[Bug][Spoiler][Plot] Orbitalbeschleuniger // Brennans Triumpf

Allgemeine Diskussionen rund um X³: Farnham's Legacy.

Moderators: Moderatoren für Deutsches X-Forum, Moderators for the X3:FL Forums

Post Reply
Borocco
Posts: 13
Joined: Tue, 28. Oct 08, 19:37
x4

[Bug][Spoiler][Plot] Orbitalbeschleuniger // Brennans Triumpf

Post by Borocco » Sat, 11. Sep 21, 15:23

Hallo Zusammen,

Verdacht:
Nach einiger Spielzeit fängt die KI an eigene Orbitalbeschleuniger zu bauen.

Problem:
Es wurde von den Piraten ein Orbitalbeschleuniger gebaut, bevor das Mammut
aus dem Plot dort überhaupt ankommen konnte, sodass selbst mit Warenlieferung
der Plot nun nicht mehr fortgesetzt werden kann.

Behebung:
Sobald der Hyperspeedzugangspunkt in Brennans Triumpf Alpha mit Boyen besetzt ist,
scheint sich eine Mobile Piratenbasis mit geladenem Orbitalbeschleuniger aufn weg zu
machen, um eben den Beschleuniger zubauen. Nun ist die Idee, diesen TL abzufangen,
jedoch wird bei Zerstörung oder beim Kapern ein paar Sekunden später anscheinend
ein Script gezündet und der Piraten-Beschleuniger wird einfach in den Sektor gepflanzt.
Dies führt dazu, dass man den Piraten TL solange hinhalten muss, bis der Plot TL dort ankommt.

Bis man all dies herausfinden konnte ist viel Zeit und vor allem Spaß am Spiel drauf gegangen.

Vorschlag:
Die Scripts, dass die KI eigene Beschleuniger baut entfernen, sodass der Plot einen Bug weniger hat
und man generell sich beim Spiel zeit lassen kann, um auch die anderen Sektoren in der eigenen
Geschwindigkeit zu erforschen/erobern.

EDIT:
Wenn man besagten Piraten TL entert und sofort einsteigt, wird in einem gefühlten 2s-Takt der
Autopilot aktiviert mit dem Ziel Brennans Triumph alpha. Bei manueller Steuerung führt dies zu
wiederholten Meldungen des Bordcomputers: "Autopilot aktiviert, Autopilot deaktiviert,
Autopilot aktiviert, Autopilot deaktiviert... usw". Wenn man klein beigibt und den
Autopilot kurz lässt erscheint 3s später der Beschleuniger in Brennans Triumpg Alpha,
obwohl man sich in Gamma befindet. Falls erwünscht, kann ich einen Speicherpunkt
bereit stellen. Hierbei wird man sich in einem M7, in Brennans Triumph Gamma direkt
neben dem TL befinden.

EDIT2:
Der Bau des Orbitalbeschleunigers wird verhindert, wenn man sich im System Brennans Triumpf Alpha befindet.
Zusätzlich kann man das Mammut entern und es wird immer noch als Plot TL angesehen. Man hat nun die
Möglichkeit, den eigenen Plot TL zum Hyperspeedpunkt zufliegen, die Mission abzuschließen und in einem
unzerstörbaren Mammut umher zufliegen. Wichtig hierbei ist, dass der Besitz des Plot TL nach Erfüllung
der Mission an die Terraner übertragen wird. Dennoch bleibt man an Bord. Man ist aber nicht mehr in der
Lage etwas neues ins Ziel zunehmen. Man kann sich selbst anfunken, um den Plot fortzusetzen. Soll der
Plot TL weiter beliefert werden, so reicht es einmal Energiezellen zu laden und es beginnt eine Schleife,
in der der Plot TL sich aus seinem eigenen Frachtraum mit Energiezellen beliefert.

Zu guter Letzt kann man den eigenen Plot TL umbennen, sodass der gewählte Name von den Terranern
übernommen wird.

User avatar
cdk
Posts: 1448
Joined: Fri, 13. Feb 04, 22:46
x4

Re: [Bug][Spoiler][Plot] Orbitalbeschleuniger // Brennans Triumpf

Post by cdk » Sun, 10. Oct 21, 17:45

Hmm Dein Post hat mich vorab schon ziemlich verstört, zumal mir nicht klar war wie ich den Terranerplot überhaupt starten kann. Das hat sich nach durchstöbern des Forums aber als recht einfach herausgestellt, aber dennoch DANKE für Deinen Hinweis. Gesagt getan - der Anfang ist bei mir recht gediegen verlaufen, kein Streß. Die Terraner konnten den Beschleuniger jedenfalls völlig ungestört bauen (ich war selbst im Sektor anwesend...). Warum das bei mir jetzt anders lief weiß ich auch nicht. Liegt womöglich am zufälligen Timing...

Mein Problem ist eher der Showdown. Alle M3..4..5 zu beseitigen ist nicht genug, aber ich will vermeiden bei den Völkern im Ansehen runterzurasseln. Aber das ist hier nicht das Thema....
Läßt mich dieser Raumanzug dick aussehen?

Post Reply

Return to “X³: Farnham's Legacy”