Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
DocMoriarty
Posts: 428
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by DocMoriarty » Sat, 16. May 20, 15:37

Also im Prinzip ist mir klar wie die Übernahme eines Sektors funktioniert. Es müssen alle Administrationen des alten Besitzers weggeballert werden und es darf nur Administrationen von EINER neuen Fraktion geben. Sind mehrere Fraktionen anwesend wenn der letzte Besitzer weggepustet ist bleibt der Sektor im Besitz des alten Eigentümers.

Solange es sich dabei um 2 Nicht-Xenon Fraktionen handelt mag das noch ok sein aber ich habe folgenden Fall:
In Hewas Zwilling 2 wurden alle Xenon Stationen weggeballert die ich kannte. Währenddessen haben die gierigen Teladi und die ehrgeizigen Paraniden aber schon wieder Verteidigungsstationen gebaut so dass beim Tod der letzten Xenon-Station bereits 2 neue Fraktionen anwesend waren. Folglich blieb der Sektor in Xenon Hand obwohl es dort bis auf versprengte Xenon Schiffe keine Xenon mehr gibt.

Das Problem an der Sache ist folgendes:
Wenn man expliziet in den Sperrlisten Feindsektoren oder Fraktionssektoren ausnimmt und so ein Sektor nicht wenigstens neutral wird wenn 2+ andere Fraktionen zum Todeszeitpunkt des Besitzers anwesend sind können die Schiffe auch weiterhin nicht durchreisen. Ich fände es daher besser, wenn der Sektor entweder a) an den nächsten ginge, der im Sektor eine Administration hatte ODER b) an den mit den meisten Administrationen ODER c) wenn er wenigstens neutral würde. Meine Präferenz wäre b (falls es 2x die gleiche Anzahl gibt dann der erste, also a), a und dann c.

Jetzt muss ich um den Sektor nutzbar zu machen mich sowohl mit Teladi als auch Paraniden anlegen und das ist eigentlich nicht was ich will. Der Sektor blockiert im Prinzip den Zugriff auf alle weiteren Hewas Zwillinge Sektoren.

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 5488
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by TVCD » Sat, 16. May 20, 16:14

Das Problem ist das kein eindeutiger Besitzer ermittelt werden kann. Sowohl TEL, PAR und der Spieler erheben Anspruch auf diesen Sektor. Ebenfalls könnten die Xenon zurück kommen und diesen ebenfalls wieder Beanspruchen. Solange es keinen eindeutigen Besitzer gibt gehört der Sektor immer noch der vorherigen Fraktion.

Das Beanspruchen oder Einnehmen ist ein Kriegerischer Akt, nur weil der eigentliche Besitzer das Schlachtfeld verlassen hat heißt es noch lange nicht das er Enteignet wurde wenn mehrere Fraktionen einen Anspruch darauf erheben. TEL sagt mein Sektor, weil er früher uns gehörte. PAR sagt unserer Sektor weil die TEL versagt haben. Spieler sagt der Sektor ist mir weil zwei sich streiten. Wer hat Recht? Sowas gibt es seit Anbeginn unserer Zeit und sowas wird normalerweise mit Waffen ausgetragen, der stärkere gewinnt. :wink:

Im Grunde habe ich eine allgemeine Sperrliste wo nach belieben Sektoren einzeln hinzufügen kann. Das hat den Vorteil falls mal wieder irgendwo ein K sein Unwesen treibt ich einzelne Sektoren unverzüglich ausnehmen kann.
Image

User avatar
DocMoriarty
Posts: 428
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by DocMoriarty » Sat, 16. May 20, 16:43

Sorry aber das sehe ich wie in meiner ersten Message beschrieben anders. Wenn ein Besitzer mit Waffengewalt vertrieben wurde ist er erstmal weg und der Sektor gehört ihm in keinem Fall mehr. Wenn er ihn will kann er ja wieder kommen und versuchen ihn erneut zu erobern. IMO sollte er neutral oder wie oben beschrieben demjenigen mit den meisten Administrationszentren gehören.

Im wesentlichen geht es mir aber darum, unnötige Factionverluste zu vermeiden. Ich habe aber kein Problem damit alles umzuhauen wenn es sein muss. Die 22 Einheiten im Sektor die derzeit die Xenon in ihrem Gebiet halten haben nicht das geringste Problem eine TEL oder PAR Station zu killen.

Tatsächlich ist es auch so, dass Spielersektoren gar nicht so erstrebenswert sind weil sich in meinen grünen Sektoren keine Fraktionsstationen ansiedeln. Schlecht für's Geschäft.

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 5488
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by TVCD » Sat, 16. May 20, 18:40

In deinen Sektoren werden auch Stationen gebaut, zumindest bei mir in Getsu Fune so. Dort war ich schneller als ANT. ANT hat hier aber ebenfalls eine Verteidigungsstation, möglicherweise bauen die deshalb auch in meinen Sektor.

Zum eigentlichen. Der Sektor kann nicht zu TEL, PAR oder dem Spieler wechseln, nach welchem Verfahren soll dies geschehen? Neutral ist ebenfalls nicht möglich. Auch wenn die Xenon aus der Sicht der drei Fraktion geschlagen sind so besteht die Möglichkeit das sie den Konflikt der Fraktionen ausnutzen um ihren rechtmäßigen Anspruch wieder geltend zu machen.

Die Xenon sind zwar vorerst zurückgedrängt worden sind aber der Meinung ihnen gehört nach wie vor der Sektor. Ohne Kapitulation verlieren sie ihr Eigentum nicht.

Wäre aber ohne Frage eine nettes Diplomatie Feature. :D
Image

User avatar
DocMoriarty
Posts: 428
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by DocMoriarty » Sun, 17. May 20, 00:09

Ich sehe hier kein Problem. Irgendwelche "Ich hätte gerne" Ansprüche zählen nicht. Das rein faktsiche zählt, ist im echten Leben genauso. Wenn der Feind aus einem Sektor vertrieben ist, ist er weg. Geschichte. Muss wiederkommen wenn er was will, mit Waffen und sowas alles. Und bis dahin kann der Sektor meiner Meinung nach problemlos neutral werden oder an den gehen mit den meisten oder ältesten Administrationsmodulen.

Aber egal, es gibt noch eine andere Art das Problem zu lösen. In meinem Fall habe ich die Korken-Flotten wegen dem Split Quest aus Hewas Zwillinge abgezogen und so konnten die Xenon wieder einfallen und haben konsequenterweise die Teladistationen gekillt woraufhin der Sektor jetzt den Paraniden gehört weil die als einzige mit Administrationszentrum überigblieben. Xenon sind doch zu was nützlich, ich musste mir nicht die Finger schmutzig machen. Jetzt muss ich den Korken dann wieder einstöpseln damit PAR auch Besitzer bleibt.

User avatar
Marvin Martian
Posts: 3121
Joined: Sun, 8. Apr 12, 09:40
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by Marvin Martian » Sun, 17. May 20, 10:04

Womöglich gibt es irgendwann noch ne diplomatische Option erbeutete Sektoren zu verkaufen/schenken/tauschen

Unter Verbündeten wäre es wohl auch gut eine Option zu haben bei „Sektorwechsel“ die Verbündeten als Arbeitsgemeinschaft agieren und dann gegen z.B. Auszahlungen der anderen Parteien die Beute an Fraktion XY geht
Könnte man ja via Lizenz regeln

Bastelfred
Posts: 2342
Joined: Tue, 31. Aug 04, 15:31
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by Bastelfred » Sun, 17. May 20, 11:04

DocMoriarty wrote:
Sat, 16. May 20, 16:43
Sorry aber das sehe ich wie in meiner ersten Message beschrieben anders. Wenn ein Besitzer mit Waffengewalt vertrieben wurde ist er erstmal weg und der Sektor gehört ihm in keinem Fall mehr. Wenn er ihn will kann er ja wieder kommen und versuchen ihn erneut zu erobern. IMO sollte er neutral oder wie oben beschrieben demjenigen mit den meisten Administrationszentren gehören.
Bin genau deiner Meinung. Das der Sektor bei einem Besitzer bleibt der gar nicht mehr da ist geht gar nicht. Dann sollte er als so lange Neutral werden oder dem gehören der dort die erste Verteidigungsstation gebaut hat.

Und man könnte vielleicht auch mal über den Sinn des Verteidigungstations Spams nachdenken.

Arachnovia
Posts: 163
Joined: Wed, 29. Aug 18, 17:37
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by Arachnovia » Sun, 24. May 20, 17:01

Der sector gehört normalerweise demjenigen der als erstes nach der Zerstörung der letzten feindlichen Verteidigungsstation die erste eigene Verteidigungsstation fertig gebaut hat.

Wenn ein Sector also den Xenon gehört, dann weil es noch irgendwo eine Verteidigungsstattion gibt die entweder als erstes fertig wurde, oder aber die noch nicht entdekt wurde und somit noch zerstört werden muss.
https://www.duden.de/sprachwissen/recht ... nkenstrich - da ich diese Häufig verwende und nicht darauf verzichten werde.

Teppic
Posts: 446
Joined: Sun, 3. Apr 05, 16:12
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by Teppic » Sun, 24. May 20, 17:44

Arachnovia wrote:
Sun, 24. May 20, 17:01
Der sector gehört normalerweise demjenigen der als erstes nach der Zerstörung der letzten feindlichen Verteidigungsstation die erste eigene Verteidigungsstation fertig gebaut hat.

Wenn ein Sector also den Xenon gehört, dann weil es noch irgendwo eine Verteidigungsstattion gibt die entweder als erstes fertig wurde, oder aber die noch nicht entdekt wurde und somit noch zerstört werden muss.
Hallo Arachnovia,

hier geht es um eine andere Situation. Sollten zwei Fraktionen schon Verteidigungsstationen gebaut haben bevor die letzte feindliche Station zerstört wurde, dann bleibt der Sektor solange in Feindeshand bis ein eindeutiger Besitzer der anderen zwei Fraktionen feststeht. :)
Wirkliche Dummheit schlägt jedes Mal künstliche Intelligenz.

Arachnovia
Posts: 163
Joined: Wed, 29. Aug 18, 17:37
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by Arachnovia » Sun, 24. May 20, 17:53

Teppic wrote:
Sun, 24. May 20, 17:44
Arachnovia wrote:
Sun, 24. May 20, 17:01
Der sector gehört normalerweise demjenigen der als erstes nach der Zerstörung der letzten feindlichen Verteidigungsstation die erste eigene Verteidigungsstation fertig gebaut hat.

Wenn ein Sector also den Xenon gehört, dann weil es noch irgendwo eine Verteidigungsstattion gibt die entweder als erstes fertig wurde, oder aber die noch nicht entdekt wurde und somit noch zerstört werden muss.
Hallo Arachnovia,

hier geht es um eine andere Situation. Sollten zwei Fraktionen schon Verteidigungsstationen gebaut haben bevor die letzte feindliche Station zerstört wurde, dann bleibt der Sektor solange in Feindeshand bis ein eindeutiger Besitzer der anderen zwei Fraktionen feststeht. :)
Das ändert nichts an der Gültigkeit meiner Aussage - es gibt irgendwo eine Feindliche Station (nicht Verteidigungsstation) - die muss weg - erst wenn alle feidlichen Stationen geschichte sind kann der Sector von Xenon auf XYZ überspringen - weil die Xenon nur das Hauptmodul haben - was bei uns das Dockingmodul ist - das Modul ist aber bei den Xenon auch Administazionzentrumm - allso muss alles weg was Xenon ist vorher geht nix - zumindest bei mir war das bisher so.
https://www.duden.de/sprachwissen/recht ... nkenstrich - da ich diese Häufig verwende und nicht darauf verzichten werde.

User avatar
ubuntufreakdragon
Posts: 4456
Joined: Thu, 23. Jun 11, 14:57
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by ubuntufreakdragon » Sun, 24. May 20, 18:13

Das System sollte zumindest Neutral werden, wenn der original Besitzer aus dem Rennen ist.
My X3 Mods

XRebirth, things left to patch:
In General; On Firing NPC's; In De Vries; Out Of Zone; And the Antiwishlist

Arachnovia
Posts: 163
Joined: Wed, 29. Aug 18, 17:37
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by Arachnovia » Sun, 24. May 20, 18:31

Das ist schon richtig das der Sector neutral - also Grau - wird wenn alle Feindstationen weg sind - aber wie schon gesagt dafür muss wirklich alles restlos weg sein.

Es darf keine Xenonstation mehr geben, auch keine die gerade im Bau ist und auch keine "Zerstörte" die noch rot ist.

Gerade die "zerstörten" (0%) die Rot sind sind offt das Problem, da ist irgendwas im Bau und muss noch zerstört werden.

Bei mir musste bisher immer alles zerstört worden sein bevor der Sector dann die Seite wechseln konnte. - Das kann Zufall sein oder aber auch ein Muss bei mir ging das nur so - da ich aber jetzt ohnehin vorhabe noch 5 Sectoren zu übernehmen werde ich darauf mal ganz genau achten und nochmal Rückmeldung geben.
https://www.duden.de/sprachwissen/recht ... nkenstrich - da ich diese Häufig verwende und nicht darauf verzichten werde.

rhaes
Posts: 708
Joined: Wed, 4. Feb 04, 13:15
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by rhaes » Sun, 24. May 20, 22:15

ich habe in einem Spielstand 2 Sektoren die noch den Xenon zugeschrieben werden. Mit einem Cheat Mod habe ich mal geschaut, wann der Sektor neutral wird. Habe hierzu jeweils die Verteidigungsstationen entfernt.
In einem Sektor mussten beide bereits vorhandenen Fraktionen entfernt werden. In dem anderen Sektor nur eine Fraktion von den beiden und der Sektor wechselte. Vermutlich müsste sich das Spiel merken, wer von den anderen Fraktionen als erstes eine Verteidgungstation errichtet hat. Diese müsste dann noch gelten, wenn die anderen feindlichen Verteidigungsstationen zerstört wurden. Sollte diese aber zerstört werden und weitere Stationen errichtet worden sein, müsste die nächste zeitlich erbaute Station den Statuswechsel auslösen.
Dies würde aber für alle umkämpften Sektoren viele Überprüfungen der Zustände bedeuten und die Last erhöhen. Hinzukommt noch der Faktor Spieler der hier je nach Spielweise eingreifen kann.
Ich steige aus, da ich Leben möchte.
Es werden andere kommen und mich rächen.

Boronischer Pirat

Autopilot hat total versagt :lol:

Arachnovia
Posts: 163
Joined: Wed, 29. Aug 18, 17:37
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by Arachnovia » Sun, 24. May 20, 22:31

rhaes wrote:
Sun, 24. May 20, 22:15
Mit einem Cheat Mod habe ich mal geschaut, wann der Sektor neutral wird. Habe hierzu jeweils die Verteidigungsstationen entfernt.
Neutral können die Sektoren ja auch nur dann werden wenn keine "Verteidigungsstation" mehr vorhanden ist. Und das du evtl. eine Station von einer Fraktion noch nicht entfernen musstest dann evtl. weil diese für den entsprechenden Bereich als neutral gilt.
Trotzdem Danke für den Test - wobei es interesant wäre zu wissen was passiert wenn nur die Xenonstationen entfernt werden.
https://www.duden.de/sprachwissen/recht ... nkenstrich - da ich diese Häufig verwende und nicht darauf verzichten werde.

Bastelfred
Posts: 2342
Joined: Tue, 31. Aug 04, 15:31
x4

Re: Problem mit Sektorübernahme, muss man mal drüber nachdenken

Post by Bastelfred » Sun, 24. May 20, 23:46

Arachnovia wrote:
Sun, 24. May 20, 17:53
Das ändert nichts an der Gültigkeit meiner Aussage - es gibt irgendwo eine Feindliche Station (nicht Verteidigungsstation) - die muss weg - erst wenn alle feidlichen Stationen geschichte sind kann der Sector von Xenon auf XYZ überspringen
Nein das stimmt eben nicht. Stehen von zwei Fraktionen fertige Verteidigungsstationen in einem Sektor bei der Zerstörung, bleibt der Sektor beim ursprünglichen Besitzer. Auch wenn es keine Station und auch keinen Bauplatz mehr von ihm gibt. Das Spielchen habe ich durch, ich habe extra alles geplättet und der Sektor wechselte trotzdem nicht. Erst als ich das Admin Modul einer der Fraktionen zerstört habe wechselt der Sektor den Besitzer.

Post Reply

Return to “X4: Foundations”