Spaßkiller in X4

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

iCeFrEsH
Posts: 95
Joined: Wed, 21. Jun 06, 16:28
x3tc

Spaßkiller in X4

Post by iCeFrEsH » Wed, 14. Sep 22, 23:28

Hallo liebe Forengemeinde,

Leider muss ich hier meinem Ärger und meiner Enttäuschung Luft machen. Die X-Serie begleitet mich seit 2006, ich verbinde großartige Erinnerungen mit X2 und X3TC, ich hatte mich sehr auf X4 gefreut und mir kürzlich eine neue Grafikkarte gekauft, um endlich X4 spielen zu können. Nach ca. 92 Spielstunden bin ich überaus enttäuscht und frustriert:

1. Die Xenon bauen in Hatikvahs Entscheidung aggressiv einen der wichtigsten Handelswege mit einer Verteidigungsstation zu und ich muss mir den herrenlosen Odysseus Angreifer holen, um mit meinen anfänglich sehr begrenzten Mitteln der Lage Herr zu werden.
- Da der Autopilot immer noch blöd ist wie zu Zeiten von X2, muss ich den Odysseus selbst fliegen und händisch die Station zerstören. Einen ganzen Abend verbringe ich damit, monoton geradeaus zu schießen, Lasertürme gegen die Drohnen aufzustellen und der Hauptwaffe beim Abkühlen zuzuschauen.
- Die Station baut sich wieder auf, während sie beschossen wird. Ich frage mich innerlich, wie man auf die Idee kommt, dieses Feature einzubauen.
- Ich google schnell nach, woran das liegt, erfahre von Baulagern und beschieße das Baulager der Xenon-Station. Dann stelle ich fest, dass es sich nicht zerstören, sondern nur leerräumen lässt. Ist das wirklich nötig, Egosoft?
- Ich fliege geradeaus und bleibe plötzlich im leeren Raum hängen. Ein genauer Blick zeigt mir, dass der Raum nicht leer ist, sondern dass dort gerade ein neues Stationsmodul gebaut werden sollte, was durch lauter kleine Hüllenteile im Raum angedeutet wird.
- Nach zwei Stunden ist die Station endlich bei 0% Hülle, steht aber immer noch auf der Karte. Muss ich also auch noch die nicht fertiggebauten Module zerschießen?
- Nachdem ich also eine weitere Stunde lang auf leeren Raum geschossen habe, den das Spiel aber als Station erkennt, bin ich endlich am Ziel und eine (1) Xenon-Verteidigungsstation ist erledigt.
- Und den nächsten Abend werde ich damit verbringen, das Sonnenkraftwerk direkt nebenan auf die gleiche Weise abzureißen.

2. Die Fabrikkonfiguration ist so absurd unübersichtlich und komplex, dass ich den Menüs nicht ansehen kann, was ist zu tun habe, damit sich die Stationstransporter wie gewünscht verhalten.
- In der logischen Übersicht ist das Kästchen neben "Kaufen bis zu" leer. Wenn ich darauf klicke, verschwindet es und es steht "Automatische Kaufmenge" da. In welchem Zustand ist die Option "Kaufen bis zu" ausgewählt?
- Stationstransporter aus meiner Fabrik A verkaufen Waren an meine Fabrik B, obwohl Fabrik B die Ware selbst herstellt. Wenn ich Fabrik A den Handel mit sich selbst verbiete, laden die Transporter von Fabrik A aber keine Waren mehr ein und stehen tatenlos rum.
- Wenn ich einen Schürfer anweisen will, nur in einem bestimmten Gebiet zu schürfen, darf ich ihn nicht als Schürfer der Fabrik zuordnen, sondern muss ihn mit Rechtsklick -> Bergbau lokal schürfen und seine Ware an meine Fabrik verkaufen lassen. Das klappt aber nur dann, wenn ich den Handel mit dem Schürfgut nicht verbiete, z.B. weil ich nicht will, dass unbeteiligte Schürfer auch an diese Fabrik verkaufen.
- Die Stationstransporter scheinen die Sperrmengen für Zwischenprodukte zu ignorieren und verkaufen so viele Einheiten, dass die nachgelagerte Produktion stillsteht. Beziehen sich die Sperrmengen also nur für den Verkauf an der Fabrik selbst oder wie?
- Das Stationslager läuft vor Endprodukten über, weil die Transporter lieber Zwischenprodukte verkaufen und dazu mit fast leerem Laderaum herumfliegen.
- Meine Händler sind untätig mit der Meldung "Keine passenden Handelsangebote gefunden." Gibt es im Einzugsbereich der Fabrik keine Abnehmer oder ist die Fabrik nur falsch konfiguriert? Und wie müssen eigentlich die Schiffe konfiguriert werden?
Und all dies sind Verschlimmbesserungen, die es in X3 nicht gab!

Gleichwohl erkenne ich an, dass X4 viele deutliche Verbesserungen bringt, allem voran im Komplexbau, der in X3 eine spielerische Katastrophe war. Wo ist also das Problem?

Es macht keinen Spaß.

All diese Punkte sorgen dafür, dass sich X4 für mich spielt wie eine lange Liste von Hausarbeiten, die man eben zu erledigen hat, bevor man zum spaßigen Teil des Spiels kommen kann. Falls nichts dazwischenkommt. z.B.
- Xenon, die mal wieder in eine Haupt-Handelsroute eine Station bauen, die ich zuvor mühsam abgerissen habe (Arbeit von einem freien Abend null und nichtig),
- eine Fabrik, deren Lager vollläuft, weil die Stationshändler zu blöd sind, es zu leeren, sodass ich händische Anweisungen geben muss,
- der Pilot des Odysseus, der entgegen der Anweisung "Entferne alle Befehle und Aufträge" und dem Standardverhalten "Position halten" heiter fröhlich in die Gravitonengeschütze einer Xenon-Verteidigungsstation hineinfliegt, sodass das Schiff prompt zu Klump geschossen wird
- oder meine Transporter von Piraten überfallen werden.
Und wenn ich all diese Probleme händisch lösen muss, dann komme ich nicht mehr dazu, den Rest des Spiels zu spielen.

Ich finde es absurd, dass Egosoft gleich drei Addons herausgebracht hat (die sicher toll sind und das Spiel bereichern), während das Basisspiel voll solcher Kinderkrankheiten und Spaßkiller ist. Es fühlt sich an, als wäre X4 im Kern immer noch X2 mit all seinen technischen Schwächen, mit denen man sich eben arrangieren muss, wenn man Spaß haben will. 16 Jahre nach dem Release von X2 und vier Jahre nach dem Release von X4 fehlen mir die Geduld und das Verständnis für sowas. Reddit ist ja voll von ähnlichen Erfahrungen. Vielleicht wird Egosoft hier eines Tages nachbessern, bis dahin werde ich meine Spielfreude woanders suchen.

Teil mir gern eure Meinung hierzu mit, erst recht dann, wenn ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt!

Viele Grüße
"Das heißt, eine logarithmische Spirale raum-zeitlich betrachtet nach INNEN!"

User avatar
Casishur
Posts: 1199
Joined: Fri, 1. Jul 05, 10:04
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by Casishur » Thu, 15. Sep 22, 01:15

Ja die Xenon Stationen haben Ausserordentlich viel HP Ein Verrteidigungs Modul mit 3,5 Millionen Hp dauert tatsächlich sehr lange zu Zerstören. Aber eine Sache haben die Xenon bei neugebauten Verteidigunstationen vergessen.
Auf der Oberseite fehlen zu 90% immer die Gravitongeschütze, was die Von Spielstart generierten Xenon Verteidigungsstationen aber haben.

Die Baulager selber sind unzerstörbar aber ihre Container hingegen nicht. ich stelle mich gerne so hin, dass mein Schiff sehr nahe am Baulager steht uns die Xenon S Abschießen kann.

Hatikvahs Entscheidung :!:
Am besten, man macht sobalt es der Fraktionsruf zulässt die Plot Mission, da es öfters vorkommt und immer noch nicht gefixt wurde (seit 1.0) wenn die Handellstation zerstört wurde die mission nicht mehr machbar ist.

Habe sehr oft, das die geschütze sich weigern zu feuern, wenn nur noch 1-2 Module der Station stehen. Hier hilft es, die Geschütze auf (Greife mein aktuelles Ziel) zu stellen


Zu 2
Ein Kollege nennt X4 nicht aus guten Grund X4.Excel, da es sich für ihn anfühlt wie eine ins Übermaß getriebene, Überkomplizierte und Überladene Excel Tabelle der ersten Generation, die noch im 8 Bit betrieb läuft (Seine Meinung nicht meine)
- Meine Händler sind untätig mit der Meldung "Keine passenden Handelsangebote gefunden." Gibt es im Einzugsbereich der Fabrik keine Abnehmer oder ist die Fabrik nur falsch konfiguriert? Und wie müssen eigentlich die Schiffe konfiguriert werden?
Und all dies sind Verschlimmbesserungen, die es in X3 nicht gab!
Das gleiche habe ich mit meinem Händler, die auf Wiederholungsbefehle laufen.

links steht eine Hüllenteile Fabrik, mit übervollen Lagern, rechts daneben steht eine Werft, mit leerstehenden Lagern die nach hüllenteile Schreit.

Kaufe an Eigene Station mit Hüllenteile Ok (wird eingeladen)
Verkaufe Wahre mit *Mindestest Preis an Weft
ergebnis Keine passenden Handelsangebote gefunden :?

*Sollte Der Mindest Preis Fälschlicherweise der Maximale preis sein (Obergrenze), so ist der vom Haus aus Falsch beschrieben worden.

- der Pilot des Odysseus, der entgegen der Anweisung "Entferne alle Befehle und Aufträge" und dem Standardverhalten "Position halten" heiter fröhlich in die Gravitonengeschütze einer Xenon-Verteidigungsstation hineinfliegt, sodass das Schiff prompt zu Klump geschossen wird
Gerne auch mal ohne Benachrichtigung "Stehe unter Beschuss". Es fällt spätestens auf, wenn man dann das Schiff braucht, im Schiffsregister nachschaut oder man die log einträge durchstöbert.


Aber anderseits habe ich doch überwiegend sehr Viel Spaß an dem Spiel.
CPU Typ Ryzen 9 3900x
Grafikkarte Radeon RX 6600 XT 8GB
Arbeitsspeicher 32 GB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name/Typ MSI B450 Gaming Plus
Win 10 64 bit

Betty : Autopilot.... hat.... total Versagt.

Ponderosa
Posts: 304
Joined: Sat, 14. May 22, 04:08

Re: Spaßkiller in X4

Post by Ponderosa » Thu, 15. Sep 22, 02:06

iCeFrEsH wrote:
Wed, 14. Sep 22, 23:28
Leider muss ich hier meinem Ärger und meiner Enttäuschung Luft machen. Die X-Serie begleitet mich seit 2006, ich verbinde großartige Erinnerungen mit X2 und X3TC, ich hatte mich sehr auf X4 gefreut und mir kürzlich eine neue Grafikkarte gekauft, um endlich X4 spielen zu können. Nach ca. 92 Spielstunden bin ich überaus enttäuscht und frustriert:

1. Die Xenon bauen in Hatikvahs Entscheidung aggressiv einen der wichtigsten Handelswege mit einer Verteidigungsstation zu und ich muss mir den herrenlosen Odysseus Angreifer holen, um mit meinen anfänglich sehr begrenzten Mitteln der Lage Herr zu werden.
Mit 92 Spielstunden kann man durchaus eine Syn oder Asgard besitzen bzw. Entern.
iCeFrEsH wrote:
Wed, 14. Sep 22, 23:28

- Da der Autopilot immer noch blöd ist wie zu Zeiten von X2, muss ich den Odysseus selbst fliegen und händisch die Station zerstören. Einen ganzen Abend verbringe ich damit, monoton geradeaus zu schießen, Lasertürme gegen die Drohnen aufzustellen und der Hauptwaffe beim Abkühlen zuzuschauen.
- Die Station baut sich wieder auf, während sie beschossen wird. Ich frage mich innerlich, wie man auf die Idee kommt, dieses Feature einzubauen.
- Ich google schnell nach, woran das liegt, erfahre von Baulagern und beschieße das Baulager der Xenon-Station. Dann stelle ich fest, dass es sich nicht zerstören, sondern nur leerräumen lässt. Ist das wirklich nötig, Egosoft?
- Ich fliege geradeaus und bleibe plötzlich im leeren Raum hängen. Ein genauer Blick zeigt mir, dass der Raum nicht leer ist, sondern dass dort gerade ein neues Stationsmodul gebaut werden sollte, was durch lauter kleine Hüllenteile im Raum angedeutet wird.
- Nach zwei Stunden ist die Station endlich bei 0% Hülle, steht aber immer noch auf der Karte. Muss ich also auch noch die nicht fertiggebauten Module zerschießen?
- Nachdem ich also eine weitere Stunde lang auf leeren Raum geschossen habe, den das Spiel aber als Station erkennt, bin ich endlich am Ziel und eine (1) Xenon-Verteidigungsstation ist erledigt.
- Und den nächsten Abend werde ich damit verbringen, das Sonnenkraftwerk direkt nebenan auf die gleiche Weise abzureißen.
Selbst mit der Erlkönig oder Asgard wirst du dich abfinden müssen das es MINDESTENS 10 Minuten dauert bis du eine Station komplett Zerlegst. Ambesten von oben oder unten. Stationsmodule im Bau kannst du auch problemlos erkennen wenn du mit Pos1 und ENDE Taste die Türme Durchgehst. Je nach Grafkikkarte kann ein Zerstörtes Stationmodul nicht von einer Baustelle unterschieden werden.
iCeFrEsH wrote:
Wed, 14. Sep 22, 23:28

2. Die Fabrikkonfiguration ist so absurd unübersichtlich und komplex, dass ich den Menüs nicht ansehen kann, was ist zu tun habe, damit sich die Stationstransporter wie gewünscht verhalten.
- In der logischen Übersicht ist das Kästchen neben "Kaufen bis zu" leer. Wenn ich darauf klicke, verschwindet es und es steht "Automatische Kaufmenge" da. In welchem Zustand ist die Option "Kaufen bis zu" ausgewählt?
Wenn der Punkt raus ist. Ist dieser drin macht es dein manager. Ein beispiel:
Kaufen bis zu.... erlaubt es deinen Transportern bis zu der Menge die DU einstellst zu kaufen. Bei Auto. macht es dein Manager.
iCeFrEsH wrote:
Wed, 14. Sep 22, 23:28


- Stationstransporter aus meiner Fabrik A verkaufen Waren an meine Fabrik B, obwohl Fabrik B die Ware selbst herstellt. Wenn ich Fabrik A den Handel mit sich selbst verbiete, laden die Transporter von Fabrik A aber keine Waren mehr ein und stehen tatenlos rum.
- Wenn ich einen Schürfer anweisen will, nur in einem bestimmten Gebiet zu schürfen, darf ich ihn nicht als Schürfer der Fabrik zuordnen, sondern muss ihn mit Rechtsklick -> Bergbau lokal schürfen und seine Ware an meine Fabrik verkaufen lassen. Das klappt aber nur dann, wenn ich den Handel mit dem Schürfgut nicht verbiete, z.B. weil ich nicht will, dass unbeteiligte Schürfer auch an diese Fabrik verkaufen.
- Die Stationstransporter scheinen die Sperrmengen für Zwischenprodukte zu ignorieren und verkaufen so viele Einheiten, dass die nachgelagerte Produktion stillsteht. Beziehen sich die Sperrmengen also nur für den Verkauf an der Fabrik selbst oder wie?
- Das Stationslager läuft vor Endprodukten über, weil die Transporter lieber Zwischenprodukte verkaufen und dazu mit fast leerem Laderaum herumfliegen.
- Meine Händler sind untätig mit der Meldung "Keine passenden Handelsangebote gefunden." Gibt es im Einzugsbereich der Fabrik keine Abnehmer oder ist die Fabrik nur falsch konfiguriert? Und wie müssen eigentlich die Schiffe konfiguriert werden?
Und all dies sind Verschlimmbesserungen, die es in X3 nicht gab!
-Station A musst du nicht mit sich selbst verbieten zu handeln. Du solltest Station B die Ware die selbst hergestellt wird sperren für deine Transporter (Handelsregel für alle Fraktionen). Dann kommt Zugelassene Fraktion (du Selbst) dich auch sperren. Nenne die Handelsregel meinetwegen ALLE VERBIETEN und gehst auf Stationseinstellung.....haken raus und wählst ALLE VERBIETEN. Dann ist für diese Ware Ende mit Handel.
-Du kannst den Schürfer deiner Station zuordnen. Wenn du jetzt Methan abbaust musst du in deiner Logischen Übersicht die Ware Auswählen und Auto Kaufpreis rausnehmen und Manuell komplett füllen lassen. Niedrigster Kaufpreis auswählen! Dann Schürft dein Schürfer für den Manager. Du kannst auch wenn du eine Bergbaustation hast Auto VERKAUFSPREIS rausnehmen und auswählen:
Alles verkaufen außer 1....dann nimmst du ein Schürfer und sagst für Kommandant handeln und der Packt den Laderaum mit dein abgebauten Rohstoffen und verhökert sie an der nächsten Station die es Braucht.
-Verbiete deinen Transportern die Handelei über deine Handelsregel via Beispiel oben den Handel. Deine Fabrik nutzt diese Zwischenprodukte für die Endprodukte.
Methan (Startprodukt meist Rohstoffe oder Energiezellen) Graphen - Plasmaleiter sind Zwischenprodukte und das Endprodukt die Schildkomponenten als Beispiel. Sperre die Plasmaleiter und Graphen für Handelei.
-Deine Stationslager füllen sich zwar mit den Endprodukten jetzt aber du hast deinen Transporter verboten mit Zwischenprodukte zu handeln. Meist haben die Endprodukte schon ein Voreingestellten Verkaufspreis. Stelle ihn ggf. manuell ein (oben alles erklärt) KEINE sperren einbauen sonst können Fraktionen nicht einkaufen bei dir und das sollte Sinn und Zweck sein das man bei dir kauft!
-Wenn diese Meldung kommt, dann haben deine Transporter meist keine Station gefunden wo sie ihr zeug verhökern können. wenn die Schiff 5000 Energiezellen hat und das Lager der Fraktionsstation nur 4999 Platz hat dann scheiterts mit dieser Meldung. Oder es kommt auch Handel konnte nicht abgeschlossen werden. Keine Sorge wenn die Station mehr Lager hat geht auch der Handel. Abhängig vom Manager und von den STERNEN des Managers können deine Schiffe fliegen. 1 Stern Ein Sektor. 1 Sektor mit mehreren Sektoren drin ist EIN sektor. Profitabler Handel I - III - IV sind 3 Sektoren ZÄHLEN NUR EIN SEKTOR. Jedes GROßE Sechseck also.
Also Schiffe konfigurieren braucht man nicht über Manager. Der Manager konfiguriert es ....naja auf seine art und Weise. Du kannst dein Transporter ein Wiederholungsbefehl geben im Schiffverhalten. Du sagst Ware A in Station 1 und bringst Ware A nach Station 2. Dann handelt der Solange bis entweder dein Lager leer ist oder das andere voll... die Gelbschalte mit Fehlgeschlagenen Handel kommt dann ebenfalls, außer es wird genauso viel verbraucht wie geliefert wird. Nicht wundern wenn Transporter die 44.000 Laderaum haben manchmal mit 3 Energiezellen rumfliegen... ist mir manchmal auch ein Rätsel
iCeFrEsH wrote:
Wed, 14. Sep 22, 23:28

- oder meine Transporter von Piraten überfallen werden.
Globale Befehle bei Piratenüberfall FLIEHEN.
iCeFrEsH wrote:
Wed, 14. Sep 22, 23:28

Ich finde es absurd, dass Egosoft gleich drei Addons herausgebracht hat (die sicher toll sind und das Spiel bereichern), während das Basisspiel voll solcher Kinderkrankheiten und Spaßkiller ist. Es fühlt sich an, als wäre X4 im Kern immer noch X2 mit all seinen technischen Schwächen, mit denen man sich eben arrangieren muss, wenn man Spaß haben will. 16 Jahre nach dem Release von X2 und vier Jahre nach dem Release von X4 fehlen mir die Geduld und das Verständnis für sowas. Reddit ist ja voll von ähnlichen Erfahrungen. Vielleicht wird Egosoft hier eines Tages nachbessern, bis dahin werde ich meine Spielfreude woanders suchen.

Teil mir gern eure Meinung hierzu mit, erst recht dann, wenn ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt!

Viele Grüße
Ja X4 hat viele Kinderkrankheiten. X4 ist aber auch kein Reines Kampfspiel und kein Reines Handelsspiel. Wenn man handelt wird man angegriffen. Wenn man kämpft will man auch handeln für geld. Wo dann die 2 letzen punkte kommen Build und Think.

Für mich hat X4 sogar 5 punkte

neben:
Build
Fight
Think
Trade

Kommt HELP hinzu....die Fraktionen schreien immer wieder nach Rohstoffe für Schiffbau... sind diese nicht da sind sie zu schwach... die Konsequenz...die Xenon.....besonders bei Zyarth haben sie dann leichtes Spiel...

Spiel dein Spiel wir alle haben dieselben Probleme nur wie man sie löst ist immer anders... aber dafür gibts uns im Forum. Hoffe ich konnte helfen wenn auch eventuell nicht alles richtig ist aber da werden bestimmt andere auch mich noch verbessern.

Viel Glück da draußen.

User avatar
Nicholas Jones
Posts: 983
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by Nicholas Jones » Thu, 15. Sep 22, 08:19

Ich habe über drei Jahre gebraucht, um mit X4 warm zu werden. Irgendwie hat der Funke gefehlt. Aber seit einigen Wochen ist das Feuer endlich entfacht.

Ganz erlich? Bei X und Egosoft weiß ich vorher, auf was ich mich einlasse. Viele Momente wo ich kopfschüttelnd vorm Bildschirm sitze (siehe meine letzten beiden Threads), aber auch viele Momente, in denen X4 einfach nur Spass macht. Wer heutzutage fehlerfreie Spiele erwartet, muss die Zeit um 40 Jahre zurück drehen. Sowas gibt es nicht mehr. Ich will dieses Gebaren nicht verteidigen, aber so lang ich mein Hobby (Computerspiele) weiter betreiben möchte, muss ich mich damit abfinden. Sich darüber aufzuregen bringt nichts.
Wozu auch? Schau dir diverse AAA-Titel an? Solange der Entwickler/Publisher schöne Bilder veröffentlicht, scheint es egal zu sein, in welchem Stadium sich das Spiel befindet. Es geht weg wie warme Brötchen. Einige tausend regen sich dann über die Bugs auf, aber das kann dem Entwickler ja egal sein, nachdem er Millionen Exemplare verkauft hat. Wir Spieler sind daran schuld, weil wir solche Spiele immer und immer wieder kaufen. Da hilft alles aufregen nicht, sondern nur boykottieren. Ich z.b. bestelle niemals ein Spiel vor, sondern warte erste Berichte und Meinungen von Spielern ab.

Andererseit muss ich sagen, dass X4 eine sehr steile Lernkurve hat. Was Anfangs aussah wie ein Spielfehler, entpuppte sich mit steigender Erfahrung nur als Bedienfehler meinerseits. Daran ist jedoch auch Egosoft mit ihrem extrem unübersichtlichen und mangelhaft erklärendem Menü nicht ganz unschuldig. Ich denke Egososft weiß das mittlerweile und werden im nächsten Titel gegensteuern. Für X4 ist die Katze in den Brunnen gefallen, weil man so leicht das ganze Menü nicht umbauen können wird.

Ich denke weitere Ausführungen sind hier nur Zeitverschwendung, da deine Entscheidung, X4 den Rücken zuzukehren, ohnehin schon feststeht. Ein typischer Beitrag, wie man ihn zu jedem anderen Spiel auch finden kann, in dem man einfach nochmal Dampf ablassen möchte. :wink:

Randyrandelman
Posts: 18
Joined: Fri, 26. Aug 22, 07:51

Re: Spaßkiller in X4

Post by Randyrandelman » Fri, 16. Sep 22, 19:35

Ja, es ist kacke, dass du da in eine sehr frustrierende Situation reingesogen wurdest. Das Spiel macht da einen sehr schlechten Job, dich als Spieler zu lenken. Indem es dir diese vermeintlich gefährliche Situation vor den Latz knallt, bist du geneigt, diese Herausforderung anzunehmen.

Tatsächlich kann dir aber die Situation in HE1 ziemlich wumpe sein. Du kannst den Sektor auf eine schwarze Liste setzen und vergessen. Nichts in dem Spiel zwingt dich, Sektorpolizei für eine andere Fraktion zu sein. Und das auch so früh nicht tun zu wollen, spart im Endeffekt viel Frust, Zeit und Credits.

Falls du deine Liegenschaften bedroht siehst, naja, so ist das halt, wenn man nahe eines Xenon Knotens baut. Aber selbst kannst du alternativ auf sehr wehrhafte Verteidigungsscheiben mit L Plasma setzen.

User avatar
Casishur
Posts: 1199
Joined: Fri, 1. Jul 05, 10:04
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by Casishur » Thu, 22. Sep 22, 14:40

Randyrandelman wrote:
Fri, 16. Sep 22, 19:35
Ja, es ist kacke, dass du da in eine sehr frustrierende Situation reingesogen wurdest. Das Spiel macht da einen sehr schlechten Job, dich als Spieler zu lenken. Indem es dir diese vermeintlich gefährliche Situation vor den Latz knallt, bist du geneigt, diese Herausforderung anzunehmen.

Tatsächlich kann dir aber die Situation in HE1 ziemlich wumpe sein. Du kannst den Sektor auf eine schwarze Liste setzen und vergessen. Nichts in dem Spiel zwingt dich, Sektorpolizei für eine andere Fraktion zu sein. Und das auch so früh nicht tun zu wollen, spart im Endeffekt viel Frust, Zeit und Credits.

Falls du deine Liegenschaften bedroht siehst, naja, so ist das halt, wenn man nahe eines Xenon Knotens baut. Aber selbst kannst du alternativ auf sehr wehrhafte Verteidigungsscheiben mit L Plasma setzen.
Den sektor HE1 (hatikvhas entscheidung 1) auf die blacklist zu setzen mache ich übrigens zu jedem spielstart. Das einzige was ich da so schnell wie möglich mache ist Dort Dal Buster rauszuholen. (Ich weis bis heute nicht so recht ob das mit der Handelsstation gefixt wurde)

Ich schlage vor die Ersten Stationen in Achzehn Milliarden oder profitablen Handel zu errichten ( nopiloes glück geht auch ganz gut und hat ein Mitarbeiter bonus)

Das Vigor syndiat lässt einen in ruhe ab ruf +10

Bei den station in Achtzen Milarden hat man ebenfalls eine gute Reichweite, da windfall (hoffentlich) als ein sektor cluster zählt und nebenan ebenfalls sektoren mit unter sektoren dran hängen

Der beste sektor mit einer 5 sterne Sektor Abdeckung währe zwar ( HE1) fällt aber wegen den xenon angriffe raus.
Quelle: viewtopic.php?f=182&t=449122#p5139696
CPU Typ Ryzen 9 3900x
Grafikkarte Radeon RX 6600 XT 8GB
Arbeitsspeicher 32 GB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name/Typ MSI B450 Gaming Plus
Win 10 64 bit

Betty : Autopilot.... hat.... total Versagt.

mpu1000
Posts: 3
Joined: Sat, 9. Apr 22, 02:48
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by mpu1000 » Fri, 23. Sep 22, 01:32

also ich gebe dir dem eröffnen dieses Schreibens absolut recht dem ist nichts hinzu zu fügen :)

User avatar
Nicholas Jones
Posts: 983
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by Nicholas Jones » Fri, 23. Sep 22, 06:32

Mein Spaßkiller Nr. 1?

> Reiseantrieb!

Packt den Mist raus! Macht die Sektoren kleiner oder die Schiffe schneller! Aber entfernt diesen elenden Reiseantrieb aus dem Spiel! Er nervt wo er nur kann.

Ponderosa
Posts: 304
Joined: Sat, 14. May 22, 04:08

Re: Spaßkiller in X4

Post by Ponderosa » Fri, 23. Sep 22, 12:21

Mein Spaßkiller ist:

Gelbschalte von befehle. Ich hatte das in ein anderen tread ausfürlicher erklärt aber um es hier zusammenzufassen sage ich nur, die Gelbschalten von Schiffsbefehle kommt wenn das Schiff ein Problem hat. Ist das Problem gelöst werden die Gelben befehle NICHT autom. Gelöscht.

Beispiel:

Hat ein L Miner keine Bergbaudrohnen wird er mit folgender Meldung gelb:

Keine verfügbaren Bergbaudrohnen.

Ich LÖSE das Problem indem ich neue kaufe.

Der Miner baut ressourcen ab....trotzdem steht immer noch Keine verfügbaren Bergbaudrohnen.

Das muss MANUELL im Schiffsverhalten Menü mit kreuzchem weggeklickt werden.

Das nervt!

Das ziel eines Gelbbefehls ist es dem spieler auf ein Wirtschaftsproblem hinzuweisen.

Es sorgt für verwirrung wenn man vergisst eine Gelbschalte wegzuklicken.

Es ist einfach Paradox zu sehen:

Meine Miner bauen ressourcen ab TOTAL normal und sind glücklich .... darunter steht im befehlsmenü keine Bergbaudrohnen... ich hab 8 am bord! :o

Macht diese gelbbefehle weg die mehr verwirren als helfen.

Das meiste was ich in X4 zurzeit mache ist gelbschalten wegzuklicken.

artoon
Posts: 227
Joined: Fri, 24. Feb 12, 20:04
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by artoon » Fri, 23. Sep 22, 13:54

Hi,
das mit den Xenon Stationen ist wirklich schlecht gelöst.
Man sieht die teile nicht und das Baulager kann man nur auf Sicht zerstören. (halt die container)

Ich löse das so....... Einstellung: alle Feinde angreifen.
Nachdem die Dinger am Anfang noch keine Geschütze haben machen treffen die Schiffs Geschütztürme die unsichtbare Station.
Dann weis man auch wo man hinzielen muss wenn man Hauptgeschütze hat.

Mein Lieblings Startsektor ist Unruheherd VII. Allerdings machen da später die sinnlosen Khaak Ärger.

Wie oben schon erwähnt mach die Terra Quest Reihe. Dann bekommst du zum Schluss eine SYN. (DLC vorausgesetzt)
Tip: Schau die Semira Guide an mit "Loot Geier" Wenn sich die HOP und Antigone kloppen gibts massig Loot. (wenn du an der Stelle hängst wo du mit den 5 Xenon kämpfen musst ist der Herrenlose Oddy Gold wert; Terra quest)

Asgard entern: gibt es hier im forum einen Beitrag wie man da macht. (ist aber ehr Fortgeschrittener skill)

Drecksdusler
Posts: 298
Joined: Tue, 17. Feb 04, 18:30
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by Drecksdusler » Fri, 23. Sep 22, 14:11

Casishur wrote:
Thu, 22. Sep 22, 14:40
Randyrandelman wrote:
Fri, 16. Sep 22, 19:35

Tatsächlich kann dir aber die Situation in HE1 ziemlich wumpe sein. Du kannst den Sektor auf eine schwarze Liste setzen und vergessen. Nichts in dem Spiel zwingt dich, Sektorpolizei für eine andere Fraktion zu sein. Und das auch so früh nicht tun zu wollen, spart im Endeffekt viel Frust, Zeit und Credits.
Den sektor HE1 (hatikvhas entscheidung 1) auf die blacklist zu setzen mache ich übrigens zu jedem spielstart. Das einzige was ich da so schnell wie möglich mache ist Dort Dal Buster rauszuholen. (Ich weis bis heute nicht so recht ob das mit der Handelsstation gefixt wurde)
Ist das mittlerweile so arg mit den Xenon wenn man in 5.1 ein neues Spiel startet? Ich bin immer noch an dem Spiel dran, das ich mit 3.0 gestartet hab und da scheitern die Xenon jetzt immer noch kläglich an der Sektorverteidigung von ANT/ARG. Besonders die Stationen sind tödlich bewaffnet.
Nicholas Jones wrote:
Fri, 23. Sep 22, 06:32

> Reiseantrieb!

Packt den Mist raus! Macht die Sektoren kleiner oder die Schiffe schneller! Aber entfernt diesen elenden Reiseantrieb aus dem Spiel! Er nervt wo er nur kann.
Als Spielspaßkiller würde ich es noch nicht bezeichnen, aber genau wie die Highways lässt es das Universum kleiner erscheinen, worunter schnell die Atmosphäre leidet. Entfernungen haben weder für den Spieler noch für die KI eine große Bedeutung. Dass jedes Schiff dadurch zwei unterschiedliche Geschwindigkeiten hat, finde ich unglücklich gelöst. Auch ein Grund warum Formationen so nutzlos sind. Hat man eine Staffel aus 2 verschiedenen Schiffstypen, gibt es schon 4 unterschiedliche Geschwindigkeiten.

User avatar
Nicholas Jones
Posts: 983
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by Nicholas Jones » Fri, 23. Sep 22, 16:30

Drecksdusler wrote:
Fri, 23. Sep 22, 14:11
Nicholas Jones wrote:
Fri, 23. Sep 22, 06:32
> Reiseantrieb![...]
[...] Dass jedes Schiff dadurch zwei unterschiedliche Geschwindigkeiten hat, finde ich unglücklich gelöst. Auch ein Grund warum Formationen so nutzlos sind. Hat man eine Staffel aus 2 verschiedenen Schiffstypen, gibt es schon 4 unterschiedliche Geschwindigkeiten.
In meinen Augen nicht unglücklich, sondern absoluter Quark. Einen der Gründe führst du schon an. Es ist kaum möglich in einer vernünftigen Formation zu fliegen. Ständig muss man warten, bis sich alles gesammelt hat. Wenn ich mit Eskorte unterwegs bin, ist das einfach nur Frust. Deswegen lasse ich es mittlerweile auch einfach bleiben.

Und dann diese Trägheit. Vor allem das Fliegen mit GKS macht mir in X4 kaum noch Spaß.

Ich verstehe nicht, was an den alten System in X-X3 so verkehrt war. Es macht vom Gameplay her überhaupt keinen Sinn, die Sektoren zu vergrößern. Es hätte genauso gut die alte Größe getan. Der Reiseantrieb ist in so vielen Belangen absolut keine Bereicherung für das Spiel. In meinen Augen eher das ganze Gegenteil.

User avatar
Starbori
Posts: 1634
Joined: Wed, 30. Aug 06, 13:07
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by Starbori » Fri, 23. Sep 22, 19:09

Sorry, aber da habe ich eine komplett andere Meinung. In X3 war es eine wahre Quälerei, mit einem Zerstörer ohne Benutzung von Sinza, von einem Tor zu einem anderen Tor zu fliegen, ohne den Sprungantrieb zu benutzen. Im Grunde war es auch Sci-Fi-technisch grober Unfug und nur eine ungewollte Notlösung. Ich glaube, viele Spieler wären in Zeiten der X3-Teile sehr froh über eine bessere Lösung im Sinne eines Reiseantriebes gewesen. EGOSOFT hat, was das betrifft, in X4 genau die richtigen Knöpfe gedrückt, will sagen, der Reiseantrieb ist eine der besten technischen Innovationen im X4-Universum, wie ich finde. :wink:

Ja, leider führt das schlechte Verhalten von Staffeln, Verbänden und Flotten, ausgelöst durch die unterschiedlichen Geschwindigkeiten von unterschiedlichen Schiffsklassen und Schiffstypen zu einem, sagen wir es einmal diplomatisch unbefriedigendem Erlebnis. Dass der Formationsflug wie geschrieben nicht optimal funktioniert, hat aber in meinen Augen nichts damit zu tun, dass alle Schiffe mit dem Reiseantrieb quasi zwei Geschwindigkeiten besitzen, sondern das es EGOSOFT nicht geschafft hat, das Tempo und Verhalten eines Verbandes, Staffel oder Flotte mit dem Kommandanten dieser Einheit zu synchronisieren.

Mit argonischen Grüßen Starbori
Man sieht sich in Getsu Fune in ~BULLI WUS HAIFISCHBAR~ :pirat:

User avatar
Nicholas Jones
Posts: 983
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by Nicholas Jones » Fri, 23. Sep 22, 19:53

Eine einfache Möglichkeit wäre es ja gewesen, den Reiseantrieb regulieren zu können. Aber das wäre im Prinzip nichts anderes als der normale Antrieb, nur eben schneller.

Bezüglich der GKS: Es wäre mir persönlich schon sehr viel geholfen, wenn man während der Nutzung des Reiseantriebs ganz normal steuern könnte. Aktuell muss ich entweder stundenlang in die gewünschte Richtung steuern oder erst wieder den Reiseantrieb deaktivieren, Kurs setzen und im Anschluss wieder aktivieren. Gerade bei einem Flug über größere Entfernungen nervt dieses Prozedere einfach ungemein. In X3 gab es für größere Entfernung den völlig unkomplizierten Sprungantrieb.

HeinzS
Posts: 3837
Joined: Thu, 5. Feb 04, 15:46
x4

Re: Spaßkiller in X4

Post by HeinzS » Fri, 23. Sep 22, 20:20

Nicholas Jones wrote:
Fri, 23. Sep 22, 19:53
Eine einfache Möglichkeit wäre es ja gewesen, den Reiseantrieb regulieren zu können. Aber das wäre im Prinzip nichts anderes als der normale Antrieb, nur eben schneller.

Bezüglich der GKS: Es wäre mir persönlich schon sehr viel geholfen, wenn man während der Nutzung des Reiseantriebs ganz normal steuern könnte. Aktuell muss ich entweder stundenlang in die gewünschte Richtung steuern oder erst wieder den Reiseantrieb deaktivieren, Kurs setzen und im Anschluss wieder aktivieren. Gerade bei einem Flug über größere Entfernungen nervt dieses Prozedere einfach ungemein.
du hast doch in jedem Schiff einen Piloten, die fliegen die Flotte dahin wo sie sein soll (und das schneller als man es selber könnte) und dann teleportiere ich mich hin. :o

Post Reply

Return to “X4: Foundations”