Brief an ES - was muss rein?

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Nighthawk70
Posts: 115
Joined: Wed, 1. Jan 14, 04:12
x4

Brief an ES - was muss rein?

Post by Nighthawk70 » Mon, 3. May 21, 20:58

Ok, ich zitiere: Der Brief (ab dem 12. Jh. ursprünglich als sentbrief in der heutigen Bedeutung, von lateinisch brevis libellus bzw. im 6 Jh. von spätlateinisch breve‚ "kurzes Schreiben, Urkunde", zu brevis ‚kurz‘)[1] ist eine auf Papier festgehaltene Nachricht, die meist von einem Boten überbracht wird und eine für den Empfänger gedachte persönliche Botschaft enthält.
Quelle: Wikipedia.de

Wenn man sich hier im Forum einmal umschaut und sich in die Themen ein wenig einliest, fällt eines auf: X4 ist NICHT FERTIG
Es gibt massenhaft Kritik, viele berechtigt, manche unberechtigt.
Aber es gibt auch viele Ideen und Verbesserungswünsche. Grundsätzlich lieben aber 95% aller hier anwesenden X4 und wollen es verbessern, erleichtern und erweitern.
Die Frage ist aber: Wird ES daran arbeiten? ES sagt: ja - das freut uns alle... Aber so wirklich werden wir Spieler nicht informiert und aus meiner Sicht auch nicht wirklich mit einbezogen.
Weiß ES überhaupt, was die Spieler sich wünschen? Kennt ES die Probleme mit Handel, Piloten und Versorgung? Und wenn ja, was tun sie dagegen? Wird es updates geben? Einwirkungen auf die Spielanatomie?
Ich finde keine Statements von ES, in denen sie auf die Probleme eingehen, die die meisten Spieler kennen. Es wird nur vorgestellt, mit viel Gerede und ein paar netten Vids im Hintergrund.
Vorgestellt wird, was X4 alles kann, oder können soll. Aber ich finde nichts darüber, dass man sich mit den offensichtlichen Problemen des Spiels auseinander setzt.
Wo kommen Spieler zu Wort, die absurde Logikfehler aufdecken, Wo sind Erklärungen für bestimmte Dinge, wie die Reichweite eines Frachters, gebunden am Level des Managers? Und viel wichtiger:
Wie und wo kann ein Spieler oder eine Community seine Vorschläge und Kritiken oder Bugs und Logikfehler an ES geben?
Hat ES ein Interesse daran, das Spiel so zu verbessern, dass all das funktioniert, was es angeblich können soll? Eines ist klar: Den Entwicklern fehlt die Perspektive der Spieler. Wollen sie ein Ziel erreichen, kennen sie den Weg dorthin, weil sie ihn programmiert haben.
Aber wenn das erlangen einer Blaupause für Anfänger so kompliziert ist,dass sie aufgeben, fehlt der Bezug zum Spieler.
X4 4.00 erschließt sich einem Spieler, ob neu oder erfahren, erst nach langer Zeit oder dem Studium etlicher Youtube videos. Das mag am Umfang liegen, aber ES darf die Spieler damit nicht alleine lassen.

Darum habe ich mir gedacht: Man könnte die Probleme und Wünsche mal sammeln und ES vorlegen. Damit meine ich keine grafischen Fehler, sondern die Probleme, die das Spiel macht, wenn man z.B. einfach nur handeln will. Feindumgehung... Frachterreichweite...ach ihr wisst selbst welche Probleme echt nerven und eigentlich mal mehr, mal weniger einfach zu lösen wären. (Lösungen, oder Wege, gibt es sogar hier en masse)
Ich glaube, man muss ES mal eine Liste schicken, um die ES sich kümmern sollte, BEVOR es ein neues DLC gibt - denn solange X4 nicht so funktioniert, wie es angepriesen wird - und das tut es ganz sicher nicht zu 100%, ist ein weiteres DLC, ein größeres Universum, neue Rassen und Schiffe einfach nicht relevant...

Nur was nicht richtig läuft - das müsste man sammeln.. Vielleicht hier mit einer klaren Definition ( Überschrift ) und einem kruzen Text als Beschreibung des Problems...

Ich bastle nachher eine List daraus und schicke einen Boten gen ES-Zentrale nach Würselen...

Vielleicht verrückt, vielleicht eine Chance, dass ES auf die hört, die ihr Gehalt bezahlen...

Danke

User avatar
Casishur
Posts: 529
Joined: Fri, 1. Jul 05, 10:04
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by Casishur » Mon, 3. May 21, 21:14

Einschreiben mit Rückantwort. Damit man auch sicher geht, das es auch ankommt.

Die Ressourcen Verknappung beeinflussen ebenfalls die xenon und die xenon sind zu warscheinlich vom godmodul zu schwach eingestellt.

Assets lade Verzögerung durch die Veränderung der commnachrichten. Bis hin zu low LODs die nicht mehr laden, so dass nur noch eine kollisionsbox existiert wo man gegenfliegt.
Nicht expandierende sektoren ab einer gewissen Entfernung.

Bergbaubschiffe lassen sich nicht per befehl ober/unterhalb der Ekliptik sammeln lassen. ( Keine auffindbar en Ressourcen.) Sonde sagt aber das Gegenteil

Die überheblichen terraner sind viel zu stark eingestellt.

Fraktionen versuchen teilweise gar nicht verlorende sektoren zurück zu holen. Zya vs xenon

Das ist erstmal alles von mir.

*Edit. wiso hunderte seiten Durchblättern wenn es ein tante edit button gibt😜

Verteidigungs drohnen starten nicht, selbst wenn die spielereigne station unter schweren beschuss steht und massig +100 drohnen zur Verfügung stehen.

Pgs Plünderer, Marodeur sowie Überfallkommando ignorieren spielereigne schiffe (M klasse)mit wertvoller Ladung, die an der Station rumfliegen. Statdessen fliegen sie direkt zur station um die Stationscontainer zu leeren.
Somit sind köder wirklunglos und die Polizei dreht Däumchen.
Last edited by Casishur on Thu, 6. May 21, 01:29, edited 5 times in total.
CPU Typ Ryzen 5 3600x
Grafikkarte Radeon RX 580 8 GB GDDR5
Arbeitsspeicher 32 GB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name/Typ MSI B450 Gaming Plus
Win 10 64 bit

Betty : Autopilot.... hat.... total Versagt.

User avatar
z13l5ch31b3
Posts: 477
Joined: Sun, 2. Dec 18, 02:21
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by z13l5ch31b3 » Mon, 3. May 21, 21:25

Nighthawk70 wrote:
Mon, 3. May 21, 20:58
Darum habe ich mir gedacht: Man könnte die Probleme und Wünsche mal sammeln und ES vorlegen.
Da kann ich dir folgende Threads ans Herz legen:
Habt ihr noch Verbesserungswünsche für X4?, Technische Unterstützung (wo bestimmt einige Macken aufgezählt sind) & Public Beta Feedback (wo ebenfalls viele Fehler und Bugs angesprochen werden). Denke da wirst du zwecks einer Liste überall fündig. Viel Spaß beim Seiten durchblättern, die Idee ist nämlich gar nicht mal so neu mit der Sammelaktion. Und grade im letzten Link wirst du feststellen, das die Devs sich sehr wohl um die Probleme der zahlenden Kundschaft kümmern die ihr Gehalt bezahlen Image . Wie einfach oder komplex der Weg zum Ziel (programmiert) ist, steht auf einem anderen Blatt. QoL (QualityOfLife/Benutzerfreundlichkeiten) - Ideen sind aber denke ich immer gerne gesehen, insofern sie umsetzbar sind mit dem vorhandenen Code.

klesk1
Posts: 94
Joined: Fri, 7. Jan 05, 21:38
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by klesk1 » Mon, 3. May 21, 22:31

Hi,
immernoch unschöne Pfadfindung beim docken Schiff auf Schiff oder Schiff auf Station.(Pixelweises durchglitchen aus allen Richtungen kommt immer mal wieder vor)
Ein Autofokus/zoomproblem auf der Map, beim ankilcken eines Objekts das ober/unterhalb der Ekliptik liegt ist sehr störend.
Man muß immer von Hand nochmal rein oder rauszoomen und ein zweites mal das Objekt anklicken.
Ein weiterer fester Rotationswinkel von 15Grad für Stationsmodule im Bauplaner wäre auch noch sehr hilfreich.
Nur am Rande, und wenn mal etwas Zeit übrig ist, die Piratenantwort "zieh Leine Kiffer" würd ich durchaus gerne mal wiederhören,aber nur wenns keine großen Umstände macht, EndeundAus :D

Wünsche dem Entwickler-Team gutes Gelingen.
Danke für das Spiel :-)

LG

Franken
Posts: 759
Joined: Wed, 23. Jan 19, 10:14
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by Franken » Tue, 4. May 21, 09:04

Ein Brief an Egosoft?
Die Liste wäre laaang. Bestimmt so 100 Seiten. Ein Brief wäre vielleicht nicht das richtige Medium dafür. Es müsste etwas neues her. Etwas ungesehenes,
Nicht so schwer, weil ohne Papier.
Wo jeder jederzeit rumkritzeln könnte, ohne sich die Finger mit Tinte zu beschmaddern.
Mit der Möglichkeit einer Signatur, damit man sich nicht im RL sehen muss, um was zu unterschreiben. Wegen Corona und so, und weil das mit fleckigen Jogginganzug nicht cool ist...
Und der Adressat sollte auch gleich direkt darauf Antworten können, wenn er eine Antwort hat.

LEUTE ... Ich hab DIE Idee. ... Ein FORUM !

Ich habe gerade das Forum erfunden.
*freu freu
[]...Ein Wunsch ändert nichts Ein Entschluss ändert Alles...[]

thoraya
Posts: 82
Joined: Tue, 26. Mar 19, 21:19
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by thoraya » Tue, 4. May 21, 11:38

Nighthawk70 wrote:
Mon, 3. May 21, 20:58
Die Frage ist aber: Wird ES daran arbeiten? ES sagt: ja - das freut uns alle... Aber so wirklich werden wir Spieler nicht informiert und aus meiner Sicht auch nicht wirklich mit einbezogen.
Weiß ES überhaupt, was die Spieler sich wünschen? Kennt ES die Probleme mit Handel, Piloten und Versorgung? Und wenn ja, was tun sie dagegen? Wird es updates geben? Einwirkungen auf die Spielanatomie?
ja, ES ist nicht gerade kommunikationsweltmeister. aber ich gehe davon aus, das alles im forum gelesen wird und ES auch alle aktuellen probleme kennt.
Wo kommen Spieler zu Wort, die absurde Logikfehler aufdecken, Wo sind Erklärungen für bestimmte Dinge, wie die Reichweite eines Frachters, gebunden am Level des Managers? Und viel wichtiger:
Wie und wo kann ein Spieler oder eine Community seine Vorschläge und Kritiken oder Bugs und Logikfehler an ES geben?
die spieler kommen im forum zu wort. so wie du mit diesem thema und ich beim drauf antworten.
Hat ES ein Interesse daran, das Spiel so zu verbessern, dass all das funktioniert, was es angeblich können soll? Eines ist klar: Den Entwicklern fehlt die Perspektive der Spieler. Wollen sie ein Ziel erreichen, kennen sie den Weg dorthin, weil sie ihn programmiert haben.
natürlich hat ES ein interesse, das alles so funktioniert wie es soll (konkret: wie ES will, das es funktioneiren soll). und ja, dem entwickler fehlt die perspektive des anwenders.
Ich glaube, man muss ES mal eine Liste schicken, um die ES sich kümmern sollte, BEVOR es ein neues DLC gibt
meine meinung dazu: lass es, verschwendete zeit.

ES weiß ALLES, was im forum steht. wenn du also nichts neues hast, was nicht eh schon im forum steht, dann teilst du damit Es nichts neues mit.

meine generelle meinung zu dem ganzen thema:

generell mißfällt mir die anmaßung, als spieler dem entwickler vorschreiben zu wollen, was er zu tun hat.
etwas läuft nicht so wie der anwender es will? muss ein fehler sein und gehört gefälligst behoben. viele meinen probleme gefunden zu haben und posten lösungsvorschläge dazu. soweit gut, denn bis dahin ist der positive gedanke zu erkennen. ja, es frustriert, wenn man kein feedback bekommt. aber dann zu nörgeln und sich aufzuregen das man ignoriert wird kippt das ganze ins negative. kein entwickler baut absichtlich fehler ein. kein entwickler ist böse über sachliche krititk und hinweise auf (mögliche) fehler. jeder entwcikler freut sich über anregungen und vorschläge. aber kein entwickler kenn es ab, wenn der anwender daherkommt und von ihm verlangt gefälligst nach seiner pfeife zu tanzen..
ES hat ein konzept und bestimmte vorstellungen, wie X4 sein soll und wie es sich entwickeln soll. das kennen wir als anwender nur begrenzt. gar nichts wissen wir über die technologie, wie die engine genau funktioniert und was da geht und was nicht. das hält aber einige nicht davon ab zu meinen irgendetwas wäre falsch und müßte behoben werden, und zwar genau nach ihren vorstellungen. ob das überhaupt ein fehler ist oder funktioniert wie es soll weiß derjenige nicht (den meisten scheint es auch egal). ob der vorschlag zu lösung überhaupt realisierbar ist und welche auswirkungen das auch andere bereiche hat, ist auch egal, es hat gemacht zu werden...

könnte ES mehr informieren? klar, ES ist da wirklich knausrig mit den informationen. würde es etwas ändern? nein. wenn ein "fehler" kein fehler ist, sondern working as intended, dann wird halt nicht über den fehler gemeckert, sondern über das konzept dahinter. siehe mining resourcen.

fazit: es bringt als entwickler nichts mit dem anwender zu diskutieren. man kann eh nicht allen anwendern geben was sie wollen, schon alleine deshalb nicht, weil sich die ansprüche teilweise direkt widersprechen. also sammelt man im stillen und übernimmt was man kann und will.

Franken
Posts: 759
Joined: Wed, 23. Jan 19, 10:14
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by Franken » Tue, 4. May 21, 12:23

Da stimme ich dir voll zu.

Außer in dem Punkt:

"ob der vorschlag zu lösung überhaupt realisierbar ist und welche auswirkungen das auch andere bereiche hat, ist auch egal, es hat gemacht zu werden..."

Es ist nicht unser Job über Machbarkeit nachzudenken. Wir können nur Inspiration liefern 😊
[]...Ein Wunsch ändert nichts Ein Entschluss ändert Alles...[]

User avatar
chew-ie
Posts: 2420
Joined: Mon, 5. May 08, 00:05
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by chew-ie » Tue, 4. May 21, 18:33

@Franken

Das war von thoraya denke ich auch anders gemeint - quasi als "Zitat" wie die Forderungen von manch einem hier im Forum erscheint:
thoraya wrote:
Tue, 4. May 21, 11:38
ES hat ein konzept und bestimmte vorstellungen, wie X4 sein soll und wie es sich entwickeln soll. das kennen wir als anwender nur begrenzt. gar nichts wissen wir über die technologie, wie die engine genau funktioniert und was da geht und was nicht. das hält aber einige nicht davon ab zu meinen irgendetwas wäre falsch und müßte behoben werden, und zwar genau nach ihren vorstellungen. ob das überhaupt ein fehler ist oder funktioniert wie es soll weiß derjenige nicht (den meisten scheint es auch egal). ob der vorschlag zu lösung überhaupt realisierbar ist und welche auswirkungen das auch andere bereiche hat, ist auch egal, es hat gemacht zu werden...
Zumindest lese ich das so. :oops:

thoraya wrote:
Tue, 4. May 21, 11:38
[ .. viele richtig wichtige Punkte ..]
Ich stimme dir auf jeden Fall grundsätzlich zu. Eine kurze Interaktion hier vor kurzem im deutschen Board zwischen Dev und mehrere Postern zeigte recht gut wie man es nicht machen sollte bzw. wie man ganz schnell dafür sorgt das der Dev wieder verschwindet. Während ein paar konstruktiv sein wollten kamen auch die Holzhämmer die einfach mal Dampf ablassen wollten. Und dann wurde es auch immer mehr ein Wünsch-dir-irgendwas-Thema ohne Struktur. Zack - Dev weg. :D

Egosoft hat in Sachen direktem Feedback / Interaktion mit der Community trotz aller Kritik (das der Mensch immer von allem mehr will ist soweit "natürlich") ein gutes Händchen für - bisher waren die Devs hier im Forum immer in der Lage mit diversen Diskussionen umzugehen, waren auch immer on point egal welcher Wind entgegen kam. Das ist aber nicht selbstverständlich Mitarbeitern derart freie Hand zu lassen - schon gar nicht die "freie Interaktion". Bei größeren Läden gibt es nicht umsonst separate Teams (Support ;) ) dafür die im Idealfall nicht den nächsten Shitstorm vom Zaun brechen.

Zudem muss man auch sehen - Entwicklerzeit ist extrem kostbar. Ich würde nicht wollen das meine Teams "draussen" nach neuen Aufgaben fischen wenn das interne Backlog zum bersten voll ist. (weil irgendwo bleibt dann Arbeit liegen). Das sollte man auch nicht unterschätzen - diese ganze Flut an Informationen muss gesichtet und sortiert werden. Alleine die Rückantworten korrekt zu koordinieren kann Stunden des Tages bündeln. Und sehr selten kann ein Dev einfach in die Tasten hauen und "ein Problem fixen" - das muss immer im Team besprochen werden, man bindet also nie "nur" einen Dev sondern den gesamten Workflow (Minimum 4-Augen-Prinzip).

Von daher würde ich auch empfehlen: schreibt eure Briefchen an Bernd (er hat es ja angeboten) aber erwartet nicht das ihr auf kilometerlange Listen irgendeine Art Zusage bekommt was bis wann wie erledigt wird. Ein allgemeines Danke muss genügen - wer auf mehr aus ist sollte sich die Mühe nicht machen.

Egosoft bietet immer wieder mal AMA / Fragen in Livestreams o.ä. an. Nutzt lieber diesen Zeitpunkt um euch zu informieren.

Und eine ganz große Bitte @Nighthawk70 bzw. an alle Briefchen-Schreiber allgemein: bleibt bei eurer Sicht und schreibt nicht "in unserem Namen". Meine Sicht auf X4 wird z.B. so gut wie gar nicht durch den Eingangspost wiedergespiegelt. Danke :)

Image


BurnIt: Boron and leaks don't go well together...

Nighthawk70
Posts: 115
Joined: Wed, 1. Jan 14, 04:12
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by Nighthawk70 » Tue, 4. May 21, 21:00

Wuff - also meine Intention ist es ganz sicher nicht ES irgendetwas vor zu schreiben.
Der Knackpunkt liegt hier, meiner Meinung nach in de fehlenden Userperspektive der Devs.
Ich fände es eben nicht schlecht, den Devs mal aus unserer Sicht zu zeigen, was nicht gut läuft, was anders sein sollte ( aus unserer Sicht ) und Aufklärung bekommen, warum ewas so läuft und nciht anders. Beispiel Sprungweite Pilot / Station - Ich würde mir nicht erlauben zu bewerten, ob und in wie weit ES irgendetwas ändern sollte.

Ich finde aber, wir als Spieler sollten die Möglichkeit nutzen, ES Dinge auf zu zeigen, die ES selbst vielleicht gar nicht wahrnimmt.
Franken wrote:
Tue, 4. May 21, 09:04
LEUTE ... Ich hab DIE Idee. ... Ein FORUM !

Ich habe gerade das Forum erfunden.
*freu freu
Und warum wird dieses Forum nciht genau dafür genutzt? Weil es immer wieder :rant: :evil: :twisted: :headbang: :headbang: :boron: gibt, die sich nicht benehmen können und eine sachliche Diskussion oder einen Austausch mit den Entwicklern eskalieren lassen.
Darum wäre ein separater Raum im Forum mit einigen ausgewählten Nutzern ( aus allen Schichten ( 5 Stunden bis 1500 Stunden ingame bspws. )), die eine gewisse Professionalität und einen anständigen Umgang pflegen, und den Devs mal einen Versuch wert.
Ausserhalb dieses Raumes könnte es eine Art Sammelthread geben, in dem die Nutzer bzw. Spieler bestimmte Probleme per Abstimmung priorisieren können, was innerhlab des Raumes dann halt zu Sprache kommt und Lösungen erarbeitet werden.

Mir geht es keinesfalls darum das Spiel an sich zu ändern. Es geht mir auch nicht darum, irgendetwas vor zu schreiben. Und schon gar nicht im Namen aller hier!! Jeder hat eigene Vorstellungen, die kann niemand allein vertreten.
diese ganze Flut an Informationen muss gesichtet und sortiert werden.
Richtig - ES kann das gar nicht leisten, aber ein Forum, dass die wichtigsten Dinge zusammenträgt ( tut es ja schon ) und im kleinen Kreis vor legt - das ist mMn durchaus möglich und verschafft ES die Möglichkeit, durch unsere Augen zu sehen.

Man nehme als Beispiel die Stärke der XEN im Spiel Stand heute - also mir genügt das im Moment völlig. Ab und zu ne Dose knacken ist ok, aber ich will mich nciht die ganze Zeit mit denen auseinander setzen.
Sollen das die anderen Fraktionen tun - ich belifere sie gerne mit Hüllenteilen, Raketenbauteilen und Antriebsteilen... Denn ich bin Händler - Krieg bedeutet Geld, aber den Krieg sollen bitte andere führen.
Aber jetzt gibt es gleich mehrere Probleme:

Die Res sind knapp, ich muss weit fliegen, die Feindumgehung funzt aber nicht richtig, auch das automining ist problematisch, meine Piloten brauchen zu lange um zu leveln, sie fliegen nur so weit, wie es der Manager zulässt je nach seiner Fähigkeit, ich kann sie aber problemlos durch 12 Tore + schicken, wenn ich will, beim andocken verfranzt der Pilot sich und es dauert 5 Minuten bis er entladen kann...und,und,und...

Am Ende verlieren die XEN den Sektor und nichts weiter passiert. Sie holen ihn sich nicht zurück oder kapern einen anderen Sektor. Dabei sind Verluste der humanoiden Fraktionen einen Bomben Geschäft für mich...

Die Aggression im Universum sollte einstellbar sein, für alle, die gerne kämpfen - Das wäre EIN Lösungsansatz (Flott aus der Hose ausgedacht ) - und weitere können gemeinsam entwickelt werden.
Grundsätzlich wäre eine Umfrage, was die Spieler am liebsten tun eine sinnvolle Sache.
Am Ende kann man die Diplomatie einstellen - Alle Fraktionen haben eine gewisse Einstellung, die ich ändern kann. XEN sind grundsätzlich aggressiver als PAR, ARG aber mehr als TEL.
Und man kann das einstellen. Natürlich greift das nicht sofort, sondern steigert sich im laufe des Spiels, damit man als User mithalten kann.
Kleine Kriege zwischen den Fraktionen kommen und gehen, die ich nutzen kann...
ETC,etc....
Ich will nicht, das ES vom Konzept abweicht, aber die Probleme zu benennen und zusammen aus zu arbeiten, daran kann ich nichts falsches finden.
Dafür ein Team ( u.a. evtl auch mit Moddern, die ja gewisse Sachen bereits umgesetzt haben) zu finden, mit ES in Kontakt zutreten und einfach mal aus zu probieren, spart ES am Ende sogar Geld.

Beginnen könnte man das alles, mit einem umfangreichen Fragebogen an die Spieler, um Probleme, Wünsche und Kritik zu sammeln - das würde die Arbeit der Dev`s erleichtern und die Spieler zu Wort kommen lassen,ohne ES Vorschriften zu machen...

ich hoffe ich konnte meine Gedanken verständlich rüber bringen

paraskous
Posts: 416
Joined: Wed, 25. Apr 07, 13:42
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by paraskous » Wed, 5. May 21, 12:23

Ein Stück Kuchen wär fein.

User avatar
hakenden
Posts: 1344
Joined: Wed, 11. Jan 06, 19:17
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by hakenden » Thu, 6. May 21, 03:29

Eigentlich habe ich mich von X4 und dem Forum gerade etwas zurückgezogen.
Eigentlich wollte ich mich die nächste Zeit ein wenig ausblenden. :wink:
Aber irgendwie gelingt es mir nicht, zumindest nicht ganz.
Es ist zu viele Ungemacht in X4 unterwegs, zu sehr beschäftigt es mich noch.
Die Einschnitte die Egosoft gerade vorgenommen hat mit 4.0 sind tief und erschüttern X bis in seine Wurzeln.
Auch werden die kommenden Veränderungen, der Umbau zu einem halb MMORPG (Korrigiere mich Mmo der Prägung Egosoft) mit X Zügen und hohem Singe Player Anteil für sehr viel weitere Unruhe sorgen.
Ich weiß von mehr als zehn Spielern die sich ähnlich wie ich gerade aus X4 für den Augenblick zurückziehen, weil sie mit der momentanen Situation unzufrieden sind.
Das fängt an das Informationen an Streamer weitergegeben werden ohne sie dem Forum (nach Egosofts eigenem Bekunden der wichtigsten Es Platform) vorzustellen oder zu kommentieren.
Weiter hatte/wurde die Möglichkeit Ressourcen Veränderungen in einer Beta vorher auszuprobieren nicht genutzt, obwohl das ohne großen Aufwand möglich gewesen wäre.
Bugs wurden erst mit großer Verzögerung und dann mit gefühltem Unwillen wahrgenommen.

Ich mein was soll das ?

Die allermeisten hier im Forum bewundern die Arbeit, den Mut, wie auch die tollen Dinge die Egosoft immer wieder in ein X mit integriert.
Egosoft hat/ist ein Tolles und gutes Team, das beweisen die stetigen Arbeiten an X4.
Auch ist es nicht so dass es keine Kommunikation gäbe den hin und wieder schreibt ja, Lino, Burnit, X2 Illuminatus, ... .

Dennoch fühle ich mich im Deutschen Forum vernachlässigt.

Mir ist bewusst das bei Es mittlerweile Englisch die Amtssprache ist, aber Es hat die Möglichkeiten, auch mal kurz etwas für die Deutsche Community zu schreiben.
Es könnte auch ein kurzes Update gemacht werden, für alle unter Foren, egal ob Englisch/Spanisch/Deutsch/Russisch ... , ein kurzer Text wie:

Nach 4.0 H3 wollen wir uns erst mal kurz sammeln und unsere anderen zwei Projekte arbeiten. Da das Balancing im Augenblick mit den Veränderungen der Ventures
noch abgestimmt werden muss bitten wir euch um ein wenig Geduld ... .
Euer Egosoft Team .



Ich bin mir ganz sicher, die allermeisten würden das ohne großen protest Akzeptieren und das Gegrummel im Forum wäre nie so angeschwollen.
Viele würden durch diese paar Worte eine Beruhigung und Vorfreude für kommendes bekommen.
Es würde ein gutes Gefühl aufgebaut werden anstatt des jetzigen Frustes.

Das verbaut vielen die gerade neu bei Egosoft-Produkten sind eine tiefere Bindung zu X, gerade in solchen Momenten wie jetzt.
Mit X4 beginnt eine neue Generation X zu spielen, die brauchen ein wenig Verständnis und Aufmerksamkeit.

Ich meine wir alten Hasen wissen doch wie es bei Es ist, solche Punkte sind immer ärgerlich, aber Egosoft wird sie überwinden und auch unsere Kritik ist nicht
ungehört.

Ich bin mir sicher das, das so wie es jetzt ist nicht in Stein gemeißelt ist.

Aber ein Paar warme Worte würden hier im Forum und im Augenblick Wunder wirken.
Last edited by hakenden on Thu, 6. May 21, 14:20, edited 1 time in total.
Entweder ich finde einen Weg oder ich baue einen "Hannibals Reaktion auf die Mitteilung, man könne die Alpen nicht mit Elefanten überwinden"

FritzHugo3
Posts: 3851
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by FritzHugo3 » Thu, 6. May 21, 14:09

Nighthawk70, ich habe Bernd (Geschäftsführer), vor paar Tagen einen glaube 15 Seitigen A4 Brief, mit einem Link zu einem einstündigen superCut (so kurz als möglich Schnipsel von Problemchen) per E-Mail geschickt.

Meines wissens, liest er persönlich wohl die meisten Mails wirklich selber, aber natürlich hat er noch mehr zu tun am Tag als solche Bücher zu lesen.
Ich habe Verständnis dafür, wenn es lange dauert, bis er dazu Zeit findet, es sich anzuschauen. Und HOFFE einfach darauf, das es nicht ungelesen/Video ungesehen bleiben wird. Aber auch das hätte dann sicher zeitliche Gründe.

Schlussendlich sind es ja Wünsche die wir vorbringen können, wir können schildern, wie unsere eigenen Gefühle und Erlebnisse mit X4 sind - was dann davon angenommen wird und als wichtig genug eingestuft wird vom Studio (oder auch was, umsetzbar ist), das steht wieder auf einem anderen Blatt.


Wichtig ist (und das ist echt zeitaufwendig und gar nicht so einfach), versuche eine gute Struktur rein zu bringen in den Brief, versuche einzelne Punkte möglichst klar und kurz zu formulieren (gelingt mir ja auch eher selten hi hi, ich arbeite dran :D ). Wichtig auch, das alle wissen von was man redet/was man meint. Da helfen Bilder ungemein. Einer sagt was von Handelsmenü Fenster sieht nicht gut aus - das reicht nicht, welches Fenster exakt, es gibt mehrere Handelsmenüs? Bilder helfen wie gesagt bei sowas (evtl. sogar mit Markierungen darauf).
Versuche es Bernd/bzw. dem Leser so einfach als möglich zu machen - das Spart Zeit.

(Ob ich das alles in meinem langen Word Dokument geschafft hab, weiß ich nicht, ich habe mich zumindest bemüht (wobei echt viel Zeit drauf geht grins).


Eigentlich hast du alle Punkte bereits in den verschiedenen Threads stehen.
Was leider fehlt ist eine Möglichkeit einzelne Ideen anderer zu Bewerten. Damit könnte das Studio sehen, wievielen Spielern dieser spezielle Punkt ebenfalls wichtig wäre.

Viel Erfolg wünsche ich für das Vorhaben.

paraskous wrote:
Wed, 5. May 21, 12:23
Ein Stück Kuchen wär fein.
Bei mir gibts jetzt Nuss Strietzel ;-).
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

User avatar
Casishur
Posts: 529
Joined: Fri, 1. Jul 05, 10:04
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by Casishur » Thu, 6. May 21, 16:01

Einiges scheint womöglich auch unter der NDA zu liegen... 🤔
Es scheinen ein paar Neuerungen zu kommen, aber über die kann ich nur Spekulieren....
Im letzten stream durfte mein Freund nicht darüber reden.
Gefühlte Geheimnis krämerei zur falschen zeit ( meine Meinung)
CPU Typ Ryzen 5 3600x
Grafikkarte Radeon RX 580 8 GB GDDR5
Arbeitsspeicher 32 GB (DDR4 SDRAM)
Motherboard Name/Typ MSI B450 Gaming Plus
Win 10 64 bit

Betty : Autopilot.... hat.... total Versagt.

paraskous
Posts: 416
Joined: Wed, 25. Apr 07, 13:42
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by paraskous » Thu, 6. May 21, 16:33

FritzHugo3 wrote:
Thu, 6. May 21, 14:09
....

paraskous wrote:
Wed, 5. May 21, 12:23
Ein Stück Kuchen wär fein.
Bei mir gibts jetzt Nuss Strietzel ;-).
Was mag denn der Niederrheiner so? Aachener Printe? Ist ein schönes Hartgebäck. Das können wir im Forum als Wurfmaterial verteilen und Egosoft freut sich über die Süßigkeiten.
Ich bin ja mehr so Käsekuchen-Freund.

Stingads_Gsöchts
Posts: 305
Joined: Tue, 22. Nov 05, 11:52
x4

Re: Brief an ES - was muss rein?

Post by Stingads_Gsöchts » Thu, 6. May 21, 18:09

Die Probleme mit den Xenon und der KU ("Ich bin 3 Sekunden geflüchtet, das muss reichen, jetzt kann ich wieder umdreh*bumm*", Kampfschiffe die sich aus der Reichweite des gegnerischen Feuers boosten *gut* nur um sofort mit nunmehr professionell restentlehrten Schilden wieder zurück in den Kampf zu fliegen *schlecht*) wurden ja schon ausgiebig behandelt.

Was mir fehlt ist ordentliche Kommunikation. Es gib auch andere kleine Entwicklerstudios, die es zumindest schaffen, alle zwei Wochen mal ein kleines Update rauszubringen. Wo steht die Entwicklung gerade? Ist die Schwäche der Xenon by Design oder wird es als Fehler anerkannt und daran gearbeitet etc. (Falls es dazu was gibt habe ich es überlesen). Das würde für mich womöglich die Frage beantworten: Zahlt es sich überhaupt aus weiterzuspielen oder ist es besser auf den nächsten Patch zu warten (wenn ich nicht sowieso von vorne anfangen muss, damit's wieder Xenon gibt)?

Und was ist mit den Ventures? Ja, ich weiß, ein halbes Jahr sind streng genommen auch nur "ein paar Wochen" (der Zeitraum in dem es wohl Neuigkeiten geben sollte), aber irgend eine Info wäre schon nett. Die Ventures sind anscheinend die einzige Möglichkeit an einzigartige Modkomponenten zu kommen (abseits gewisser Boxen in einem bestimmten Plot). Wo gibt es die sonst? Egal welches Schiff ich zerstöre, egal welche Missionen ich annehme, eine Modkomponente der zweiten Stufe ist das höchste der Gefühle. Fliege in Xenon Sektor XY zerstöre drölfzig Schiffe in einem Zeitlimit und lösche danach das Universum aus. Dafür gibt's eine einfache Schildgeneratorspule und die gewöhnliche Lackierungsmodifikation Nopileos Durchfall.

Ja, ich jammer viel. Weil ich das Spiel ja eigentlich mag.

Tante Edith hat Absätze gebacken.
Cockpits!

Post Reply

Return to “X4: Foundations”