR... Man ist theoretisch dazu in der lage, Leute über Filme, Computerspiele, Bücher, Gespräche und Gesten aggresiv zu machen, das ist auch schon nachgewiesen... NUR: Ich glaube kaum, dass Spielehersteller diese Wirkung abzielen... Die Spiele, die wirklich hart sind, wurden auch garnicht genannt... Crysis... das spielt sich so, wie sich n Vietnamfilm auf RTL2 guckt... BÄNG BOOOM BÄNG, Leute fliegen durch die Luft und irgendwann sieht man ne US-Fahne wehen und der Held ist in Sicherheit...

mfg
Der Boronen Club
Ente vs Katze
:!:революция:!:

User avatar
Klink
Posts: 461
Joined: Thu, 12. Feb 04, 00:11
x3

Post by Klink » Thu, 15. Mar 07, 19:54

Ich habe vor fast einem Monat an die NDR ne Mail geschrieben und erst jetzt ne Antwort erhalten. Hier der Brief als PDF.
Ich habe einen 386er und 486er aus dem Fenster geworfen und tatsächlich war der 486er schneller

Dorsai!
Posts: 315
Joined: Mon, 26. Jan 04, 00:18
x3tc

Post by Dorsai! » Thu, 15. Mar 07, 21:00

Naja, das is die Standardantwort, die haben viele bekommen.

Aber wie sie schon so schön schreiben:
Sie wollen hier nicht diskutieren.
Sie wollen keine Spieler als Killer darstellen.
Sie wollen nur ein bischen Meinungen "bilden". (man könnte es auch "Hetzkampagne vorantreiben" nennen)

Das meine ich mit Freiheit.

Denken zu dürfen was man will ohne gleich als abweichender Psycho hingestellt zu werden.


Am Montag ein Kollege zu mir:

Er: "Hey wie wir gestern unterwegs waren haben wir auf einer Wiese Erwachsene gesehen die sich mit Schwert und Pfeilen bekämpft haben, solche Freaks, die sind doch nicht ganz dicht, hahahaha"

Ich: "Warum sind das denn Freaks? Nur weil sie deine Freizeitbeschäftigung nicht teilen. Das wird halt ne Gruppe Live Rollenspieler gewesen sein."

Er: "Das sind trotzdem Freaks, sowas macht doch keiner."


Das hat mich zwar nicht berührt, weil es nicht mein Hobby ist, aber was haben diese Leute ihm denn getan?

Oder ein anderer Kollege dauernd:

Er: "Hey gestern hab ich wieder so ein paar Zoddel (Metaler) gesehen. Sowas asoziales"

Ich: "Was haben sie denn getan?"

Er: "Ja nix, aber wenn man sich schon so anzieht"

Ich: "Schwarz, oder was meinste?"

Er: "Ja des is doch net normal was die an haben"


Ich denke die Deutschen waren die Erfinder des Brettförmigen Horizontes.
Beckstein und jene beiden Kollegen sind das beste beispiel.

PS: Man sollte noch dazu sagen das ersterer Mitglied der Jungen Union (CSU) ist.

BratwurstBär
Posts: 21
Joined: Wed, 21. Feb 07, 20:32

Post by BratwurstBär » Mon, 19. Mar 07, 20:40

Ich lasse das hier wieder aufleben, obwohl ich nie wieder darüber diskutieren wollte ><

Aber es betrifft nun mal auch mich als Gamer -.-

Schon mal gemerkt das Computer Spiele spielen keine Legitimierte Freizeitbeschäftigung ist?

Kurzer Dialog:

MR.X: Komm lass einen Saufen gehen!

MS. Y: Nene ich muss nachhause, Desperat Housewives läuft!

MR. X:Mensch so nen shit guckste dir an?

MS. Y:Jo also bis dann!

MR.X :Tschau!

Aber bei den Gamern sieht es meist so aus:

MR. X Komm las einen saufen gehen

Ne ich gehe Compi Spielen!

WAS? Man bist du Süchtig? Es gibt noch was anderes ausser Computer du assozialer Amokläufer.

Das 2te Gespräch ist durchaus übertrieben dargestellt, aber wer hat nicht schon so eine situation gahbt wo ein Freund "Sex and the City" gucken geht und alle tschüss sagen und wenn man selbst dann Zocken geht einen alle Belächeln?

Wir Menschen sind mit abstand das Intoleranteste Tier das es auf dieser Welt gibt. Nur weil wir das Feuer erfunden haben halten wir uns für so toll und alles was nicht in das Eigene Selbstbild passt wird Gnadenlos vernichtet; zur Erinnerung: Die Inqisition.

Das was mit den PC-Spielen gemacht wird ist Zensur!
Wir büssen damit die Künstlerische Darstellungs- und Redefreiheit ein!
Wir leben hier in einer Bananenrepublik!
Wir werden diesmal nicht von einem "Führer" gesteuert sondern von einer Handvoll Raffgieriegen Aristrokaten!

Selbst wenn ich mich hier z.t. wiederholt habe, es es nicht sehr konstruktiv ist. Alles wird sich legen, endweder sterben die Politiker an Alterswäche, oder wer weiss, vielleicht läuft auch mal ein stark Religiöser Bowlingspielender Evangelist Amok und plötzlich kann es keiner mehr erklären, dass Warum und wodurch und alle merken mal endlich das es die Politiker sind die keinen Finger krumm machen um uns vor solcher Gewalt zu schützen. Ich mach ma schluss sonst passt mein Beitrag nicht mehr in den Thread...

User avatar
Xfan989
Posts: 252
Joined: Sun, 5. Nov 06, 17:07
x4

Post by Xfan989 » Mon, 19. Mar 07, 20:54

Also, STKR:

Ich komme grade vom BF2 zocken wieder.
Ich war am ende einer Runde eben erster.
Habe aber trotzdem komischerweise ( mal wieder ) keinen Gold Star bekommen...

Das regt mich natürlich auf,weil ich das einfach nicht verstehe, wieso ich denn diese blöde Medaille nicht bekomme, obwohl alle Vorraussetzungen erfüllt sind / waren.

Bin ich jetzt ein potenzieller Amokläufer???
Die Nacht ist nur so dunkel, damit man sie besser sieht.

Dorsai!
Posts: 315
Joined: Mon, 26. Jan 04, 00:18
x3tc

Post by Dorsai! » Mon, 19. Mar 07, 21:08

@XFan

Ich hab den Goldstar :wink:

Vielleicht solltest du weniger Flugzeug Baserapen (gehe ich mal davon aus, wenn du erster bist) und mehr wirklich kämpfen.

PS: Das Ranking und die Medallien in dem Spiel kannst du sowieso vergessen. Die hälfte der Spieler haben ihre Ränge und Medallien durch Exploiten Cheaten und Baserapen.

@STKR

Muss dir sogar mal zustimmen.

Das "Fortgehen" wird in einen fast schon heiligen Zustand erhoben.
Und das Zocken ist nur was für "Kellerkinder".

Allerdings treffe ich diese ansichten haupsächlich bei Leuten im Alter von 17-20 Jahren an. Danach finden wohl viele auch Hobbys die nicht mit "Fortgehen" zu tun haben.

Locked

Return to “Off Topic Deutsch”