X3AP Mission zu schwer?

Allgemeine Diskussionen rund um X-BTF, X-Tension, X²: Die Bedrohung, X³: Reunion, X³: Terran Conflict und X³: Albion Prelude.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Post Reply
lainio
Posts: 12
Joined: Fri, 5. Jan 18, 10:13

X3AP Mission zu schwer?

Post by lainio » Tue, 23. Jan 18, 09:48

Hallo liebe Leute,

ich habe mir, bevor ich mit dem Spiel angefangen habe, die EMC4AP Mod Kollektion runtergeladen und erfolgreich installiert.

Jetzt kam ich zu dem Punkt wo ich eine Piratenbasis scannen musste das ich auch im 2. Versuch geschafft habe.
Zurückgeflogen und mit dem Kommander gesprochen. Kurz darauf sollte ich irgendwo hinfliegen um einen Konvoi zu verteidigen. Sobald ich im Sektor ankam hatte ich lauter Gegner. Ich glaube das waren Xenon? Ich hatte leider keine Chance. Beim nächsten Start habe ich wieder zum Mjöllnir gewechselt weil ich noch den unbewaffneten Raptor hatte. Ich nahm meine Leute mit die zur Verfügung gestellt wurden und flog da nochmal hin. Keine Chance...

Sollte ich jetzt lieber was anderes machen? Ich bin ehrlich gesagt überfordert was ich als nächstes tun soll :(
Sollte ich mich zuerst aufrüsten? Wenn ja, was aufrüsten?
Gibt es eine Anleitung bzw. Guide wie man richtig handelt etc.? Kann man sich die Tipps für X3TC auch zu Herzen nehmen für AP oder sind das völlig unterschiedliche Spiele?
Mensch dieses Spiel ist so komplex und es macht dennoch spass!

Wäre für Hilfe bzw. Tipps wirklich sehr dankbar!

Grüße

FetterAhn
Posts: 1344
Joined: Tue, 5. Aug 03, 19:12

Post by FetterAhn » Tue, 23. Jan 18, 11:15

Moin,
jede Quest ohne Zeitlimit kannst Du machen sobald Du so weit bist sie zu schaffen. Solltest solange nicht in den entsprechenden Sektor fliegen.

Mit den Lightshowwaffen einer Mjöllnir wirst im Universum nicht weit in Kämpfen kommen.
Null Bock auf Scripte
Globalisiert Verträge einhalten heißt inzwischen Privatpersonen 1 Jahr lang ohne Internet hängen lassen und trotzdem die Gebühr kassieren wollen ... und dann noch neue Spiele nur noch per Internet bekommen und spielen können.
Das is inzwischen wie russisches Roulette mit 8 Kammern und einer Kugel; die Kugel bedeutet: Wir erfüllen den Verttrag so mal so eben bis gut, aber mit kleinen nie gezeigten Änderungen; persönliche Vorlieben des Bearbeiters eben.

lainio
Posts: 12
Joined: Fri, 5. Jan 18, 10:13

Post by lainio » Tue, 23. Jan 18, 13:58

Okay verstehe danke für deine Antwort. Was sollte ich deiner Meinung nach erstmal tun?
Geld verdienen und nebenbei das Spiel kennenlernen?

DerW88
Posts: 1010
Joined: Fri, 28. Mar 14, 21:37

Re: X3AP Mission zu schwer?

Post by DerW88 » Tue, 23. Jan 18, 21:31

lainio wrote:Hallo liebe Leute,

ich habe mir, bevor ich mit dem Spiel angefangen habe, die EMC4AP Mod Kollektion runtergeladen und erfolgreich installiert.

Jetzt kam ich zu dem Punkt wo ich eine Piratenbasis scannen musste das ich auch im 2. Versuch geschafft habe.
Zurückgeflogen und mit dem Kommander gesprochen. Kurz darauf sollte ich irgendwo hinfliegen um einen Konvoi zu verteidigen. Sobald ich im Sektor ankam hatte ich lauter Gegner. Ich glaube das waren Xenon? Ich hatte leider keine Chance. Beim nächsten Start habe ich wieder zum Mjöllnir gewechselt weil ich noch den unbewaffneten Raptor hatte. Ich nahm meine Leute mit die zur Verfügung gestellt wurden und flog da nochmal hin. Keine Chance...
Ich weis grade leider nicht, welchen Spielstart du gewählt hast. Solltest du den "Staatsfeind", wie bei emc empfohlen, genommen haben, dann solltest du vlt. noch das Startschiff haben. Dann könntest du dich bei den Teladi etwas beliebter machen und dieses Schiff mit Energiepulskanonen ausrüsten. Diese Waffen verbrauchen kaum Energie, dafür Munition. Das bietet den Vorteil, das man beim Kampf nicht plötzlich ohne Energie da steht und längere Kämpfe durchhalten kann.Man muss halt lediglich die Munition im Auge behalten und hin und wieder welche nachkaufen.
Alternativ bräuchtest du dann halt ein stärkeres Schiff, wenn dir ein M3 dafür nicht reicht.
Sollte ich jetzt lieber was anderes machen? Ich bin ehrlich gesagt überfordert was ich als nächstes tun soll :(
Sollte ich mich zuerst aufrüsten? Wenn ja, was aufrüsten?
Ich würde vorschlagen, das du dich erst mal in Richtung westen, Richtung Argon Prime bewegst. Dabei eventuell den nördlichen Pfad nehmen, um den Piratensektoren aus dem Weg zu gehen. Denn für das Gebiet von Argon Prime findet man viele Vorschläge für erste Stationen/Sektoren. Zusätzlich bietet dir die Gegend dort alle wichtigen Erweiterungen für deine Schiffe. Dort sind sichere Handelsrouten möglich, weil dort kein Durchgangsverkehr für Piraten/Xenon sind. Dort dann erst mal handeln und kleine Stationsaufträge machen um an Geld zu kommen und im Rang bei den Argonen zu steigen.

Gibt es eine Anleitung bzw. Guide wie man richtig handelt etc.? Kann man sich die Tipps für X3TC auch zu Herzen nehmen für AP oder sind das völlig unterschiedliche Spiele?
Mensch dieses Spiel ist so komplex und es macht dennoch spass!
Hm einen Guide wie man richtig handelt gibt es soweit ich weis nicht grade. Du kannst aber einen sogenannten Sektorhändler oder besser den Wirtschafts und Versorgungshändler (WVH) benutzen. Im Westlichen Universum gibt es einen guten Sektor, wo man so einen ausbilden kann. Das ist Imperialer Grenzbereich. Diese Händler kaufen und verkaufen selbstständig Waren und werden von Level zu Level besser.
Ansonsten gilt beim Handeln natürlich Billig kaufen und teuer verkaufen. Wenn du in eine Station, wie Waren produzierst guckst, dann steht dort der Warenbestand. Ist dieser unterhalb der Mitte, dann liegt der Preis über dem Durchschnitt. Liegt der Wert oberhalb der Mitte, dann ist der Preis unterhalb des Durchschnitts. Das bedeutet du kaufst z.B. Energiezellen in einem Kraftwerk für 12-14 Cr. (Oberhalb der Mitte) und verkaufst diese z.B. an einer Waffenfabrik für 17-20 Cr. (unterhalb der Mitte).
Im Groben lassen sich die Tipps von TC auf AP übertragen. Lediglich einige Sektoren wurden umgestaltet.
Und das das Spiel komplex ist, ist definitiv richtig. Vor allem wird man als Neuling gerne von den Möglichkeiten erschlagen, das man nicht weis was man zuerst machen sollte.

Noch ein kleiner Tipp, guck dir im emc Teil nochmal die Startbedingungen für die "Tott Plots" an und halte dich vorerst davon fern. Diese sind extrem schwer im Vergleich zu den Original Plots.
Und stelle deine Fragen bezüglich emc4ap im entsprechenden Bereich, da dir dort spezifischer geholfen werden kann. Vor allem da es in der Mod noch andere Möglichkeiten gibt um an Geld zu kommen.
Heil dem mächtigen EGOSOFT. ...ääääh Rhonkar.

RainerPrem
Posts: 1473
Joined: Wed, 18. Jan 06, 08:39

Post by RainerPrem » Wed, 24. Jan 18, 07:22

lainio wrote:Okay verstehe danke für deine Antwort. Was sollte ich deiner Meinung nach erstmal tun?
Geld verdienen und nebenbei das Spiel kennenlernen?
Hallo,

Wenn dein Anmeldedatum im Forum mit deinen ersten Erfahrung mit der X-Serie korrespondiert, dann würde ich dir tatsächlich empfehlen, erst noch mal die Mod-lose Version zu installieren und dich damit vertraut zu machen.

Vielleicht ein Jahr lang jeden Tag spielen?

Okay, war'n Scherz, aber die Spiele haben so viele unterschiedliche Möglichkeiten, die man - meiner unmaßgeblichen Meinung nach - nicht wirklich kennen und schätzen lernt, wenn man sie gleich am Anfang unter Mods begräbt.

Der Terranerstart gibt dir ein kleines, leichtes Schiff mit für die Größe überdimensionierten, aber unflexiblen Waffen. Eine einfache Möglichkeit ist es, den Plot erst einmal links liegen zu lassen, die Waffen zu verkaufen und mit dem beachtlichen Vermögen ein Handelsunternehmen aufzumachen. Du kannst dich dann erst einmal bei den anderen Völkern einschleimen und ausprobieren, was die alles an Ausrüstungen und Waffen anzubieten haben, bevor du dich in den Kampf gegen Xenon und AGI stürzt.

Grüße
Rainer

FetterAhn
Posts: 1344
Joined: Tue, 5. Aug 03, 19:12

Post by FetterAhn » Wed, 24. Jan 18, 13:34

Andersherum haben mich die Vanilla-Versionen so lange beschäftigt, daß ich keine Zeit fand mir irgendeinen MOD von X anzuschauen.

Die Kampfschiffe unterhalb M6 und M7M sind halt selbst geflogen in TC und AP nur was für Selbstmordkandidaten und deshalb irgendwie auch gleich der Fokus auf Kapern dieser und der Pötte darüber.

Der Terranerstart hat den Nachtteil bei Bauaufträgen die gewünschte Position selten hin zu bekommen, weil irgendeine Riesenstation 30 KM daneben noch ihren "Kasten" dort hat.

Ansonsten stehen alle Möglichkeiten an Credit zu kommen zur Verfügung.
Es gilt immer Versuch mach Klug, weil viele Missonen müssen mehrmals gespielt werden und möglichweise scheitern bis man es weiß was gewollt ist.

Wenn lainio ein Kämpferherz ist, macht er von Anfang an die Pew-Missionen bis zu dem Punkt bis er merkt, daß sein Schiff zu schwach wird oder nicht mehr oft genug an die M5 und M4 herankommt um auch mal nen Abschuß zu bekommen.

Wichtig ist ersteinmal die Ränge bei verschiedenen Völkern und den Handelsrang hoch zu bekommen damit auch Credit über Aufträge herein kommen.
Ein angebotenes Schiff unter 75% bringt nach Reparatur im Raumanzug Gewinn. Das lohnt sich zeitlich erst ab M6 nicht mehr oder eben doch. Dafür brauchste aber schon den dritten oder vierten Rang eines Volkes. Und der ist mit ein paar Ladungen per ferngesteuerten Frachter schnell zu erreichen. Eigene Stationen machen das sogar automatisch, weshalb sie in Massen ein Muß für ständiges Anwachsen des Kontos sind. Es gibt Stationen mit ausgezeichnetem Gewinn, welche aber nach einer Weile still stehen, da man auch die Vorstationen braucht.

Bauaufträge sind sobald man einen eigenen TL hat sehr lukrativ, weil man die Teile innerhalb von 15 Minuten IGT hin stellen kann. Vorher muß man abwägen ob 50 000 die verbrauchte IGT wert sind oder man lieber ein paar Mal die üblichen 500 EZ herumskippert oder selbst Minert.
Personentransporte sind ein Traum, aber oft zeitlich ohne Sprungantrieb und Landecomputer nicht zu schaffen. Ausserdem wollen die Personen oft nur in einen TP einsteigen. Das ist vor allem, wenn man auf dem Weg mit einem M6 kämpfen müßte nicht einfach. Für den Start ist das zumindest ein Weile eine gute Möglichkeit. So ein TP läßt sich nach getaner Arbeit gut zur Ausbildung der ersten Mannschaft an Rekruten gebrauchen.
Null Bock auf Scripte
Globalisiert Verträge einhalten heißt inzwischen Privatpersonen 1 Jahr lang ohne Internet hängen lassen und trotzdem die Gebühr kassieren wollen ... und dann noch neue Spiele nur noch per Internet bekommen und spielen können.
Das is inzwischen wie russisches Roulette mit 8 Kammern und einer Kugel; die Kugel bedeutet: Wir erfüllen den Verttrag so mal so eben bis gut, aber mit kleinen nie gezeigten Änderungen; persönliche Vorlieben des Bearbeiters eben.

Post Reply

Return to “X Trilogie Universum”