Offline Fabrik Planung - (0.91.0 vom 22.09.04)

Hier ist der ideale Ort um über Scripts und Mods für X²: Die Bedrohung zu diskutieren.

Moderators: Moderatoren für Deutsches X-Forum, Scripting / Modding Moderators

Braucht ihr das Programm und/oder wollt ihr das es erweitert wird?

Poll ended at Mon, 6. Sep 04, 13:53

Ich brauchs, jawoll !
12
32%
Ich brauchs aber es sollte erweitert werden
18
47%
Ich nutz es NUR WENN ES erweitert wird
3
8%
Nö, was soll ich damit.
5
13%
 
Total votes: 38

User avatar
Blacky_BPG
Posts: 2015
Joined: Tue, 24. Feb 04, 00:42

Post by Blacky_BPG » Fri, 3. Sep 04, 19:55

Ok, ich erklärs mal:

Grundsätzlich wird der Verbrauch und die Produktion hochgerechnet auf eine Stunde!
Beispiel SKW:
Ein SKW in einem Sektor mit 100% Sonnenenergie produziert 276 EZ in 118 Sekunden ( 1:58 ). Macht dann in der Stunde 8420 EZ. Pro Zyklus benötigt es 2 Kristalle, macht in der Stunde 61 Kristalle.

Beispiel 125 MW SchildFab:
Benötigt pro Zyklus 7500 Energiezellen, der Rest sei jetzt mal egal. Die Zykluszeit beträgt 30000 Sekunden (8:20:00), das macht, in dem Fall dann runter gerechnet, in der Stunde 0,12 Zyklen. Der Bedarf an EZ in der Stunde liegt also bei: 900 EZ's

Und wenn man mal alle Fab's so durchrechnet kommt man schnell darauf das sie in der Stunde ALLE 900 EZ benötigen!!!
Außnahme bilden hier nur die Minen, welche je nach Ausbeute des Asteroiden unterschiedliche Werte erreichen.

Das hast du auch schon mit dem Taschenrechner ausgerechnet wenn mich nicht alles täuscht. ABER(!!!) hast du auch bedacht das Minen einen anderen EZ Verbrauch haben? Nach dem obigen Beispiel kommt jeder auf 9,3. Nur wenn schon eine Mine dazwischen haut, und das tut sie in OFP garaniert da ja Silizium für Kristalle und diese für EZ benötigt werden, dann stimmt die 9,3 Rechnung nicht mehr.


So, deinen Vorschlag werde mit dem Anzeigen der Stundenwerte werde ich auf jeden Fall mit Einbauen, macht's dann wirklich einfacher.
Auch die GENAUEN Daten zu den Erz- und Siliziumminen werde ich mit ins Programm aufnehmen. Hab jetzt nämlich alle Daten von den Minen bis zu einer Ausbeute von 120 schon ins Programm eingearbeitet. Rechnen kann er schon mit allen Werten, ghing schneller als ich dachte. Muß jetzt nur noch die grad genannten Änderungen/Erweiterungen einarbeiten und mich dann ans Druckbild machen. Also wird's wohl auf alle Fälle früher was als Ende nächster Woche.
Image
Image
Image

darksense
Posts: 29
Joined: Wed, 24. Mar 04, 17:34

Post by darksense » Fri, 3. Sep 04, 20:55

mhhh naja muß ja nicht sein das automatisch einer Fabrik eine gewisse Menge an frachtern zugewiesen wird, das kann man ja noch eben im kopf aussuchen das weiß man ja, mit der zeit und zur not halt erstmal für alles einen frachter einplanen, das liegt dann am user, ich meinte das eher so:

das man wärend man fabriken zusammensucht gleich noch ein fensterchen/bereich hat in dem man dann entweder die einzelnen schiffstypen( delphin L delphin m delphin s usw) in bestimmter anzahl dazuschlagen kann, das sollte rel einfach sein, weil ist ja dann nix anderes als mit den fabrikpreisen, damit läge man dann aber sicher pro frachter so 100k bis 200k unter dem preis je nachdem welche extras man noch will

oder die aufwendige version könnte sein das der nutzer sich seine schiffe selber basteln kann diese abspeichern. die dann in einer längeren drag&dropliste angezeigt werden und er da dann die auswahl hat weil es kommt ja immernoch schnickschnack wie triebwerkstunig und handelserweiterung bph oder was weiß ich was man noch braucht dazu, damit wäre der überschlag dann sehr sehr nah am wirklichen preis, das könnte allerdings dann schon leicht den rahmen sprengen :)

und damit der Rahmen gänzlich gesprengt wird Version 3: das schiffs system von einem der beiden oben dargestellten versionen nur das man die frachterrechnung nicht nebenbei macht sondern das man wenn man eine fabrik hinzufügt gleich noch die frachter die sie bekommen soll auswählt und wenn man die fabrik dann wieder rausnimmt dann werden die frachter auch wieder von der frachterrechnung abgezogen, befürchte aber mal das würde dann verlangen das du dein ganzes Programmkonzept umwirfst

so hoffe mal ich konnte dich zumindest inspirieren :)


Mal ne Frage zu den Minen, gibts da ne berechnungsvorschrift wieviel die ausspucken abhängig vom Vorkommen oder sind das Festwerte ?

KönigsTiger
Posts: 457
Joined: Fri, 5. Mar 04, 18:25

Post by KönigsTiger » Fri, 3. Sep 04, 21:19

frage zu den SKW, zu jedem SKW (100% sonnenenergie) stellt mann 1xKristallFab hinn, aber irgendwie haut das nich hinn, das SKW hat immer ausfälle, die dann immer länger werden. vieleicht kann ja mal einer ausrechnen, ob mann gegebenfalls zweieinhalb kristallfabs braucht. (gerade keine zeit :oops: :oops: )
--"Die meisten Leute, die vom Übernatürlichen sprechen, kommen noch nicht einmal mit dem Natürlichen klar"

Abraxandor
Posts: 24
Joined: Wed, 25. Aug 04, 10:07

Post by Abraxandor » Fri, 3. Sep 04, 21:57

Also die Version 0.75.14 der OFP spuckt bei mir ja direkt mal aus, dass du zwei Kristallfabriken für ein SKW brauchst.

Zumindest etwas mehr als eine Kristallfabrik, denn bei 100 SKW's benötigst du 102 Kristallfabriken.

Zudem musst du bedenken, dass deine Frachter Zeit zum Liefern brauchen.

@Blacky_BPG:
Juhu, wird früher fertig!!!
Pilot, du Augen auf machen...
Wir mächtiges Schiff, du nichts!

User avatar
Blacky_BPG
Posts: 2015
Joined: Tue, 24. Feb 04, 00:42

Post by Blacky_BPG » Fri, 3. Sep 04, 22:18

Ja, des is ja grad des... Du hast recht darksense, das würde den Rahmen dann wirklich sprengen und vor allem mein Konzept komplet durcheinanderwürfeln. Ich denke ich werde, aber erst in einer späteren Version, Standardfrachter mit hinzu nehmen. Die bekommen dann eine feste Austattung:
  • Schilde
  • ne Heckwaffe (werd dann eine aussuchen die jeder TS tragen kann, eben Standard)
  • Standardsoftware die eben benötigt wird aber ohne BPH, SDS und HSMK3
Werd dann wohl auch die verscheidenen Preise der TS, weil Rassenunterschiede, mit reinbringen müssen. Aber wie gesagt, das noch icht in der jetzt kommenden Version.
Abraxandor wrote:Also die Version 0.75.14 der OFP spuckt bei mir ja direkt mal aus, dass du zwei Kristallfabriken für ein SKW brauchst.
Zumindest etwas mehr als eine Kristallfabrik, denn bei 100 SKW's benötigst du 102 Kristallfabriken.
Zudem musst du bedenken, dass deine Frachter Zeit zum Liefern brauchen.
SpoilerShow
Gibt schon 0.75.15 aber die rechnet da genauso weil... lese weiter!
Jep, das ist richtig. Hab ich auch schon 3 Post's über deinem geschrieben, ein 100% SKW benötigt in der Stunde 61 Kristalle, eine Kristallfab produziert in der Stunde nur 60 Kristalle. Also wird von vornherein 1 KristallFab mehr angerechnet, weil über 60 Kristalle benötigt werden, wieviel ist dabei mal Nebensache. Der gesamte Kreislauf soll ja eben auch im Kreise laufen und @KoenigsTiger eigentlich nicht "hängen". Deshalb, auch aber nicht nur an KoenigsTiger, berechnet das Programm eben 2 KristallFabs. Bei 60 SKW's (100%) sind es GENAU 61 KristallFabs, mehr SKW's benötigen schon wieder mehr, usw usw usw.
Ein 0% SKW, also ein System ohne Sonne, benötigt genau 60 Kristalle, bringt einem aber auch nur 66 EZ in der Minute.

Und nochmal @KoenigsTiger:
Dafür soll eigentlich mein Programm da sein. Aber ich denke ich hab's auch so ganz gut erklärt. Wenn ich gleich mal ne kurze Pause beim proggen mach dann stell ich vielleicht ne Liste rein mit den Daten von den SKW's und den Minen.
Image
Image
Image

KönigsTiger
Posts: 457
Joined: Fri, 5. Mar 04, 18:25

Post by KönigsTiger » Fri, 3. Sep 04, 22:58

hmm, hab ich mir schon gedacht, das ich etwas mehr kristallfabs brauche, aber da bringt mir das ganze SDS nix mehr, hmm, kacke, das haut meinen kreislauf durchnander, da muss ich meine SKW wieder normal auf BPH umsteigen und mehr kristalle hinstellen, hmmm :cry:
--"Die meisten Leute, die vom Übernatürlichen sprechen, kommen noch nicht einmal mit dem Natürlichen klar"

User avatar
HarryKane
Posts: 88
Joined: Mon, 22. Mar 04, 05:10

Post by HarryKane » Fri, 3. Sep 04, 23:11

Hmm, ich habe einige meiner Minen mal durchgerechnet, und da hast du in gewisser Weise recht. Trotzdem bin ich immer noch der Meinung das zuwenige SKWs ausgerechnet werden. Ich prüf das aber noch mal genauer nach.
Naja vllt gibt sich ja mein Defizit wenn man einstellen kann welche Ausbeute man hat.

Abraxandor
Posts: 24
Joined: Wed, 25. Aug 04, 10:07

Post by Abraxandor » Sat, 4. Sep 04, 01:31

@Spoiler:
Die Version auf der ersten Seite dieses Topics wird zwar als:
Hauptprogramm mit DLL's Version 0.75.15 (28.08.2004 | 15:31 ) tituliert, aber auch nach dem erneuten Download, fragt selbst das Programm, ob ich auf die Version 0.75.14 updaten will...

Habe doch gestern *auf die Uhr guck*, ähm vorgestern erst runtergeladen.

Aber ganz ehrlich, sofern das die neuste Version ist, stört mich die 14 da nicht unbedingt!!! ;-)

Gruß
Abraxandor
Pilot, du Augen auf machen...
Wir mächtiges Schiff, du nichts!

User avatar
Blacky_BPG
Posts: 2015
Joined: Tue, 24. Feb 04, 00:42

Post by Blacky_BPG » Sat, 4. Sep 04, 04:19

Ups, sorry, mein Fehler, hab vergessen dem Installer zu sagen das es die 15er ist.

OK, hier wie versprochen die Liste mit den Minen und SKW Daten:

Code: Select all

MINEN & SONNENKRAFTWERK ZUSATZINFORMATIONEN


In diesem Dokument findet man erweiterte Informationen über die Arbeitsgeschwindigkeit und Produktivität der Erzminen, der Siliziumminen und der Sonnenkraftwerke. 
Zu allererst muss gesagt werden das es bei diesen Fabriken keinerlei rassenspezifische Unterschiede gibt.
Alle Fabriken haben, je nach Typ, die gleichen Ressourcen bzw. die gleiche Arbeitsgeschwindigkeit.
Deshalb gehe ich hierauf nicht näher ein, diese Informationen können mit einem Klick auf den Fabriknamen angezeigt werden.

Bei den folgenden Aufstellungen wird die Zykluszeit in Sekunden angegeben. Die Ausbeute und der Verbrauch an Ressourcen werden zudem auf 1 Stunde aufgerechnet. Der grün markierte Wert stellt den DefaultWert dar, welcher im Programm zur Berechnung genutzt wird sollten keine anderen Werte angegeben sein.

ERZMINEN
AB	-	Ausbeute			ZyZ	-	Zykluszeit in Sekunden
Erz/h	-	Erz pro Stunde			EZ/h	-	Energiezellen pro Stunde

AB	ZyZ	Erz/h	EZ/h	AB	ZyZ	Erz/h	EZ/h
1	301	12	72	23	78	138	831
2	201	18	107	24	78	138	831
3	151	24	143	25	72	150	900

4	121	30	179	26	69	157	939
5	101	36	214	27	66	164	982
6	86	42	251	28-29	63	171	1029
7	76	47	284	30	60	180	1080
8	67	54	322	31-32	76	189	1137
9	61	59	354	33-34	72	200	1200
10	110	65	393	35-36	68	212	1271
11	102	71	424	37-39	64	225	1350
12	94	77	460	40-41	60	240	1440
13	86	84	502	42-45	70	257	1543
14	82	88	527	46-49	65	277	1662
15	76	95	568	50-53	60	300	1800
16	72	100	600	54-59	66	327	1964
17	68	106	635	60-65	60	360	2160
18	64	113	675	66-74	63	400	2400
19	62	116	697	75-84	64	450	2700
20	87	124	745	85-99	63	514	3086
21	84	129	771	100-119	60	600	3600
22	81	133	800	120	60	720	4320



SILIZIUMMINEN
AB	-	Ausbeute			ZyZ	-	Zykluszeit in Sekunden
Sil/h	-	Silizium pro Stunde		EZ/h	-	Energiezellen pro Stunde

AB	ZyZ	Sil/h	EZ/h	AB	ZyZ	Sil/h	EZ/h
1	1201	3	72	39	  61	      59       1416
2	801	4	108	40	  118	     61       1464
3	601	6	144	42	  112	     64       1543
4	501	7	172	43	  110	     65 	1571
5	401	9	215	44	  108	     67 	1600
6	343	10	252	45	  106	    68  	1630
7	301	12	287	46	  104	    69  	1662
8	267	13	324	47	  102	    71  	1694
9	241	15	359	48	  100	    72  	1728
10	219	16	395	49	  98	    73  	1763
11	201	18	430	50	   96	    75  	1800
12	185	19	467	51	   94	    77  	1838
13	172	21	502	52	   92	    78  	1878
14	161	22	537	53	   90	    80  	1920
15	151	24	572	54	   88	    82  	1964
16	142	25	608	55-56	 86	  84    	2009
17	134	27	645	57	   84	    86  	2057
18	127	28	680	58-59	 82	  88    	2107
19	121	30	714	60	   80	    90  	2160
20	115	31	751	61-62	 78	  92    	2215
21	110	33	785	63	   76	    95   	2274
22	105	34	823	64-65	 74	  97    	2335
23	101	36	855	66-67	 72	 100    	2400
24	97	37	891	68-69	  70	  103   	2469
25	93	39	929	70-71	  68	  106   	2541
26	89	40	971	72-74	  66	  109   	2618
27	86	42	1005	75-76	  64	 113    	2700
28	83	43	1041	77-79	  62	 116    	2787
29	81	44	1067	80-81	  60	 120    	2880
30	78	46	1108	82-84	  87	 124    	2979
31	76	47	1137	85-87	  84	 129    	3086
32	73	49	1184	88-91	  81	 133    	3200
33	72	50	1200	92-95	  78	 138    	3323
34	69	52	1252	96-99	  75	 144    	3456
35	67	54	1290	100-103	 72	150     	3600
36	65	55	1329	104-108	 69	157     	3757
37	64	56	1350	109-113	 66	164     	3927
38	62	58	1394	114-119	 63	171     	4114
				        120	   60	  180	          4320



SONNENKRAFTWERKE

Bei Sonnenkraftwerken, kurz SKW, ist die Liste bei weitem nicht so lang, da im X-Universum nicht sehr viele unterschiedliche Sonnenstärken existieren. 

%	-	Energieder Sonnen im Sektor	ZyZ	-	Zykluszeit in Sekunden
Kr/h	-	Kristalle pro Stunde		EZ/h	-	Energiezellen pro Stunde

%	ZyZ	EZ/h	Kr/h
000%	60	3960	60
100%	118	8420	61
150%	106	9373	68
200%	98	10138	75
250%	90	11040	80


Energiezellen Berechnung:

Wenn man die beiden Minen nicht mit einbezieht dann kann man feststellen dass jede Fabrik im X-Universum einen KONSTANTEN Energiezellenverbrauch pro Stunde hat. Dieser liegt bei genau 900 Energiezellen.
Selbstverständlich benötigen einige Fabriken mehr als 900 EZ um einen Produktionszyklus zu starten, jedoch dauert dieser dann auch länger als eine Stunde, zum Beispiel bei der 125MW Panzerungsfertigung welche 8 Stunden und 20 Minuten arbeitet bis ein Schild fertig ist. Da jedoch irgendwo eine Grenze zur Berechnung gezogen werden musste rechnet OFP alles auf eine Stunde auf, bzw. ab.
Sorry, aber die Formatierung kommt hier einfach nicht gut rüber. Ich denke aber doch das es in einem lesbaren Format ist :)
Der genannte grün markierte Wert ist hier natürlich nicht zu sehen: bei Erzminen ist's 20 Ausbeute, bei Siliziumminen 30 und bei SKW's sind's die 100%.

Wo wir schon dabei sind: Ich verweise auf die LiesMich-Files die schon mal gepostet habe. Da hab ich nämlich auch geschrieben das ich nen Fehler in der Berechnung der EZ der Minen habe, den ich aber nun gefixt habe.


Und ... die Woche ... man geht das schnell ... ist ja wohl schon um ... oder sollte ich mich so in der Zeit täuschen :roll:
*ganzunauffälligzumerstenPostguck* :D :mrgreen: :P
Image
Image
Image

User avatar
HarryKane
Posts: 88
Joined: Mon, 22. Mar 04, 05:10

Post by HarryKane » Sat, 4. Sep 04, 10:08

Ich weiß, ich bin ein alter Meckerkopp, doch irgendwie scheint der Download wirklich nicht zu funktionieren. In der ReadMe steht:
FileSize: 1.716.224 Bytes (verify the Size on your System!)
aber die Datei die ich runterlade ist 3,08MB groß. Ausserdem ist der Fehler mit der Minen-berechnung immer noch da. Ich nehme mal stark an, das es sich deshalb noch um die alte Version handelt.

Zu meinem Rumgemoser vom Anfang: Ich hab die ReadMe nich jelesen :oops:

darksense
Posts: 29
Joined: Wed, 24. Mar 04, 17:34

Post by darksense » Sat, 4. Sep 04, 11:02

suppi danke für die liste

Abraxandor
Posts: 24
Joined: Wed, 25. Aug 04, 10:07

Post by Abraxandor » Sat, 4. Sep 04, 11:28

Das müsste wirklich noch die alte Version sein... :-(

Habs mit allem probiert:
- Parallelinstallation
- Drüberinstallation
- Deinstallation und Neuinstallation

Immer die alte Version...

Drüberbügeln müsste dann aber doch funktionieren, oder?

Gruß
Abraxandor
Pilot, du Augen auf machen...
Wir mächtiges Schiff, du nichts!

TIV73
Posts: 467
Joined: Sun, 15. Feb 04, 18:36

Post by TIV73 » Sat, 4. Sep 04, 13:09

Bilde ich mir das ein oder läuft die Uhr nicht ganz synchron? Mir kommt es nämlich so vor als wären einige Sezuras länger als andere.
...whatever

User avatar
Blacky_BPG
Posts: 2015
Joined: Tue, 24. Feb 04, 00:42

Post by Blacky_BPG » Sat, 4. Sep 04, 13:37

@HarryKane
Ja ne nich wirklich, die angegebene File-Size in der ReadMe betrifft doch nicht den Installer sondern das Programm, also die OFP.exe. Aber da ist auch ein Fehler drin, hab's schon aktualisiert, die neuen ReadMe's sind Online. Mal davon abgesehen ist schon ne neue Version Online, da ist die Downloadgröße 3,6 MB und da ist das Problem mit der falschen Minenberechnung gefixt. In der 0.75.15 war's noch nicht gefixt, sorry.
Ach nochwas, Meckern und Kritik sind zwei unterschiedliche Sparten. Erstes ist weniger gern gesehen weil kaum hilfreich, letztere trägt zu einem besseren Programm und Fehlerbehebung bei, also seh ich das nicht als meckern :wink:

@Abraxandor
Normalerweise funktioniert drüberbügeln auch, habs selbst grad mit 75.15 über 75.14 und dann auch 85.0 darüber, funzt alles.
Ich würd sagen du ziehts dir die neue Version und dann klappt das :)

@darsense
Nichts zu danken, die Liste ist eh nochmal im Proggi mit drin, also hatte ich mir die Arbeit eh schon gemacht.
Wer sich die ausdrucken will: die Datei >ofpms.dat< läßt sich in Word oder WordPad öffnen.

@TIV73
Das ist weder Einbildung noch ein Fehler, leider aber nicht zu ändern. Eine Sezura ist 1,7 Sekunden lang. Tja, da unsere Zeit aber leider in Sekunden abläuft und ich das Timing des Programm's auf Sekunden gesetzt hab um die Arbeitsgeschwindigkeit hoch und die Systembelastung niedrig zu halten läßt sich dieser Effekt leider leider nicht vermeiden. Mir wäre es lieder gewesen es in Millisekunden zu messen und dann hochzurechnen, aber bei mir hat das Programm dann ohne das ich was tue 10% Systembelastung (:?: :?: :?: ). Vielleicht krieg ich das noch etwas genauer hin aber dazu kann ich nichts versprechen. Ich will hier schließlich keine zweites Windoof proggen was die Resourcen des Rechners frist. Das Problem ist nämlich das die Zeit so schon komplett umgerechnet werden muß in ZuraZeit, das passiert jetzt jede Sekunde einmal und ist mit nicht unerheblichem Aufwand verbunden. Hab selbst nen ganzen Tag dran gesessen um das korrekt zu realisieren, immer in Bezug auf das Jahr X-0.


So, dann erwarte ich jetzt mal eure Kritikpunkte während ich mir Gedanken darüber mache wie ich das mit den Preisen und Transportern am besten einbinde.


PS: Ich stelle keine neuen Links mitten in den Thread rein sondern aktualisiere immer die Links im ersten Post, nur nochmal zum Verständnis.
Aktuelle Version: 0.85.0 Aktualisierungszeit: 04.09.2004 | 04:16
Image
Image
Image

Jondalar
Posts: 256
Joined: Tue, 31. Aug 04, 13:34

Post by Jondalar » Sat, 4. Sep 04, 14:04

huhu.

Finde dein Prog Super. als ergänzung zum sectorplaner genau das richtige :)

zum Thema frachter:
Ich denke eine komplette einbindung, wirst du nicht realiesieren können.
Zum einen entscheide ich von fall zu fall, welcher transpoerttyp 'hier' am besten einzusetzten ist. Zum anderen kannst du nicht voraussehen, wie man seine fabriken platziert und welche scripte man bei welchen fab's einsetzt.
Es soll einem ja auch nicht unbedingt die frage abgenommen werden, welches Schiff wo und wie einsetzten, sondern wieviel aufwand an credits das ca mitsich bringt.
Ein Vorschlag von mir, vollende dein prog erstmal, mit deinen bisherigen Zielen:) und schau dann nochmal nach den frachtern, die könnte man zur not auch getrennt errechnen lassen.

Was mir dabei vorschwebt:
-Einstellen der schiffsklasse und des Volkes(argonen, boronen,....)
-einstellen der Kaufsversion(s,m,l)[kaufpreis sollte im auswahlfeld dabeistehen?!?!]
=>dann sollte er schon ausgeben:
*Aktueller laderaum->Max laderaum
*Aktueller speed->max Speed
*aktuelle schielde->max schielde

=>
-einstellen der Frachtkapazität(wodurch er errechnet wieviel credits in laderaumerweiterungen gesteckt werden müssen)
-einstellen des Speed(errechnene wieviel aufwendung fuer tuning)
-(ruder? hat schonmal jemand frachter 'ruder' gesponsert? bringt das was?ka...)
und als letztes eine auswahlliste, wo man ankreutzen kann, was das schiff(die schiffe) an spezials bekommen sollen.
*Nav, Handel,kampf,bph,sds,sinza^^,spezial, duplex,boost, ect.....

Berechnene:
=>ausgabe des einzelpreises EINES schiffes, sowie des gesammtpreises in bezug auf eine höhere (einstellbare) anzahl von schiffen
=>ausgabe der sectornamen, in denen man dieses schiff erwerben kann.
=>ausgabe der sectornamen, in denen man 'rare' spezials(wie BPH oder SDS) erwerben kann.

Als zusatz vl noch so ne art warenkorb, sprich er merkt sich den betrag, und ich kann das ganze nochmal fuer einen weiteren schiffstyp, mit anderer ausstatung machen, und er rechnet das dann zusammen.
(ich nutze fuer unterschiedliche waren(xl, s[silizium/Energiezellen]) meist unterschiedliche schiffe




wie du siehst, das ist ne menge stoff ;)

MfG
Image

Post Reply

Return to “X²: Die Bedrohung - Scripts und Modding”