X4 Hassliebe an jeder Ecke

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

krabbe69
Posts: 563
Joined: Thu, 25. Mar 04, 20:28
x3

X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by krabbe69 » Sun, 24. Jul 22, 10:31

Also Kundenfreundliche Benutzung und selbst Erklärung fehlt.

Die Flugschule war minderwertig unzureichend.
Und wo ist die Bau-Schule?

Trotz Diplomarbeit in X4 (10 Millionen Video Stunden)
Macht das Spiel einfach nicht das was der Kunde will. Es hilft ein nicht bei kleinen und großen Probleme, es fühlt sich aktiv gegenteilig an.

Ich bin zwar zu friede mit dem Spiel, aber es erweist sich als inkompatibel und ineffizient.
Da ich oft 2 Stunde oder mehrere Tage an 1 winziges Problem verbaler was entweder umgangen wird oder mit MODs behoben werden könnte. Es ist alles Zeit das dem Spiel nicht gehört.

Ich vermisse auch den \\\\\\Visuellen////// Bezug der ........Rassen...... und _____Waren____. Es fühlt sich optisch an wie ein ______________Strich____________ als ob das eine Frau programmiert hat wo das Optische sehen keine Rolle spielt, Hauptsache es ist da. :gruebel:

Ich finde, es sollte jeden Menschen leicht gemacht werden zu Lernen, ohne zu nerven. :(
Auf was wartet ihr denn? Stellt mit dem Spiel alle Weltraumspiele weit in den Schatten, 2x reicht doch. :D
sch**** auf das Geld, ihr könnt es in 40 Jahren eh nicht ins Grab mitnehmen hehe :doh:

Vielen Dank für dieses Produkt.
Last edited by krabbe69 on Sun, 24. Jul 22, 10:39, edited 1 time in total.
Das Ufo im X-Spiel und was sie wirklich machen. Viel Spaß beim gucken ;) http://www.youtube.com/watch?v=L-RhC9iMtdA

User avatar
arragon0815
Posts: 13301
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by arragon0815 » Sun, 24. Jul 22, 10:39

Es geht doch nichts über einen zufriedenen Kunden :eg:

Hassliebe würde ich es nicht nennen wollen, mittlerweile verstärkt man sich ja auf verschiedenen Ebenen um dann wohl in späteren Veröffentlichungen (DLC?? Neues Spiel??) es weiterhin zu verbessern.
Für mich das momentan beste Weltraumspiel auf dem Markt - aber natürlich geht es immer noch ein Stück besser... :D
...aber was ich eigentlich sagen wollte ist: :P

krabbe69
Posts: 563
Joined: Thu, 25. Mar 04, 20:28
x3

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by krabbe69 » Sun, 24. Jul 22, 11:01

Ja, da hast du recht.

...aber.... ich beschwere mich offiziell, dass ich den süßen knuddeligen Teladi nicht retten durfte, der hatte so eine süße Stimme und Liebevolle Einstellung. Wie er redete war ich sofort verfallen.
Wo hin gehen sie? Bitte gehen sie nicht weg, nehmen sie mich mit.
Ich würde ja gerne, aber ich darf nicht....Ich bin ein Spieler ich darf das müssen dürfen! :( :doh:
Das Ufo im X-Spiel und was sie wirklich machen. Viel Spaß beim gucken ;) http://www.youtube.com/watch?v=L-RhC9iMtdA

Uwe Poppel
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 2373
Joined: Sun, 4. Sep 05, 03:03
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by Uwe Poppel » Sun, 24. Jul 22, 14:29

krabbe69 wrote:
Sun, 24. Jul 22, 11:01
...aber.... ich beschwere mich offiziell, dass ich den süßen knuddeligen Teladi nicht retten durfte, der hatte so eine süße Stimme und Liebevolle Einstellung. Wie er redete war ich sofort verfallen.
Wo hin gehen sie? Bitte gehen sie nicht weg, nehmen sie mich mit.
Ich würde ja gerne, aber ich darf nicht....Ich bin ein Spieler ich darf das müssen dürfen! :( :doh:
Einverstanden, bei diesem netten Teladi hat Egosoft total versagt. :( Warum kann man nicht etwas später nochmals das Gefängnis aufsuchen und ihn - mit einem Miniquest - rausholen.
Ich bin sicher, er ist völlig unschuldig in diese Situation geraten... wahrscheinlich hat er nur 5 Creditsss Schulden bei MIN gemacht... :twisted:

Edit: Nachdem er sich artig bei dir für die Befreiung bedankt hat, legt er eine Bombe in deinem Schiff und verabschiedet sich. Kurz nachdem du gestartet bist explodiert dein Schiff und mit Glück schwebst du allein im Weltall - ansonsten Game Over - natürlich mit einer hübschen Video-Sequenz... :mrgreen:
Falls du doch überlebst, suchst du ihn im ganzen Universum, um ihn... na, was auch immer... :wink:


Manchesmal geht eben die Fantasie mit einem durch... :o

FritzHugo3
Posts: 4412
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by FritzHugo3 » Mon, 25. Jul 22, 12:09

krabbe69 wrote:
Sun, 24. Jul 22, 10:31
Hassliebe kann ich soooo nachvollziehen. Bei Steuerung, Zugänglichkeit, was man mit Mods mühsam zurecht bieten muss und es irgendwie doch nicht richtig ist.
X4 macht vieles gut und richtig, einiges aber leider überhaupt nicht, nur halb oder man hat es an Detail XY aufgegeben. Vielleicht ist es auch Betriebsblindheit (damit hat fast jeder Betrieb zu kämpfen).

Ich glaube aber der Zug ist lange abgefahren, es lohnt wirtschaftlich einfach nicht mehr, viel Entwicklung rein zu stecken, alles muss ja irgendwie auch finanziert werden. Das Problem ist die komplette Planung und Priorisierung vom Spiel.
Eigentlich fast alles, was mir so auffällt, was mit Steuerung, Bedienbarkeit, Zugänglichkeit angeht, hätte vom Start an ordentlich geplant und umgesetzt werden müssen. Jetzt im Nachhinein, ist das sehr schwierig, aufwendig und teuer - das werden die jetzigen Verkaufszahlen nicht her geben. Die die X4 kennen und wollen, haben es längst und jetzt werden kaum noch Neukunden das Spiel kaufen.
Eins der Probleme ist definitiv, das man nicht explizit für Maus und Tastatur entwickelt hat und seperat dann für Controler/Joystick/Hotas (Leider machen das ja viele Entwickler, das sie auf Kompromis Steuerungen setzen um Geld zu sparen, die fühlen sich dann eben auch entsprechend mies an). Ich bin mir 100% sicher, das der Durchschnittsspieler für solch komplexe Spiele für Menüs und alles was nicht mit Fliegen zu tun hat mit Maus und Tastatur spielt.

Bitte nehmt euch für das nächste Spiel viel mehr Zeit für die Planungsphase, setzt jemand dran, der sich wirklich auskennt mit der GUI, leider unterschätzen es Entwickler immer wieder. Minimum ein halbes Jahr ausschließlich für Bedienung, Menüs, Graphen, Übersichten, Benutzerfreundlichkeit, Benutzerprofiele, Shortcuts, unterschiedliche Eingabegeräte, auch mal Sachen wieder verwerfen, wenn die tester sagen, die Steuerung wirkt nicht Intuitiv.
Eine wirklich gute Steuerung kommt ohne große Erklärungen aus, weil sie selbsterklärend ist. Dafür muss man sich wirklich viele gedanken machen im Vorhinein. Man muss emphatisch sein, sich in verschiedene menschen und Denkstrukturen reinversetzen können - vom Profispieler bis zum 12j, der vorher noch nie mit komplexen Games zu tun hatte. Das Feeling muss da sein, es kommt auf Details drauf an.

Is wie bei Navis, Handys oder sonst welchen Geräten, sie müssen einfach zu bedienen sein, bei gleichzeitig voller modularität, es sollte möglichst auf jeden Typ angepasst werden können (dabei die Optionen so Gliedern, das man nicht erschlagen wird, sondern sie sinnvoll und verständlich zugänglich sind)

Das ist eine wirklich sehr anspruchsvolle Aufgabe, macht für mich aber einen großen Teil aus, ob ein Spiel sich wirklich geil spielen lässt. Wenn ich beim eigentlich geilen Spiel, alle paar Minuten genervt bin, weil irgendwas wieder nicht geht, umständlich zu erreichen ist oder so einfach keinen Sinn macht, verdirbt es mir jeglichen Content. Da will ich auch keine DLC's, nicht mal geschenkt!


Die nachgelieferten Tutorial Starts finde ich gut gemacht (manches fehlt aber, wie du schreibst).

"... als ob das eine Frau programmiert hat wo das Optische sehen keine Rolle spielt"
Warum ist das Geschlächter abhängig? Frauen haben oft eher ein Händchen für Details und Optik, bzw. allgemein sensieble Menschen. Nicht umsonst sind in der Modewelt/Schönheitswelt viele Frauen und Homosexuelle vertreten.


(Leitsystem damit Autopilot funktioniert, oder neue Missionen annehmen ... Arrrggghhhhnnnnnnn gggglllll - hab mir nur meien zunge abgebissen)
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

artoon
Posts: 227
Joined: Fri, 24. Feb 12, 20:04
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by artoon » Mon, 25. Jul 22, 15:35

Hassliebe trifft es auch bei mir genau. :D

Wenn ich eine Barbarossa kapere freue ich mich wie toll;
Wenn ich dann versuche ein Bauschiff zu kapern (Enterstärke: 275 Verteidiger: 84) und die Operation geht schief könnte ich das Ding an die Wand klatschen.
... oder fange ein neues Spiel an und versinke gleich mit der Discoverer in der Struktur......

Trotzdem habe ich schon 2700 Stunden zusammen.

Denke das Problem ist das X4 einfach zu viel kann.
Wenn ich das mit Everspace 2 vergleiche; da gibts einen Handlungsstrang bisserl drum rum und fertig. (spiel ich auch und gefällt mir)

Ist eigentlich als Kompliment an X4 gedacht :D
Last edited by artoon on Wed, 27. Jul 22, 08:04, edited 1 time in total.

FritzHugo3
Posts: 4412
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by FritzHugo3 » Mon, 25. Jul 22, 16:36

artoon wrote:
Mon, 25. Jul 22, 15:35
Denke das Problem ist das X4 einfach zu viel kann.
Ich würde eher sagen, zu viel können möchte (aber dafür einzelne Punkte nicht ausgebaut wurden, Bei manchen Menüs glaube ich haben sie einfach mitten drinnen aufgehört, weil es hieß, wir müssen uns auf andere Dinge konzentrieren. Darum sind zwei Menüs, an die ich mich erinnere wirklich unvollendet und weisen auch Fehler auf. Natürlich seit jahren reportet aber zählt halt nicht als wichtig genug).
Dabei wurde ja immer betont Wert auf den voll berechneten Warenkreislauf gelegt (der mir sowas von wurscht ist). Möchte nicht wissen wieviel Zeit für "unwichtige" Dinge drauf gegangen sind. (Dieses komische Onlinegedönse, was jetzt wieder rausgenommen wurde, Warenkreislauf, der nicht cheaten darf ... Die Zeit wäre besser in polishing, Eingabe, Fehlerbeseitigung, ... geflossen.
Aber liest sich natürlich gut, wenn man was mit Online schreiben kann auf verkaufsseiten. Das dadurch die Reviews schlechter werden, wegen dem allgemein Zusatand wird irgendwie ignoriert.
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

User avatar
arragon0815
Posts: 13301
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by arragon0815 » Mon, 25. Jul 22, 16:47

artoon wrote:
Mon, 25. Jul 22, 15:35
Denke das Problem ist das X4 einfach zu viel kann.
Deswegen ist es auch X4 und nicht Everspace oder ED... :D

Gerade die unheimliche Freiheit ist es was die X-Serie ja aus macht. Deswegen sehe ich auch die verschiedenen Baustellen (Natürlich gibt es die im "Besten Weltraumspiel") nicht so unbedingt als Spielspaßbremse an, sondern als Herausforderung an den Spieler (Mich) damit umzugehen.
Es wird ja auch verbessert, auch wenn es dem einen oder anderen nicht schnell genug geht oder keine Kommunikation in der Vorgehensweise besteht.
Wenn man selber mit den Entwicklern gesprochen hat, dann weis man das es nicht nur eine nervige Arbeit zum Geldverdienen ist wenn man am X arbeitet. Sollte mal wieder ein Tag der offenen Tür sein oder man hat die Chance EGO auf der Gamescom zu treffen, dann würde ich jeden empfehlen sich auch mal mit den Entwicklern zu unterhalten. :wink:
Ich habe schon andere Leute gesehen, die nicht so begeistert über ihren Job gesprochen haben...
Natürlich habe ich auch diese Momente wenn mal wieder nichts klappt, aber dann bin ich mehr auf mich sauer weil ich diese Situation nicht umgangen bin...es gibt immer einen Ausweg wenn X nicht so will wie ich es haben möchte...manchmal halt auch sehr umständlich. :D

...und den Teladi wollte ich auch retten, bin dann gleich nach der Flucht nochmals hingeflogen... :roll:

Wie gesagt hat man in Würselen ja auch schon reagiert und Greg an Bord geholt, so wie es aussieht auch noch Fachpersonal in verschiedenen IT-Richtungen zumindest mit Stellenausschreibungen angefordert und ich denke es wird dann auch später sichtbar.
Und wiedermal bin ich mit dem Fritze einig (Natürlich auch öfters, Witz, haha - kanns doch nicht jedes Mal dazu schreiben :P ) wenn ich denke das in X4 höchtens noch in vielleicht kommenden DLC's was verbessert wird. Kleinigkeiten können natürlich weiterhin verbessert werden.

EDIT: Da war er ja schneller, der Fritze... :o
...aber was ich eigentlich sagen wollte ist: :P

HeinzS
Posts: 3834
Joined: Thu, 5. Feb 04, 15:46
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by HeinzS » Mon, 25. Jul 22, 17:14

FritzHugo3 wrote:
Mon, 25. Jul 22, 16:36
Ich würde eher sagen, zu viel können möchte (aber dafür einzelne Punkte nicht ausgebaut wurden, Bei manchen Menüs glaube ich haben sie einfach mitten drinnen aufgehört, weil es hieß, wir müssen uns auf andere Dinge konzentrieren. Darum sind zwei Menüs, an die ich mich erinnere wirklich unvollendet und weisen auch Fehler auf. Natürlich seit jahren reportet aber zählt halt nicht als wichtig genug).
so ist es, z.B. beim zuweisen von Personal an eine neue Position erscheint ein neues Fenster ohne Rand und in gleicher Farbe wie das Hauptfenster oder auf der Map wenn die Warenfenster der Stationen in der Mitte eingeblendet werden oder auf Stationen verweisen die hinter dem linken Fenster liegen.

Franklin Space
Posts: 11
Joined: Wed, 23. Jan 19, 12:22
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by Franklin Space » Tue, 26. Jul 22, 00:09

Also ich liebe dieses Spiel.

Bisher habe ich allein in X4 über 3000 StD verbracht. Viel probiert, oft neue Starts gewählt um einfach mal etwas andres als Ziel auszugeben. ZB einmal nur Kämpfen, einmal als Teladimogul, also creditsss als Focus, einmals als Terranischer Universumdwächter: Tod den "Blechschaben" etc
Es wird nur langweilig, wenn das Universum sich nicht verändert. Und da kommt der Spieler zum Zug. Anfangs kannst du nur reagieren, aber später bist du der Held und hälst Alles am Laufen.

Das liebe ich so an diesem Spiel, diese Freiheit Einfluß nehmen zu können, aber nicht zu müssen. Wenn Fraktionen zu stark werden, kannst du sie ausbremsen. Wenn Xenon zu stark werden, kann du sie auslöschen, oder einfach dahin lenken, wo sie Unfrieden stiften dürfen oder deiner Meinung nach sogar sollen.

Klar gibt es nervige bugs. Die Steuerung und Menueführung ist sehr gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich einmal "eingearbeitet" läuft es rund. Man darf halt keine eierlegende Wollmilchsau erwarten.

Es könnten sicher noch mehr Storyelemente eingebaut werden. So ein schöner Plot zwischendurch, also auf dem Weg zur Weltherrschaft, lockert das Ganze mal ein wenig auf und gibt ein paar Aufgaben vor. Das mögen sicher auch viele Leute.

Einige Charaktere bedürfen sicher einer Komplettüberholung(nicht nur optisch), also Buster ist für mich der Unsympath und dazu noch Ratgeber durch das ganze Spiel hinweg....eine echte Plage der Typ.

Im Storybereich, dem Geschichten erzählen hat das Spiel noch richtig Potential. Klar, ich habe Terraformingmissionen für Langzeitaufgaben, aber warum kann man die nicht in einer Story erzählen und im Plot abarbeiten. Der Grundstein wurde ja schon im Pio Plot und rund ums HQ eingeleitet. Es gab auch hin und wieder Nachrichten vom Pio Wissenschaftler, das neue Planeten erschlossen wurden ... schön, aber interessiert hatte mich das nicht mehr weil ich als Spieler nichts mehr dazu beigetragen hatte....

Jedenfalls sehe ich in diesem Universum unendlich viel Potential für die Entwickler das Spiel in viele verschiedene Richtungen auszubauen. Und das macht es für mich ebenfalls zum aktuell besten Weltraumspiel.

FritzHugo3
Posts: 4412
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by FritzHugo3 » Tue, 26. Jul 22, 01:52

arragon0815 wrote:
Mon, 25. Jul 22, 16:47
Ich kann auch irgendwo nachvollziehen, das es viel mehr Spaß macht, neue Features einzubauen, in sein "Baby", statt uralte Fenster und Fehlerchen zu beseitigen - also was das Herzblut, den Künstler angeht. Aber eben dieses "langweilige" is halt auch wichtig. Ich verstehs, das man keinen richtigen Bock drauf hat, solche Kleinigkeiten zu fixen. Schlussendlich schaden sie sich damit, weil es oft an Positionen sind, die neuen Spieler schnell auffällt (zumindest denen, die auf Details achten). Lieber ein kleines bisschen weniger zu Release und dafür so gut es geht einwandfrei (Fehler können immer auftauchen, keien Frage). Der neue Content, kann dann anschließend lohnenswert als DLC kommen.

So gehts mir zumindest.
Und so toll ich die idee mit dem (endlich isses da) Recyceln finde, das DLC kaufe ich nicht, weil ich einfach nicht nicht zufrieden bin mit grundsätzlichem. Das ich erst das Leitsystem aktivieren muss für den Autopiloten, macht mich völlig wahnsinig zum Beispiel. Ich finde es nicht logisch, das man seine missionen rauswerfen muss für den Autopiloten. Und von solchen Kleinigkeiten, gibts halt schon ziemlich viele in X4. Und leider reißen es hier die Mods auch nicht mehr rum - die richtig guten X2/X3 Modder, sind leider nicht mit der neuen Engine rüber gekommen. Zwar gibts zum Glück, nen Mod um diesen furchtbaren Cockpit-Staub zu entfernen aber für Menüs und allgemeine Steuerung habe ich nichts passendes finden können.

ich bin wirklich sehr zerrissen bei X4. Bei XR war die Sache einfach. im ersten Jahr, war ich nur stink sauer über den miesen technischen Zustand und nach einem Jahr hab ich die Story gespielt und gemerkt, der Handel und die Langzeitmotivation blieb aus, war aber soweit ok als Spiel für zwischendurch (Kein DLC gekauft). Bei X4 aber sehe ich das riesen Potential und bin so verzweifelt, das es diese vielen kleinen Baustellen hat (die es wohl auch bis zum Entwicklungsstop haben wird - trotz der zahlreichen, vielen Verbesserungen - dazu wurden in der Planungsphase schon die Fehler gemacht, auf Controler rücksicht zu nehmen).

Ich wünsche mir so sehr, das, wenn es ein X5 geben wird oder was immer X22 wird (ich vermute wie bei X2/X3 ein quasi großes DLC mit technischen Schnitt, als Stand Alone), das sie die Sachen, die sie einbauen, wirklich durchgeplant haben und die Sachen fertig raus bringen. (Ich finde ein Jahr lang nicht funktionierende Pilotenausbildungen im Kaufmenü sehen zu müssen, horror. Bringt nichts ins Spiel, was nicht funktioniert, es schadet ungemein dem Ansehen und Namen vom Studio - darf eigentlich nicht sein sowas. Haltet einzelne Feature zurück, bis sie fertig sind und verkauft es als DLC als Feature. Das hat sehr viel mit Psychologie zu tun. Du brauchst 10x etwas positives um eine negative Sache auszugleichen. Unser Hirn nimmt negatives viel stärker war als positives).


Und das ist halt die Sache, warum Release und kein Early Access, da ist all das erlaubt, was Egosoft macht, da hat man andere Erwartungen dran, da darf experimentiert werden. und EA oder Release hat nichts mit dem Verkaufspreis zu tun. (Es gibt ja auch andere EA, die kosten den vollen Release Preis). Oder auch diesespseudo Onlinegedönse, solche Experimente sind bei EA kein Thema, aber ein NoGo für Release Versionen.


Und was X4 auch hat, es hat Extreme. Man sieht, was die einzelnen Abteilungen wirklich geil drauf haben und was überhaupt nicht :D, Ein toller DLC ist ihnen da mit dem Teranern gelungen, tolle Story und dann öffnet sich im Pilotenmoitor ein so grauenhafter Avatar - soooo schade, das zerstört so viel von dem gut gemachten. Dann notfalls weg lassen. Lieber was nicht gelungenes verwerfen. (der dunkelhäutige, Avatar mit Afro, ziemlich am Anfang der Missionen). Für mich zerstört das die Scene und ich kann den rest nicht mehr ernst nehmen. Ich verstehe, das nicht jeder Grafiker alles gleich gut kann, dann aber lieber weg lassen oder halt einen Spezialisten dafür einstellen. (Auch bei XR, da wars ja extrem, wie furchtbar die Charaktere dort waren, dann bitte ohne und nur Roboterdrohnen oder so). Macht nur die Sachen, die ihr wirklich gut könnt und lasst den Rest weg).
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

Drecksdusler
Posts: 298
Joined: Tue, 17. Feb 04, 18:30
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by Drecksdusler » Wed, 27. Jul 22, 19:06

FritzHugo3 wrote:
Mon, 25. Jul 22, 16:36
Dabei wurde ja immer betont Wert auf den voll berechneten Warenkreislauf gelegt (der mir sowas von wurscht ist). Möchte nicht wissen wieviel Zeit für "unwichtige" Dinge drauf gegangen sind. (Dieses komische Onlinegedönse, was jetzt wieder rausgenommen wurde, Warenkreislauf, der nicht cheaten darf ... Die Zeit wäre besser in polishing, Eingabe, Fehlerbeseitigung, ... geflossen.
Hö? :o Der dynamische Warenkreislauf ist DER Anreizpunkt der Spielereihe! X-Spiele sind die einzigen Sandboxspiele, die mir auf Dauer Spaß machen, denn ich hab eine Welt, die dynamisch auf meine Entscheidungen reagiert und komplexe Kettenreaktionen in Gang setzt. Gleichzeitig dreht sich die Spielwelt nicht um mich, denn sie würde auch ohne mich funktionieren...aber sie funktioniert anders durch mich!

FritzHugo3
Posts: 4412
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by FritzHugo3 » Thu, 28. Jul 22, 04:17

Drecksdusler wrote:
Wed, 27. Jul 22, 19:06
FritzHugo3 wrote:
Mon, 25. Jul 22, 16:36
Dabei wurde ja immer betont Wert auf den voll berechneten Warenkreislauf gelegt (der mir sowas von wurscht ist). Möchte nicht wissen wieviel Zeit für "unwichtige" Dinge drauf gegangen sind. (Dieses komische Onlinegedönse, was jetzt wieder rausgenommen wurde, Warenkreislauf, der nicht cheaten darf ... Die Zeit wäre besser in polishing, Eingabe, Fehlerbeseitigung, ... geflossen.
Hö? :o Der dynamische Warenkreislauf ist DER Anreizpunkt der Spielereihe! ...
Sollte es dir nicht aufgefallen sein, so ist die Art wie das Spiel mit den Waren umgeht unterschiedlich in den alten Teilen zu X4. Früher durften Stationen "cheaten", damit eine gewisse Stabilität herschte und es musste weniger brechnet werden. Bei X4 war es Egosofts Ziel alles zu berechnen im Warenkreislauf. Und darauf könnte ich zu gunsten von Spielspaß und auf das von dir beschriebene dynamischere von früher verzichten - So kann die KI meinetwegen gerne OOS "cheaten", wenn dafür die Wirtschaft besser flutscht und vorallem eine ziviele Wirtschaft auch funktioniert.

Wenn du also von Spielereihe schreibst, X4 ist das einzige in der Reihe, das es so macht, wie es es macht.
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

Uwe Poppel
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 2373
Joined: Sun, 4. Sep 05, 03:03
x4

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by Uwe Poppel » Thu, 28. Jul 22, 15:06

@Drecksdusler und @FritzHugo3:
Falls es noch nicht :roll: aufgefallen ist, ihr beide redet von völlig unterschiedlichen Dingen.

@Drecksdusler meint den vollständigen Warenkreislauf im Universum, der existiert seit XBtF in der Serie.
@FritzHugo3 meint den Warenverbrauch, der seit X4 etwas anders ist in der X-Serie.

Und bis X3 sind in den Handelstationen (nur dort) Waren "verbraucht" worden (bei den Terranern sind bei X3TC/AP[/FL?] auch planetarische Warenproduktionen dazugekommen). Dieser "Verbrauch" existiert in X4 nicht mehr.

User avatar
Alerion_V.X3
Posts: 1797
Joined: Wed, 4. Feb 04, 22:15
x3tc

Re: X4 Hassliebe an jeder Ecke

Post by Alerion_V.X3 » Thu, 28. Jul 22, 16:20

Werden in Piratenstationen und -häfen & Schwarzhändlern nicht Raumkraut und -sprit verbraucht... wenngleich auch sehr langsam? Wenn nicht: Finde ja, die sollten lieber alle mehr dampfen, dann wäre es auch wesentlich friedlicher im Xuniversum :D

Auf Handelsstationen ist das bei Nividium zumindestens auch noch so (?) Habe ja schon monatelang nicht mehr gespielt zugegeben und auch nie wirklich viel mit Luxusartikeln gehandelt. Aber: Wo sollen die Teladi ihre in Massen produzierten Nividium-Schuppenschaber denn sonst herbekommen? :gruebel: Das sind Statussymbole, wie bei uns die I-Phones :idea:

Post Reply

Return to “X4: Foundations”