Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply
IkarusJackson1
Posts: 379
Joined: Wed, 24. Jan 18, 14:05
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by IkarusJackson1 » Sun, 21. Jul 19, 12:51

öhm ic hguck mal nochmal nach ,danke.

IkarusJackson1
Posts: 379
Joined: Wed, 24. Jan 18, 14:05
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by IkarusJackson1 » Sun, 21. Jul 19, 12:58

Jetzt klappts danke nochmal, da hab ich nie drauf geachtet.
was soll diese"Adaptive Steuerung" überhaupt bewirken?

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 5492
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by TVCD » Sun, 21. Jul 19, 13:13

Kein Problem.

Bei der Adaptiven Steuerung werden je nach Schiffstyp und deren Eigenschaften die Primäre und Sekundäre Steuerachse getauscht. Je nachdem ob "Rollen" oder "Drehen" dominater sind. Ob es Vorteile bringt muss jeder für sich selbst ausprobieren. Mich verwirrt es nur deshalb habe ich es deaktiviert. :wink:

Edit: Da ich das jetzt schon öfters bei dir beobachtet habe. In diesem Forum gibt es rechts am Beitrag einen "Edit Button" damit kann man seinem Beitrag noch etwas hinzufügen. Zwei mal hintereinander Posten wird auf Dauer nicht gern gesehen.
Image

Hermelin
Posts: 1
Joined: Sat, 10. Nov 18, 15:54
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by Hermelin » Sun, 21. Jul 19, 23:26

X4-Foundation ist sehr nett und wie der Name schon sagt eine Grundlage. Was fehlt ist ein Plot/Story der Neueinsteiger in das Spiel einführt.
Ich spiele übrigens seit X-BTF(damals war’s)- um mal vorzubeugen. Schätze mal niemanden ist mit einer immer kleineren Anwenderschaft und Community gedient.
Last edited by Hermelin on Mon, 22. Jul 19, 00:06, edited 1 time in total.

User avatar
arragon0815
Posts: 10243
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by arragon0815 » Sun, 21. Jul 19, 23:51

Hermelin wrote:
Sun, 21. Jul 19, 23:26
X4-Foundation ist sehr nett und wie der Name schon sagt eine Grundlage. Was fehlt ist ein Plot/Story der Neueinsteiger in das Spiel einführt.
Das ist genau das was wir immer sagen...also ich und noch ein paar andere... :D
(Der Esel nennt sich immer zuerst, falls jemand drauf hinweisen wollte)

Wir sind...äh, also ich bin ja mal gespannt ob noch ein paar kleine Geschichten zu X4 kommen, jetzt nachdem alle das Nicht-Vorhanden sein kritisiert haben...also ich.
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Terraner292
Posts: 1
Joined: Tue, 14. Aug 18, 12:09
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by Terraner292 » Sun, 28. Jul 19, 12:38

Liebes Egosoft Team,

ich habe mir den tobii-eyetracker gekauft nur um X4 damit zu spielen

leider muste ich festellen das es so eingebaut wurde das es mir nicht möglich ist damit zu spielen den ich muss eine total bescheuerte haltung einehmen um überhaupt das raumschif ordendlich fliegen zu können
der eyetracker ist ein so tolles werkzeug das unglaublich viele möglichkeiten möglich machen kann
z.b. wenn ich auf einer stazion unterwegs bin und mich damit umschauen kann währe das genjal
oder wenn mann feide damit makieren könnte oder auf der karte sich hin und her bewegen kann

so wie es momentan eingebaut ist spiele ich lieber ohne also bitte last dieses werkzeug nicht so wie es ist den dan ist es ein reinfall
es könnte eine so grose bereicherung sein also macht was draus

User avatar
X2-Illuminatus
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 21931
Joined: Sun, 2. Apr 06, 16:38
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by X2-Illuminatus » Sun, 28. Jul 19, 14:53

Kannst du bitte genauer beschreiben, was für Probleme du hast und mit welchen Einstellungen du spielst?

Im Public Beta Forum gibt es bereits ein Thema mit Feedback zum Tobii-Eyetracker samt Entwickler-Feedback. Vielleicht findest du darin bereits Hinweise zu Einstellungsmöglichkeiten.
Die komplette X-Roman-Reihe jetzt als Kindle E-Books! (Farnhams Legende, Nopileos, X3: Yoshiko, X3: Hüter der Tore, X3: Wächter der Erde)

Neuauflage der fünf X-Romane als Taschenbuch

The official X-novels Farnham's Legend and Nopileos as Kindle e-books! (NOW also available: X3: Yoshiko!)

Gotschek
Posts: 94
Joined: Mon, 27. Feb 06, 21:10
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by Gotschek » Thu, 1. Aug 19, 00:39

Ich muss mich hier leider meinen Vorpostern (so ziemlich allen, anschließen... Bitte fixt erst die Bugs, dann die KI, dann das Management und erst dann neue DLCs.

Nun zum langen Text:
Ich habe vor 3 Wochen mit X4 angefangen. (Begeisterterter X-Spieler seit x Beyond Frontier - Ab Rebirth hats aufgehört)
Ich dachte mir...nun ist ein halbes Jahr um und die meisten Bugs müssten gefixt sein - Denkste!

Pros:
- Freier Stationsbau -> Geil
- Alle Schiffe fliegen und selbst bauen - Hammer
...ähm ja - und da hörts auf

Contra:
Ich habe mir eine hübsche Schiffswerft gebaut und Stunden Credits zusammengefarmt um Blueprints zu kaufen und dann einen Werften Megakomplex gebaut um die Schiffe zu klöppeln
Danach habe ich mir gedacht nun befrieden wir mal ein paar Sektoren (Die Xenon stellen ja übberall ihre Miststationen hin)

Also einen Träger und viele M und S Schiffe um den Träger aufzufüllen
Ab hier kam die Ernüchterung:
- Das Umbenennen war ein Mist (am Ende mit Mod war es etwas leichter aber trotzdem noch aufwendig) - Macht das Namensfeld doch mal nutzbar (Cursor bewegen und Copy&Paste)
- Die Schiffe wurden dann alle dem Träger zugewiesen - Das klappte - Aber angedockt hat EINER!!! - der Rest flog schön in Formation nebenher

Dachte ich mir - Ok Träger in die Ecke und umsatteln auf Zerstörer
Also 3 Zerstörer gebaut:
- Die fliegen IMMER auf Maximalreichweite der Hauptbatterie - die nichtmal richtig Wums macht (Schaden und Effekt)
- Und dann geben die auch nur 3 Schuss ab und fliegen dann erstmal in aufwendigen Wendemanövern 10 Meter weiter um dann wieder 3 Schuss abzugeben
- Also auch die Zerstörer in die Ecke

Letzte Hoffnung waren nun XL Kampfschiffe
Auch hiervon 3 gebaut
- Nun ja...wenn ich nicht selber fliege stehen die sich im Weg
- Ab und Zu schießen die mal - ich habe mir dann mal angeschaut woran das liegt -> Die stehen sich dann selber im Weg
- 3 Großkampfschiffe knuddeln da auf einem Fleck um eine Xenon Sicherheitstation und nicht einer schießt durchgängig weil die anderen ständig in der Schusslienie sind

Die kleinen Fehler will ich auch nochmal erwähnen:
- Verzögerung von Befehlsausführung weil ja erst auf Drohnen gewartet werden muss
- Drohnen blockieren eine Landebucht auf nem Schiff weil die einfach nicht eingefahren wird -> Dringend Drohnen-Lande-/Startrampen einführen
- Naja...ich muss Hulk sein - Durch so viele Wände wie ich schon gefallen/gegangen/geflogen bin - Das kann nur Hulk
- Das Thema mit dem Scannen und der Menüführung wurde ja schon genannt

Story: BITTE GEBT MIR STORY!!! nach der x-tausendsten Zerstöre Minen Mission kann ichs nichtmehr sehen - Kriegsmissionen...genauso langweilig
Der HQ-Plot -> lächerlich (da fand ich den HUB Plot damals viel besser)

Achso - die halb gefüllte Enzyklopedie ist mal ein Armutszeugnis - Da hätte euer Schreiberling ruhig mal noch 10 Stunden investieren können

Nun zum Abschluss:

Ich war ein begeisterter X-Spieler (Schwierigkeit schreckt mich nicht ab)
X-Rebirth war eine Enttäuschung und auch das letzte Mal das ich bei einem Egosoft Game preordert habe.

Ich hatte die Hoffnung das bei X4 wenigstens aus den Fehlern von X:R gelernt wurde. Aber leider weit gefehlt.
Ja das Spiel macht anfangs Spaß, aber dann kommen immer mehr kleine und dann größere Sachen welche den Spielspaß trüben. Dann kommt die Frustration.

Viel Zeit verbraucht um eine Wirtschaft für Schiffe und Ausrüstung zu schaffen und dann sind alle Großkampfschiffe nutzlos...weil sie dumm sind!

Ich werde X4 nun erstmal wieder bei Seite legen und evtl nochmal Ende des Jahres (in meinem anderen Jahresurlaub) reinschauen.
Euphorie wie von BlueDrake42 ist mal völlig fehl am Platz (Mal davon ab das er noch nicht sehr lange gespielt hat vor seinem Video). Selbst wenn man sich mit kleinen Jägerscharmützeln und Wirtschaft aufbauen zufrieden gibt würde ich nur eine 4 vergeben. Und ich denke es geht vielen so. 90% aller verfügbaren Mods sind irgendwelche Fehlerbehbungen/-umgehungen um alles Spielbar zu machen.
Egosoft, das ist EURE aufgabe und nicht die der Modder!

Die Enttäuschung ist (mal wieder) groß (wie man an dem viel zu langen Text erkennt).
Falls jemand bis hierher gelesen hat...SORRY, aber das musste raus.

Grüße
Gazz wrote:Sprungtor, Terranertor, Ventilator, gar kein Tor... egal. Es springt einfach.

caysee[USC]
Posts: 4984
Joined: Sat, 7. Feb 04, 03:47
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by caysee[USC] » Thu, 1. Aug 19, 10:32

Kann mir mal einer erklaeren, wieso sich hier immer wieder Leute aeussern, die mal so garkeinen Plan von dem Spiel haben?
XL Kampfschiffe? Hat er versucht mit einem Konstruktionsschiff, einem Versorger oder einem Traeger eine Station anzugreifen?
Sich ueber Leute aufregen, die ihre Meinung sagen, obwohl sie nicht lange gespielt haben?! aber selbst keinen Ueberblick zu haben, was wie funktioniert?
Ich bin schon der Ansicht, das jeder seine Meinung haben darf, aber solche sollte er lieber fuer sich behalten.
CPU Typ HexaCore Intel Core i5-8600, 3100 MHz ( Boost 43 x 100)
Grafikkarte XFX Radeon RX 580 8 GB GDDR5
Arbeitsspeicher 32614 MB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name Asus ROG Strix H370-F Gaming
Win 10 64 bit

KEINE MODS

schmollo
Posts: 440
Joined: Wed, 4. Feb 04, 22:39
x3tc

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by schmollo » Thu, 8. Aug 19, 23:27

Hmmm... ich habe das Spiel wegen der schlechten KI in bezug auf Wirtschaft und vor allem diese "durch-Sachen-durchflieg"-Unart zum Frühjahr hin weggelegt und bin durch die Split-Ankündigung wieder etwas angefixt worden. Jetzt trage ich mich mit dem Gedanken, X4 zu spielen. Dabei kann ich aus der Erinnerung heraus alles unterschreiben, was Gotschek geschrieben hat. Aber das ist jetzt einige Zeit her, und es kann ja viel passiert sein.

Daraum die ganz konkrete Frage insb. an caysee (in der Hoffnung auf konkrete Antworten):

Welche der oben beschriebenen Probleme sind denn aktuell endlich vollständig behoben?

Vor allem:
- Sind immer noch nach ein paar Stunden alle Lager voll, so dass sich weder Handel noch Produktion wirklich lohnt?
- fliegen die Schiffe immer noch durch Stationen und Asteroiden, OHNE DASS was passiert? Bzw. kann die KI endlich Hindernisse umfliegen, so dass Kollisionen auch wieder weh tun dürfen?
- Schießen denn die Grosskampfschiffe jetzt wirklich effizient auf Stationen (und andere Großkampfschiffe)?
- Kann man immer noch locker mit einem winzigen Jäger jedes noch so fette Schiff in ein paar Minuten fertigmachen, wenn man es geschickt anstellt (damals mit dem Anfangsschiff immer wieder Xenon K (?) gegrillt)?
- (die Gegenfrage:) Fühlt sich so ein dickeres Schiff, z.B. ja gern auch so ein "Versorger", von denen ich gelesen habe, angenehm sicher an? Oder macht mich da auch ein winziger Xenon fertig?
- Saugen die Gegner immer noch ihre Booster leer und dümpeln dann sinnlos durch die Gegend?
- Gibt es endlich direkte (also auf Tasten oder mit zwei, drei macro-geeigneten Menüpunkten) Befehle für die Flotte, um sie effektiv zu befehligen?
- Gibts überhaupt endlich ein paar mehr Tasten-Direktbefehle? Oder geht immer noch alles nur mit der Maus (Ich bin doch nicht in Civilisation!)?
- Gibt es seit Februar wenigstens ein paar neue Quests, um das Leben etwas weniger eintönig zu machen im X-Universum?

Ich will nichts schlecht machen, hab mich enorm auf X gefreut. Allerdings war der Spaß schnell vorbei - trotz wirklich extrem guter Grafik und tollem Design. Es fehlte einfach an "Sinn", also Herausforderungen, die Spaß machen und deren "Arbeit" man gern macht, weil man mit neuen Spielelementen belohnt wird, die man sonst nicht bekäme...

Wird das jetzt anders sein?

Und abschließend, falls das oben eben doch noch nicht behoben ist: Kann mir jemand ein paar MODs empfehlen, die die oben genannten Probleme lösen? (ich weiß, falsches Forum, passt hier aber her)...

lg. Schmollo
Mein Traum vom Glück ist der Traum von einer anderen Menschheit. (S. Lem)

User avatar
schermi_gg
Posts: 692
Joined: Thu, 27. Dec 07, 10:35
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by schermi_gg » Fri, 9. Aug 19, 03:33

schmollo wrote:
Thu, 8. Aug 19, 23:27
Welche der oben beschriebenen Probleme sind denn aktuell endlich vollständig behoben?

Vor allem:
- Sind immer noch nach ein paar Stunden alle Lager voll, so dass sich weder Handel noch Produktion wirklich lohnt?
- fliegen die Schiffe immer noch durch Stationen und Asteroiden, OHNE DASS was passiert? Bzw. kann die KI endlich Hindernisse umfliegen, so dass Kollisionen auch wieder weh tun dürfen?
- Schießen denn die Grosskampfschiffe jetzt wirklich effizient auf Stationen (und andere Großkampfschiffe)?
- Kann man immer noch locker mit einem winzigen Jäger jedes noch so fette Schiff in ein paar Minuten fertigmachen, wenn man es geschickt anstellt (damals mit dem Anfangsschiff immer wieder Xenon K (?) gegrillt)?
- (die Gegenfrage:) Fühlt sich so ein dickeres Schiff, z.B. ja gern auch so ein "Versorger", von denen ich gelesen habe, angenehm sicher an? Oder macht mich da auch ein winziger Xenon fertig?
- Saugen die Gegner immer noch ihre Booster leer und dümpeln dann sinnlos durch die Gegend?
- Gibt es endlich direkte (also auf Tasten oder mit zwei, drei macro-geeigneten Menüpunkten) Befehle für die Flotte, um sie effektiv zu befehligen?
- Gibts überhaupt endlich ein paar mehr Tasten-Direktbefehle? Oder geht immer noch alles nur mit der Maus (Ich bin doch nicht in Civilisation!)?
- Gibt es seit Februar wenigstens ein paar neue Quests, um das Leben etwas weniger eintönig zu machen im X-Universum?
Ja und Nein
Nein fliegen immer noch durch Objekte
Ja und Nein
kommt drauf an
definitiv nein was auch gut so ist
ka
Nein
Nein
Nein

all diese Angaben sind ohne Gewähr ... du wirst wohl nicht drum rum kommen das Spiel aus deiner Mottenkiste zu hohlen und Dir selbst ein Bild zu machen. Kann aber durchaus sein das du etwas mehr Zeit investieren musst ;-)

o/

User avatar
arragon0815
Posts: 10243
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by arragon0815 » Fri, 9. Aug 19, 03:56

..ihr fragt etwas zu früh :wink:
Das ganze Spiel wird durch die Kommenden 2 Patche nochmals umgekrempelt, gerade in der Wirtschaft und mit 3.0 kommt auch die Einstellmöglichkeit für die Lagermengen und bessere Übersichten in der Karte...
...nach der Gamescom wird die Beta des ersten Patch erscheinen und da sind wir dann schon klüger...
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

schmollo
Posts: 440
Joined: Wed, 4. Feb 04, 22:39
x3tc

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by schmollo » Fri, 9. Aug 19, 23:27

Ok, verstehe. Danke für die Antworten...

Dann werd ichs wohl noch etwas liegen lassen müssen...

lg. Schmollo
Mein Traum vom Glück ist der Traum von einer anderen Menschheit. (S. Lem)

blade21
Posts: 651
Joined: Sun, 8. Feb 04, 03:37
x4

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by blade21 » Sun, 8. Sep 19, 15:15

Hallo,

da nächste Schritte auch längst überfällige Schritte miteinschließt, möchte ich an das Problem mit dem Savesgames erinnernt.

Wie irgendwo im Board schon mal Disskutiert benutzt Foundations einen etwas angestaubten aber wohl gut beherschten Speichermechanismus.
Im Moment ist es so das man sehr lange Lade bzw. Speicherzeiten trotz leistungsfähiger Hardware hat.

Der Grund ist wohl das Foundations sehr viele Daten, etwas ineffizent, in die Savegames ablegt.
Den Entwicklern ist dieses auch bewusst womit die Savegames in der Standart-Konfigration auch komprimiert werden.
Leider läuft dieses Komprimierung nur aif einen CPU Kern, somit entsprechend lange komprmiert wird, bis das Savegame fertig abgelegt werden kann.
Hinzu kommt das komprimierte wie unkomprimierte Savegames in der Steam-Cloudfunktion richtig Speicher fressen und teils lange benötigen um Übertragen zu werden.

Aus meiner Sicht ist das ganze wie die Wahl zwischen Pest und Cholera, entweder man speichert in einen erträglichen Zeitrahmen (komprimiert) oder man wartet später ewig bis die Übertragung abgeschlossen ist (unkomprimiert). Alternativ nutzt man keine Cloud-Funktion womit man sein Savegame bei Defekten oder Dummheit riskiert.

Der alte Savemechanismus wird mit zukünftigen Inhaltsupdates und Mods sicher nicht kleiner oder weniger problematisch und sollte je früher des do besser überarbeitet werden.

Grüße Blade

Chrissi82
Posts: 3188
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: Nächste Schritte in der Entwicklung von X4: Foundations

Post by Chrissi82 » Tue, 19. Nov 19, 00:20

blade21 wrote:
Sun, 8. Sep 19, 15:15
Hallo,

da nächste Schritte auch längst überfällige Schritte miteinschließt, möchte ich an das Problem mit dem Savesgames erinnernt.

Wie irgendwo im Board schon mal Disskutiert benutzt Foundations einen etwas angestaubten aber wohl gut beherschten Speichermechanismus.
Im Moment ist es so das man sehr lange Lade bzw. Speicherzeiten trotz leistungsfähiger Hardware hat.

Der Grund ist wohl das Foundations sehr viele Daten, etwas ineffizent, in die Savegames ablegt.
Den Entwicklern ist dieses auch bewusst womit die Savegames in der Standart-Konfigration auch komprimiert werden.
Leider läuft dieses Komprimierung nur aif einen CPU Kern, somit entsprechend lange komprmiert wird, bis das Savegame fertig abgelegt werden kann.
Hinzu kommt das komprimierte wie unkomprimierte Savegames in der Steam-Cloudfunktion richtig Speicher fressen und teils lange benötigen um Übertragen zu werden.

Aus meiner Sicht ist das ganze wie die Wahl zwischen Pest und Cholera, entweder man speichert in einen erträglichen Zeitrahmen (komprimiert) oder man wartet später ewig bis die Übertragung abgeschlossen ist (unkomprimiert). Alternativ nutzt man keine Cloud-Funktion womit man sein Savegame bei Defekten oder Dummheit riskiert.

Der alte Savemechanismus wird mit zukünftigen Inhaltsupdates und Mods sicher nicht kleiner oder weniger problematisch und sollte je früher des do besser überarbeitet werden.

Grüße Blade
Sehr gut recherchiert und man darf jetzt auch nicht wie andere Spiele versuchen möglichst innerhalb von einer Sekunde die Saves zu Speichern und zu Laden denn dann gibt es mit Sicherheit wieder Probleme à la: wo ist mein Savegame hin
Es gibt viele Titel, auch aktuelle Toptitel, die gerade dadurch die Ladezeiten zu reduzieren erhebliche Abstürze und korrumpierte Speicherstände nach sich ziehen. Es hat seinen Sinn wenn dieser Prozess lange dauert, denn dadurch kann eine korrekte Speicherung/Ladung gewährleistet werden

Post Reply

Return to “X4: Foundations”