"Alle Einzelhandelsversionen müssen über Steam aktiviert werden."

Allgemeine Diskussionen rund um X-BTF, X-Tension, X²: Die Bedrohung, X³: Reunion, X³: Terran Conflict und X³: Albion Prelude.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Mocke47
Posts: 37
Joined: Mon, 4. Apr 11, 14:57

"Alle Einzelhandelsversionen müssen über Steam aktiviert werden."

Post by Mocke47 » Thu, 15. Dec 11, 08:47

So nun haben wir es schwarz auf weiß, ich zitiere aus der mir zugesanden Email vom Egosoft am 15.12.2011: "Alle Einzelhandelsversionen müssen über Steam aktiviert werden."

Somit hat sich Egosoft auch auf die dunkle Seite der Spielewelt begeben. Sehr Schade, damit hat sich das X-Universum für mich erledigt.

Mocke47

User avatar
Ringkeeper
Posts: 63
Joined: Mon, 17. Oct 11, 23:32

Post by Ringkeeper » Thu, 15. Dec 11, 08:52

Kann mir jemand (sachlich bitte) erklären, was an Steam so ultimativ böse ist? Außer das man seine Spiele nicht mehr ganz so einfach wieder verkaufen kann (was ich zumindest eh noch nie getan hab)?

Würd mich wirklich mal interessieren.




Meine persönliche Erfahrung:
SpoilerShow
- Kauf/Zahlung einfach (nutze Paypal)
- Installation einfach
- Updaten einfach
- alte Spiele kommen mit vorkonfigurierter Dos-Box (X-com apo lief auf anhieb auf Win7 64bit)
-man kann die Spiele auf verschiedenen Rechner mit 1 Klick installieren ohne CDs rumschleppen zu müssen

Nachteil:
- spiele können nicht einfach verkauft werden (eh keine Option für mich)
- Kauf zu einfach (man kommt leicht in Versuchung)
- Download manchmal langsam
Last edited by Ringkeeper on Thu, 15. Dec 11, 09:06, edited 1 time in total.

Mocke47
Posts: 37
Joined: Mon, 4. Apr 11, 14:57

Post by Mocke47 » Thu, 15. Dec 11, 09:04

Ich bin mit dem "Bitte CD/DVD einlegen" aufgewachsen, und musste mir keine sorgen machen, ob ich irgendwo einen Hacken zuviel mache.

Steam und ähnlich Programme sind einfach nur dazu da um Daten über den Kunden zu sammeln, heisst für mich kurz gesagt, man vertraut mir als Kunden nicht mehr... Ich vertraue meine Daten Steam oder ähnlich nicht an, den die machen damit wer weiß was...

Mocke47

User avatar
Ringkeeper
Posts: 63
Joined: Mon, 17. Oct 11, 23:32

Post by Ringkeeper » Thu, 15. Dec 11, 09:10

Steam und ähnlich Programme sind einfach nur dazu da um Daten über den Kunden zu sammeln, heisst für mich kurz gesagt, man vertraut mir als Kunden nicht mehr... Ich vertraue meine Daten Steam oder ähnlich nicht an, den die machen damit wer weiß was...
Kann ich verstehen, wenn auch nicht nachvollziehen.
Denn außer meiner Mailadresse haben sie nichts von mir, worauf ich auch noch nie Spam bekam. Könnte aber auch daran liegen, dass es keine Free-Mailadresse ist, sondern von meinem Webhosting. Kam die letzten 8 Jahre keine einzige Spammail an.
Paypal Daten werden nicht von mir beim zahlen gespeichert.

Und welche anderen Daten, außer IP und Spielverhalten haben sie sonst von mir? Da hat mein FB mehr Daten xD

Aufgewacht bin ich mit "Bitte Diskette 32 einlegen" zu 8086 Zeiten :D

Lord Morpheus
Posts: 756
Joined: Thu, 15. Dec 05, 22:27

Post by Lord Morpheus » Thu, 15. Dec 11, 09:28

@Ringkeeper

Was Steam betrifft die Sache mit dem Spiele wieder verkaufen würde mich nicht so sehr stören. Verkaufe meine Spiele eh nicht weiter (von wenigen Ausnahmen abgesehen).

Das Datensammeln stört mich schon eher denn Steam dursucht aktiv deine Festplatte(n) und dafür sehe ich als Kunde einfach mal keinen Grund! Das geht Valve einfach mal nichts an! Und nein ich habe auch keinen Facebook Account.

Aber das absolute K.O. Kriterium das gegen Steam spricht, ist die Tatsache daß dein Account einfach so gelöscht werden kann. Valve hält sich in den AGB vor einen Account nicht nur ohne Angabe von Gründen zu löschen, sondern es steht auch explizit darin, daß Valve den Account nach belieben sperren oder löschen kann, selbst wenn man nichts falsch gemacht hat. Das ist eine absolute Frechheit und obendrein nach deutschem Recht illegal! Es geht hier schließlich um Geld was ich für ein Spiel (oder mehrere) bezahlt habe, das dann für die Tonne ist.

Nebenbei bemerkt ich habe mir vor vielen Jahren Half-Life 2 gekauft und habe damals Steam benutzt. Es war langsam, stürzte oft ab, benötigte massig Systemressourcen usw. Das End-Ergebnis war eine Neuinstallation meines Rechners, dann ohne Steam. Vieleicht sollte ich noch erwähnen das mein Account später tatsächlich gesperrt wurde... Klar ohne Angabe von Gründen und nein ich habe nicht gegen die AGBs verstoßen (Keine Cheats usw.)!

Ehrlich es ist eine absolute Unverschämtheit von Egosoft ihre Spiele ausschließlich mit diesem Müll zu verkaufen. Von wegen Community Freundliche Firma... EGOsoft trifft es schon... Wie gesagt schade.

EDIT: Trotz allem hätte ich gar kein Problem mit zwei Versionen. Und Egosofts Argumente von wegen mehr Aufwand, Kosten usw. sind auch nicht mehr als faule Ausreden. Denn wir reden hier von minimalem Aufwand und Kosten, selbst für ein kleines Team.... Davon abgesehen würden die durch mehr Käufer wieder ausgeglichen.

Mocke47
Posts: 37
Joined: Mon, 4. Apr 11, 14:57

Post by Mocke47 » Thu, 15. Dec 11, 09:44

@Ringkeeper

Es gibt heutzutage Leute, denen reicht Deine Email-Adresse und die dazugehörige IP... und Lord Morpheus geht ja nun ins Detail, was Steam so alles anstellt...

Aber ich bitte darum jetzt nicht vom Thema abzuweichen. Ich wollte darauf hinweisen: "Alle Einzelhandelsversionen müssen über Steam aktiviert werden."

Danke!
Mocke47

User avatar
TVCD
Posts: 3416
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43

Post by TVCD » Thu, 15. Dec 11, 11:00

ComMcNeil wrote:vielleicht sollten hier einige leute drüber nachdenken, was es heißt wenn sie hier meinen "X3TC wird das letzte X game das ich kaufe sein"...

...euch gefallen die X games doch? Macht Egosoft keinen guten Job bei der Entwicklung?
Wenn ihr wegen Steam aufhört das Spiel zu kaufen, dann wird Egosoft vielleicht irgendwann nicht mehr die Mittel haben weitere Spiele zu entwickeln, und ich fände das äußerst sch****e, denn sie sind so ziemlich die einzigen weltweit, die solche Spiele überhaupt noch machen.

Und bedenkt...Digital Distribution wird nicht weggehen. Eher das Gegenteil wird passieren und DVD boxen werden aussterben, bzw nur noch mit Zetteln ausgeliefert wo man nen Code drauf findet.

Ich persönlich habe quasi keine Probleme mit Steam. Ja, auch mein Account wurde einmal stillgelegt, und mir wurde Portal 2 aberkannt. Lag aber daran, das ich den Code aus ner nicht authorisierten Quelle gekauft hab. Is nicht die feine englische Art, aber aus Fehlern lernt man und die Steam AGBs sind nicht die einzigen AGBs die teilweise massiv krasse Absätze drin haben (neueste XBOX Live sind recht nett, man gibt das Recht auf MS zu verklagen)


Dennoch, möchte ich sagen, ich verstehe Leute die nicht speziell an Steam gebunden sein wollen und würde Egosoft auch vorschlagen, WENN sie schon online Aktivierung machen, dann bitte mit einem eigenen Server. Steam sollte nur als alternative exisitieren, nicht aber nur als einzige Variante.
Das Zitat ist gut. Ich mag auch kein Steam und um Gottes willen würde ich
nicht dafür stimmen aber dafür auf die Spiele verzichten, ich weiß nicht.
Das ich Steam nicht mag hab ich gestern genug gesagt. Wenn Egosoft wirklich
eine Online Reg haben will dann doch bitte hier bei Egosoft. Ich bin neu
was Steam angeht aber heißt Aktivieren nicht eigentlich das ich es einmal
machen muss und dann fertig? Sprich Aktivieren und fertig, Steam wird danach
nicht mehr benötigt oder versteh ich da grad was falsch?

Die Zeit wird aber leider kommen das wir uns von Box Versionen
verabschieden müssen. Einige Hersteller haben das bereits getan und
es werden wahrscheinlich einige nachziehen, allein der kosten wegen.
Für den Endverbrauchen sehe ich eher nachteile. Wir werden damit leben
müssen. Schallplatte, VHS, Kassette und bald auch CD/DVD wird gegen
den Online datentransfer über lang oder kurz keine Chance haben.
Früher musste man zum Flirten ja auch in die Disco gehen, heute geht das
mit einem Klick.
ImageImage

User avatar
Starwars2000
Posts: 227
Joined: Fri, 14. Mar 08, 14:34

Post by Starwars2000 » Thu, 15. Dec 11, 11:33

TVCD wrote:
ComMcNeil wrote:vielleicht sollten hier einige leute drüber nachdenken, was es heißt wenn sie hier meinen "X3TC wird das letzte X game das ich kaufe sein"...

...euch gefallen die X games doch? Macht Egosoft keinen guten Job bei der Entwicklung?
Wenn ihr wegen Steam aufhört das Spiel zu kaufen, dann wird Egosoft vielleicht irgendwann nicht mehr die Mittel haben weitere Spiele zu entwickeln, und ich fände das äußerst sch****e, denn sie sind so ziemlich die einzigen weltweit, die solche Spiele überhaupt noch machen.

Und bedenkt...Digital Distribution wird nicht weggehen. Eher das Gegenteil wird passieren und DVD boxen werden aussterben, bzw nur noch mit Zetteln ausgeliefert wo man nen Code drauf findet.

Ich persönlich habe quasi keine Probleme mit Steam. Ja, auch mein Account wurde einmal stillgelegt, und mir wurde Portal 2 aberkannt. Lag aber daran, das ich den Code aus ner nicht authorisierten Quelle gekauft hab. Is nicht die feine englische Art, aber aus Fehlern lernt man und die Steam AGBs sind nicht die einzigen AGBs die teilweise massiv krasse Absätze drin haben (neueste XBOX Live sind recht nett, man gibt das Recht auf MS zu verklagen)


Dennoch, möchte ich sagen, ich verstehe Leute die nicht speziell an Steam gebunden sein wollen und würde Egosoft auch vorschlagen, WENN sie schon online Aktivierung machen, dann bitte mit einem eigenen Server. Steam sollte nur als alternative exisitieren, nicht aber nur als einzige Variante.
Das Zitat ist gut. Ich mag auch kein Steam und um Gottes willen würde ich
nicht dafür stimmen aber dafür auf die Spiele verzichten, ich weiß nicht.
Das ich Steam nicht mag hab ich gestern genug gesagt. Wenn Egosoft wirklich
eine Online Reg haben will dann doch bitte hier bei Egosoft. Ich bin neu
was Steam angeht aber heißt Aktivieren nicht eigentlich das ich es einmal
machen muss und dann fertig? Sprich Aktivieren und fertig, Steam wird danach
nicht mehr benötigt oder versteh ich da grad was falsch?

Die Zeit wird aber leider kommen das wir uns von Box Versionen
verabschieden müssen. Einige Hersteller haben das bereits getan und
es werden wahrscheinlich einige nachziehen, allein der kosten wegen.
Für den Endverbrauchen sehe ich eher nachteile. Wir werden damit leben
müssen. Schallplatte, VHS, Kassette und bald auch CD/DVD wird gegen
den Online datentransfer über lang oder kurz keine Chance haben.
Früher musste man zum Flirten ja auch in die Disco gehen, heute geht das
mit einem Klick.
Du musst nur einmal den Aktivierungscode eingeben - Bei Korrekter Eingabe wird dieser anschließend ungültig.

Danach kannst du dir die Spiele herunterladen und auch eine Desktop Verknüpfung erstellen lassen. Nun kannst du Steam in den Offline Modus schicken und das Spiel wie gewohnt über die Verknüpfung starten. (Geht auch wenn Steam Online ist!). Steam muss scheinbar immer im Hintergrund mitlaufen. Bei der heutigen Hardware sollte man aber wirklich keine Performance Einbrüche durch Steam haben. Ich nutze es erst so richtig Aktiv, seit dem Release von Skyrim. Ich habe da bisher nur mal ein paar Hänger beim Steam Launcher gehabt. Dort hat immer ein einfaches neustarten von Steam tadellos funktioniert. Ich bin relativ glücklich mit Steam - Und das heist was, als ehemaliger Steam-Hasser...
Last edited by Starwars2000 on Thu, 15. Dec 11, 11:34, edited 1 time in total.

User avatar
enenra
Posts: 6162
Joined: Fri, 8. Apr 05, 19:09

Post by enenra » Thu, 15. Dec 11, 11:34

Genau. Lasst uns noch eine Diskussion über Steam anfangen. Ist ja nicht so, als ob alle gleich enden würden. :roll:
Image

Isaac24
Posts: 346
Joined: Mon, 22. Dec 08, 14:24

Post by Isaac24 » Thu, 15. Dec 11, 11:40

Man sollte nicht vergessen, dass sich eine Sache nur durchsetzt, wenn es auch Abnehmer dafür gibt. Demnach ist der Hintergrund, warum die meisten auf Steam verzichten nicht nur, weil sie Steam nicht mögen, sondern auch, weil sie damit ein Zeichen setzen, dass sie absolut dagegen sind, sich von Steam abhängig zu machen.
Wenn dieser Teil der Spielerschaft groß genug, dann hat die Firma ein Loch in der Finanzkasse und gleichzeitig einen Teil von Leuten, die das Spiel auf anderem weg spielen würden. Folglich wird für geringe Kosten der Zweite We letztendlich geöffnet, um mehr Geld zu bekommen und die Lücke zu schließen.

Zumindest soweit die Theorie. Die Frage ist, ob das Loch in den Finanzen so groß ist, dass es sich lohnt es mit weiteren Kosten zu stopfen. Demnach ist es nur von Vorteil, wenn möglichst viele dagegen vorgehen, indem sie es einfach nichtmehr kaufen. (Bevor das in den falschen Hals kommt, dass ist KEIN Aufruf zu einem Boykott. *fg* es soll jeder so handhaben, wie er es für richtig hält.)

Wenn Egosoft daran wirklich zugrunde geht, dann kann ich nur sagen selber Schuld. Natürlich, die Spiele sind Top und ich bin ein begeisterter Fan von X. Aber eine Firma lebt nur durch die Kunden, die sie finanzieren. Vertreibt man die Kunden, muss man sich nicht wundern, wenn die Geldmittel schrumpfen. ;)

[Pirat] Black Falcon [X]
Posts: 246
Joined: Tue, 11. Mar 08, 21:05

Post by [Pirat] Black Falcon [X] » Thu, 15. Dec 11, 11:59

Auch dieses Addon nur über Steam? :(
*seufz*

Mocke47
Posts: 37
Joined: Mon, 4. Apr 11, 14:57

Post by Mocke47 » Thu, 15. Dec 11, 12:03

Ich bitte auch darum, keine weiteren Diskussionen zu Steam über dieses Thema abzuwickeln!!!

Ich hoffe aber, dass mein Hinweis so einige X-Fans nachdenken lässt...

Mocke47

Möbsl
Posts: 491
Joined: Mon, 5. Apr 04, 22:02

Post by Möbsl » Thu, 15. Dec 11, 12:06

Wenn mir jemand sagt wie ich bei Steam Updates verweigern kann fang ich vielleicht wieder damit an.

Hatte da mal ein Spiel was vor dem Update ohne Probleme lief. Dann hat Steam ein Update gestartet ohne das ich irgendwas angeklickt habe und schon ist es pausenlos abgestürzt. Steam wollte das Spiel ohne Update einfach nicht starten. :evil:

Da ich nun aber begeisteter X-FAN bin, habe ich keine Lust mir den Spaß am Spielen verderben zu lassen. :!:
"Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen."

Deleted User

Post by Deleted User » Thu, 15. Dec 11, 12:22

enenra wrote:Genau. Lasst uns noch eine Diskussion über Steam anfangen. Ist ja nicht so, als ob alle gleich enden würden. :roll:
Wenn ES sich an STEAM bindet und somit alle Kunden zwingt, sich STEAM zu installieren, muss ES mit Gegenwind rechnen. Und da können die ES-Offiziellen noch so sehr mit den Augen rollen, wenn das Thema zur Sprache kommt.

Aber ja, sie enden alle gleich, sie werden geschlossen, weil ES der Meinung ist, dass sie auf die Kunden verzichten können, die sich nicht mit STEAM abfinden wollen.

Für micht ist damit ES sowieso schon tot. Ob ich die Spiele nicht spiele, weil sie an STEAM gebunden sind, oder ob ich sie nicht spiele, weil es keine mehr gibt... Also meinetwegen kann ES unter diesen Umständen ruhig pleite gehen.

Möbsl
Posts: 491
Joined: Mon, 5. Apr 04, 22:02

Post by Möbsl » Thu, 15. Dec 11, 12:35

Und was hier noch gar nicht erwähnt wurde ist:

Es gibt immer noch Leute die kein Internet haben und z.B. im Egosoft-Forum nur stöbern können, wenn sie bei Freunden oder auf Arbeit sind. :P
"Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen."

Locked

Return to “X Trilogie Universum”