X2 TuningTipps von PC Games Hardware

Hier ist der Ort für Fragen bei technischen Problemen mit X³: Reunion, X²: Die Bedrohung, X-Tension oder X-Beyond The Frontier.

Moderators: timon37, Moderatoren für Deutsches X-Forum

Locked
Guest

Post by Guest » Wed, 18. Feb 04, 12:19

Am Wochenende habe ich mir mein neues System zusammen geschraubt. Einen AMD 2600+ Barton, Abit NF7-Mainboard, Infinion, 512 MB DDR 400, MSI GF4 TI 4200. Als Betriebssystem kommt Windows XP zum Einsatz. Als erstes habe ich natürlich die Nforce-Treiber und die Treiber für die GraKa installiert. Da ich unbedingt wissen wollte, wie X2 läuft, habe ich, bevor ich XP weiter konfiguriert habe, erstmal X2 installiert und ausgeführt. Lief auch Super, ohne nennenswerte Ruckler. Danach habe ich dann XP weiter eingerichtet (Service Pack, Netzwerk, directx, etc). Gestern wollte ich nochmal X2 zocken und siehe da, es ruckelt alle paar Sekunden wie verrückt und zwar immer an den gleichen Stellen. Und es war völlig egal, ob ich Bumpmaps, AA und Schatten ausstelle, die Ruckler waren immer gleich. Nur die Rolling Demo lief einwandfrei mit durchschnittlichen 80 FPS. Komischerweise ruckelte aber die Benchmark-Demo von der X2-CD.

Nach mindestens zweistündigem herumfrickeln am Bios und Xp (was nichts gebracht hat) habe ich mich dann nochmal hier im Forum umgeschaut. Im englischen Support-Forum bin ich dann auf einen Eintrag eines Users gestoßen, der das Ruckeln durch das deaktivieren seiner Netzwerkkarte beheben konnte. Ich hatte zwar auch schon eine Vermutung gehabt, dass es am Netzwerk liegen könnte, hatte das aber noch nicht ausprobiert.

Also habe ich daraufhin die Nertzwerkkarte im Gerätemanager deativiert und siehe da, X2 ruckelt nicht mehr!!

Diese Lösung ist aber nicht allgemeingülltig, aber auf alle Fälle ist es ein Versuch Wert. Mir hat es auf jeden Fall geholfen. Evtl. kann sich Egosoft dass ja mal genauer anschauen.

Gruß..
Digital

no_mercy
Posts: 245
Joined: Tue, 6. Jan 04, 22:16

Post by no_mercy » Wed, 18. Feb 04, 15:21

Platte an Sata Controller (Mainboard)
und 1 Combo Laufwerk an IDE
Frames mittlerweile 50-58 , aber bei cutscenes 28 :evil:
Nedmal Soundkarte deaktiviern hilft, ob 1ghz oder 2.1 auch egal, Grafikkart spielt kaum ne Rolle (extrem over- und underclocked) alles probiert.
Läuft mit den ganzen tuningmaßnahmen zwar ok, jedoch bei dem sys muß einiges mehr drin sein.
http://www.nethands.de/pys/show.php4?user=No_Mercy

Kryopro
Posts: 3
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Kryopro » Wed, 18. Feb 04, 15:55

Also ich selber kenne mich mehr mir der hardware und treiber aus(Beruflich) Dein Ahlon 64 ist natürlich etwas anders als die Barton und so.
Ich weis nocht das wir(ich und arbeitskollegen) darauf achten sollten unsere software mit dem A64 (liebevoll von uns gennant worden!)kompatibel zu machen!
TIP der TAGES!!!= Dein A64 benutzt EVTL die 64bit treiber also deine grafikkarte und so das pasiert auch Bei Windows© Longhorn. Check das mal! :roll: :idea:

no_mercy
Posts: 245
Joined: Tue, 6. Jan 04, 22:16

Post by no_mercy » Wed, 18. Feb 04, 20:02

A64 incl Treiber,..usw ist voll abwärtskompatibel und schlägt den stärksten P4 um einiges in diversen gamebenches.
aber bei X2 wer weiß :evil:

BlueWulv
Posts: 233
Joined: Sat, 7. Feb 04, 18:06

Post by BlueWulv » Wed, 18. Feb 04, 23:35

no_mercy wrote:funzt ned
schon probiert, x2 frisst allein schon über 520MB +windows(das doofe ding lässt nix mehr zu wenn ram knapp wird) :evil:
Ich betreibe mein System so erfolgreich seit Monaten, performance ist einfach nur besser.
1024 MB RAm sind normalerweise genug für Windoof und jedes Spiel. Das Spiel haut dir natürlich den RAM zu bis nichts mehr frei ist, bevor es wieder was braucht, dann wird kurz aufgeräumt um Platz zu schaffen. Dieser Vorgang geht sehr sehr schnell, im Vergleich ist die Festplatte mit dem virtuellen Speicher lahm. Quasi Schmui im Ferrari vs Opa mit Krückstock ;)

Nur hilft sowas wenig gegen niedrige fps, sondern verkürzt Ladezeiten oder mal kurzes Ruckeln zwischendurch, wenn Daten geladen werden müssen, das ist auch alles!

User avatar
ultraflip
Posts: 163
Joined: Thu, 12. Dec 02, 20:22

Post by ultraflip » Thu, 19. Feb 04, 00:16

man sollte hier auch mal differenzieren zwischen richtigen "rucklern" die zwischendurch auftauchen und dann wieder wegsind, und zwischen schlechten framerates, über die die meisten hier klagen. schlechte fps bedeutet das das spiel konstant zu langsam abläuft, wie ne diashow eben .. kurze ruckler kommen da durch ganz andere sachen zustande.

BlueWulv
Posts: 233
Joined: Sat, 7. Feb 04, 18:06

Post by BlueWulv » Thu, 19. Feb 04, 02:11

Hab es ja auch in meinem letzten Satz unterschieden ;)

no_mercy
Posts: 245
Joined: Tue, 6. Jan 04, 22:16

Post by no_mercy » Thu, 19. Feb 04, 14:30

@Digital
Die Behebung der Ruckler durch deaktiviern der Netzwerkkarte liegt daran, dass sie sich den IR mit der Graka oder Sound teilt (bei jeder windowsinstall anders aufgeteilt)
kannst das zwar händisch zuweisen- is aber aufwändig und setzt ein wenig Hardwarekenntnis voraus
geh mal unter:
Pragramme/Zubehör/Systemprogramme/Systeminformation und dort
Hardwarerecourcen/IRQs und kopier mal die Liste hier rein plz

Old Man II
Posts: 1913
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Old Man II » Fri, 20. Feb 04, 09:37

Hallo,

ich habe eure Tipps gelesen und auch zum Teil probiert. Aber meine Grundkritik bleibt trotzdem.

Ein Spiel was für einen 800Mhz "angekündigt und getetste" ist sollte
nicht solche Kopfstände für seine Ausführung benötigen.

Was das ausgewogene Gameplay betrifft:

Ja das war bei XT besser. Aber auch erst in der Version 2.x
Im Moment betrachte ich es als Herausforderung!

Cu Tom

PET-RA
Posts: 134
Joined: Wed, 4. Feb 04, 08:45

Post by PET-RA » Fri, 20. Feb 04, 13:11

Die ganzen Tuningtips sind doch Käse. Sie bringen vielleicht - je nach System- 10 bis 20 Prozent mehr FPS. Was macht´s für´n Unterschied, ob es mit 20 FPS ruckelt oder mit 24 FPS? :lol:

@ Old Man II

Kann ich nur zustimmen. XT war im Gameplay wesentlich besser. Hier wirkt die Story aufgesetzt, ist absolut nicht Spielrelevant. Bei XT waren die eingestreuten Missionen 10 Mal besser. Man, wie hat man sich auf die Perseusmission gefreut, das war motivierend.

Old Man II
Posts: 1913
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Old Man II » Fri, 20. Feb 04, 13:37

Hallo,

da stimme ich zu. Wenn es möglich wäre würde ich auf die Fortsetzung der Story gern verzichten!

BlueWulv
Posts: 233
Joined: Sat, 7. Feb 04, 18:06

Post by BlueWulv » Fri, 20. Feb 04, 17:49

PET-RA wrote:Die ganzen Tuningtips sind doch Käse. Sie bringen vielleicht - je nach System- 10 bis 20 Prozent mehr FPS. Was macht´s für´n Unterschied, ob es mit 20 FPS ruckelt oder mit 24 FPS? :lol:
Gut, dass das Auge nur ~24fps braucht, damit es flüssig läuft. Deine Aussage ist damit wohl Käse...

Und hier im thread geht es um tuningtips. Wenn ihr nichts dazu beitragen könnt, als blöd rumzuspammen, dann lasst es sein. Gibt genug andere threads dafür :!:

Brandenburg
Posts: 12
Joined: Tue, 3. Feb 04, 23:10

Post by Brandenburg » Sat, 21. Feb 04, 04:42

Hi lordi

Ich habe ebefalls eine ati 9800pro und komme mit ausgeschalteten Schatten auf etwas über 80fps. Probiers mal. Üblicherweise sind
Schattenberechnungen die effizientesten Peformancekiller. Beim
Spielen in dem relativ dunklen Universum merkst du die fehlenden Schatten eh nicht so.

:idea: :wink: :idea:

User avatar
ultraflip
Posts: 163
Joined: Thu, 12. Dec 02, 20:22

Post by ultraflip » Sat, 21. Feb 04, 12:56

du meinst aber 80 fps im benchmark oder ?

PET-RA
Posts: 134
Joined: Wed, 4. Feb 04, 08:45

Post by PET-RA » Sat, 21. Feb 04, 15:57

[/quote]

Gut, dass das Auge nur ~24fps braucht, damit es flüssig läuft. Deine Aussage ist damit wohl Käse...

Und hier im thread geht es um tuningtips. Wenn ihr nichts dazu beitragen könnt, als blöd rumzuspammen, dann lasst es sein. Gibt genug andere threads dafür :!:[/quote]

Noch so´n Schlauer, beim Fernsehen ruckelt es bei 50 Hz gleich 25 Bildern nicht. Auf dem Monitor ruckelt es noch bei 30 FPS. Fernsehbild ist weich und hat Bewegungsunschärfe, deshalb ruckelt es nicht wahrnehmbar.

Locked

Return to “X³: Reunion, X²: Die Bedrohung, X-T und X-BTF - Technische Unterstützung”