1st Person Entersystem vorschlag! / Alternative Entermethoden

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

würdet ihr gerne ein 1st person entersystem haben wollen?

ja
14
23%
nein
39
65%
vielleicht
7
12%
 
Total votes: 60

User avatar
arragon0815
Posts: 6704
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Tue, 17. Apr 18, 17:17

Ketraar wrote: Naja es ist technisch schon lange machbar, CoD gibts mittlerweile schon ein paar Jahre und Weltraumsims auch. Heißt aber nicht das es Sinn macht alles zusammen zu würgen was nicht zusammen gehört. Das die Spieler das "wollen", bzw denken das sie es tun, ist mir klar. das die Spieler aber keine Ahnung haben was sie wirklich wollen, behaupte ich jetzt einfach mal (gab ja genug "Beweisstücke" in den letzten Jahren).

Generell denke ich gilt, wenn man mehr will, muss das wieder iwo her kommen, sei es wird anderswo gespart oder man braucht mehr Pizza. Simple Regel der Thermodynamik.

MFG

Ketraar
Komischerweise ist es mir genau andersrum gegangen:
Ich hatte mir ED-VR zugelegt und das erste Gefühl was in mir aufkam: Wo sind meine Frachter... :D

Wie gesagt ist es für EGO momentan nicht zu stemmen einen einigermaßen funktionierenden EGO-Shooter (Witzige Wortwahl) auf die Beine zu stellen. Ich bin schon froh das die KI-Personen jetzt wohl nicht nur rumstehen sondern auch so einigermaßen laufen können, das ist ja noch kein Vergleich zu sich mit Waffen bewegenden und auch versteckenden KI-Gegnern.
Aber wenn man die technischen Entwicklungen verfolgt und auch schaut was vor 15 Jahren Standard war, so nimmt das alles in der Zukunft immer realere Züge an, egal ob der Handel oder der Fabrikbau, jetzt sogar eine voll simulierte Wirtschaft, und dann in Zukunft...eigene Entermannschaften die mit auf Plünderung gehen...??

Ich habe gelernt niemals nie zu sagen... :D
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

User avatar
Lc4Hunter
Posts: 1892
Joined: Sun, 2. Apr 06, 16:15

Post by Lc4Hunter » Tue, 17. Apr 18, 17:40

Ich denke Ketraar hat es mit seinen 2 Cent ganz gut getroffen darum erhöhe ich um weitere 2 Cent.

Es gab schon immer irgendwelche Hybriden aus 2 (oder mehr) Genres und es wird immer mal wieder welche geben. SC ist wohl das aktuell ambitionierteste Projekt diesbezüglich.

Für mich ist der Umfang des Ganzen aber auch direkt wieder abtörnend.
Es ist einfach zu viel. Zumal mich dieser MMO-Rotz eh nervt und mir jegliche Lust auf ein Spiel verdirbt... aber das ist ein anderes Thema.

Bisher haben aber alle Hybridspiele eins gemeinsam gehabt: Sie waren mehr oder weniger erfolglose Ausnahmen...

X sollte sich auf seine Stärken beschränken und diese ausbauen. Fertig.
Das Experiment namens Rebirth ist ja ein Paradebeispiel wie "gut" sowas funktionieren kann. Vor allem mit begrenzter Mannschaftsstärke.

X3 war toll als es rauskam. X3TC war toller als es rauskam weil es coole Erweiterungen gab. X3AP war ebenfalls verdammt cool aufgrund der noch weiter ausgebauten Mechaniken. XR hat dann versucht alles irgendwie neu und anders zu machen und neue Elemente/Mechaniken einzuführen... die Geschichte dazu kennen wir ja alle.

Und zu guter Letzt sagen aktuell 60% der Umfragteilnehmer das sie so einen Schmarn nicht brauchen oder wollen.
(Mal abgesehen davon das die paar Leute wohl kaum repräsentativ für die gesamte Spielerschaft sein werden).

linolafett
EGOSOFT
EGOSOFT
Posts: 2083
Joined: Mon, 26. Mar 12, 14:57

Post by linolafett » Tue, 17. Apr 18, 17:51

Ich kann die 60% auf jedenfall schonmal berhuhigen, es wird auf keinen Fall einen FPS Shooter in X4 geben.
01010111 01101000 01100101 01101110 00100000 01101001 01110011 00100000 01110010 01100101 01101100 01100101 01100001 01110011 01100101 00111111

My art stuff

Chrissi82
Posts: 2899
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Tue, 17. Apr 18, 18:20

Als Minigame wäre es mal etwas Neues doch da gibt es sicher interessantere Möglichkeiten

User avatar
TVCD
Posts: 3501
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43

Post by TVCD » Tue, 17. Apr 18, 18:58

Lc4Hunter wrote:Ich denke Ketraar hat es mit seinen 2 Cent ganz gut getroffen darum erhöhe ich um weitere 2 Cent.

Es gab schon immer irgendwelche Hybriden aus 2 (oder mehr) Genres und es wird immer mal wieder welche geben. SC ist wohl das aktuell ambitionierteste Projekt diesbezüglich.

Für mich ist der Umfang des Ganzen aber auch direkt wieder abtörnend.
Es ist einfach zu viel. Zumal mich dieser MMO-Rotz eh nervt und mir jegliche Lust auf ein Spiel verdirbt... aber das ist ein anderes Thema.

Bisher haben aber alle Hybridspiele eins gemeinsam gehabt: Sie waren mehr oder weniger erfolglose Ausnahmen...

X sollte sich auf seine Stärken beschränken und diese ausbauen. Fertig.
Das Experiment namens Rebirth ist ja ein Paradebeispiel wie "gut" sowas funktionieren kann. Vor allem mit begrenzter Mannschaftsstärke.

X3 war toll als es rauskam. X3TC war toller als es rauskam weil es coole Erweiterungen gab. X3AP war ebenfalls verdammt cool aufgrund der noch weiter ausgebauten Mechaniken. XR hat dann versucht alles irgendwie neu und anders zu machen und neue Elemente/Mechaniken einzuführen... die Geschichte dazu kennen wir ja alle.

Und zu guter Letzt sagen aktuell 60% der Umfragteilnehmer das sie so einen Schmarn nicht brauchen oder wollen.
(Mal abgesehen davon das die paar Leute wohl kaum repräsentativ für die gesamte Spielerschaft sein werden).
Ja man sagt ja immer "never touch a running system". X4 muss jetzt erstmal wieder ein würdiger X3 Nachfolger werden mit allem was dazu gehört. Wenn die Basics wieder passen kann man sich um andere Kleinigkeiten kümmern. Wenn das walk on stations und die NPC interaktionen ausgebaut werden als feature gerne. Den Schiffswechsel auch so einzubauen finde ich auch nicht verkehrt trägt sogar etwas zur Atmosphäre bei wenn es noch einige andere Aktivitäten auf den Stationen gibt wäre das natürlich super.
arragon0815 wrote:
Wie gesagt ist es für EGO momentan nicht zu stemmen einen einigermaßen funktionierenden EGO-Shooter (Witzige Wortwahl) auf die Beine zu stellen. Ich bin schon froh das die KI-Personen jetzt wohl nicht nur rumstehen sondern auch so einigermaßen laufen können, das ist ja noch kein Vergleich zu sich mit Waffen bewegenden und auch versteckenden KI-Gegnern.
Aber wenn man die technischen Entwicklungen verfolgt und auch schaut was vor 15 Jahren Standard war, so nimmt das alles in der Zukunft immer realere Züge an, egal ob der Handel oder der Fabrikbau, jetzt sogar eine voll simulierte Wirtschaft, und dann in Zukunft...eigene Entermannschaften die mit auf Plünderung gehen...??

Ich habe gelernt niemals nie zu sagen... :D
Ich meine das auch bei Rebirth anfangs von Simulierter Wirtschaft die Rede war. Ich würde abwarten was Ego darunter versteht. :wink:
linolafett wrote:Ich kann die 60% auf jedenfall schonmal berhuhigen, es wird auf keinen Fall einen FPS Shooter in X4 geben.
Hast du etwa gerade was gespoilert? :o
ImageImage

User avatar
Lc4Hunter
Posts: 1892
Joined: Sun, 2. Apr 06, 16:15

Post by Lc4Hunter » Tue, 17. Apr 18, 19:37

linolafett wrote:Ich kann die 60% auf jedenfall schonmal berhuhigen, es wird auf keinen Fall einen FPS Shooter in X4 geben.
Beste Antwort! Danke :mrgreen:

Tonsilgon
Posts: 32
Joined: Sat, 9. Nov 13, 11:09

Post by Tonsilgon » Thu, 19. Apr 18, 10:18

Bei solchen Threads habe ich immer die starke Vermutung, dass genau die gleichen Leute, die heute einen First-Person-Shooter in ein X integriert haben wollen, die gleichen Leute sind, die bei einem solchen Experiment als erstes schreien würden, dass sich die Gegner nicht real verhalten, dass die Waffen nicht echt klingen und das der FPS-Teil viel schlechter ist, als (beliebigen Triple A Shooter einfügen).
Und das sind garantiert keine Leute, die sich in irgendeiner Art und Weise mit Softwareentwicklung auskennen.

Ich spiele zur Zeit mal wieder ein wenig Rebirth und da entere ich natürlich auch ab und an mal einen Titurel oder andere Schiffe. Am Anfang recht witzig, am Ende reine Routine. Schiff mit Plasmakanone und jede Menge WASD im Stillstand von allen Waffensystemen "befreien". Danach Enterwiderstand prüfen. Bis auf 15 unter dem eigenen Wert runterballern. Dann Enterkapseln starten.... und dann kann schon nix mehr passieren, es sei denn, der Arawn von der Sektorwache ist mittlerweile angekommen und beginnt, den wehrlosen Frachter zu klump zu schießen....
Und natürlich habe ich mir auch Gedanken gemacht, wie man das ganze besser machen kann. "Besser" im Sinne von "dauerhaft interessant".

Ehrlich? Ich weiß es nicht!

Einfach das ganze "Zufälliger" machen?
Das auch bei 50 Unterschied beim Enterwiderstand noch die eigenen Elitesoldaten sterben oder das ganze komplett missling? Bringt nur Frust und Ladezeiten beim reload.

Einen First Person Shooter draus machen?
Viel zu schwer. Und selbst wenn es einigermaßen umgesetzt würde, wäre es nach der 20. Wiederholung immer wieder das Gleiche, weil sowohl die Umgebung immer wieder mehr oder weniger die Gleiche ist, als sich auch die Gegner nach der xten Wiederholung nur noch vorhersehbar verhalten. DAS auszubalancieren ist ein Spiel für sich und braucht Spezialisten, die sich bereits intensiv mit dem Genre beschäftigt haben. Das mag vielleicht irgendwann bei SC klappen, aber selbst das ist höchst ungewiss.

Eine andere Art von Minispiel?
Bloß nicht. Auch das wird ruckzuck langweilig, vorhersehbar und am Ende einfach nur nervig.

Ganz weglassen?
Wäre auch schade.

Ich muss ehrlich sagen, ich beneide Egosoft nicht darum, sich solche Dinge auszudenken und vor allem, diese dann auszubalancieren.
Das System bei Rebirth ist in der Hinsicht nicht allzu schlecht und ich würde nicht behaupten, eine Idee für ein definitiv besseres zu haben.

User avatar
TVCD
Posts: 3501
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43

Post by TVCD » Thu, 19. Apr 18, 10:46

Ich glaube man hat es versucht interessanter zu machen. Man kann ja auch ne Hackerdrohne einsetzten. Leider ist dieses Minispiel auch nicht durchdacht gewesen. Hacken wäre schon interessanter man könnte mehrere Variablen einbauen die Zufallsgeneriert wären. Natürlich braucht man dafür mehr als nur einen Balken der sich über Diagramm hin und her bewegt.
Es gab mal ein Spiel, weiß net mehr genau wie das heißt, war ein Point and Click Adventure. Dort musste man sich auch in Computer Hacken. Man bekam eine Oberfläche wo man einen Ausgangspunkt und Zielpunkt hatte. Diese waren mit Felder/Linien verbunden. Dann gab es noch die Firewall die versucht hat dem Spieler zu fangen. Erst bewegte sich der Spieler, dann die Firewall. Später wurde es schwieriger, mehr Felder und oft auch mal 2 Firewalls die einen Jagte. War ein interessantes Minispiel, man brauchte etwas Think und auch Glück. Das würde dem Entern eine kleine Varible geben ob jetzt mehr Soldaten drauf gehen oder aber die Enterung gelingt oder scheitert. Ist klar wieder ein Minispiel. Bin aber der Meinung das man beim Entern mehr eingreifen des Spielers braucht. Wie obe erwähnt wird alles anhand von Zahlen berechnet und ich weiß eigentlich schon immer im Vorfeld das mir das Schiff gleich gehören wird. In Rebirth habe ich kein einziges Schiff gekauft. Alles was ich wollte ging durch Entern schneller (verstopfte Werft) und billiger.

Wem übrigens einfallen sollte welche Spiel ich meine kann er es gerne Schreiben. Es war mal in der CBS drinne. Man war der Sohn?!? eines Geschäftsmanns mit einem riesigen Imperium. Man reiste zu verschieden Orten auf der Erde ubd und musste irgendwas aufklären. Grafik eher so um die 1999 oder 2000.
Vielleicht find ich dann ein Screenshots wo man das Hacken sehen kann.
ImageImage

Guest

Post by Guest » Thu, 19. Apr 18, 11:08

TVCD wrote: Wem übrigens einfallen sollte welche Spiel ich meine kann er es gerne Schreiben. Es war mal in der CBS drinne. Man war der Sohn?!? eines Geschäftsmanns mit einem riesigen Imperium. Man reiste zu verschieden Orten auf der Erde ubd und musste irgendwas aufklären. Grafik eher so um die 1999 oder 2000.
Vielleicht find ich dann ein Screenshots wo man das Hacken sehen kann.
Könnte Largo Winch aus dem Jahr 2002 sein, ein ähnliches Minispiel mit hacken ist in AC4 BF mit enthalten.

So ganz nebenbei entern mit Hackerdrohne kann ich nicht ausstehen, nervige Zonenwachen oder Marodeure für eine bergrenzte Zeit außer gefecht zu setzen kann auch witzig sein.

User avatar
TVCD
Posts: 3501
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43

Post by TVCD » Thu, 19. Apr 18, 11:29

Jep du hast recht. :thumb_up:

Hab auch Video dazu gefunden.
https://youtu.be/DlWgBnzkt7M

Das soll keine Standard Methode zum Entern sein, eher eine Option wie der Spieler aktiv am Entern beitragen kann anstatt einfach nur alles runter zu ballern. Das haben wir doch schon. Entern durch Zerballern von Objekte und durch Hacken von Objekte. Letzteres aber nur mit laufenden Balken und Diagramm. Da muss man halt mal sein Köpfchen anstrengen. Das Think ist meiner Meinung nach der am wenigsten ausgebaute Part der X-Games und das Entern bzw. Hacken OPTIONAL damit zu verbessern wäre eine Alternative.

Fand auch damals bei X3 TC die Xperimental Mission mit dem eingebauten Soduko echt nicht schlecht. Auch wenn ich Soduko Mensch bin fand ich die Idee mal die grauen Zellen anzustrengen nicht verkehrt.
ImageImage

Guest

Post by Guest » Thu, 19. Apr 18, 11:57


User avatar
arragon0815
Posts: 6704
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Thu, 19. Apr 18, 12:10

Wenn man so will, dann sind in verschiedenen Spielen solche Hackversuche zu meistern und manchmal sogar richtig spannend gelöst.
EGO sollte halt beachten das es einmal über die Hackerdrohne funktioniert und im anderen Fall steht man direkt vor einem Rechner (XR) und soll dort hacken. Könnte ja auch sein das man im X4 schon auf der Landeplattform eines Schiffes gelandet ist und vor der verschlossenen Druckschleuse steht...

..falls Hacken im X4 überhaupt noch aktuell ist.
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Tonsilgon
Posts: 32
Joined: Sat, 9. Nov 13, 11:09

Post by Tonsilgon » Thu, 19. Apr 18, 12:45

Solche Spielchen sind ja auch ganz nett. Beim ersten Mal. Beim zweiten... vielleicht noch beim zehnten.
Aber man darf eben nicht vergessen, dass X ein Spiel ist, das man hunderte, wenn nicht gar tausende von Stunden spielt. Egal wie interessant das Spiel ist, beim hundertsten, fünfhundertsten Mal macht es trotzdem keinen Spaß mehr. Und wenn es dann auch noch länger als 10 Sekunden dauert, macht es einfach nur Frust.

Ich denke da z.B. an das Knacken von Schlößern bei den TES-Spielen (Skyrim) oder das Passwortraten bei Fallout. Am Anfang noch nett, dann O.K. aber am Ende einfach nur nervig, wenn man es alle paar Minuten machen muss.

Oder eben bei Rebirth irgendwelche Smalltalks oder andere Dinge, die einen durch Stationen rennen lassen, die man schon tausendmal genau so gesehen hat, um mit Leuten zu sprechen, die anscheinend das große Folgeprojekt der Star Wars Clone-Armee waren.
Glücklicherweise kann man in der neusten Version und mit Mods solche Dinge mittlerweile fast vollständig umgehen.

User avatar
arragon0815
Posts: 6704
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Thu, 19. Apr 18, 13:41

Tonsilgon wrote:Ich denke da z.B. an das Knacken von Schlößern bei den TES-Spielen (Skyrim) oder das Passwortraten bei Fallout. Am Anfang noch nett, dann O.K. aber am Ende einfach nur nervig, wenn man es alle paar Minuten machen muss.
Äh, ich fand das nicht :D

Aber ich würde auch dafür plädieren das es besser zu EGO passen würde wenn man wieder die Wahl hätte:
Entweder mit Entermannschaften alles zusammen entern oder halt hacken...
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Moslito
Posts: 69
Joined: Wed, 30. Aug 17, 11:20

Post by Moslito » Thu, 19. Apr 18, 14:01

Tonsilgon wrote:Solche Spielchen sind ja auch ganz nett. Beim ersten Mal. Beim zweiten... vielleicht noch beim zehnten.
Aber man darf eben nicht vergessen, dass X ein Spiel ist, das man hunderte, wenn nicht gar tausende von Stunden spielt. Egal wie interessant das Spiel ist, beim hundertsten, fünfhundertsten Mal macht es trotzdem keinen Spaß mehr. Und wenn es dann auch noch länger als 10 Sekunden dauert, macht es einfach nur Frust.

Ich denke da z.B. an das Knacken von Schlößern bei den TES-Spielen (Skyrim) oder das Passwortraten bei Fallout. Am Anfang noch nett, dann O.K. aber am Ende einfach nur nervig, wenn man es alle paar Minuten machen muss.

Oder eben bei Rebirth irgendwelche Smalltalks oder andere Dinge, die einen durch Stationen rennen lassen, die man schon tausendmal genau so gesehen hat, um mit Leuten zu sprechen, die anscheinend das große Folgeprojekt der Star Wars Clone-Armee waren.
Glücklicherweise kann man in der neusten Version und mit Mods solche Dinge mittlerweile fast vollständig umgehen.
Fpr gewöhnlich überfällt man ja nicht alle 5 Minuten ein Schiff. Abhilfe könnte außerdem eine kleine Auswahl von Minispielen sein die per Zufall durchgewechsel werden. Letzten Endes wiederholt sich schließlich jeder Aspekt eines Spieles. Deshalb lassen wir es ja auch nicht bleiben zu spielen

Post Reply

Return to “X4: Foundations”