[-UPDATE-] Handelserweiterung ST1 - VERSION 7.01 14.04.2011

Hier ist der ideale Ort um über Scripts und Mods für X²: Die Bedrohung zu diskutieren.

Moderators: Moderatoren für Deutsches X-Forum, Scripting / Modding Moderators

Post Reply
User avatar
SpaceTycoon
Posts: 1058
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

[-UPDATE-] Handelserweiterung ST1 - VERSION 7.01 14.04.2011

Post by SpaceTycoon » Sun, 25. Apr 04, 00:52

Dieser Text wurde am 25.11.2004 komplett editiert, damit er sich mit der englischen Version deckt und mehr Information gibt!

Wer verwendet noch einen oder mehrere TS für JEDE einzelne Fabrik?
Damit hört's jetzt auf :mrgreen:
Einkauf für bis zu SIEBEN Fabriken oder Docks mit EINEM einzigen TS!
Verkauf für bis zu SIEBEN Fabriken oder Docks mit EINEM einzigen TS!
Kontrolle über das Verhalten von TS wie man es kaum glaubt. Benutzer der Vorversionen müssen nach Update unbedingt die Datei "init.navsoftwareST1.xml" aus dem Ordner "scripts" löschen!

Version für X3-Terran Conflict: http://forum.egosoft.com/viewtopic.php?t=300340

Diese Version funktioniert nur mit X2 Version 1.4/1.5, denn es werden deren neue Editor-Kommandos verwendet!
Mit all ihren Funktionen ist dies eine sehr spezielle Softwareerweiterung für TS, wie sie vergleichbar zur Zeit nirgends existiert. Eine ausführliche Anleitung ist im Download enthalten. Dieser Text erklärt zudem ebenfalls die Funktionen.

Der obige Download beinhaltet ZWEI separate Softwareerweiterungen für Schiffe. Nach Kopieren der Scripte in's \scripts Verzeichnis, der Sprachdateien (4x7777.xml) in's \t Verzeichnis und der Aktivierung des Scripteditors von X2 können diese beiden Erweiterungen für Schiffe gekauft werden. Verfügbar bei allen Ausrüstungs-Docks und allen Piratenstationen:
  • "Navigationssoftware ST1" für nur 1.572 Cr.
    "Handelserweiterung ST1" für 158.204 Cr.
Vorab eine kurze Erklärung der ersten Software:
"Navigationssoftware ST1" kann separat für ALLE Schiffe gekauft werden, die den Sprungantrieb haben (M4, M3, M6, TP, TS...).
Ermöglicht jedem damit ausgerüsteten Schiff einen automatischen Sprung in einen gewünschten Sektor und Landung in einer Station bzw. Flug zu einer gewählten Position. Diese Software zeigt im Navigations-Menü zwei neue Kommandos "Sprung und Andocken" und "Sprung an Position". Die Sprungweite hängt davon ab, wieviel Energiezellen in den Laderaum eines Schiffes passen. Für die zum Sprung nötigen EZ sind pro Zelle 16 Cr zu zahlen. Das Geld wird dem Spielerkonto abgezogen. Wenn man eine Flotte besitzt und dem Führungsschiff der Flotte den Sprungbefehl über das Navigationsmenü gibt, springen alle Begleitschiffe mit, welche Sprungantrieb und genügend Frachtraum für EZ besitzen. Auch wenn diese keine "Navigationssoftware ST1" installiert haben. Separates Forumtopic für diese Software hinter folgendem Link:
http://www.egosoft.com/x2/forum/viewtopic.php?t=43508

Die hiesige "Handelserweiterung ST1" arbeitet auf Wunsch mit dem Navigationsscript zusammen!
Für einen TS können beide Softwareerweiterungen (im obigen Download komplett enthalten) und der Sprungantrieb gekauft werden, um die Handelsfunktionen wie gewünscht in Betrieb zu bringen. "Handelserweiterung ST1" kann für TP oder TS gekauft werden, aber ich würde TS bevorzugen. Der Laderaum von TP ist zu klein und TP können keine XL-Waren laden. Nach Kauf dieser "Handelserweiterung ST1" findet man folgende Kommandos im Handelsmenü eines Schiffes:

Versorge Sektor
Wähle einen Sektor mit einer oder mehreren Deiner Fabriken. Bis zu 7 Fabriken werden vom TS gescannt, für die er dann einkauft. Besitzt man mehr als 7 Fabriken in einem Sektor, empfiehlt sich die Nutzung der nachfolgenden zwei Befehle. Oder platziere den TS an einer bestimmten Position innerhalb des Sektors. Denn der Scan nach Spielerfabriken beginnt von der Position des TS aus. Das Schiff kauft dann alle Ressourcen für alle eingescannten Fabriken. Immer die am knappsten vorhandene Ressource wird zuerst gekauft.
Falls man nur die Homebase eines TS löschen will, kann man ebenfalls dieses Kommando verwenden. Einfach die Raketenabschußeinstellung des TS auf "0" stellen und dieses Kommando ausführen. Es passiert nichts weiter, als daß die Homebase des TS gelöscht wird und eine Nachricht im Player-Logbuch ankommt, daß die Rakabschuß auf "0" steht.

Versorge Fabriken
Wähle manuell bis zu 7 Fabriken in verschiedenen Sektoren oder demselben Sektor. Oder nur eine/zwei/drei... im selben Sektor oder in verschiedenen Sektoren. Natürlich kann man auch weniger als 7 Fabriken versorgen lassen. Hierfür muß aber eine oder mehrere Fabriken mehrmals gewählt werden, bis man 7-mal gewählt hat. Zum Beispiel: Um einem Schiff VIER Fabriken zuzuweisen wählt man diese vier nacheinander und dann eine der bereits gewählten vier Fabriken noch dreimal zusätzlich (oder drei dieser Fabriken nochmal - ist egal). Oder um ein Schiff nur für eine einzige Fabrik arbeiten zu lassen, wählt man diese eine Fabrik sieben mal hintereinander. Das muß leider in dieser Form sein, anders kann man es nicht programmieren.
Die gewählten Fabriken werden mit allen benötigten Resourcen versorgt. Das TS kauft immer die knappste Ressource zuerst ein.

Versorge mit Ressource
Wie zuvor wähle bis zu SIEBEN Deiner Stationen (Fabriken oder Docks - dieser Befehl unterstützt Docks), aber zusätzlich von jeder Station auch noch eine der benötigten Ressourcen. Das TS kauft dann nur diese eine Ressource der ausgewählten Stationen und nicht alle Ressourcen, wie bei der vorherigen Funktion. Mit diesem Befehl kann man TS bilden, die zum Beispiel für bis zu sieben Kristall-Fabriken nur Silizium kaufen. Oder man definiert einen "Nahrungsversorger"-TS, der BoFu für Boronische Fabriken, Cahoona für Argonische Fabriken und Nostrop für Teladi Fabriken kauft. Der Start des Kommandos funktioniert genauso, wie bereits oben beschrieben. Man muß 7-mal hintereinander eine Station (Fabrik odr Dock) und die Ressource wählen, auch wenn nur für drei, vier, fünf Stationen gekauft werden soll. Geht leider nicht anders.

Verkaufe FabWare zum Bestpreis
Mit diesem Kommando verkauft das Schiff das Produkt von bis zu SIEBEN gewählten Fabriken. Soll das TS weniger als 7 Fabriken betreuen, müssen wie zuvor beschrieben, die Fabriken doppelt angewählt werden. Ich benutze die Funktion z.Bsp. um für 12 Sonnenkraftwerke mit zwei Delfinen EZ aktiv zu verkaufen. Dabei werden zwei dieser Fabriken von beiden TS "betreut". Spezielle Programmierung verhindert, daß mehrere TS zur selben Zeit dieselbe Fabrik zum Verkauf auswählen, wenn man mehrere TS auf dieselben Fabriken ansetzt.

Verkaufe DockWare zum Bestpreis
Mit diesem Kommando verkauft das Schiff Ware von bis zu SIEBEN gewählten Docks (Handelsdocks oder Ausrüstungsdocks). Wie beim Befehl "Versorge mit Ressource" muß erst die Station, dann eine Ware gewählt werden. Man kann bis zu sieben Waren eines einzigen Docks verkaufen oder auch eine Ware von 7 verschiedenen Docks oder irgendwas dazwischen. Wird ein Dock mit derselben Ware doppelt gewählt, erreicht man genauso wie bei den vorherigen Befehlen, daß man weniger Docks bzw. Waren als das Maximum von 7 dem TS zuweisen kann.

Verkaufe Fracht zum besten Preis
Wähle ein Produkt im Frachtraum des TS. Das TS wird dieses Produkt aus dem Frachtraum leerverkaufen -eventuell auch bei verschiedenen Fabriken nacheinander- und nach dem Verkauf der ganzen Ware beendet sich das Kommando in der letzten Fabrik, an die Ware verkauft wurde. Ich verwende das Kommando z.Bsp. zum Verkauf von Erz, Silizium, Nvidium, das zuvor mit Mineralienbohrer/-kollektor geschürft wurde. Man kann aber auch genauso gut irgendwo billig eine Ware einkaufen und dann das TS automatisch diese Ware zum besten Preis verkaufen lassen. Bei dieser Funktion muß man allerdings darauf achten, daß der Laderaum noch für Energiezellen (Sprungantrieb!) frei bleibt. Denn hier sucht das TS nach Käufern innerhalb der Reichweite, für die es Energiezellen laden kann. Beispiel: TS sammelt Erz und jetzt ist der freie Frachtraum noch auf Wert 67. Sprungantrieb braucht pro Sektor 10 EZ, wobei der Startsektor schon mitzählt. Also sucht das TS jetzt einen Käufer für Erz in einer Weite von 5 Sprüngen, läd dann die nötigen 60 EZ und springt in den Sektor der Käuferfabrik um dort die Ware zu verkaufen. In dieser Funktion braucht das TS auch keine Heimatbasis. Credits für EZ werden dem Spielerkonto abgebucht, eingenommene Cr. werden dem Spielerkonto zugeschlagen.

Spezielle Funktionen, um das Kaufverhalten zu beeinflussen
Genau wie die Standardbefehle von X2 liest ein TS die Einstellungen der jeweiligen Fabrik (Sprungweite, Preis), für die es arbeitet. Insofern beeinflußt man, wie das TS Verkäufer findet durch Einstellung dieser Werte. Genau wie das auch bei den X2-eigenen Handelsbefehlen ist. Aber man muß daran denken, daß das TS automatisch die Heimatbasis wechselt, wenn es mehr als einer Fabrik zugewiesen ist. Daher ist auf die Einstellungen an allen Fabriken zu achten, für die ein TS arbeitet.

Der Spieler kann selbst entscheiden, wann das Schiff beginnt Ware zu kaufen und wieviel an Ressourcen in einer Fabrik gelagert wird! Über die Einstellung der Raketenabschußhäufigkeit (Standard 5%) im Kommandomenü des TS beeinflußt man das. Wenn das TS erst dann kaufen soll, falls eine der primären Ressourcen unter 70% fällt, dann einfach die Einstellung des TS auf 70% stellen. Man will seine sieben Sonnenkraftwerke jeweils nur mit maximal 83 der teuren Kristalle füllen? Einfach 25% am TS einstellen, das für diese Fabriken die Kristalle kauft. Je mehr Fabriken und Ressourcen allerdings ein Frachter herbeischaffen muß, umso höher muß man mit der Einstellung gehen! Einstellungen, die sinnvoll sind: Kristalleinkauf für sieben Sonnenkraftwerke... 25% bis 30% (es ist nicht nötig, mehr an teuren Kristallen in einer Fabrik zu lagern, wenn die Sprungweite der Fabriken auf 20/25 Sprünge gesetzt ist). Sieben Kristallfabriken... nicht unter 80% einstellen (das sind 21 Ressourcen - von einem einzigen TS nicht mehr zu schaffen, da braucht man schon mehrere TS dazu). Sieben Agrarzentren... 70% bis 80% (das kriegt ein einzelner Boron Delfin wegen seines großen Frachtraumes noch hin). Abhängig von Sprungweite, Einkaufspreis und Fabriken/Ressourcen muß man seine eigenen Einstellungen etwas testen. Es ist nicht nötig, das Handelskommando zu stoppen und neu zu geben, wenn diese Einstellung geändert wird! Einfach ändern und beim nächsten Handelsloop (Suche nach Verkäufer) wird die neue Einstellung berücksichtigt.

Man kann entscheiden, ob man ZUERST bei eigenen Fabriken kauft - für die Preiseinstellung in diesen Fabriken. Alle TS mit der Einstellung "Feind" zur Rasse "Goner" und einer aktivierten Einkaufsfunktion der "Hanndelserweiterung" kennen alle Spielerfabriken in der ganzen Galaxis. Bei Änderung der Einstellung "Goner=Feind" im Kommandomenü des TS durchsucht das TS ab dem nächsten Suchlauf nach einem Verkäufer zuerst alle Spielerfabriken ob die gesuchte Ware dort in ausreichender Menge angeboten wird und kauft sie eventuell dort.
In dieser Funktion richtet sich das TS nicht nach der Preiseinstellung der Heimatbasis, für die es einkauft. Es sucht nach einer Spielerfabrik mit der höchsten Anzahl der gesuchten Ressource (wenn man mehr als eine Fabrik des jeweiligen Typs hat) und kauft dort für den dort eingestellten Verkaufspreis. Die Sprungeinstellung der Heimatbasis ist allerdings hier noch wichtig! Die TS mit "Handelserweiterung ST1" suchen niemals weiter weg als in der eingestellten Sprungweite der jeweiligen Homebase. Falls in der Sprungweite keine passende Spielerfabrik gefunden wurde, wird automatisch mit der normalen Einkaufsfunktion weitergemacht (Einkauf bei Völkerfabriken und Handelsdocks). Außerdem kauft das TS trotzdem nicht bei einer eigenen Fabrik, wenn dort nicht mindestens 50% der gesuchten Warenmenge am Lager ist (TS will z.Bsp. 1000EZ kaufen - SKW hat nur 490EZ am Lager - dann wird dort nicht gekauft). Man kann die Freund/Feind-Einstellung zu den Gonern jederzeit im laufenden Betrieb ändern. Es ist nicht notwendig, das Handelskommando zu unterbrechen. Natürlich kauft das TS auch bei Spielerfabriken, wenn Goner auf "Freund" steht. Allerdings dann aber auf dieselbe Art, wie bei Völkerfabriken - der bei der Heimatbasis eingestellte Preis entscheidet, ob das TS dort kauft.
Neu ab Version 7.00 - Unterstützung geschlossener Kreisläufe:
Wenn Goner auf "Feind" steht und das Schiff den Ekliptik Projektor eingebaut hat, kauft es nur noch bei eigenen Fabriken. Und auch, ohne die obige 50% Marke zu berücksichtigen. Notfalls wird auch 1 BoFu gekauft... Es wird jedoch immer noch zum Verkaufspreis der Anbieterfabrik gekauft - nicht zum eingestellten Einkaufspreis der Fabrik für die das TS unterwegs ist. Steht Goner auf "Freund", hat der Ekliptik Projektor keinerlei Bedeutung.

Anders als die Standard-Handelsbefehle von X2 überprüft ein TS bei Ankunft in der Verkäuferfabrik nochmal die Einstellungen der Heimatbasis (einschließlich der Menge, die dort am Lager ist) und auch seine Einstellung der Raketenabschußhäufigkeit. So kann es vorkommen, daß das TS mehr oder auch weniger an Ressource einkauft, als es zunächst beim Abflug gekauft hätte. Das hängt davon ab, ob man während des Fluges Einstellungen der Fabrik oder des TS geändert hat oder ob noch andere TS für dieselbe Fabrik dieselbe Ware einkaufen. So kann man im Vergleich zu den X2 Standard-Handelsscripten das Verhalten von TS auch noch während des Fluges zum Verkäufer beeinflussen.

Spezielle Funktionen, um das Verhalten beim Verkauf zu beeinflussen
Diese Informationen gelten nur für "Verkaufe FabWare/Dockware zum Bestpreis", nicht für den Verkauf von Fracht aus dem Frachtraum!
Auch beim Verkauf liest das TS die Einstellungen der Heimatbasis, wie das bei den Standard-Funktionen von X2 ist. Insofern beeinflußt man das Finden von Käuferfabriken genauso über die Einstellung von Sprungweite und Verkaufspreis. Im Gegensatz zu den Standard-X2 Handelsbefehlen wechselt ein TS aber seine Heimatbasis, wenn es mehrere Fabriken betreut. Daher ist darauf zu achten, die Einstellungen für alle Fabriken entsprechend vorzunehmen, für die ein TS verkaufen soll.

Man kann selbst entscheiden, wann ein TS den Verkauf von Ware beginnt! Auch dies geht wieder über die Einstellung der Raketenabschußhäufigkeit des TS (Standard 5%). Zum Beispiel: Boron Delfin mit 3000 Frachtraum verkauft Energie für sieben SKW. Empfehlenswert ist, das TS auf 55% (= 2.750 EZ) einzustellen. Solange nicht in einer der sieben Fabriken die Anzahl von EZ auf 2.750 oder darüber geht, wartet das TS. Auf diese Weise wird der Frachtraum des TS voll ausgenutzt und der Profit steigert sich gegenüber dem Verkauf von vielleicht nur 1000 EZ. Denn wenn ein Käufer zu 23 Cr. gefunden wird, ist es besser diesem 2.750 oder mehr EZ zu verkaufen, als nur 1000 oder weniger.

Und weitere spezielle Funktionen :)
  • * Der Pilotenname der TS zeigt an, was sie gerade tun.
    * Die Raketenabschußhäufigkeit "0":
    ...Wenn ein Einkaufs-TS auf dem Flug von einem Verkäufer zurück zur Heimatbasis ist und man setzt
    ...diesen Wert, liefert TS die Ware noch ab, setzt den Pilotennamen auf den Spielernamen zurück
    ...und das Script beendet sich selbst. TS bleibt in der Heimatbasis.
    ...Ist Verkaufs-TS auf dem Flug von der Heimatbasis zum Käufer und man setzt diesen Wert, liefert TS die
    ...Ware noch aus, setzt Pilotenname auf Spielername, löscht seine Heimatbasis fliegt zurück zur
    ...allerersten Heimatbasis und das Script beendet sich.
    ...Über das "R"-Menü und die dortigen Anzeigeoptionen kann man die Schiffe dann leicht finden.
    ...In allen anderen Fällen bewirkt die Einstellung "0", daß das TS nichts kauft oder verkauft.
    ... Will man einfach nur die Heimatbasis eines Schiffes löschen, dann mit Raketenabschuß "0"
    ... den Befehl "Versorge Sektor" ausführen. Es passiert nichts, außer dem Löschen der Heimatbasis.
    * Die Schiffe machen keine unnötigen Flüge. Wenn ein TS beim Käufer oder Verkäufer
    ...wegen Preisänderung nicht kaufen oder verkaufen kann, fliegt es nicht zur Heimatbasis zurück.
    ...Es sucht von der Stelle an der es gerade ist, einen neuen Verkäufer oder Käufer und fliegt dort hin.
    ...Beim Verkauf fliegt es mehrere Fabriken hintereinander an, falls es nur einen Teil der
    ...Ladung beim Käufer los wird. Insbesondere beim Verkaufen von Fracht nützlich.
    * Man kann mehr als ein TS mehreren Fabriken zwecks Einkauf oder Verkauf zuweisen.
    ...Aber wenn mehrere TS für dieselben Fabriken verkaufen, versuchen sie zu vermeiden,
    ...im selben Moment für genau dieselbe Fabrik zu verkaufen.
    ...Sie teilen sozusagen die Fabriken unter sich auf.
    ...Wenn mehr als ein TS für dieselben Fabriken einkaufen, kaufen alle! Mit diesem
    ...Verhalten kann man eine Fabrik recht schnell mit Ware füllen.
    ...Außerdem ist dadurch für den Einkauf ein "Sicherungs-TS" zu definieren. Zum Beispiel
    ...kauft ein TS für 3 Kristallfabriken mit einer Raketenabschußeinstellung von 60%. Kann sein, manchmal
    ...fällt eine Ressource (Silizium/Essen/Energie) herunter auf 40%.
    ...Nun könnte ein zweites TS (z.B. Argon Merkur) mit einer Einstellung von 40% anfangen
    ...ebenfalls noch zusätzlich Ressourcen einzukaufen.
    * Die TS versuchen, nicht denselben Käufer oder Verkäufer anzufliegen.
    ...Während der Suche nach einer Käufer- oder Verkäuferfabrik wird geprüft, ob schon
    ...ein anderes TS des Spielers auf dem Weg zu dieser Fabrik und auch auf dieselbe Ware aus ist.
    ...Ist dies der Fall, wählt sich das TS einen anderen Käufer bzw. Verkäufer aus.
    ...Eine Ausnahme gibt es davon: Wenn die Fabrik eine Spielerfabrik ist.
    ...Da sich die Preise bei Spielerfabriken nicht ändern, wenn dort TS kaufen/verkaufen
    ...stört es nicht (eher ist es erwünscht) wenn eigene Fabriken parallele Besuche eigener TS erhalten.
    ...Selten kann es doch vorkommen, daß zwei TS genau im selben Moment denselben Käufer/Verkäufer entdecken.
    ...In diesem Fall fliegen beide hin, aber nur eines kann handeln. Das Zweite sucht von dort aus
    ...aber dann einfach einen anderen Käufer/Verkäufer.
Tips!
  • Wie sollte man TS mit dieser Software ausstatten?
    Ich bevorzuge maximalen Speed und maximale Ruderoptimierung. Delfin, Merkur und Geier statte ich mit maximalem Laderaum aus. Demeter transportieren bei mir nur Silizium oder Kristalle und derlei Waren, daher reicht da meist der Standard von ~1000 Frachtraum.
    - Schilde 3x 5MW ODER 1x (2x) 25 MW
    - Duplex oder Triplex Scanner
    - Sprungantrieb
    - Navigationssoftware ST1
    - Handelserweiterung ST1
    So ein TS kostet um die 1.000.000 Credits. Man darf aber nicht vergessen, daß es bis zu sieben 'normale' TS zum Preis von je ~250.000 Credits ersetzen kann. Ersparnis mindestens 750.000 Cr. Außerdem ist es weniger Khaak-gefährdet, da es den Sprungantrieb verwendet.

    Wer Erz schürft und mit "Verkaufe Fracht.." verkaufen will, sollte einem TS zusätzlich spendieren
    - Mineralienkollektor
    - Spezialsoftware MK1
    - Navigationssoftware MK1

    Will man geschlossene Kreisläufe, kauft man für das TS den
    - Ekliptik Projektor
    und stellt Goner auf "Feind". Dann wird ausschließlich bei Spielerfabriken gekauft. Wenn Goner = Freund oder für die Verkaufsfunktion hat der Ekliptik Projektor keine Bedeutung.

    Wer Schiffe per "Navigationssoftware ST1" (Version 6.xx) steuert und keine Ankunftsmeldung ins Logbuch bekommen will, kauft für die Schiffe zusätzlich noch:
    - Singularitäts-Zeitverzerrungsantrieb (SINZA)

    Will man den Sektor-internen Kurzsprung der "Navigationssoftware ST1" (Version 6.xx) nutzen, ist das Schiff zusätzlich noch auszustatten mit
    - Boost-Erweiterung
    Ich empfehle, die Boost-Erweiterung nur in TS einzurüsten, die als Verkäufer arbeiten. Bei Käufer-TS die Boost-Erweiterung höchstens in die lahmen Delfin oder Geier einrüsten, wenn so ein TS 5 oder mehr Fabriken mit allen Ressourcen versorgen soll. Denn es hat auch Nachteile, wenn ein TS zu schnell beim Verkäufer ist: Er ist mit dem Sektor-Kurzsprung so schnell da, daß sich der Preis nicht mehr ändern kann. Wenn er länger braucht, produziert die Völker-Fabrik noch weiter und der Preis kann noch sinken.

    Wie man die verschiedenen TS-Typen einsetzen kann
    Kristalle für bis zu 7 SKW können gut Argon Merkur oder Paranid Demeter
    mit wenig Frachtraum (max. 1000) und einer RakAbschuss Einstellung von 30% beschaffen.
    Ich verwende 2 Paranid Demeter für 10 SKW in Akeelas Leuchtfeuer (jeder 7 Stück, drei überschneiden sich).
    Weil dort so schnell produziert wird, reicht ein einzelnes TS nicht mehr aus (oder ich müßte mehr Kristalle lagern = höhere RakAbschuss Einstellung).
    ----
    Zum Verkauf von Energiezellen sind Boron Delphin mit RakAbschuss Einstellung von 55% und 3000 Frachtraum gut geeignet. Für die 10 SKW in Akeelas Leuchtfeuer verkaufen davon vier Stück, weil die Fabriken so schnell voll sind.
    ----
    Zum Abverkauf von Silizium aus SiliMinen sind Paranid Demeter oder Argon Merkur mit Frachtraum von ~1100 bestens geeignet.
    ----
    Ressourcen für Level 3 Fabriken (alle Fabs mit 3 Ressourcen) können Teladi Geier mit RakAbschuss Einstellung nicht unter 70% und 2500 Frachtraum ganz gut beschaffen.
    ----
    Für SIEBEN Level 3 Fabriken (z.Bsp. Quantum- oder Kristallfabs) kann man beispielsweise auch so arbeiten:
    Ein Paranid Demeter auf "Versorge mit Ressource" für Silizium.
    Zwei Argon Merkur auf "Versorge mit Ressource" für die Nahrung (BoFu, Nostrop, Cahoona)
    Ein Boron Delphin auf "Versorge mit Ressource" für Energiezellen.
    Mit der RakAbschuss Einstellung der jeweiligen TS muß man dann etwas experimentieren.
    ----
    ...wird fortgesetzt (vielleicht :wink: )
Last edited by SpaceTycoon on Mon, 25. Apr 11, 17:23, edited 101 times in total.

User avatar
dPM_HeMan
Posts: 820
Joined: Mon, 16. Feb 04, 14:08
x3

Re: Versorgungssoftware ST1 - In Entwicklung...

Post by dPM_HeMan » Sun, 25. Apr 04, 10:33

SpaceTycoon wrote:Die Softwareerweiterung für TS wird 158.204 Credits kosten.[/list]

Vorbestellungen werden ab sofort angenommen :)
jau, dann hau mal rein, ich hab mir mit der Bankingsoftware extra schonmal nen Kredit aufgenommen, willste im Vorraus bezahlt werden oder geht auch per Nachname :D ?

Irgendwie verlier ich so langsam den Überblick, gab es sowas ähnliches nicht schonmal :gruebel: ? Was konnte denn nochmal das SDS :oops: , ich kenn mich da eher mit den aktionlastigeren Scripten aus 8)

Egal, mach mal :thumb_up:

cu

HeMan

Indoril
Posts: 782
Joined: Sat, 28. Feb 04, 21:36
x2

Re: Versorgungssoftware ST1 - In Entwicklung...

Post by Indoril » Sun, 25. Apr 04, 11:03

SpaceTycoon wrote:Warum eigentlich nicht einen Frachter mehrere Fabriken versorgen lassen?
Das spart Frachter und CPU-Leistung :mrgreen:

Daher kommt demnächst hier die Versorgungssoftware ST1 (derzeit im Test...)

Was macht das Teil?
  • Der TS mit dieser Software (nur für TS!) kauft die Ressourcen für eine bestimmte Anzahl von Fabriken ein.
    Dabei ist egal, ob die Fabriken eine, zwei oder drei Ressourcen brauchen.
    Es werden entweder die Fabriken eines Sektors versorgt, oder wahlweise mehrere Fabriken in
    verschiedenen Sektoren der Galaxis (kann man aussuchen).
    In beiden Fällen habe ich derzeit die maximale Fabrikanzahl auf 5 beschränkt.
    Denn mehr wird ein einzelner Frachter wohl kaum schaffen -
    Allerdings hängt das auch von den Ressourcen (ob 1, 2 oder 3) der Fabriken
    und vom Typ/Ausbau des Frachters (Speed, Frachtraum) ab.

    Falls Sprungantrieb und meine Navigationssoftware ST1 (siehe Sig) eingebaut,
    verwendet der TS auch den Sprungantrieb.

    Die Softwareerweiterung für TS wird 158.204 Credits kosten.
Vorbestellungen werden ab sofort angenommen :)
Klingt verdammt geil! Die Beschränkung auf max. 5 Fabriken ist auf jeden Fall Sinnvoll. Ich werd's auf jeden Fall ausprobieren wenn du es fertig hast.
dPM_HeMan wrote:Irgendwie verlier ich so langsam den Überblick, gab es sowas ähnliches nicht schonmal
Es gab, glaub ich, mal ein Script bei dem ein Frachter eine Station versorgt. Also mehrere Wahren einkauft (wenn mehrere Benötigt werden).

User avatar
ArcaJeth
Posts: 2115
Joined: Mon, 10. Nov 03, 19:22
x3tc

Post by ArcaJeth » Sun, 25. Apr 04, 12:16

... es gibt schon ähnliches - aber wenn ich die Beschreibung richtig verstanden habe gibt es sowas noch nicht ;-) ... klingt interessant!
(Ticaki -> ein Frachter auf einer Station versorgt diese mit allen Ressourcen ... GothicK -> ein Frachter liefert die Produkte einer Station an 1-3 andere Stationen)

User avatar
SpaceTycoon
Posts: 1058
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Post by SpaceTycoon » Mon, 26. Apr 04, 01:21

ArcaJeth[D6a] wrote:... es gibt schon ähnliches - aber wenn ich die Beschreibung richtig verstanden habe gibt es sowas noch nicht ;-) ... klingt interessant!
(Ticaki -> ein Frachter auf einer Station versorgt diese mit allen Ressourcen ... GothicK -> ein Frachter liefert die Produkte einer Station an 1-3 andere Stationen)
Und da gibt es noch die Versorgungssoftware von Mr.Milti. Aber die versorgt eigene Fabriken VON eigenen Fabriken. Also für geschlossene Kreisläufe. Meine holt den Kram billigst, wo es ihn gerade gibt. Notfalls auch bei den Handelsdocks, denn Hauptsache die Fabrik läuft und rennt nicht leer an Resourcen.
Liefern tu ich gar nicht. Sollen die Boronen, Teladi, usw. den Kram doch schön abholen. :) Die reißen sich ohnehin um das Zeugs, wenn man die richtigen Fabriken an die richtigen Stellen pflanzt :)

Ja, daß ich Ticaki da nun etwas Konkurrenz mache, bedaure ich aufrichtig. Und das mein ich jetzt wirklich ehrlich!
Als Trostpflaster hab ich die beiden Trade-Befehle unter seinen reserviert.

ticaki
Posts: 4585
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x3

Post by ticaki » Mon, 26. Apr 04, 14:02

SpaceTycoon wrote:Ja, daß ich Ticaki da nun etwas Konkurrenz mache, bedaure ich aufrichtig. Und das mein ich jetzt wirklich ehrlich!
Als Trostpflaster hab ich die beiden Trade-Befehle unter seinen reserviert.
Wie großzügig :D :D :D

Ich hoffe du bist mir nicht böse, wenn ich das zu unterbinden weiß. :twisted:
BPH MK2 gibts am 02.05.04

Hmmm....
Möglich wird dies durch eine neue Transportertechnologie, die es erlaubt,
Energie über unbegrenzt weite Strecken zu verschicken. Ein Empfängermodul dieser
neuen Technologie ist im Modul "Versorgungssoftware ST1" enthalten, der Sender
befindet sich versteckt in einem Sektor der Argonen.
Das sollte realistischer sein, andernfalls beame ich in meiner nächsten Version mit deinem Sender, die EZ gleich in die Fabriken. :P

Gruß ticaki
Zur Zeit nicht aktiv

User avatar
SpaceTycoon
Posts: 1058
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Post by SpaceTycoon » Mon, 26. Apr 04, 14:30

ticaki wrote:
SpaceTycoon wrote:Ja, daß ich Ticaki da nun etwas Konkurrenz mache, bedaure ich aufrichtig. Und das mein ich jetzt wirklich ehrlich!
Als Trostpflaster hab ich die beiden Trade-Befehle unter seinen reserviert.
Wie großzügig :D :D :D
Ich hoffe du bist mir nicht böse, wenn ich das zu unterbinden weiß. :twisted: BPH MK2 gibts am 02.05.04
Konkurrenz belebt das Geschäft :)
Nun ja - die BPH hat ja schon deutlich mehr Funktionsumfang.
Sagen wir mal meine SW ist die 'kleine' Lösung für die, die nicht vollautomatisch verkaufen wollen. :wink:
ticaki wrote:Hmmm....
SpaceTycoon wrote:Möglich wird dies durch eine neue Transportertechnologie, die es erlaubt,
Energie über unbegrenzt weite Strecken zu verschicken. Ein Empfängermodul dieser
neuen Technologie ist im Modul "Versorgungssoftware ST1" enthalten, der Sender
befindet sich versteckt in einem Sektor der Argonen.
Das sollte realistischer sein, andernfalls beame ich in meiner nächsten Version mit deinem Sender, die EZ gleich in die Fabriken. :P
Ganz Deiner Meinung - im Moment hab ich es mir da einfach gemacht. Erstmal soll die Versorgung der Fabs klappen wie gewünscht.
Wenn ich da augenblicklich noch zwischendurch Nachtanken beim nächstengelegenen SKW einbaue (so habe ich es eigentlich letztlich vor),
werd ich vielleicht nie fertig :doh:
Meine Intention ist ja auch immer, mit sowenig Einzelscripten wie möglich auszukommen...

ticaki
Posts: 4585
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x3

Post by ticaki » Mon, 26. Apr 04, 15:53

SpaceTycoon wrote:Sagen wir mal meine SW ist die 'kleine' Lösung
Damit kann ich leben!
SpaceTycoon wrote:
ticaki wrote:Hmmm....
Das sollte realistischer sein, andernfalls beame ich in meiner nächsten Version mit deinem Sender, die EZ gleich in die Fabriken. :P
Ganz Deiner Meinung - im Moment hab ich es mir da einfach gemacht. Erstmal soll die Versorgung der Fabs klappen wie gewünscht.
Wenn ich da augenblicklich noch zwischendurch Nachtanken beim nächstengelegenen SKW einbaue (so habe ich es eigentlich letztlich vor),
werd ich vielleicht nie fertig :doh:
Meine Intention ist ja auch immer, mit sowenig Einzelscripten wie möglich auszukommen...
Guckste hier:

Ich fliege nicht in SKW sondern lade es einfach in meinen Fabriken. Alle Fab's haben EZ, folglich kann ich mich auch dort bedienen.

Code: Select all

Script plugin.ticaki.bphe.mainscript
026   * Benoetigte Jumpdrive Energie berechnen
027   $tmpFaktor = 0
028   $ist.Sprungantrieb.vorhanden = [THIS] -> get amount of ware Sprungantrieb in cargo bay
029   skip if not $ist.Sprungantrieb.vorhanden
030    $tmpFaktor = $maxTradeJump * 3 * 5
031   [THIS] -> set local variable: name='jump.energie' value=$tmpFaktor

Code: Select all

Script plugin.ticaki.bphe.unload.res
029    $TrueAmountofEZ = [THIS] -> get true amount of ware Energiezellen in cargo bay
030    $EZ = [THIS] -> get local variable: name='jump.energie'
031    $TrueAmountofEZ = $EZ - $TrueAmountofEZ
032    if $TrueAmountofEZ > 0
033     $Unload2 = [THIS] -> load $TrueAmountofEZ units of $Energiezellen

Code: Select all

Script plugin.ticaki.bphe.fly.sell
018    $EZ.for.JumpDrive = 0
019    $Is.Jump.Drive.installed = [THIS] -> get amount of ware Sprungantrieb in cargo bay
020    skip if ! $Is.Jump.Drive.installed OR $ProduktHomebase != Energiezellen
021     $EZ.for.JumpDrive = [THIS] -> get local variable: name='jump.energie'

027     $ProduktShipTrueAmount = [THIS] -> get true amount of ware $ProduktHomebase in cargo bay
028     $ProduktShipTrueAmount = $ProduktShipTrueAmount - $EZ.for.JumpDrive

071       $SellWare = [THIS] -> sell $ProduktShipTrueAmount units of $ProduktHomebase
Gruß ticaki
Zur Zeit nicht aktiv

User avatar
SpaceTycoon
Posts: 1058
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Post by SpaceTycoon » Mon, 26. Apr 04, 18:31

ticaki wrote:Guckste hier:
Ich fliege nicht in SKW sondern lade es einfach in meinen Fabriken. Alle Fab's haben EZ, folglich kann ich mich auch dort bedienen.
Danke für den Code :) , aber das geht bei mir leider nicht.
Meine Frachter springen - verbrauchen Energie. Fliegen Verkäufer an.
Verkäufer ist inzwischen leergekauft (passiert bei Handelsstats gerne).
Jetzt wird *sofort* neuer Verkäufer gesucht - und ggf. hingesprungen.
Die eigene Station ist da Lichtjahre :) entfernt, dort kann TS nicht nachtanken. Das Spielchen könnte evtl. auch noch länger so gehen, also muß unterwegs nachgetankt werden...

User avatar
Eldorado
Posts: 289
Joined: Mon, 9. Feb 04, 19:10
x2

Post by Eldorado » Mon, 26. Apr 04, 19:12

Hört sich geil an!
Aber kostet die ned ein bissl viel?
Denn wenn man ned grad n Delphin nimmt lohnts sich ja kaum...und der Delphin kostet so endlos viel wenn man alle Frachtraumerweiterungen macht :evil:
Eines ihrer Schiffe wird angegriffen...<<TRANTOR>>!!

User avatar
M.Kessel
Posts: 1286
Joined: Wed, 13. Nov 02, 12:49
xr

Post by M.Kessel » Mon, 26. Apr 04, 19:29

SpaceTycoon wrote:
ticaki wrote:Guckste hier:
Ich fliege nicht in SKW sondern lade es einfach in meinen Fabriken. Alle Fab's haben EZ, folglich kann ich mich auch dort bedienen.
Danke für den Code :) , aber das geht bei mir leider nicht.
Meine Frachter springen - verbrauchen Energie. Fliegen Verkäufer an.
Verkäufer ist inzwischen leergekauft (passiert bei Handelsstats gerne).
Jetzt wird *sofort* neuer Verkäufer gesucht - und ggf. hingesprungen.
Die eigene Station ist da Lichtjahre :) entfernt, dort kann TS nicht nachtanken. Das Spielchen könnte evtl. auch noch länger so gehen, also muß unterwegs nachgetankt werden...
Dann brauchst du die "Library" die wir mit dem MK3 Trader freigeben werden. Die errechnet die Energie, die du brauchst, von Start-Zielstation. Du kannst noch eine "Reserve" vorgeben, für "Notsprünge". Und dein Schiff fliegt automatisch, auch via. Sprungantrieb, falls vorhanden, das nächste SKW an.

.... und wenn gar keine SKW zu finden sind, oder überall dort Khaak lauern, dann wird der "Stoff" auch "geliefert" ---- Nein, wirklich, er wird geliefert, nicht gecheatet. :D

Du mußt bloß genug "Tankraum" freilassen. Der ist abhängig von deiner maximalen Sprungweite, und der Reserve!

Gruß Michael
I'm depressed

User avatar
SpaceTycoon
Posts: 1058
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Post by SpaceTycoon » Tue, 27. Apr 04, 12:00

Eldorado wrote:Hört sich geil an!
Aber kostet die ned ein bissl viel?
Denn wenn man ned grad n Delphin nimmt lohnts sich ja kaum...und der Delphin kostet so endlos viel wenn man alle Frachtraumerweiterungen macht :evil:
Eigentlich ist das mit 158.000 sogar noch zu billig...
Beispiel:
Du hast eine Argon Kristallfab. Die braucht Energie, Cahoona, und Silizium.
Damit die immer versorgt ist, werden für die Fab drei Frachter (jede Ressource ein Frachter) eingesetzt.
Ein vernünftig (nicht zuviel, nicht zuwenig) ausgerüsteter Frachter kostet um die 200.000 Credits. Bei einem Delphin finde ich volles Triebwerkstuning, halbe Ruderoptimierung und einen Frachtraum von 2.100 Einheiten für vernünftig.
Brauchst Du durch die Software für die Fab nur einen Frachter statt drei, sparst Du also schon bei einer Fabrik 400.000 Credits.
Wenn der Frachter jetzt noch zwei weitere Fabs versorgt, für die Du dann überhaupt keinen Frachter mehr brauchst, sparst Dir die Software umso mehr ein.

User avatar
SpaceTycoon
Posts: 1058
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Post by SpaceTycoon » Tue, 27. Apr 04, 12:02

M.Kessel wrote:
SpaceTycoon wrote:Danke für den Code :) , aber das geht bei mir leider nicht.
Meine Frachter springen - verbrauchen Energie. Fliegen Verkäufer an.
Verkäufer ist inzwischen leergekauft (passiert bei Handelsstats gerne).
Jetzt wird *sofort* neuer Verkäufer gesucht - und ggf. hingesprungen.
Die eigene Station ist da Lichtjahre :) entfernt, dort kann TS nicht nachtanken. Das Spielchen könnte evtl. auch noch länger so gehen, also muß unterwegs nachgetankt werden...
Dann brauchst du die "Library" die wir mit dem MK3 Trader freigeben werden. Die errechnet die Energie, die du brauchst, von Start-Zielstation. Du kannst noch eine "Reserve" vorgeben, für "Notsprünge". Und dein Schiff fliegt automatisch, auch via. Sprungantrieb, falls vorhanden, das nächste SKW an.
.... und wenn gar keine SKW zu finden sind, oder überall dort Khaak lauern, dann wird der "Stoff" auch "geliefert" ---- Nein, wirklich, er wird geliefert, nicht gecheatet. :D
Du mußt bloß genug "Tankraum" freilassen. Der ist abhängig von deiner maximalen Sprungweite, und der Reserve!
Gruß Michael
Hört sich gut an :)

User avatar
SpaceTycoon
Posts: 1058
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31
x4

Post by SpaceTycoon » Wed, 28. Apr 04, 17:59

Versorgungssoftware ST1 goes Live

Wer NavSoftware ST1 benutzt, kann problemlos die alten
Sprach-XML Dateien 497777 und 447777 überschreiben lassen!
Die XML wurde erweitert. In allen meinen aktuellen Downloads ist
außerdem diese neue Sprach-XML enthalten, die sämliche meiner Erweiterungen unterstützt.

Und noch ein kleines Schmankerl für die Scripting Kollegen:

Wen hat es nicht schon angek***t wieviel Tinte/Toner durch den Ausdruck eines Scriptes verbraucht wird?
Daher hier noch eine geänderte x2script.xsl mit der das DRUCKEN von Scripten mehr Freude macht:
X2script.xsl zum Drucken von Scripten
Handhabung: Die originale x2script.xsl im Ordner Scripts umbennenen. Dann diese Datei hineinkopieren. Man kann sie auch dauerhaft verwenden, hat keinen Einfluß auf das Scripten oder die Spielfunktion. Und man kann endlich Scripte auch vernünftig Drucken.

User avatar
Eldorado
Posts: 289
Joined: Mon, 9. Feb 04, 19:10
x2

Post by Eldorado » Thu, 29. Apr 04, 10:21

SpaceTycoon wrote:
Eldorado wrote:Hört sich geil an!
Aber kostet die ned ein bissl viel?
Denn wenn man ned grad n Delphin nimmt lohnts sich ja kaum...und der Delphin kostet so endlos viel wenn man alle Frachtraumerweiterungen macht :evil:
Eigentlich ist das mit 158.000 sogar noch zu billig...
Beispiel:
Du hast eine Argon Kristallfab. Die braucht Energie, Cahoona, und Silizium.
Damit die immer versorgt ist, werden für die Fab drei Frachter (jede Ressource ein Frachter) eingesetzt.
Ein vernünftig (nicht zuviel, nicht zuwenig) ausgerüsteter Frachter kostet um die 200.000 Credits. Bei einem Delphin finde ich volles Triebwerkstuning, halbe Ruderoptimierung und einen Frachtraum von 2.100 Einheiten für vernünftig.
Brauchst Du durch die Software für die Fab nur einen Frachter statt drei, sparst Du also schon bei einer Fabrik 400.000 Credits.
Wenn der Frachter jetzt noch zwei weitere Fabs versorgt, für die Du dann überhaupt keinen Frachter mehr brauchst, sparst Dir die Software umso mehr ein.
Aber ein Frachter bringt niemals Genug Ressis um die Fabrik aussreichend zu versorgen!
Da bracht man schon 2 oder mehr um sagen wir eben die 3 Fabs zu versirgen die du vorher angesprochen hast.
Bei einem zweiten Frachter lohnt es sich dann schon bald nicht mehr und bei einem dritten ist es rausgeworfenes Geld!
Wenn du die kosten auf 97986 Cr (spontane Zahl :D ) würde es sich meiner Meinung nach schon eher lohnen und es wär noch nicht zu billig.
Eines ihrer Schiffe wird angegriffen...<<TRANTOR>>!!

Post Reply

Return to “X²: Die Bedrohung - Scripts und Modding”