Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

MadGoodman
Posts: 324
Joined: Thu, 29. Mar 12, 11:02
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by MadGoodman » Tue, 2. Aug 22, 21:52

Arragon

du bist auch schon sehr lange dabei und hast sicherlich auch mitbekommen wie in den letzten Jahren die Leute hier zwar mit Hoffnung gefüttert wurden aber danach bitter enttäuscht das Forum - wo sie auf viele viele Sachen aufmerksam gemacht haben - verlassen haben und wohl auch das Spiel selbst. Also was kann man hier noch erwarten ?

Und die Umfrage auf allen möglichen Plattformen - was soll das noch bringen - die sehen mittlerweile genauso aus wie es hier im Forum aussieht. Einer gegen alle hier und auf Steam 100 gegen 100.000 - somit steht doch schon fest wo die Reise von X hingeht. So eine Umfrage hätte man ganz am Anfang starten müssen als beide Fraktionen - Händler und Kämpfer - noch zu 50/50 hier vertreten waren !

Wie gehabt - die Umfrage bringt überhaupt nichts für Kämpfer - somit brauch ich keinen Cent mehr für X ausgeben und schau mir die Tage mal andere Weltraumspiele an die mir das bieten können worauf ich schon seit Jahren hier im Forum hoffe.

Zudem für Händler gibt es genug Sektoren wo NIEMALS Krieg herrscht - aber die wollen die ganze Karte - also werden wir den Xenon bald Adieu sagen können weil die rausfliegen werden. Denn genau das ist deren Forderung ! Keine Feinde mehr und alles Friede Freude Eierkuchen - eine Schande das dieses Spiel X4 im Titel hat !


Starbori

Wenn als einziger Befehl in deren Liste steht - greife K an - kann ich wohl erwarten das die das auch tun ! Die Waffenzuweisung damit die auch die Hauptgeschütze feuern dürfen ist aktiv und die Türme stehen auf - greife alle Feinde an. Und die Eiern herum und versuchen den Jägern auszuweichen ... 3 !!! Schlachtschiffe unfähig mit der Hauptbatterie auf ein K zu schießen weil sie von Jägern umgeben sind.

Zudem ist das ja nicht alles was stört - mal einem K zugeschaut wie es einen Scout versucht anzugreifen während 3 Teladi Zerstörer es zerlegen ? Wo bitte ist da die Logik ? Oder die ganzen Händler die wie Selbstmordkommandos durch Xenonsektoren fliegen um dort zu sterben obwohl es alternative Routen im Universum gegeben hätte ? Wo ist da die Logik ? Kleine Jäger die einzeln ebenfalls wie Kamikaze Flieger in Xenongruppen fliegen um dort nichts zu bewirken und zu sterben - wo ist da die Logik ? Gabs nicht mal Flottenzusammenstellungen am Anfang des Spiels ? Sobald die sich gegenseitig zerlegt haben wird ein Schiff gebaut und bekommt prompt gesagt wen es angreifen soll - natürlich ist das kein Einzelziel sondern meist Großgruppen. Also wieder keine Logik dahinter ...

Außerdem ist die Hälfte der Waffen nutzlos bzw. Raketen und Torpedos so Reichweitenreduziert - wo ist da die Logik ? Viel Auswahl für nichts - mehr sehe ich dahinter nicht.

Keine Ahnung was Egosoft für Auflagen für die Fördergelder erfüllen muss - oder ob diese Fördergelder sogar bestimmen wo die Reise hingehen soll - keine Ahnung aber was bei jetzigem Geschehen - Abseits jeglicher Logik- läuft in X4 kann ja wohl so nicht bleiben - denke die Händerfraktion hat auch mit vielen Sachen zu kämpfen weil die Logik dahinter überhaupt nicht vorhanden ist.

Genauso Stationsbau - wenn die Station die Waren zum Bau nicht selbst im Verkaufsangebot hat - weil es eben schon eine Schiffswert ist - muss man um eigene Materialien zu liefern nen dicken Frachter nutzen und den 100x hin und her fliegen lassen zwischen Station und Baulager - aber wozu hat die Station bitte 500 Frachtdrohnen und die Lager mit Baumaterialien voll wenn diese nicht mal automatisch ans baulager geliefert werden können ?

Im Spiel gibt es zwar nichts "Logisches" aber wir haben ja jetzt Terraforming ...
Last edited by MadGoodman on Tue, 2. Aug 22, 22:51, edited 1 time in total.

Mowett
Posts: 937
Joined: Tue, 11. Sep 18, 13:14
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by Mowett » Tue, 2. Aug 22, 22:43

Wenn als einziger Befehl in deren Liste steht - greife K an - kann ich wohl erwarten das die das auch tun ! Die Waffenzuweisung damit die auch die Hauptgeschütze feuern dürfen ist aktiv und die Türme stehen auf - greife alle Feinde an. Und die Eiern herum und versuchen den Jägern auszuweichen ... 3 !!! Schlachtschiffe unfähig mit der Hauptbatterie auf ein K zu schießen weil sie von Jägern umgeben sind.
Die Türme meiner GKS L-Plasma "greife Großschiffe an", M-Flak oder Puls "greife Jäger an" da eiert keines der Schiffe herum, weil sie versuchen mit ner langsamen Plasma ein schnelles N oder M anvisieren und zu treffen, was zu der ganzen Eierei führt. Leider macht das die Schiffe auch noch blind für Angriffe durch größere Gegner.
Zudem ist das ja nicht alles was stört - mal einem K zugeschaut wie es einen Scout versucht anzugreifen während 3 Teladi Zerstörer es zerlegen ? Wo bitte ist da die Logik ? Oder die ganzen Händler die wie Selbstmordkommandos durch Xenonsektoren fliegen um dort zu sterben obwohl es alternative Routen im Universum gegeben hätte ? Wo ist da die Logik ?
Das K steht vor dem selben Problem wie deine GKS.
Ausnahmslos alle Schiffe suchen und nehmen den kürzesten Weg zum Ziel(ist in den alten Teilen genau so) was ich für meine Schiffe mit Sperrlisten für Sektorreise und Aktivitäten unterbinde.

Vor ähnlichen Problemen sammt Ärger hab ich auch schon gestanden, mein Lösungsweg besteht meist aus umgekehrter Psychologie bei Besitztümer stelle ich auch mal das ein was ich nicht haben möchte da sie eh das Gegenteil machen.
Last edited by Mowett on Tue, 2. Aug 22, 23:23, edited 1 time in total.

User avatar
Starbori
Posts: 1634
Joined: Wed, 30. Aug 06, 13:07
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by Starbori » Tue, 2. Aug 22, 23:09

MadGoodman wrote:
Tue, 2. Aug 22, 21:52
Natürlich gibt es Mankos, die wird auch keiner bestreiten, manchmal ist es die KI, manchmal die technische und visuelle Ausführung, aber letztendlich ist das Statement von Dir, X4 würde seine Prioritäten nun mehr auf das Handeln und den Stationsbau setzen und dadurch den Kampfpart vernachlässigen oder runterdrehen, falsch. Ich behaupte einmal frisch von der Leber weg, in keinem anderen X-Teil der Serie war der Kampfanteil so hoch wie jetzt in X4.

Damit wir uns aber richtig verstehen, ich meine damit nicht die Möglichkeiten des Spielers, sondern die kriegerischen Aktivitäten der Xenon und der anderen Völker. Ich denke, du verengst Deinen Blick zu sehr auf den von Dir präferierten Kampfanteil und bemerkst dabei anscheinend nicht, dass auch die von Dir angegriffenen X4-Händler genauso ihre technischen Probleme haben und auf Verbesserungen hoffen. :)

Mit argonischen Grüßen Starbori
Man sieht sich in Getsu Fune in ~BULLI WUS HAIFISCHBAR~ :pirat:

User avatar
arragon0815
Posts: 13292
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by arragon0815 » Tue, 2. Aug 22, 23:38

MadGoodman wrote:
Tue, 2. Aug 22, 21:52
Arragon

du bist auch schon sehr lange dabei und hast sicherlich auch mitbekommen wie in den letzten Jahren die Leute hier zwar mit Hoffnung gefüttert wurden aber danach bitter enttäuscht das Forum - wo sie auf viele viele Sachen aufmerksam gemacht haben - verlassen haben und wohl auch das Spiel selbst. Also was kann man hier noch erwarten ?

Und die Umfrage auf allen möglichen Plattformen - was soll das noch bringen - die sehen mittlerweile genauso aus wie es hier im Forum aussieht. Einer gegen alle hier und auf Steam 100 gegen 100.000 - somit steht doch schon fest wo die Reise von X hingeht. So eine Umfrage hätte man ganz am Anfang starten müssen als beide Fraktionen - Händler und Kämpfer - noch zu 50/50 hier vertreten waren !

Wie gehabt - die Umfrage bringt überhaupt nichts für Kämpfer - somit brauch ich keinen Cent mehr für X ausgeben und schau mir die Tage mal andere Weltraumspiele an die mir das bieten können worauf ich schon seit Jahren hier im Forum hoffe.

Zudem für Händler gibt es genug Sektoren wo NIEMALS Krieg herrscht - aber die wollen die ganze Karte - also werden wir den Xenon bald Adieu sagen können weil die rausfliegen werden. Denn genau das ist deren Forderung ! Keine Feinde mehr und alles Friede Freude Eierkuchen - eine Schande das dieses Spiel X4 im Titel hat !
Jo, ich bin mit meinem ersten Account sogar seit *2004 dabei :D
Ich denke das Rebirth hier viele vergrault hat, die den "Rückschritt" nicht so verkrafteten.
Wenn man sich darauf einließ, dann war es ein gutes Spiel, schon alleine weil man sich auf die Egoperspektive umgestellt hatte - was gegen die früheren Teile viel mehr immersion hinein brachte (meine Meinung :P ). Aber es war kein X, deswegen hieß es auch Rebirth.

Das jetzige X hat alles was die alten Teile auch hatten und noch viel mehr, aber subjektiv von mir gesehen ist alles zu eng aufeinander. Das hatte ich ja schon ausgeführt, auch woran noch gearbeitet werden muss und wohl auch wird.
Das was Du als mehr händlerorientiert im X4 ansiehst, wohl die fehlende bessere Kampf-KI, sehen die Händler als kampforientiertes Spiel an, weil auch im Handel noch so einiges überarbeitet gehört :rofl:

Ich denke wenn das alles weiter verbessert (Die arbeiten immer weiter dran und es gibt ja auch seit Beginn Fortschritte zu sehen) und das Universum weiter vergrößert wird, dann gibt es fürt jeden wieder genug zu tun.
Natürlich kannst Du Dich in anderen Spielen austoben, wenn es im Gegensatz zu X dort besser läuft, dann kann man das als Anregung auch hier in die Wunschbeiträge rein schreiben. Man muss halt nur bedenken das andere Spiele wahrscheinlich nur auf ein oder maximal zwei Aspekte der X-Serie ausgerichtet sind und deswegen dort wohl auch mehr Gewicht reinlegen können.
Bernd bemüht sich auch mit der Zeit zu gehen, man muss nur die in allen möglichen Plattformen ausgeschriebenen Stellenanzeigen anschauen, dort versucht man ja Spezialisten für die verschiedenen Bereiche zu bekommen. Natürlich um auch die in dieser Branche übliche Fluktuation auszugleichen, aber neue Besen sollen ja gut kehren :D

PS: Und Xenons sind der Grundbestandteil des Spieles, hatte Bernd auch irgendwo mal erzählt...
X braucht den Sandkasten, also Kampf genau wie Handel und Denken und Bauen.

*EDIT: Aus 2006 wurde 2004 :roll:

Warten wir mal ab und Dir viel Spaß beim andere Spiele-Checken :D

Ich warte auch schon auf Bedhesta und ihrem Weltraumspiel, weis aber auch das ich dort nicht alles bekommen kann was die X-Reihe bietet. Aber anschauen und genießen kann man trotzdem...und gleich schauen wie die Planetenlandungen integriert haben... :rofl: (@ Bernd: :P )
Last edited by arragon0815 on Wed, 3. Aug 22, 07:11, edited 1 time in total.
...aber was ich eigentlich sagen wollte ist: :P

TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 6503
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by TVCD » Tue, 2. Aug 22, 23:46

Jetzt kommen wir alle mal wieder etwas runter. :)
X war noch nie ein reiner Fighter. Obwohl der Fokus und die Möglichkeiten bei Fight schon immer deutlich umfangreicher waren als in den anderen Bereichen. X steht für Trade, Fight, Build and Think und nicht eben nur für Fight. Es sind auch garantiert mehr als 25 User die sich etwas mehr Content auch in den anderen Bereichen wünschen. Ich würde da eher 3/4 der Community anrechnen. :wink:
"Manche Menschen können den Regen spüren, andere werden nur nass"

User avatar
arragon0815
Posts: 13292
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by arragon0815 » Wed, 3. Aug 22, 07:15

TVCD wrote:
Tue, 2. Aug 22, 23:46
Jetzt kommen wir alle mal wieder etwas runter. :)
X war noch nie ein reiner Fighter. Obwohl der Fokus und die Möglichkeiten bei Fight schon immer deutlich umfangreicher waren als in den anderen Bereichen. X steht für Trade, Fight, Build and Think und nicht eben nur für Fight. Es sind auch garantiert mehr als 25 User die sich etwas mehr Content auch in den anderen Bereichen wünschen. Ich würde da eher 3/4 der Community anrechnen. :wink:
Weist Du ob die Ergebnisse der Unfrage veröffentlicht werden, oder ob wir mal nachfragen sollten ?? :D
(Wie weit sich EGO an den Ergebnissen orientiert steht dann auf einem anderen Blatt)

EDIT auf Untiges: Danke :D
Last edited by arragon0815 on Wed, 3. Aug 22, 10:53, edited 1 time in total.
...aber was ich eigentlich sagen wollte ist: :P

TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 6503
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by TVCD » Wed, 3. Aug 22, 09:10

arragon0815 wrote:
Wed, 3. Aug 22, 07:15
Weist Du ob die Ergebnisse der Unfrage veröffentlicht werden, oder ob wir mal nachfragen sollten ?? :D
(Wie weit sich EGO an den Ergebnissen orientiert steht dann auf einem anderen Blatt)
Nein das weiß ich nicht. Da es aber bisher keine Veröffentlichung von Umfrage Ergebnissen gab glaube ich nicht das es diesmal anders sein wird.

Ich kann dir leider nicht sagen ob es was bringt nachzufragen. Kundenumfragen über Zufriedenheit und Verbesserungen sind jetzt nichts außergewöhnliches :roll:, das machen Unternehmen von Zeit zu Zeit. Die Ergebnisse daraus können sie veröffentlichen oder eben auch nicht.
"Manche Menschen können den Regen spüren, andere werden nur nass"

Good Wizard
Posts: 349
Joined: Wed, 9. Jun 21, 16:51
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by Good Wizard » Wed, 3. Aug 22, 13:18

MadGoodman wrote:
Tue, 2. Aug 22, 21:52
<...>
TVCD wrote:
Tue, 2. Aug 22, 23:46
Jetzt kommen wir alle mal wieder etwas runter. :)
X war noch nie ein reiner Fighter. Obwohl der Fokus und die Möglichkeiten bei Fight schon immer deutlich umfangreicher waren als in den anderen Bereichen. X steht für Trade, Fight, Build and Think und nicht eben nur für Fight. Es sind auch garantiert mehr als 25 User die sich etwas mehr Content auch in den anderen Bereichen wünschen. Ich würde da eher 3/4 der Community anrechnen. :wink:
Als relativ neuer Spieler (ich habe voriges Jahr mit X4 4.0 begonnen, und es damals gekauft):

@MadGoodman: Ich sehe eigentlich nicht, dass eine Seite (Kämpfer versus den Rest, wie Bergbau und Handel) 'gewinnt'. Deine Kritik an Kampf-System ist schon berechtigt, m.E. Jedoch, wie andere ja auch schreiben, ist auch bei den anderen Aktivitäten keineswegs alles im Lot. Bitte reduziere es nicht auf angenommene 'Gegensätze' zwischen Spielern, die eher die strategische Seite (also Handel, Bergbau, Stationen, usw.) mögen, und Leute die gerne eher als eine Art Flottenadmiral agieren möchten.

Was mich selbst betrifft: Ich habe ja das Spiel gekauft, nachdem ich Alternativen zum unsäglichen Elite Dangerous gesucht habe. Und also ich anhand von diversen Videos bemerkt habe, dass X4 durchaus in die Richtung vom uralten 'Freelancer' geht, habe ich es mit geholt, da ich den alten Freelancer auch heute noch (lauffähig!) hier installiert habe und ihn immer wieder gerne ab und an mal spiele (jetzt mit X4 aber kaum noch).

Am alten Freelancer fand ich Stimmung und Immersion wirklich super, Egosoft sollte zum Beispiel was den allgemeinen Sprechfunk anbelangt sich das mal ansehen bzw. anhören. Das Kindergarten-Gezanke bei Kämpfen in X4 ist eher peinlich. Aber ich habe schon in Freelancer eben manchmal ganz gerne gehandelt oder 'erkundet'', und manchmal auch eher gerne gekämpft. Beim alten Freelancer war aber lästig, dass man praktisch überall und wirklich pausenlos angegriffen wurde. Dort liefen pausenlos schwere Kämpfe, ohne Sinn und Verstand, das musste man ignorieren, da es total daneben war, aber leider einen wesentlichen Inhalt des Spiels ausgemacht hat.
Bei X4 ist es jetzt ganz gut balanciert: Von Zeit zu Zeit macht es Spaß, die 'Firma' auszubauen, also Stationen zu planen, Handel und Bergbau aufzusetzen usw. Und manchmal nehme ich Kampf-Missionen an, oder suche den Kampf. Ich möchte also, dass diese Wahl immer erhalten bleibt, und ich weder zum 'Flottenadmiral' noch zum reinen Händler werden muss.

Mir ist klar, dass es faszinierend ist, Flotten zu organisieren und in den Einsatz zu schicken. Jedoch - Thema Immersion:
Wer ist der Spieler-Charakter eigentlich? Er ist einzigartig, weil es KEINE Konkurrenz gibt. Es gibt nur die Fraktionen, also im Prinzip die Völker. Aber einen vergleichbaren 'Unternehmer' neben dem Spieler gibt es nicht. Das stört mich durchaus, weil es irgendwie unlogisch ist, dass mein Charakter der EINZIGE ist, der im Spiel was zusammen bringt - alle andere sind Teil der Fraktionen, also nicht eigenständig. Da sollte man mal darüber nachdenken. Ein paar konkurrierende Unternehmen würden sehr helfen, sagen wir mal so zwischen 5 und 10, die ihre eigenen Allianzen haben, aber nicht Teil einer Fraktion sind.

Diese Einzel-Stellung des Spieler-Charakters wird geradezu abstrus (IMHO!) wenn er dann (wie ich einem fremden alten Save mal gesehen habe) so um die 40(!) Asgard und 100e andere Zerstörer besitzt. Das Spiel ist nun mal keine Flottensimulation, und dass da dann Mikromanagement und Probleme auftreten, wundert nicht.
Ich habe absolut nichts gegen die Sandbox und will jetzt auch nicht, dass man Spieler begrenzt. Das ist ein Einzelspieler-Spiel, daher kann man tun, was einem Spaß macht, und so soll es auch bleiben! Aber ich werde es wohl nie so weit treiben, irgendwann ist ein Spiel halt am Ende, eventuell sichert man den letzten Spielstand und beginnt neu. Aber es gibt eben Leute, die die Unlogik nicht weiter stört (more power to them!) und die halt gerne große Flotten aufbauen und dann auch einsetzen wollen. Das ist okay, nur sollte man halt bedenken, dass wenn man eine Seite ins Extreme (und ehrlich gesagt auch ins Spiel-Unlogische) betreibt, dass Probleme auftauchen, die sehr schwer zu beheben sind.

Ich denke, dass es auch sehr schwierig für Egosoft ist, alle diese Wünsche zu bedienen, denn da gibt es wohl auch Widersprüche und Probleme, aber sie versuchen es sehr ernsthaft, und das ist gut!

Ich sehe also keine 'Spaltung' der Spieler-Gruppen zwischen Handel/Bergbau/usw. und Kampf/Flotten/usw. Es wird halt geschrieben, womit man gerade Probleme hat, oder worüber man sich gerade ärgert. Und ja, beim Kampf gibt es (selbst mit relativ neuen Speicherständen) wirklich haarsträubende Dinge. Wenn eine 3-Stern-Pilotin in einer maximal ausgebauten Katana viele Minuten braucht um mit 4 Khaak fertig zu werden. Klar schafft sie das, aber das Herumeiern ist halt nicht schön. Und andere Dinge, die hier alle schon x Mal beschrieben wurden. Ebensolche Dinge kann man aber auch bei der Handel/Bergbau-Seite beobachten. Wahrscheinlich ist es am Besten, das mal zu melden, sich eventuell Work-Around-Tipps zu holen und damit zu leben.

Was mich mehr stört sind die kleinen Dinge, die einfach 'unpoliert' sind und von denen viele relativ einfach zu beheben wären. Den seltsamen Sprechfunk habe ich oben schon erwähnt, ebenso geht es mir recht extrem auf den Wecker, wie Asterioden IN Autobahnen liegen, so dass man durchgeflogen wird. (Freelancer hatte das Problem manchmal auch, hat es aber geschafft, die Asteroiden rechtzeitig auszublenden). Also wirklich - muss das sein??
Ebenso sind Beschleuniger und Tore manchmal so positioniert, dass sie wohl ein Idiot gebaut haben muss (wenn man annimmt, dass die Asterioden VOR dem Tor da waren). Ich hatte einen Fall, bei dem genau hinter einem Beschleuniger (Stiller Zeuge) ein riesiger Asteroid war, den weder die KI (Autopilot oder Pilot) noch ich selber 'geschafft' habe: Man konnte das Tor nur in Schleichfahrt passieren, da man sonst unweigerlich kollidiert ist. Wer baut sowas?? Ich weiß, die Asteroiden sind wohl zufällig erzeugt, und daher kann sowas passieren. Allerdings, wenn sie zufällig erzeugt werden, sind sie auch nicht so wertvoll, dass man sie nicht weg löschen kann, wenn sie blöd platziert sind, oder?

Die kleinen Dinge, die zwar Arbeit machen, aber auch den Gesamteindruck ziemlich stören, sollte man wirklich mal angehen, und zwar bevor man zu neuen Ufern aufbricht. Ich spiele im Moment nicht so viel, lese aber hier und auf Reddit mit. Mein Eindruck ist, dass der Inhalt und einige Features mit dem Umstieg von 4.2 auf 5.x mehr geworden ist, und ja einige Verbesserungen sind spürbar, jedoch leider sind auch manche Dinge nicht wirklich 'fertig', und wenn ich so lese, was Leute, die den 'Avarice'-Content wirklich spielen so erleben, weiß ich, warum ich die neuen Sektoren nichtmal erkunde. Schiffe die ich nicht sehe, verlangsamen das Spiel nicht so sehr. Geschichten wie Verluste von Schiffen mit der Flut und ähnliches, was offenbar nicht vollständig durchdacht wurde und halt wie so oft 'unfertig' wirkt, machen das Spiel 'schlechter' wirken, als es eben ist!

Ich hoffe also sehr, dass (egal was danach kommt) X4 nochmal etwas Liebe erfährt, eine ganze Menge Liebe um genau zu sein. Und hoffentlich bald....

Puma[STI]
Posts: 356
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Re: Was ich mir für das X4-Universum wünsche.

Post by Puma[STI] » Thu, 4. Aug 22, 00:25

Good Wizard wrote:
Wed, 3. Aug 22, 13:18
...Das Kindergarten-Gezanke bei Kämpfen in X4 ist eher peinlich....
Also ein bisschen "trash talk" gehört, finde ich, zu den Kämpfen dazu. Lockert das Ganze etwas auf und man hat eine zusätzliche Möglichkeit, Kämpfe in der Nähe wahrzunehmen. Das Ganze muss aber auch zur Situation und der jeweiligen Rasse passen. Außerdem darf es von der Menge her nicht übertrieben werden, sonst kann es durchaus nerven.

Macht z. B. keinen Sinn, wenn ein Pilot mit sagen wir 20-40% Hülle den Dicken markiert, nur um 2 oder 3 Sekunden später um Gnade zu betteln.

Was mich allerdings beim kämpfen am meisten stört, ist, dass der Booster an die Schilde gekoppelt ist. Da hoffe ich, dass Egosoft das mal auf eine Treibstoff-, oder meinetwegen auch Timer-basierte Variante umstellt. Die Treibstoff-Variante würde ich allerdings bevorzugen. Da ich primär mit Jägern rumfliege und kämpfe, brauche ich einen funktionierenden Booster gerade dann, wenn die Schilde offline sind. Ich hatte schon mehrfach die Situation, dass ich wegen dieser Kopplung zumindest fast draufgegangen wäre.

Das ist zwar eher ein Wunsch für einen Nachfolger, aber vllt. denkt Egosoft ja doch nochmal darüber nach.

Post Reply

Return to “X4: Foundations”