Spielen Alte Hasen auch Rebirth?

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
arragon0815
Posts: 6561
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Wed, 28. Sep 16, 20:36

Knight68 wrote:Mal ne andre Frage, was stellt ihr euch den vor mit anspruchsvoller Story??

mfg
Knight
Erst mal eine die auch fertig erzählt wird :D

Bei Rebirth fehlt doch die finale Auseinandersetzung mit PMC, für mich fehlt da was.
Außerdem war auch die Fragen : Wer ist der Ren, wo kommt der her und warum hockt der ohne Begleitflugzeug in einem Raumschiffwrack ??
Wie kam der da hin ??
Außerdem wenn man X2 als Referenz hernimmt, dort war irgendwie alles viel persönlicher, es passierten große Ereignisse, meine Mienen in Trantor wurden zerstört.. :roll:
Ich baute in Erzgürtel meine Versorgung auf - genau da wo sich dann die Khaak einnisteten.. :roll:

..lauter nicht vorhersehbare Wendungen und der Hauptdarsteller (Ich, Du) war auch eingebettet in die großen Ereignisse.


Zumindest sollte es eine Geschichte werden die glaubhaft und vor allem komplett erzählt wird. Keine Ahnung ob man mit dem neuen Teil dann die Geschichte um Plutarch weiter erzählt, aber in Rebirth war es auf jeden Fall zu stark abgehakt und zu plötzlich am Ende, jawoll :fg:
Das Ende war unlogisch, Plutarch war feindlich, aber mit ein paar Gefallen kann der Staatsfeind Nummer 1 dort wieder ganz normal leben. Größere Auseinandersetzungen mit den gerade noch Kriegsgegnern gibt es nicht.. :roll:
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

FetterAhn
Posts: 1344
Joined: Tue, 5. Aug 03, 19:12

Post by FetterAhn » Thu, 29. Sep 16, 16:27

Normalerweise schau ich ins Off Topic nicht rein.
Ich erfülle 2 Bedingungen:
1. mit fast 60 bin ich älter als Arragon
2. bin seit XBtF dabei (und finde X-T am Besten, danach X2)

Ein halber Punkt geht an Schwierigkeiten mit der Bedienung. Aber wie ich sehe schafft die nicht einmal die eingefleischte Kontrollergemeinde. Dafür sind aber meine Hände zu groß ...

Rebirth ist eigentlich nur überladen.
Für einen Starttitel in eine neue Serie braucht es etwas, wo die Spieler sich nicht erstmal 400 Stunden reinwühlen müssen. Das ist zwar eine anständige Spielzeit und der über STEAM bewiesene Doktortitel für X-Rebirth sollte einem gewiss sein, aber
ähem ...
Ich will doch nur spielen
Null Bock auf Scripte
Globalisiert Verträge einhalten heißt inzwischen Privatpersonen 1 Jahr lang ohne Internet hängen lassen und trotzdem die Gebühr kassieren wollen ... und dann noch neue Spiele nur noch per Internet bekommen und spielen können.
Das is inzwischen wie russisches Roulette mit 8 Kammern und einer Kugel; die Kugel bedeutet: Wir erfüllen den Verttrag so mal so eben bis gut, aber mit kleinen nie gezeigten Änderungen; persönliche Vorlieben des Bearbeiters eben.

Ghostrider[FVP]
Posts: 3140
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Ghostrider[FVP] » Sun, 2. Oct 16, 16:13

Na wie schon gesagt wurde sollte die Story ein richtiges Ende haben und plausibel sein, dann sollte die Geschichte auch zu dem bisherigen Geschehen im X-universum passen und darauf aufbauen und nicht noch mehr Fragen aufwerfen als ohnehin schon existieren oder sich in einigen Bereichen widersprechen.
Föderation Vereinter Planeten -=)FVP(=-
Since 1998... join the future! X4-The Sonen
Image

Chrissi82
Posts: 2867
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Mon, 3. Oct 16, 20:54

Sehe ich ähnlich so, auch wenn ich die Story noch nicht zuende verfolgt habe wirkt es doch nicht ganz rund. Es ist natürlich besser als X3 präsentiert, aber es wiederholt sich meiner Meinung nach zuviel. In einem Buch wäre die Handlung vielleicht besser erzählt. Ist eben ein großer Stimmungsdämpfer wenn auf den Stationen dauernd die gleich aussehenden Charaktere sind und sonst wenig im Universum los ist. Die Highways und Sammelspiele auf Stationen verstärken den Eindruck bloß, obwohl gerade diese Features dem Spiel einen Reiz geben wollen, ähnlich dem Schiffe sammeln in X3. Bloß haben diese im Gegensatz zu vielen Gegenständen im Spiel noch einen Sinn, nämlich sich einen Vorteil gegenüber der KI zu machen. Man kann zum Beispiel gleich mit einem Dickschiff die Missionen bestreiten. Die Skunk ist ja eigentlich schon so übermächtig und wird im Laufe der Story automatisch aufgewertet, d.h. ist am Schiff alles aufgerüstet hat man sowieso schon alles gesehen denn einen solch großen Entdeckerdrang wie in den Spielen zuvor kann ich beim besten Willen nicht ausmachen, auch wenn man sich nun daran Mühe macht.

UniTrader
Moderator (Script&Mod)
Moderator (Script&Mod)
Posts: 13817
Joined: Sun, 20. Nov 05, 23:45

Post by UniTrader » Mon, 3. Oct 16, 21:50

Chrissi82 wrote:Die Skunk ist ja eigentlich schon so übermächtig und wird im Laufe der Story automatisch aufgewertet, d.h. ist am Schiff alles aufgerüstet hat man sowieso schon alles gesehen denn einen solch großen Entdeckerdrang wie in den Spielen zuvor kann ich beim besten Willen nicht ausmachen, auch wenn man sich nun daran Mühe macht.
ich bin zwar kein Storyspieler aber automatisch aufgewertet? Image zu beginn wird vielleicht der Boost und die Raketen frei geschalten und es gibt vielleicht 2 oder 3 stellen im Plot, in denen man stark vergünstigt Ausrüstung kaufen kann, aber die ist zu dem Zeitpunkt bestenfalls mittelmäßig (in DeVries z.B. gibts nen Satz MK2-Schilde zum schleuderpreis - man kann aber wenn man sich zeit lässt mit der Story zu der zeit schon Mk3 haben, wenn nicht gar mk4, grad nicht sicher) und die beste Ausrüstung gibts sowieso nur in nebenmissionen, die nichts mit der Hauptstory zu tun haben. Und für diese muss man (zumindest für ein paar sachen) ne grosse Sightseeing-Tour durchs Uni machen und alle einmaligen Stationen/Objekte genau ansehen (von denen gibts in XR ne ganze menge)
Und dass die Skunk schon zu beginn übermächtig ist wäre mir auch neu.. von den Stats her hat sie da nen Speed wie nen M-Frachter, Schilde wie der schlechteste S-Jäger und geradezu lächerliche bewaffnung.. sprich nen Buster mit 2 1MW-Schilden und nem aISE... gut, für viele hier genug um nen Genozid unter den Boronen/Paraniden/(beliebige ungeliebte rasse einfügen) anzurichten, aber keinesfalls übermächtig...
if not stated otherwise everything i post is licensed under WTFPL

Ich mache keine S&M-Auftragsarbeiten, aber wenn es fragen gibt wie man etwas umsetzen kann helfe ich gerne weiter ;)

I wont do Script&Mod Request work, but if there are questions how to do something i will GLaDly help ;)

User avatar
arragon0815
Posts: 6561
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Tue, 4. Oct 16, 16:15

UniTrader wrote:Und dass die Skunk schon zu beginn übermächtig ist wäre mir auch neu.. von den Stats her hat sie da nen Speed wie nen M-Frachter, Schilde wie der schlechteste S-Jäger und geradezu lächerliche bewaffnung.. sprich nen Buster mit 2 1MW-Schilden und nem aISE... gut, für viele hier genug um nen Genozid unter den Boronen/Paraniden/(beliebige ungeliebte rasse einfügen) anzurichten, aber keinesfalls übermächtig...
Du meinst sicher das die Skunk zu Beginn nicht in Boronenhände gehört, weil die damit nur einen Suizid begehen können... :wink:

...für die Königin...tot.. :roll:

Und ja, am Anfang finde ich persönlich die Skunk auf den mittlerweile vorhandenen Spielstart "Schwer" schon untermotorisiert im Antrieb und Bewaffnung.

...aber da ich mir das schon oft genug angetan habe, gibt es ja für die nächsten Starts den passenden Mod : "MK5 Spielstart"
:D

EDIT :
Genozid durch Suizid ersetzt, was im Falle eines Boronen im Umgang mit minderwertiger Technik wahrscheinlicher ist :wink:
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

weidi
Posts: 762
Joined: Mon, 2. Feb 04, 18:43

Post by weidi » Wed, 12. Oct 16, 18:43

Hallo Gemeinde,

ich habe X-R bis auf ca. 3h spielen nach Erscheinen nicht wieder angerührt. Ich weiß nicht ob ich mit 42 Jahren schon geeignet bin hier zu antworten aber kann von mir behaupten seit X-Btf dabei zu ein. Bis auf X-tension hab ich jeden Teil "gefressen". Die Storys haben mich nicht immer wirklich mitgerissen und oft hab ich geflucht als mal wieder ne kleine PPT-Präsentation am PC lief. Aber das war letztlich alles verkraftbar. Die X-Teile hatten bisher etwas was mich über hunderte Stunden begeistert hat.

Was mich genau an XR so abgeschreckt hat lässt sich schwer sagen aber die ersten Eindrücke waren:

- Steuerung nicht nur kompliziert sondern nicht nachvollziehbar. (Beispiel: einfacher Aufruf der Galaxykarte)
- Wo sind all die anderen Völker hin?
- Wieso muss ich die (sicher eindrucksvollen) Stationen erst mühevoll Modul für Modul abklappern um alles wichtige für den Handel zu erfahren?
- Warum kann ich keine Frachter einfach nur so zum handeln losschicken (nicht komplett selbstständig aber wenigstens "Kaufe Ware an Station A und verkaufe sie an Station B")
- Was sollen diese hirnrissigen Minispiele auf den Stationen?
- Warum sehen die NPC`s nach so langer Entwicklung derartig armseelig aus?

Vieles davon hat sich sicher mittlerweile durch Patches oder DLC`s geändert aber der erste Eindruck damals ist so eingebrannt das ich bisher keinen Neuanlauf gestartet hab. Zuviel des alten X-Prinzipes gibt es nicht mehr oder wurde zu stark verändert. Warum Egosoft so viel dessen was sie (bzw. die X-Teile) einzigartig gemacht hat über den Haufen geschmissen hat ist für mich bis heute nicht nachvollziehbar.
Bisher treibe ich mich lieber wieder in den alten X-Teilen rum (mit der selben Begeisterung wie immer :)) oder krame Spiele wie Freelancer aus.

Nicht zuletzt war es damals auch dieses Forum. Eine bessere Community hab ich bis dato nicht erlebt. Es hat einen riesen Spaß gemacht hier zu verweilen, wertvolle Tipps zu bekommen oder auch Neulingen zu helfen.
Nicht zu vergessen die teilweise genialen Werke der Scripter und Modder. (Stichwort Lucike, Gazz und und und...)
Wenn ich heute hier ins Forum schaue ist davon nicht mehr viel geblieben.

Was auch immer ES zur Zeit macht aber ich hoffe sie besinnen sich wieder auf alte Stärken. Ob das dann "X4", "X-Wiedergeburt nach Fehlgeburt" oder wie auch immer genannt wird ist mir egal.


Beste Grüße
Weidi

Chrissi82
Posts: 2867
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Wed, 12. Oct 16, 21:22

Ja manche Designentscheidungen in XR wirken wirklich wie umgekehr gewollt. Normalerweise sollte man doch als Spieler ins Uni hineingezogen werden indem man nach und nach Sachen nicht nur entdeckt sondern auch verstehen lernt, wenn man aber erst lernen muss wie etwas funktioniert, weil es im Spiel nirgends drauf hingewiesen ios, bevor man es benutzen kann ist mMn gerade bei einem Spiel an dem fast Alles neu ist verkehrt. Die Minispiele sollten auch vielleicht nicht raus, aber solche Dinge sind doch eher etwas für Spieler die schon XR gesuchtet haben d.h. nichts Anderes anzufangen wissen oder was auch immer an Fabriken und Schiffen nebenher feinjustieren. Es soll aber doch nicht als Backpulver dienen um die Story zu Strecken. :? :lol:

Private Hudson
Posts: 144
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Private Hudson » Sat, 15. Oct 16, 00:31

Danke weidi !

Mehr braucht man nicht zu sagen..... alles richtig!
X-BFT, XT, X²,X³ bringen dich in eine andere Welt.....genieße es !!!!!

Schwarzwolf
Posts: 50
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Schwarzwolf » Wed, 21. Dec 16, 21:00

So, jung und frisch im Forum, fühlend wie der Neue melde ich mich hier neben den alten Hasen auch mal zu Wort. :D

Gespielt habe ich X-BTF, über X-Tension, X², X³-Reunion, X³-Terran Conflict. X³-AP hab ich mittlerweile auch, aber irgendwie nie dazu gekommen.

Aber ich kann mit Stolz verkünden, dass ich X-Rebirth auch ausgiebig gezockt habe. Öhm, gilt 6 Stunden als ausgiebig? :roll:

User avatar
arragon0815
Posts: 6561
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Thu, 22. Dec 16, 09:03

Schwarzwolf wrote:Aber ich kann mit Stolz verkünden, dass ich X-Rebirth auch ausgiebig gezockt habe. Öhm, gilt 6 Stunden als ausgiebig? :roll:
Ja, für die heutige Alles-Haben-Aber-Schnell-Generation sind 6 Stunden Konzentration auf eine Sache wirklich sehr ausgiebig :wink:

Wie lange hast Du die anderen Teile ..äh ausgiebig gezockt ??
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Schwarzwolf
Posts: 50
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Schwarzwolf » Thu, 22. Dec 16, 16:59

arragon0815 wrote:Ja, für die heutige Alles-Haben-Aber-Schnell-Generation sind 6 Stunden Konzentration auf eine Sache wirklich sehr ausgiebig :wink:

Wie lange hast Du die anderen Teile ..äh ausgiebig gezockt ??
Och, gehabt hab ich da nach 6 Stunden noch nicht wirklich was, außer einem Haufen Bugprobleme. Aber bei den heutigen Spielen, wo man teilweise schon nach 6 Stunden die Story mit allen Nebenquests durch hat, muss man da schon extra nachfragen, ob das mittlerweile als ausgiebig gespielt gilt. :p

Bei den anderen Teilen war das schon wesentlich länger. Komplette Story und sicher über hundert Stunden. Aber da ich das noch nicht auf Steam gespielt habe und mittlerweile auch nimmer installiert habe, weiss ich nimmer wirklich wie lange.

PS: Gibt natürlich auch Spiele, die heutzutage noch sehr viel Umfang haben. Bei Fallout 4 hatte ich als Beispiel schon über 300 Stunden auf dem Konto, bevor ich überhaupt mit der Story begonnen hatte. :o

User avatar
Ketraar
Moderator (DevNet)
Moderator (DevNet)
Posts: 8705
Joined: Fri, 21. May 04, 17:15

Post by Ketraar » Thu, 22. Dec 16, 17:40

Story ist auch in den Vorgänger X Spielen sicher nicht mehr als 6h. Klar wenn man in X-Btf erst alle Völkerränge auf den 2. höchsten Rang upen muss, zögert das die "Story/Plot" um ein paar dutzend Stunden hinaus. :roll:

MFG

Ketraar

Schwarzwolf
Posts: 50
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Schwarzwolf » Thu, 22. Dec 16, 19:46

Ketraar wrote:Story ist auch in den Vorgänger X Spielen sicher nicht mehr als 6h. Klar wenn man in X-Btf erst alle Völkerränge auf den 2. höchsten Rang upen muss, zögert das die "Story/Plot" um ein paar dutzend Stunden hinaus. :roll:

MFG

Ketraar
Na die Story und den Plot herauszuzögern ist doch die Kunst beim Spielen um das Spiel länger genießen zu können. Okay, zumindest wenn das Spiel gut ist. Andernfalls sind auch die dreckigsten Abkürzungen gut genug.
Ich persönlich bevorzuge ja Open World Spiele. Bei Schlauchlevelspielen biste viel zu eingeengt. Und ich neige bei Spielen eh immer von vornherein den Weg zu suchen, der möglichst weit weg vom Missionziel führt und von dort, wo ich eigentlich hin sollte um möglichst viel zum Erkunden. Als gebürtige Loothure dreh ich auch in der Regel jeden Stein oder im Falle von Weltraumspiel Asteroiden um (ok, eh das gleiche), um nach Beute zu gucken. Blöd nur, dass ich dabei meist immer dort lande wo ich eigentlich hin sollte. :roll:

User avatar
arragon0815
Posts: 6561
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Thu, 22. Dec 16, 22:01

Nuja,
eigentlich sind die Storys im X nur Beiwerk, das eigentliche Spiel beginnt danach :wink:
Ich habe seit X² jedes Spiel Minimum 2000 Stunden gespielt, jaja die Fantasy geht mit einem durch :roll:
(Braucht man aber wenn man sich alleine beschäftigen muss, ohne gleich sich auf Instagram oder Twitter und Facebook mit der halben Welt zu beratschlagen )

Open World ist das Beste, vorgegebene Wege sind von gestern.

PS: Beim Zocken immer das Handy ausschalten, lenkt nur ab :wink:
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”