Grafikkarte aufmotzen sinnvoll?

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Chrissi82
Posts: 2873
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Sun, 6. Mar 16, 01:39

Ist dann nur noch eine Frage des Preises ob sich der Aufwand lohnt. Wenn man nicht (noch) sehr viel Geld für eine genügend große Festplatte übrig hat ist man immer noch darauf beschränkt, entweder sein Betriebssystem oder die Spiele auf diesem Datenträger zu hinterlassen. Beides geht schlecht, wenn man mehr als eine handvoll Spiele plus Software installiert hat.
Habe zwar selber eine genügend große Platte, doch m.E. hat sich der Mehrwert nicht gelohnt. X ist nun auch nicht gerade ein Spiel bei dem man sich mit dem Neuladen der Spielstände einen soo großen Vorteil verschaffen kann und beim booten schau ich nur alle Nase lang ob der Rechner problemlos hochfährt, in der Zwischenzeit mach ich was anderes, auch wenn es eben die paar Sekunden Systemstart sind. Nö, lieber jetzt noch einen Prozessor der neueren Generation zulegen, weil die gerade mal wieder billiger sind, da Nachfolger in den Startlöchern :lol:

P.S.: Auf lange Sicht kommt man aber nicht an einer Neuanschaffung vorbei, doch bis dahin sind die Preise, in absehbarer Zeit, wohl auch im Keller
die produktionskosten können wohl kaum höher als bei einer mechanischen platte liegen

Rabiator der II.
Posts: 894
Joined: Mon, 14. Nov 11, 21:31

Post by Rabiator der II. » Fri, 18. Mar 16, 22:22

Chrissi82 wrote:Ist dann nur noch eine Frage des Preises ob sich der Aufwand lohnt. Wenn man nicht (noch) sehr viel Geld für eine genügend große Festplatte übrig hat ist man immer noch darauf beschränkt, entweder sein Betriebssystem oder die Spiele auf diesem Datenträger zu hinterlassen. Beides geht schlecht, wenn man mehr als eine handvoll Spiele plus Software installiert hat.
Die Größe der Platte sollte bei einem Neukauf kein Problem mehr sein. Zumindest nicht bei einer klassischen Festplatte, SSD kommt natürlich teurer.

1 Terabyte gibt es auf breiter Front für 50 Euronen, für 70-80 € sind auch zwei TB drin. Da läßt sich viel drauf installieren. Ich hab hier meine ganze Sammlung auf 2 TB, und es ist noch Luft drin :)
Gazz in the LT forum:
In X3, piracy is not implemented at all. All the "pirates" that fly around are bands of roaming psychopaths that destroy everything they see without even trying to loot anything.

Chrissi82
Posts: 2873
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Sat, 19. Mar 16, 10:17

Macht meiner Meinung nach keinen Sinn mehr auf klassische HDD bei einem Neukauf zu setzten. Habe die lediglich noch als BACKUP Drive und schieb damit Daten, nach einer Neuinstallation, hin und her. Als Speicherlösung für kleine Netzwerke ist es natürlich auch noch zu gebrauchen. Am Rechner ist SSD aber wohl in den nächsten Jahren Standard, gerade auch wenn man diese, mit dem höheren Datendurchlass, auf dem PCI Steckplatz nutzt :idea:

Solagon
Posts: 66
Joined: Sun, 17. Nov 02, 11:03

Post by Solagon » Sat, 19. Mar 16, 13:45

Tkd wrote:Hallo Zusammen,

ich überlege mir zum 4.0 Start etwas mehr PS unterm Desktop zu gönnen.
Meint ihr ob es was bringt von einer AMD 5850 auf eine GTX960 umzusteigen?
Hallo Tkd,

ich nehme einmal an, dass du eine GTX 960 noch nicht gekauft hast.
Leider hattest du nicht geschrieben mit welcher Bildschirmauflösung du spielst. Falls es Full HD mit 1920x1200 Bildpunkten ist, wäre die GTX 960 ok.
Spielst du mit höheren Auflösungen wäre eine GTX 970 oder eine AMD R9 380 wohl eher das Passende.
Zudem ist es recht schwierig zu sagen, ob sich eine Aufrüstung für einen Anderen lohnt, wenn man noch nicht einmal weiß, wie "Rucklertolerant" jemand ist. :)
X-Spieler sind recht unterschiedliche Leute. Dem Einen machen gelegentliche Ruckler nichts aus, bei einem Anderen steigt der Blutdruck in bedenkliche Höhen, sobald die Bildrate von 60 auf 40fps fällt.
Dazu hat jeder Spieler seine persönlichen Vorgaben, was für ihn akzeptal oder einfach schön ist. Für mich ist beispielweise max. Sichtweite und gute Lesbarkeit der Schrift sehr wichtig.

Soweit die Theorie und nun zur Praxis.

Vor gut 10 Jahren hatte ich wegen eines Spiels über 300 Euro für eine Grafikkarte ausgegeben. Gebracht hatte es nicht viel, weil es, wie sich später herausstellte, die falsche Graka-Firma war.
Seitdem ist für mich ein einzelnes Spiel absolut kein Kaufgrund für eine neue Graka. Vielmehr tausche ich die Graka in meinem Hauptsystem spätestens nach 5 Jahren aus.
Sie kommt dann in mein Zweit- oder Drittsystem zum Einsatz.

In dieser Woche war es soweit. Meine bisherige Radeon 6850 mit der ich u.a. Anno 2070 und über 3.000 Stunden X gespielt hatte, wurde durch eine GTX 960 ersetzt.
Genauer gesagt eine MSI GTX960 gaming mit 4GB VRAM. Ich hatte mich für die Gaming-Variante entschieden, weil die Kühlung besser sein soll. Der Wiederverkaufswert dürfte auch höher sein. ;)

Mit großartigen Tests zu X-Rebirth kann ich leider nicht dienen. Ursprünglich wollte ich mir X-Rebirth letzten Monat kaufen. Ich habe aber im letzten Moment die Notbremse gezogen.
Momentan beschäftige ich mich mit der Demo Version und da wird die GTX 960 natürlich nicht gefordert. Immerhin springen die Lüfter an. ;)
Xeelee2 wrote:Wenn du noch warten kannst, würde ich bis Sommer warten und dann sehen was Nvidia und AMD mit ihren neuen Pascal bzw. Polaris-Karten aus dem Hut zaubern.
Wenn du nicht mehr warten kannst, dann ist die 960 in meinen Augen derzeit eine der wenigen Karten die man für einen Gaming-Pc empfehlen kann. (Sie ist etwas mehr als doppelt so schnell wie deine HD 5850)
Vor etwa einem Jahr las ich von einem AMD "Wunderchip" namens Fiji. Der sollte in der neusten Grafikkartengeneration verbaut werden. Im Laufe des Jahres 2015 erschienen dann die neusten Topmodelle von AMD unter der Bezeichnung Fury. Zudem wurde der Chip in der R9 nano verbaut. Bei der Karte sind zwar die Ausmaße eher klein, der Preis mit über 500 Euro sicherlich nicht nano.
In der Mittelklasse ist der Chip nicht vertreten.

Es ist keine große Kunst vorauszusagen, dass es mit den diesjährigen neuen Grafikgenerationen ähnlich ablaufen wird. Die neue Technologie wird erst in den teuersten Karten eingebaut und die vorherigen Topmodelle werden etwas günstiger. Allerdings würde es mich wundern, wenn ich zu Weihnachten 2016 eine R9 nano für den halben Preis bekommen würde.

Die Preisentwicklung in der Mittelklasse wird, in diesem Jahr, wohl eher durch den Dollarkurs bestimmt.

Homerclon
Posts: 364
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47

Post by Homerclon » Sat, 19. Mar 16, 18:13

Solagon wrote:Hallo Tkd,

ich nehme einmal an, dass du eine GTX 960 noch nicht gekauft hast.
Leider hattest du nicht geschrieben mit welcher Bildschirmauflösung du spielst. Falls es Full HD mit 1920x1200 Bildpunkten ist, wäre die GTX 960 ok.
Spielst du mit höheren Auflösungen wäre eine GTX 970 oder eine AMD R9 380 wohl eher das Passende.
Ich gehe mal von einem Tippfehler aus, denn die R9-380 liegt auf dem Leistungsniveau der GTX 960.
Du meintest sicherlich die R9-390, welche das Pendant zur GTX 970 darstellt.

Die 970 würde ich aber nicht als eine Karte für Auflösungen oberhalb von FullHD empfehlen. Denn die VRAM-Problematik macht einem da sehr schnell einen Strich durch die Rechnung.
Die 970 würde ich eigentlich generell nicht empfehlen. Mit ihren 3,5+0,5GB VRAM. Werden die 0,5GB VRAM genutzt, bricht die 970 massiv ein. Womit die Karte eher einer GraKa mit nur 3,5GB entspricht.
Für ältere Spiele, die weniger VRAM belegen, ist das kein Problem. Da genügen die 3,5GB fast immer auch für höhere Auflösungen.

Die 390 wird ausschließlich mit 8GB verkauft, und ist damit besser gerüstet für hohe Auflösungen und Spiele die von viel VRAM profitieren.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Solagon
Posts: 66
Joined: Sun, 17. Nov 02, 11:03

Post by Solagon » Sun, 20. Mar 16, 12:32

Homerclon wrote: Ich gehe mal von einem Tippfehler aus, denn die R9-380 liegt auf dem Leistungsniveau der GTX 960.
Du meintest sicherlich die R9-390, welche das Pendant zur GTX 970 darstellt.
Test bestanden! ;)

Die R9 hatte ich eigentlich nur mit aufgeführt, damit mein Beitrag nicht allzu sehr nach Nvidia-Werbung ausschaut. (Heiligenschein-Smilie)

Ich war mal auf einer Webseite mit einem Grafikkarten-Vergleich, bei der man die Bildauflösung ändern konnte und sofort die Ergebnisse sah.
Bei einer Auflösung von 2560x1440 brach die GTX 960 deutlich ein.
Leider finde ich diese Webseite nicht mehr. Auffallend war, dass die Liste klassisch gestaltet war, also weiße Schrift auf schwarzem Grund.

User avatar
geist4711
Posts: 1385
Joined: Tue, 18. Aug 09, 17:32

Post by geist4711 » Mon, 21. Mar 16, 01:41

ich kenne XR mit der grottenalten GT220(2GB ram), der R9 280x, GTX770(superclocked 2GB DDR5) und der R9 290, am besten läuft es mit der 290, aber die 280 ginge auch. bei der 770 merkt man das 2GB ram zuwenig sind heutzutage.

auch gut wäre eine gtx970, aber mit ihrem kaputten speicherinterface fällt solch ein produkt leider von vornherein raus, weil 'murks' kauf ich nicht -sonst hätte ich mir wohl auch eine GTX970 gegönnt oder wenigstens mal getestet.

wichtiger als eine karte ab 3GB ram ist aber her, die CPU und DA sollte man ehr rein investieren als in eine graka -mein alter phenom x4 965 @3,8ghz läuft schwer am limit.

mfg
robert
Geh.: Phobya Benchtable/Eigenbau, MB: MSI Z97 Gaming5, CPU: I7-4790K (WK), GK: Saphire Tri-X R9 290 (WK), RAM: Crucial 16GB 1600/CL9, SSD:Crucial M500 240GB, Crucial BX200 240GB, BS: ubuntu-linux (64Bit), WIN-10-prof (64Bit)

User avatar
geist4711
Posts: 1385
Joined: Tue, 18. Aug 09, 17:32

Post by geist4711 » Mon, 21. Mar 16, 02:17

ich kenne XR mit der grottenalten GT220(2GB ram), der R9 280x, GTX770(superclocked 2GB DDR5) und der R9 290, am besten läuft es mit der 290, aber die 280 ginge auch. bei der 770 merkt man das 2GB ram zuwenig sind heutzutage.

auch gut wäre eine gtx970, aber mit ihrem kaputten speicherinterface fällt solch ein produkt leider von vornherein raus, weil 'murks' kauf ich nicht -sonst hätte ich mir wohl auch eine GTX970 gegönnt oder wenigstens mal getestet.

wichtiger als eine karte ab 3GB ram ist aber ehr, die CPU und DA sollte man mehr rein investieren als in eine graka -mein alter phenom x4 965 @3,8ghz läuft zb schwer am limit.

mfg
robert
Geh.: Phobya Benchtable/Eigenbau, MB: MSI Z97 Gaming5, CPU: I7-4790K (WK), GK: Saphire Tri-X R9 290 (WK), RAM: Crucial 16GB 1600/CL9, SSD:Crucial M500 240GB, Crucial BX200 240GB, BS: ubuntu-linux (64Bit), WIN-10-prof (64Bit)

Himmel123456
Posts: 7
Joined: Tue, 1. Jul 14, 12:23

Grafik

Post by Himmel123456 » Sun, 4. Sep 16, 18:14

Hallo,

mann braucht die Grafik nicht aufmotzen es reicht ein gute Grafikkarte,


Himmel123456

Private Hudson
Posts: 144
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Private Hudson » Sun, 4. Sep 16, 18:56

Jo :thumb_up: man braucht für alle bekannten EGOSOFT-Spiele keine besonderst schnelle Grafikkarte.... die meisten Modelle die heute über 100€ kosten kommen damit zurecht.
X-BFT, XT, X²,X³ bringen dich in eine andere Welt.....genieße es !!!!!

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”