Über mehrere Sektoren verteilte Fabriken zu Netzwerk zusammenfassen, welche Frachter?

Allgemeine Diskussionen rund um X-BTF, X-Tension, X²: Die Bedrohung, X³: Reunion, X³: Terran Conflict und X³: Albion Prelude.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply
michael86
Posts: 29
Joined: Tue, 8. Jun 21, 17:52
x3ap

Über mehrere Sektoren verteilte Fabriken zu Netzwerk zusammenfassen, welche Frachter?

Post by michael86 » Tue, 19. Apr 22, 06:50

Ich habe viele einzelne Fabriken in verschiedenen Sektoren (also nicht einzelne, es sind immer ein paar) und bisher hab ich diese über CAG betrieben und die Ressourcen gekauft und Produkte verkauft.
So, ich will jetzt vom Rest etwas unabhängiger werden und mehr auf den Eigenbedarf setzen.
Z.B. ein Sektor nur mit Nahrungsmittelprduktion und ein anderer mit Energie. In Beiden hab ich mir eine Handelsstation vorgestellt, die alles verteilt und die Endprodukte einsammelt. Diese werden zu einer Zentralen Verteilbasis (HQ, HS, werde mir evtl. noch die vAD ansehen) gebracht und bei Bedarf and die anderen HS verteilt. Ich hoffe, ihr könnt mir grob folgen, was ich meine.
Mein Problem sind eher die Frachter.
In der HS werden EZ mit einem CAG vorerst extern zugekauft, funktioniert soweit. Nun sollen von der HS EZ zur Fabrik gebracht werden und auf dem Rückweg dann irgendwas z.B. Weizen zur HS transportiert werden. Der Frachter soll die HS als Heimatbasis haben.
Hab WLS1 versucht, klappt irgendwie nicht so wie ich mir das vorstelle und WLS ist ziemlich undurchsichtig.
Gibt es einen einfacheren Weg?
Spiele AP aber sollte grundsätzlich keinen Unterschied machen.

Edit:
Hab den WVH getestet (Sprungreichweite 0, hadel nur mit eigenen Stationen) und die Preise angepasst, aber der macht ueberhaupt nichts.
Beim HVT hab ich zum einen das Problem, dass ich pro Fabrik einen eigenen benoetige und dass ich keine Einstellmoeglichkeit habe, nur mit der HS zu handeln.
WLS1 funktioniert nur bedingt: Haendler (Heimatbasis HS) bringt EZ zur Fabrik, holt aber keine Produkte ab. So wie ich das verstehe, funktioniert der nur in eine Richtung und nur mit einer Ware vernuenfitg.
Hab ich bei den Konfigurationen irgendetwas uebersehen?

FritzHugo3
Posts: 4300
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: Über mehrere Sektoren verteilte Fabriken zu Netzwerk zusammenfassen, welche Frachter?

Post by FritzHugo3 » Sun, 1. May 22, 03:59

Klinkt alles als sei es nicht auf Effizienz sondern auf "das Projekt hab ich mir ausgesucht und möchte es als Herausforderung". (ist wertfrei, nur eine Feststellung).

Du willst also eine Art Universumsweites Handelsnetzwerk aufbauen, wenn ich das recht verstanden habe. Ich nehme an, du kennst dazu auch entsprechende Scripterweiterungen, die für dich infrage kommen.

Es ist generell keine Schiffsempfehlung möglich, da es sehr unterschiedliche Waren und Sektoren gibt.
Einige Sektoren sind gefährlich, da sollten Frachter bewaffnet (zur Raketenabwehr) und schnell sein (haben dafür nen keleinen Frachtraum.
Dann kommt es auf die Waren drauf an, ist es Massengut oder hightechzeugs. Für Massengut, lohnen sich kleine Frachträume meiner meinung nach nicht. Dann lieber ein langsameres Schiff und dafür ordentlich Frachtraum. Übrigends empfehle ich Frachtraumkompression (wenn überhaupt), max. auf 50% zu installieren. Von den Kosten bei 100%, kann man sich schon bald ein neues Schiff kaufen.

Ich mag sowohl die xl Frachter der Boronen als auch der Teladi.
Delphin Superfrachter und Geier Superfrachter
https://seizewell.de/x3ap/schiffe/ships ... scdesc=ASC

Is aber Geschmackssache.

Für Hightech Produkte, die nicht viel Platz verbrauchen und nicht in großer Stückzahl produziert werden, dafür teuer sind, kanns auch ein schnelles kleines Schiff sein.

Und kommt auch drauf an ob du Geleitschutz mit schickst in Form von M6/M7
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

michael86
Posts: 29
Joined: Tue, 8. Jun 21, 17:52
x3ap

Re: Über mehrere Sektoren verteilte Fabriken zu Netzwerk zusammenfassen, welche Frachter?

Post by michael86 » Sun, 1. May 22, 07:30

FritzHugo3 wrote:
Sun, 1. May 22, 03:59
Klinkt alles als sei es nicht auf Effizienz sondern auf "das Projekt hab ich mir ausgesucht und möchte es als Herausforderung". (ist wertfrei, nur eine Feststellung).
Hast du richtig erkannt. Aber effizient ist es schon, nur nicht wirtschaftlich, wenn du es so meinst.
FritzHugo3 wrote:
Sun, 1. May 22, 03:59
Es ist generell keine Schiffsempfehlung möglich, da es sehr unterschiedliche Waren und Sektoren gibt.
Einige Sektoren sind gefährlich, da sollten Frachter bewaffnet (zur Raketenabwehr) und schnell sein (haben dafür nen keleinen Frachtraum.
Dann kommt es auf die Waren drauf an, ist es Massengut oder hightechzeugs. Für Massengut, lohnen sich kleine Frachträume meiner meinung nach nicht. Dann lieber ein langsameres Schiff und dafür ordentlich Frachtraum. Übrigends empfehle ich Frachtraumkompression (wenn überhaupt), max. auf 50% zu installieren. Von den Kosten bei 100%, kann man sich schon bald ein neues Schiff kaufen.
Bei den Sektoren bin ich teils noch am ueberlegen. Die Schiffe sind nicht das Problem, nehme je nach dem Merkur, Mistral oder Mammut.
FritzHugo3 wrote:
Sun, 1. May 22, 03:59
Du willst also eine Art Universumsweites Handelsnetzwerk aufbauen, wenn ich das recht verstanden habe. Ich nehme an, du kennst dazu auch entsprechende Scripterweiterungen, die für dich infrage kommen.
So in der Art. Nur fuer den Eigenbedarf und teils Verkauf. Aber nun zu den Skripts, genau da ist das Problem. Ich kenne die Meisten und die von Luicke. Habe aber so eine Art Sonderfall.
Wenn der Transport in eine Richtung geht, kann ich den WLS-1 verwenden. Ich brauche den aber in Beide Richtungen, Versorgung mit Ressourcen und Abtransport der fertigen Waren zwischen eigenen Stationen.
Quasi ein WLS-1 mit HVT. Und dafuer hab ich noch kein passendes Skript gefunden.

FritzHugo3
Posts: 4300
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: Über mehrere Sektoren verteilte Fabriken zu Netzwerk zusammenfassen, welche Frachter?

Post by FritzHugo3 » Mon, 2. May 22, 03:27

Aber wenn es immer nur deine eigenen und immer die gleichen Stationen sind, dann ist doch eigentlich WL2 genau das was du bracuhst. Es ist halt viel Aufwand, wenn es viele Stationen sind, die das einzelne Schiff anfliegen soll und klar, die müssen gelevelt werden.

Was ist denn mit dem Handelsbnetzwerk script? Gibt doch extra für Universumsnetzwerke eine Erweiterung (hab sie nich ausprobiert, kann also nicht vie zu sagen).


Was du auch machen kannst, setz in jeden Sektor eine eigene Handelssation. Von den Protuzierenden Stationen schichst du eine WL2 zur HS und lieferst dort alle Produkte als Sektor Sammelstelle ab.
Auf der Handelsstation lässt du Schiffe die Waren verkaufen und sperrst dabei die NPC Stationen.

Und was spricht gegen die Stationsmanager Scripterweiterung, kann man dem nicht sagen, das er keien NPC Stationen anfliegen soll? kann man sicherlich über die Preise regeln. Wie gesagt, der kauft + verkauft, was deine Station braucht und Produziert (wenn er gelevelt ist). Ich meine das Scipt ist standartmäßig in X3:FL enthalten, kannst es dir ja Mal anschauen, wenn du magst.

Und ein Schiff mit WL1 und ein zweites Schiff mit WL2 willst du nicht wegen Kosten und Aufwand oder warum?
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

michael86
Posts: 29
Joined: Tue, 8. Jun 21, 17:52
x3ap

Re: Über mehrere Sektoren verteilte Fabriken zu Netzwerk zusammenfassen, welche Frachter?

Post by michael86 » Mon, 2. May 22, 06:24

FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Aber wenn es immer nur deine eigenen und immer die gleichen Stationen sind, dann ist doch eigentlich WL2 genau das was du bracuhst. Es ist halt viel Aufwand, wenn es viele Stationen sind, die das einzelne Schiff anfliegen soll und klar, die müssen gelevelt werden.
Der WLS2 ist meiner Meinung nur fuer eine handvoll Sonderanwendungen zu gebrauchen, wenn man 2-3 Wegpunkte hat.
Abgesehen davon, hat er in meinem Fall einen gravierenden Nachteil. Er kann nicht flexibel reagieren und beachtet die Lagerraumgrenzen nicht. Ich verwende die MOD vAD (dort sind die Handelstationen wie das HQ mit frei einteilbarem Lagerplatz) und da steht auch in der Anleitung, dass er das nicht kann. Zusaetzlich ist dann noch das Problem, dass ich keinen kontinuierlichen Warenfluss habe, sondern nach Bedarf produziere. Also nichts planbares, dass ich irgendwie beachten koennte. Getestet hab ich es ja bereits, der knallt mir aber dann das Lager voll, dass nicht anderes mehr reinpasst. Scheidet also aus.
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Was du auch machen kannst, setz in jeden Sektor eine eigene Handelssation. Von den Protuzierenden Stationen schichst du eine WL2 zur HS und lieferst dort alle Produkte als Sektor Sammelstelle ab.
Auf der Handelsstation lässt du Schiffe die Waren verkaufen und sperrst dabei die NPC Stationen.
So mache ich es ja, nur mit dem WLS1, aber die brauche ich dann immer als Paerchen (Waren abholen und Ressourcen liefern), da er nicht Beides kann.
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Was ist denn mit dem Handelsbnetzwerk script? Gibt doch extra für Universumsnetzwerke eine Erweiterung (hab sie nich ausprobiert, kann also nicht vie zu sagen).
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Und was spricht gegen die Stationsmanager Scripterweiterung, kann man dem nicht sagen, das er keien NPC Stationen anfliegen soll? kann man sicherlich über die Preise regeln. Wie gesagt, der kauft + verkauft, was deine Station braucht und Produziert (wenn er gelevelt ist). Ich meine das Scipt ist standartmäßig in X3:FL enthalten, kannst es dir ja Mal anschauen, wenn du magst.
Hast du da irgendwelche Links dazu? Ich finde bei meiner Suche absolut nichts brauchbares.
Hab einen Beitrag zum "Handelsnetzwerk" gefunden, wie man eine Lieferkette aufbaut aber kein Script oder Aehnliches. So etwas aehnliches mache ich ja, nur als Kreislauf.
Den Stationsmanager gab es in X3:R, ist aber nicht so ganz, das was ich suche und ich spiele X3:AP.
Kann es sein, dass der Stationsmanager der HVT ist, damit wir nicht aneinander vorbeireden?
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Und ein Schiff mit WL1 und ein zweites Schiff mit WL2 willst du nicht wegen Kosten und Aufwand oder warum?
Die Kosten sind mir eigentlich egal. Will es nur einheitlich haben.

Ich habe einen erfolgreichen Test mit meinen Solarkraftwerken absolviert. Also 2 SKW, ein WLS1 brint Kristalle und der Zweite liefert die EZ zurueck zur HS. Dort sind dann 2 HVTs. Einer verkauft die EZ und der andere kauft die Kristalle. Ist zwar nicht ganz so optimal, aber damit koennte ich leben. Es funktioniert auch nur deshalb relativ gut, da ich nur 2 Waren habe.
Mein zweites Testobject produziert Nahrung. Also HS + Cahoona Farm und Presse. Die beiden Fabriken werden problemlos mit Ressourcen beliefert. Fuer den Ruecktransport braucht jede fabrik aber wieder einen eigenen WLS1. Auch brauche ich dann von jeder Farbik mindestens 3 Stueck, damit ich weniger Frachter als mit HVT brauche. Und falls mal einer verunglueckt, weiss ich nicht, ob ich das jemals wieder so eingestellt bekomme, da Profile speichern wenig Sinn macht, da jeder indivduell ist und ich keine 200 Speicherplaetze habe.
Der Andere Vorteil, wenn ich die Frachter zentral gesteuert an der HS habe ist, ich brauche keine Credits auf den Stationen. Hintergrund: Der Frachter will von der Heimtbasis bezahlt werden (ich versuche Personalkosten auf dem Spielerkonto zu vermeiden).

Hab mit dem WLS2 nochmal etwas experimentiert. So ganz klar sind mir aber die Einstellungen nicht.
Also Frachter an Heimatbasis (Lager HS) angedockt. Wie sage ich ihm, Fliege zu Station A mit Ware X aber nimm nur soviel mit wie gebraucht wird, denn zurueckgeben is nich (damit das Lager nicht ueberfuellt wird)

Wegpunkt 1, HS (Heimatbasis)
Lade X, bis zu ??? (was an Station gebraucht wird)

Wegpunkt 2, Station
Entlade X, bis zu (Stationslager max)
und wenn du schon mal da bist:
Lade Y, bis zu ??? (was benoetigt wird, um Stationslager auf max zu fuellen)

Wegpunkt 3, HS (Heimatbasis)
Entlade Y, bis zu (Lager max)

Eigentlich kann entlade bis zu auch mit entlade alles ersetzt werden, aber nur, wenn passend eingeladen wird.

Wuerde das so funktionieren und wie stelle ich das ein? Hab alles moegliche versucht, entweder er macht gar nix oder zu viel.

FritzHugo3
Posts: 4300
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: Über mehrere Sektoren verteilte Fabriken zu Netzwerk zusammenfassen, welche Frachter?

Post by FritzHugo3 » Mon, 2. May 22, 14:15

michael86 wrote:
Mon, 2. May 22, 06:24
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Aber wenn es immer nur deine eigenen und immer die gleichen Stationen sind, dann ist doch eigentlich WL2 genau das was du bracuhst. Es ist halt viel Aufwand, wenn es viele Stationen sind, die das einzelne Schiff anfliegen soll und klar, die müssen gelevelt werden.
Der WLS2 ist meiner Meinung nur fuer eine handvoll Sonderanwendungen zu gebrauchen, wenn man 2-3 Wegpunkte hat.
Abgesehen davon, hat er in meinem Fall einen gravierenden Nachteil. Er kann nicht flexibel reagieren und beachtet die Lagerraumgrenzen nicht. Ich verwende die MOD vAD (dort sind die Handelstationen wie das HQ mit frei einteilbarem Lagerplatz) und da steht auch in der Anleitung, dass er das nicht kann. Zusaetzlich ist dann noch das Problem, dass ich keinen kontinuierlichen Warenfluss habe, sondern nach Bedarf produziere. Also nichts planbares, dass ich irgendwie beachten koennte. Getestet hab ich es ja bereits, der knallt mir aber dann das Lager voll, dass nicht anderes mehr reinpasst. Scheidet also aus.
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Was du auch machen kannst, setz in jeden Sektor eine eigene Handelssation. Von den Protuzierenden Stationen schichst du eine WL2 zur HS und lieferst dort alle Produkte als Sektor Sammelstelle ab.
Auf der Handelsstation lässt du Schiffe die Waren verkaufen und sperrst dabei die NPC Stationen.
So mache ich es ja, nur mit dem WLS1, aber die brauche ich dann immer als Paerchen (Waren abholen und Ressourcen liefern), da er nicht Beides kann.
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Was ist denn mit dem Handelsbnetzwerk script? Gibt doch extra für Universumsnetzwerke eine Erweiterung (hab sie nich ausprobiert, kann also nicht vie zu sagen).
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Und was spricht gegen die Stationsmanager Scripterweiterung, kann man dem nicht sagen, das er keien NPC Stationen anfliegen soll? kann man sicherlich über die Preise regeln. Wie gesagt, der kauft + verkauft, was deine Station braucht und Produziert (wenn er gelevelt ist). Ich meine das Scipt ist standartmäßig in X3:FL enthalten, kannst es dir ja Mal anschauen, wenn du magst.
Hast du da irgendwelche Links dazu? Ich finde bei meiner Suche absolut nichts brauchbares.
Hab einen Beitrag zum "Handelsnetzwerk" gefunden, wie man eine Lieferkette aufbaut aber kein Script oder Aehnliches. So etwas aehnliches mache ich ja, nur als Kreislauf.
Den Stationsmanager gab es in X3:R, ist aber nicht so ganz, das was ich suche und ich spiele X3:AP.
Kann es sein, dass der Stationsmanager der HVT ist, damit wir nicht aneinander vorbeireden?
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 03:27
Und ein Schiff mit WL1 und ein zweites Schiff mit WL2 willst du nicht wegen Kosten und Aufwand oder warum?
Die Kosten sind mir eigentlich egal. Will es nur einheitlich haben.

Ich habe einen erfolgreichen Test mit meinen Solarkraftwerken absolviert. Also 2 SKW, ein WLS1 brint Kristalle und der Zweite liefert die EZ zurueck zur HS. Dort sind dann 2 HVTs. Einer verkauft die EZ und der andere kauft die Kristalle. Ist zwar nicht ganz so optimal, aber damit koennte ich leben. Es funktioniert auch nur deshalb relativ gut, da ich nur 2 Waren habe.
Mein zweites Testobject produziert Nahrung. Also HS + Cahoona Farm und Presse. Die beiden Fabriken werden problemlos mit Ressourcen beliefert. Fuer den Ruecktransport braucht jede fabrik aber wieder einen eigenen WLS1. Auch brauche ich dann von jeder Farbik mindestens 3 Stueck, damit ich weniger Frachter als mit HVT brauche. Und falls mal einer verunglueckt, weiss ich nicht, ob ich das jemals wieder so eingestellt bekomme, da Profile speichern wenig Sinn macht, da jeder indivduell ist und ich keine 200 Speicherplaetze habe.
Der Andere Vorteil, wenn ich die Frachter zentral gesteuert an der HS habe ist, ich brauche keine Credits auf den Stationen. Hintergrund: Der Frachter will von der Heimtbasis bezahlt werden (ich versuche Personalkosten auf dem Spielerkonto zu vermeiden).

Hab mit dem WLS2 nochmal etwas experimentiert. So ganz klar sind mir aber die Einstellungen nicht.
Also Frachter an Heimatbasis (Lager HS) angedockt. Wie sage ich ihm, Fliege zu Station A mit Ware X aber nimm nur soviel mit wie gebraucht wird, denn zurueckgeben is nich (damit das Lager nicht ueberfuellt wird)

Wegpunkt 1, HS (Heimatbasis)
Lade X, bis zu ??? (was an Station gebraucht wird)

Wegpunkt 2, Station
Entlade X, bis zu (Stationslager max)
und wenn du schon mal da bist:
Lade Y, bis zu ??? (was benoetigt wird, um Stationslager auf max zu fuellen)

Wegpunkt 3, HS (Heimatbasis)
Entlade Y, bis zu (Lager max)

Eigentlich kann entlade bis zu auch mit entlade alles ersetzt werden, aber nur, wenn passend eingeladen wird.

Wuerde das so funktionieren und wie stelle ich das ein? Hab alles moegliche versucht, entweder er macht gar nix oder zu viel.
Auswendig kann ich dir die Einstellungen nicht mehr sagen, das ist viele Jahre her und ich spiele X3 sehr lange nicht mehr (ausser der Ausflug in X3:FL, wo es den Stationsmanager glaube ich bereits eingebaut gibt).
Ich habe damals fast immer nur mit der WL2 gearbeitet, weil ich es mag die volle Kontrolle über alles zu haben, wenn es nicht viele Stationen sind, ist das Einstellen auch erträglich. Der macht exptilit halt nur genau das, was du ihm vorgibst.

Jetzt nagel mich nicht fest, da gehen nun bei mir die Versionen durcheinander. Konnte man nicht durch ein Script jeder Ware ein festes Volumen angeben im HQ/HS?

Hast du denn nur bei den Unsegnierten Erweiterungen von AP geschaut? Schau dich hier noch Mal um viewtopic.php?f=68&t=133258 Macht normalerweise nichts, das die nicht für AP geschrieben wurden. Wie immer aber Savegames und t und Script Ordner sichern und testen.

Was ist denn damit? "Automatische Buy/Sell Funktion eines Transporters bei einer Station/Complex" viewtopic.php?t=110409 (kenn ich selber nicht, aber ein Versuch wärs doch Wert oder)? Die eigenen Stationen einstellen, keine NPC's erlaubt, preise anpassen und dann schauen, ob der nur deine eigenen Stationen anfliegt.

Ansonsten empfehöle ich wirklich Mal X3:FL anzuschauen, das ist nicht HVT, was dort als Allround Stationsmanager läuft. Lann dir aber nicht sagen, ob es das einzeln und abwärtskompatiebe gibt. Du könntest ja versuchen, ob du das für AP rauskopieren und dort zum laufen bekommst. Evtl. wurde ein bestehendes Script auch erweitert und umbenannt ka.. Du könntest ja einen der Modder fragen, die an X3:FL gearbeitet haben. (Findest du das eine oder andere im FL Forum)

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein sorry.
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

michael86
Posts: 29
Joined: Tue, 8. Jun 21, 17:52
x3ap

Re: Über mehrere Sektoren verteilte Fabriken zu Netzwerk zusammenfassen, welche Frachter?

Post by michael86 » Tue, 3. May 22, 22:53

FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 14:15
Ich habe damals fast immer nur mit der WL2 gearbeitet, weil ich es mag die volle Kontrolle über alles zu haben, wenn es nicht viele Stationen sind, ist das Einstellen auch erträglich. Der macht exptilit halt nur genau das, was du ihm vorgibst.
Ich mag das auch bis zu einem gewissen Grad. Andererseits mag ich es aber auch, wenn Routinearbeiten automatisch erledigt werden, ohne dass ich mich drum kuemmern muss.
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 14:15
Jetzt nagel mich nicht fest, da gehen nun bei mir die Versionen durcheinander. Konnte man nicht durch ein Script jeder Ware ein festes Volumen angeben im HQ/HS?
Ja, kann man. Mit dem Dockwaren-Manager. Ein manueller override ist aber moeglich. Wenn ich sage, lade alles ab, dann macht der das auch ganz stumpf. Es gibt noch "Endlade bis zu", dann beachtet er die Grenze.
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 14:15
Hast du denn nur bei den Unsegnierten Erweiterungen von AP geschaut? Schau dich hier noch Mal um viewtopic.php?f=68&t=133258 Macht normalerweise nichts, das die nicht für AP geschrieben wurden. Wie immer aber Savegames und t und Script Ordner sichern und testen.
Hab ich, aber nichts brauchbares gefunden.
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 14:15
Was ist denn damit? "Automatische Buy/Sell Funktion eines Transporters bei einer Station/Complex" viewtopic.php?t=110409 (kenn ich selber nicht, aber ein Versuch wärs doch Wert oder)? Die eigenen Stationen einstellen, keine NPC's erlaubt, preise anpassen und dann schauen, ob der nur deine eigenen Stationen anfliegt.
Hab ich mir auch schon mal ueberlegt, aber das funktioniert dann nur in eine Richtung (wie WLS1) ist aber genauso kompliziert wie der WLS2 und ich versuche ja zumindest innerhalb der Cluster das Ganze kostenfrei zu halten, sonst hab ich spaeter mal keine Moeglichkeit mehr die Preise fuer Waren, die ich verkaufen moechte zu aendern, ohne dass mir das ganze System zusammenfaellt. Hoffe, du verstehst was ich meine.
FritzHugo3 wrote:
Mon, 2. May 22, 14:15
Ansonsten empfehöle ich wirklich Mal X3:FL anzuschauen, das ist nicht HVT, was dort als Allround Stationsmanager läuft. Lann dir aber nicht sagen, ob es das einzeln und abwärtskompatiebe gibt. Du könntest ja versuchen, ob du das für AP rauskopieren und dort zum laufen bekommst. Evtl. wurde ein bestehendes Script auch erweitert und umbenannt ka.. Du könntest ja einen der Modder fragen, die an X3:FL gearbeitet haben. (Findest du das eine oder andere im FL Forum)
Ich werde mir das mal ansehen.

Post Reply

Return to “X Trilogie Universum”