Tipps für (ein) das kommende(s) X(4)3:TC

Allgemeine Diskussionen rund um X-BTF, X-Tension, X²: Die Bedrohung, X³: Reunion, X³: Terran Conflict und X³: Albion Prelude.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Locked
martens
Posts: 290
Joined: Thu, 31. Jul 08, 20:24
x3tc

Post by martens » Sun, 13. Feb 11, 13:01

Ich kann mich eigentlich nur allen vorhergehenden Postings anschließen.
Kurz zusammengefasst:
  • Bitte ein X4
  • Diplomatieschiene
  • Mehr Interaktion mit der KI (Ausschreibung von Aufträgen)
  • Schiffswerft braucht Ressourcen
  • ADs können eine hohe Stückzahl lagern
  • an eigenen ADs Ausrüstung mit Tunings möglich
  • SKWs produzieren Energie und brauchen nichts
  • es sollte einen Sinn haben viele Schiffe zu haben
  • große Pötte sollten viel Geld verschlingen und dementsprechend wertvoll sein
  • die Piraten sollten eine erstzunehmende Fraktion werden
  • die illegale Sparte sollte auch einen Aufstieg bieten
  • es sollte mil. Sperrzonen geben, in denen die wirklich wertvollen Klunker zu erwerben sind

User avatar
J.C
Posts: 296
Joined: Sun, 16. Mar 03, 16:24
x3tc

Post by J.C » Mon, 14. Feb 11, 00:26

susi sorglos wrote:das fand ich bei dem Spiel gut...
warum nicht soetwas wie "frei verfügbare Tunings"
vieleicht nicht alle,aber einige
zb. ich brauch eine Nova mit 220m/s,dann bekommst du eben keine Laderaum-Tunings
oder du willst eine Colossus mit 70 Hangars,dann macht sie nur noch 45m/s
oder einen Raptor mit der Laserenergie(laderate) eines M7-dann hast du nur noch 25 Hangars
das wäre bvergleichbar mit dem Konzept eines Schiffbaukastens an den ich auch so dachte... (s.o.)

@ Kong: wie kam denn das Leben in Privateer 2 zustande?

Strater
Posts: 633
Joined: Sat, 4. Jul 09, 20:24
x3tc

Post by Strater » Mon, 14. Feb 11, 14:04

J.C wrote:
susi sorglos wrote:das fand ich bei dem Spiel gut...
warum nicht soetwas wie "frei verfügbare Tunings"
vieleicht nicht alle,aber einige
zb. ich brauch eine Nova mit 220m/s,dann bekommst du eben keine Laderaum-Tunings
oder du willst eine Colossus mit 70 Hangars,dann macht sie nur noch 45m/s
oder einen Raptor mit der Laserenergie(laderate) eines M7-dann hast du nur noch 25 Hangars
das wäre bvergleichbar mit dem Konzept eines Schiffbaukastens an den ich auch so dachte... (s.o.)

@ Kong: wie kam denn das Leben in Privateer 2 zustande?
so gut sich das auf den ersten blick anhört ... so verlieren die rassen zu stark an unterschieden ...wenns die je wirklich gegeben hat ...
*My Top Secret* jetzt mit Hard & Light

Supermod: New Worlds (Forum)(in Arbeit)

"Ohne *Modified* ist X3 nur halb so schön!"

Knight39
Posts: 1013
Joined: Wed, 13. Feb 08, 21:13

Post by Knight39 » Mon, 14. Feb 11, 16:05

So ich hätte da auch noch ein paar Ideen:

- In den Fabriken arbeiten richtige Lebewesen, Völkerabhängig d.h Argonen können nicht in Splitfabs arbeiten oder umgekehrt. Wozu braucht eine Fabrik Nahrung als Resource wenn kein Lebewesen da schaffen geht?

Die Fabriken laufen dann eben nur mit einer gewissen Prozentzahl wen nicht das Maximum an Arbeitskräften vorhanden ist (Patrizier 2 läst grüßen)

- Eine Überschaubare Schiffsauswahl und nicht ein M3 mit 5 o. 6 Untervaritionen, ich möchte das Spiel spielen und keine Zeit damit vertrödeln die verschiedenen Varianten auszuprobieren und dabei von einer Werft zu nächsten fliegen. (Das ist das was mich seit X3 am meisten annervt)

-Wie schonmal erwähnt funktionierdene CPs ähnlich wie in den heutigen Jets oder Kampfhubschraubern.
So wie das jetzt dargestellt wird sieht das aus als wenn der Pilot auf dem Schiff reitet und noch ne mächtige Erreung dabei hat, völlig daneben.
Außerdem werden CPs in der Außenansicht z.B Nova, Mamba so dargestellt das die hinten am Rumpf sind wo auch das Triebwerk ist.
Ja was den nun? Pilot oder der Antrieb
Keine freien Händler mehr sonderen so eine Wirtschaft wie in X2 und damit vielleicht auch eine bessere KI allgemein.

Hatte das erst gestern wieder erlebt das so ein 3 äugiger meinte mein M6 mit einem Demeter auf die Hörner nehmen zu können und wenn dann auch noch ein Oddi in 2-3km erntfernung ist der dann sofort das feuert eröffnet nachdem der Paraniden Deep geplatzt ist, dann is das einfach nur nervig.

weniger kann manchmal wetvoller sein als ein so völlig überdrehtes Super Universum wie in X3 R und TC.

Da sind auch noch etlich andere Sachen die unlogisch oder Blödsinnig sind, einiges hatte ich schon erwähnt.

Mfg

Knight
Wer bei der Arbeit mit dem Schreien anfängt, der hört mit dem Denken auf...
Manche Männer bemühen sich ihr Lebenlang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie (Albert Einstein).

Lorn1
Posts: 228
Joined: Sat, 11. Apr 09, 21:10
x3tc

Post by Lorn1 » Mon, 14. Feb 11, 19:03

So sehe ich das auch, wozu brauchen fabriken lebensmittel wenn dort keine arbeiter sind, bzw. das diese sich nicht bemerkbar machen.
Auch könnte man es ja einführen das arbeiter bezahlt werden müssen, zusätzlich zu den lebensmitteln.
Gleichzeitig sollten Fabriken viel teurer werden, allerdings muss man gucken das diese dann immer noch einen guten gewinn abgeben, es müsste aber möglich sein.

Ich glaub ich habe das hier irgendwo schonmal geschrieben, nämlich die möglichkeit das man die fabriken an sich abschaft und stattdessen stationshüllen mit einem gewissen Volumen einführt in denen man dann die module einbaut die dann als fabriken dienen, möglich auch für anderes.
Wenn du nicht mehr weiter weißt, bilde einen Arbeitskreis
Kenntnis weckt Verständnis

User avatar
J.C
Posts: 296
Joined: Sun, 16. Mar 03, 16:24
x3tc

Post by J.C » Sat, 19. Feb 11, 20:03

ich hätte nie gedacht, dass ich das mal denken oder gar schreiben würde, aber würde es für das DNDD kaufpflichtige Mini-Addons (DLCs) geben, wie sie zur Zeit für sog. Mainstream Spiele sehr in Mode sind, wäre ich freudig überrascht.

Egosoft hat mit dem bisherigen Patch-Support heroragende Arbeit geleistet und dem Spiel nachträglich Mehrwert beschwert ohne dass man Gefühl gehabt hätte, es wären schon im vornherein Elemente des Spiels weggelassen worden.

Wenn DNDD eine ebensolche Langzeitmotivation wie X bot, bieten wird, wären DLC, die das Universum erweitern, mehr Story hinzufügen oder Schiffe ergänzen, mir ein paar Euro wert.

... wenn ich so darüber nachdenke kollidiert, das allerdings mit dem bisherigen MOD-Support. Die genannten Spiel-Elemente gibts ja jetzt schon für lau von sehr engagierten und fähigen Fans der X-Community. Dafür zu bezahlen, dass die Erweiterungen dann "offiziell" sind, ist dann doch irgendwie unsinng. Außer wiederrum es wird eine stärkere Multiplayer-Komponente eingeführt oder die Modding-Möglichkeiten werden eingeschränkt...

Human Flame
Posts: 112
Joined: Mon, 3. Oct 05, 02:20
x3tc

Post by Human Flame » Tue, 22. Feb 11, 13:47

Völlig egal was ich hier schreibe, EGO wird DNDD sicher echt gut werden lassen.
Nur bitte, schaut euch die bescheuerten Kopierschutzmaßnahmen von EA nicht ab, die einen zwingen dauerhaft online zu sein, und Käufer nur abschrecken (Assasins Creed 2, ...) :wink:
ich hätte nie gedacht, dass ich das mal denken oder gar schreiben würde, aber würde es für das DNDD kaufpflichtige Mini-Addons (DLCs) geben, wie sie zur Zeit für sog. Mainstream Spiele sehr in Mode sind, wäre ich freudig überrascht.
Also ich weiß nicht, bei Mass Effect is das eigentlich ganz gut gemacht, aber wenn dann das Modding wegfällt, was wird dann aus der Community?

EGO soll sich einfach gut Zeit nehmen das Game ordentlich zu proggen, keiner will ein spiel das als Betaversion auf den Markt kommt (wie es in den letzten Jahren ja immer mehr in Mode kommt *zuEAherüberschau*)
Richtet sich jetzt natürlich nicht gegen die X-Reihe, finds toll dass es mittlerweile schon v.3.1 für TC gibt wobei ja immer mehr coole Inhalte dazugekommen sind :D

RainerPrem
Posts: 2995
Joined: Wed, 18. Jan 06, 08:39
x4

Post by RainerPrem » Wed, 23. Feb 11, 06:38

Human Flame wrote:keiner will ein spiel das als Betaversion auf den Markt kommt
Hi,

gerade bei der X-Serie könnte ich durchaus damit leben, dass das Spiel unvollständig herauskommt, wenn die klare Linie da ist, es konsequent zu verbessern und zu erweitern, wie das bisher immer geschehen ist.

Auch wäre ich im Rückblick durchaus bereit gewesen für einige der kostenlose Updates (Aldrin, Neue Heimat, Gleichgewicht) noch je einen kleinen Betrag - vielleicht 5 Euro - abzudrücken.

cu
Rainer

Daishi13
Posts: 212
Joined: Thu, 5. Feb 04, 14:17
x3tc

Post by Daishi13 » Thu, 24. Feb 11, 19:29

einfach manche sachen, die von der community kommen von anfang an implementieren:

FCC ist ein MUSS... kein "kann" oder "soll" einfach ein MUSS
-die egosoft variante des fabrik und vor allem komplex (und ich meine komplex nicht 3 fabriken miteinander verbinden, das ist nur ne größere fabrik) bauens ist einfach...sagen wir bescheiden

MARS
-einfach genial, endlich mal ein grund mehr als 3 verschiedene waffen in einem M2 mitzunehmen

improved races/RRF/Military Base Response
-naja, 1 M2 und das uni gehört dir, es gibt keinen grund in vanilla mehr zu besitzen, deswegen eines dieser scripts
-gerne zum abschalten oder startet erst nach 5IG tagen, damit man sich "vorbereiten" kann

wieder ein schwarzes brett in stationen...
-versteht mich nicht falsch, das mit den missionen so wie es jetzt ist, sodass das schwarze brett NUR für die atmosphäre ist und nicht notwendig zur missionsannahme




zu ein paar anderen vorschlägen:

1.martens: SKW ohne kristalle??? juhu, das ganze wirtschaftssystem ist dahin. nimm lieber einen der cheatscripts und nutz die kristalllosen skw's privat ;)

2.knight39: enfach bei (bsp) seizewell vorbeischauen und vergleichen was einem gefällt, die vielzahl an möglichkeiten machen das spiel doch grade aus
Selbst das beste Schwert ist nur so gut wie der der es führt...

Ohne Boronen hätten sich die Split wahrscheinlich schon lange selbst ausgelöscht.
Doch nun haben die Split unter der Herrschaft der ehrenwerten Familie Rhonkar zu den Fischstäbchen gegriffen...

***modified*** und stolz drauf!

Knight39
Posts: 1013
Joined: Wed, 13. Feb 08, 21:13

Post by Knight39 » Fri, 25. Feb 11, 00:06

Ich glaub ich habe das hier irgendwo schonmal geschrieben, nämlich die möglichkeit das man die fabriken an sich abschaft und stattdessen stationshüllen mit einem gewissen Volumen einführt in denen man dann die module einbaut die dann als fabriken dienen, möglich auch für anderes.
Die Idee finde ich auch nicht schlecht, die Spagettiröhren erinnern immer irgendwie an 60er o. 70er Jahre Technik und nicht an ein Fortschrittliches Universum und wenn wir schon dabei sind: Weg mit diesen Andockklammern, wie da immer die Waren vom Schiff in die Fabrik kommen sollen is mir immer noch irgendwie schleierhaft.

Alles was größer als ein M3, TS, TP ist kann man das ja noch nachvollziehen das die an solchen Dingern andocken

MfG

Knight
Wer bei der Arbeit mit dem Schreien anfängt, der hört mit dem Denken auf...
Manche Männer bemühen sich ihr Lebenlang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie (Albert Einstein).

Akkarim
Posts: 129
Joined: Tue, 5. Feb 08, 21:26
x3tc

Post by Akkarim » Fri, 25. Feb 11, 19:48

Sollte es echte Sternensysteme, also mit Planeten und Sonnen geben dann würde auch die Position von Stationen ausschlaggebend für die Leistung sein.

Bereiche die nahe an der Sonne sind erzeugen eine sher hohe Menge an Energie, dafür ist die Strahlung auch hoch und es gibt keine Asteroiden.

Entwas weiter weg von der Sonne gibt es schon einige Astaeroiden, dazu immer noch rentable Sonnernenergie, weniger Strahlung.

Noch weiter weg gibt es wiederem mehr Asteroiden, Sonnenernergie ist kaum noch sinnvoll nutzbar.

Ganz weit draußen gibt es so gut wie keine Sonnenenergie, dafür aber viele Asteroiden, und vor allem auch spezielle Rohstoffe wie Eis, bzw Wasser das näher an der Sonne schmelzen würde.


So wäre es schwerer autarke Komplexe zu bauen, handel wäre wichtiger, auch für den Spieler.


Zu der Bauweie von Fabreiken, da weise ich (mal wieder) auf das einzige echte Beispiel das wir haben, die ISS. Man hat ein Grundgerüst und baut Module daran: Verteidigung, Schilde, Fabriken, Solarzellen, Docks, Hangars, Lagermodule.

Lorn1
Posts: 228
Joined: Sat, 11. Apr 09, 21:10
x3tc

Post by Lorn1 » Sat, 26. Feb 11, 13:45

Akkarim wrote:Zu der Bauweie von Fabreiken, da weise ich (mal wieder) auf das einzige echte Beispiel das wir haben, die ISS. Man hat ein Grundgerüst und baut Module daran: Verteidigung, Schilde, Fabriken, Solarzellen, Docks, Hangars, Lagermodule.
Das ist auch eine möglichkeit und dein system mit der spielwelt, also der verteilung von planis stationen klingt auch gut.

Wenn EGO weiterhin das system mit den sprungtoren beibehalten sollte, fänd ich es nicht schlecht, das die eigentlich sprungtore nur von system zu system gehen und das, sagen wir mal die bschleunigetore, innerhalb des systems die bereiche untereinander verbinden, ähnlich wie unser sonnensystem in X3 TC.

An schiffen die im spiel auftauchen kann man sich ja an der X-Serie halten, also es gibt weiterhin aufklärer, leichte / schwere jäger, transporter, usw. gab eigentlich keine schiffsklasse die vollends unwichtig war, es kam nur auf die spielweise an und die einführung von TM und Fregatten, war ein klasse einführung als leichte schiffsträger.
Wobei ich denke das die Fregatten mehr als spezialschiffe des jeweiligen Volkes auftraten, die eine hatte mehr hangarplätze, der ander stärkere bewaffnung.
Wenn du nicht mehr weiter weißt, bilde einen Arbeitskreis
Kenntnis weckt Verständnis

martens
Posts: 290
Joined: Thu, 31. Jul 08, 20:24
x3tc

Post by martens » Sat, 26. Feb 11, 15:01

Daishi13 wrote: 1.martens: SKW ohne kristalle??? juhu, das ganze wirtschaftssystem ist dahin. nimm lieber einen der cheatscripts und nutz die kristalllosen skw's privat ;)
Wenn du meinen Post gelesen hättest (von Beginn an), dann wüsstest du, dass ich die Punkte nur zusammengefasst habe.

Die Sache mit den SKWs war folgende:
SKWs selber brauchen nichts und erzeugen Energie. Eine angeschlossene Batteriefabrik produziert dann mithilfe der Energie Energiezellen, die dann gekauft werden können.
Mit freundlichen Grüßen
martens

Otas Elite
Posts: 959
Joined: Wed, 24. Sep 08, 19:29
x4

Post by Otas Elite » Sat, 26. Feb 11, 21:41

Man könnte doch die Energiezellen wie Akkus nutzen also das sie an Sonnenkraftwerken wieder aufgeladen werden können und an Energiezellen Fabriken die mit Sonnenkraftwerken verbunden sein müssen neue Energiezellen kaufen kann. Und eine Energiezelle hält dann eine bestimmte Anzahl aufladungen aus bis sie schrott ist.

susi sorglos
Posts: 844
Joined: Mon, 2. Nov 09, 23:48
x3tc

Post by susi sorglos » Sun, 27. Feb 11, 10:14

martens wrote:
Daishi13 wrote: 1.martens: SKW ohne kristalle??? juhu, das ganze wirtschaftssystem ist dahin. nimm lieber einen der cheatscripts und nutz die kristalllosen skw's privat ;)
Wenn du meinen Post gelesen hättest (von Beginn an), dann wüsstest du, dass ich die Punkte nur zusammengefasst habe.

Die Sache mit den SKWs war folgende:
SKWs selber brauchen nichts und erzeugen Energie. Eine angeschlossene Batteriefabrik produziert dann mithilfe der Energie Energiezellen, die dann gekauft werden können.
:gruebel:
ich weiß,117 Seiten sind ne ganze Menge
aber über Energie/Batterieschmiede hat Ketraar schon auf Seite 2 geschrieben

mfg.
susi
Eingebüßt ist auch Gehandelt !

Locked

Return to “X Trilogie Universum”