BSG - Rise of the Cylons ( Mod/RPG) / Season 1 / Weitere Protagonisten gesucht

Der kleine Teladi aus dem X-Universum hat Gesellschaft bekommen - hier dreht sich jetzt auch alles um das, was die kreativen Köpfe unserer Community geschaffen haben.

Moderators: HelgeK, TheElf, Moderatoren für Deutsches X-Forum

Locked
User avatar
Viper047
Posts: 1411
Joined: Wed, 21. Feb 07, 20:43
x3ap

BSG - Rise of the Cylons ( Mod/RPG) / Season 1 / Weitere Protagonisten gesucht

Post by Viper047 » Thu, 6. Dec 07, 16:22

Moin,

[Story] BSG - Rise of the Cylons ( Mod/Rollenspiel)

Forummitglieder übernehmen selbst das Kommando über einen Kampfstern, einen Sitz im Rat, hinter dem Steuer einer Viper, arbeiten als cylonischer Agent oder das Amt des Präsidenten der 12 Kolonien.
Von der Flucht aus den 12 Kolonien bishin zu einem offenen/alternativen Ende formen die Teilnehmer die Geschichte neu, aber innerhalb des bekannten Rahmen von BSG.

Wenn auch du Lust hast eine Rolle in diesem Rollenspiel einzunehmen, dann melde dich einfach kurz bei mir und sage was du gerne machen möchtest. Sende mir eine kurze Beschreibung über deinen Charakter per PN und füge dich in das Abenteuer mit ein.

Wir werden die Uhr der BSG-Handlung wieder zurückdrehen, dabei werden die Protagonisten die Story aus ihrer Sichtweise erzählen, mit der Gesamtstory verbinden und Geschehnisse verknüpfen. ( jedenfalls der Versuch :D )

Momentan haben wir folgende Teilnehmer

Viper047: Admiral und Fleetcommander, Battlestar Galactica

Image

GehirnPfirsich: Commander, Battlestar Sagittarius

Image

Hatzi: Admiral, Battlestar Pegasus

Image

MisterY112: Admiral, Battlestar Chronos

Image

jensen26: Commander, Battlestar Atlantia

Image

Muh Kuh: Cylonischer Agent / Commander

Image

X-302: Commander, Battlestar Prometheus

Death Eye: Commander, Battlestar Mercury

Image

TEUTONE: Commander, Battlestar Cyrodiil ( befördert durch Admiral MisterY112 )

-Laura-: Präsidentin der 12 Kolonien, Colonial One

Image

Lordadmiral_Atlan: Commander, Battlestar Valkyrie

Image

swordmannoobmaster: Kolonialer Wissenschaftler und Ausnahmegenie, Caprica

Master00340: Colonel, XO, Battlestar Galactica ( ersetzt nun Namen Tigh )

The Mo: Lieutenant 1. Class,Colonial Defender Merciless

Image

Captain_Lee_Adama: Captain, CAG, Battlestar Galactica ( ersetzt nun Namen Lee Adama )

Accuser18: Major, Schiffsarzt, Battlestar Galactica ( ersetzt nun Namen Cottle )

Trailer:

Übergang Miniseries zur Serie 1

Was bisher geschah....

Ach ja, meine eigene Story werde ich natürlich auch bei Zeit fortsetzen.


INTRO


Viper047 ist ein Mann mittleren Alters, zählt aber noch zu den jüngeren Kommandeuren eines Kampfsterns.
Mit 21 meldete er sich zur kolonialen Flotte und konnte sich als Klassenbester einen Platz in einer Viper sichern. Er zeichnete sich stets durch eisernen Willen, taktisches Geschick sowie fliegersiches Können aus. Er verdiente sich seine Sporen bereits als Pilot auf der Columbia, Valkyrie und schließlich auf der Atlantia als CAG. Durch gute Verbindungen zu Commander William Adama bekam der damalige XO eine Chance auf ein eigenes Kommando. Nur durch Zufall bekam er die Galactica, nachdem sich William Adama wegen Krankheit aus dem Dienst zurückziehen musste.
Viele seiner Untergebenen sagen Viper047 nach das er die jüngere Ausgabe seines ehemaligen Mentors sei. Für Viper047 sind Pflichgefühl und Loyalität eines Offiziers keine leeren Worte. Er gehört noch zur alten Schule von Offizieren, was ihm manchmal sogar größte Probleme mit anderen bereitet.
Sein Kommandostil ist hart aber fair. Er schätzt sehr die Einsatzbereitschaft seiner Crew.
Privat ist Viper047 mit Captain Sharon Valerii liiert. Trotz der engen Vertrautheit kommt bei ihm der Dienst zuerst und trennt strikt dienstliche und private Belange.

BSG 75 Battlestar Galactica
Der Battlestar Galactica gehört zur Battlestar Group 75 ( BSG 75 ) und wurde vor 50 Jahren, während des ersten Krieges gegen die Cylonen, gebaut. Die Galactica repräsentiert Caprica. Die Besatzung besteht aus ca. 2000 Mann, einer Zahl, die auf Grund der bevorstehenden Außerdienststellung nur der Hälfte der Sollstärke entspricht.

Sie hat eine Länge von 4640 Fuß , eine Breite von 1820 Fuß und eine Tiefe von 580 Fuß . Ursprünglich gebaut um gegen einen Feind zu kämpfen, der in jedes Computernetzwerk eindringen und dieses zerstören kann, hat die Galactica fast schon antiquierte Systeme wie manuelle Bedienelemente, schnurgebundene Telephone und Einzelarbeitsplatz-Computer ohne Netzwerkanbindung. Letztendlich ist es jedoch diese antiquierte Technik, welche die Galactica vor der Zerstörung durch die Cylonen bewahrt.

Das taktische Herz der Galactica ist das CIC , in dem die Entscheidungen für alle Operationen und Tagesabläufe getroffen und überwacht werden. Ebenfalls sind Navigation, Verteidigung, Flugoperation und Schadenskontrolle im CIC untergebracht.

Die Galactica beherbergt ebenfalls Laboratorien, Krankenstation, Unterkünfte sowie technische Einrichtungen und Aufbereitungssysteme für Atemluft, Nahrung, Wasser und Flugdeck-Pylonen.

Image Image
_____________________________________________________________
Battlestar Galactica
Standort: Raum um Caprica
Auftrag: keinen Auftrag

Der Wecker klingelte und durchflutete das dunkle Quartier mit einem ohrenbetäubenden Geräusch. Das Licht ging an, unter der Decke kroch eine Hand hervor und suchte die Quelle des lauten Klingelns. Einen Augenblick später war auch schon wieder still.
Ein Mann mittleren Alters setzte sich auf und rieb noch schlaftrunken seine Augen. Eine weitere Hand kam unter der Decke hervor und streichelte über seine Brust.

"Los, aufstehen! Wir haben noch einiges zu tun!"

Commander Viper047 hob die Decke hoch. Darunter befand sich noch eine junge Frau die ihn anlächelte.

"Guten Morgen, Commander!" entgegnete ihm von der anderen Bettseite.

"Mach dich auf dem Weg, Sharon! In ein paar Stunden ist hier ein riesen Spektakel. Du darfst heute Fährendienst machen!"

"Nur noch 5 Minuten!" bettelte Captain Valerii.

Aber Commander Viper047 hatte keine Gnade und schmiss die junge Frau aus dem Bett.

Etwas später war der Commander auf dem Weg ins CIC. Er probte seine Rede für den heutigen Abend. Sein Schiff wurde heute offiziell ein Museum und so manch hoher Besuch kündigte sich an.

"Guten Morgen, Sir!"

Lt. Felix Gaeta überreichte ihm mehrere Berichte zur Unterschrift. Starbuck joggte an ihnen vorbei und grüßte aus dem Lauf heraus.

"Irgendwas interessantes dabei, Mr. Gaeta?"

"Das Meiste hat nichts mit uns zu tun, aber da ist eine etwas merkwürdige Meldung von der Sagittarius. Ein Verbindungsoffizier des Hauptquartiers ist überfällig. Er war heute mit einem Shuttle nach Cimtar geflogen und sollte eigentlich seit zwei Stunden zurück sein. Man fragte nach Schiffen die in der Nähe wären und sich einen Überblick verschaffen könnten."

"Ich glaube wir haben genug Arbeit, finden sie nicht, Lieutenant?" fragte ihn der Commander und überreichte die Papiere zurück.

"Ja, Sir!"

"Schön dass wir uns einig sind!"

"Commander Viper047, in den Backbordhangar!" ertönte über den Lautsprecher.

"Mehrere müsste es von mir geben!" fauchte Cmdr. Viper047 machte sich auf den Weg in den Hangar.
Last edited by Viper047 on Fri, 25. Apr 08, 17:59, edited 24 times in total.
Battlestar Galactica - Rise of the Cylons Mod HQ
The signatures were created by man
They rebelled
They evolved
There are many copies
And they have a plan....Image

User avatar
Hatzi [FIS]
Posts: 855
Joined: Sat, 24. Sep 05, 16:37
x4

Post by Hatzi [FIS] » Thu, 6. Dec 07, 17:01

Admiral Hatzi ist ein noch für den durchschnitt junger admiral und hat sich schon oft in übungsgefechten als heroischer und taktisch guter anführer bewiesen vor einem jahr übernahm er das kommando über den kampfstern Pegasus Flaggschiff der BSG 62
_____________________________________________________________

Image

Die Pegasus ist ein moderner kampstern der mercury klasse der im gegensatz zur galactica über zeitgemäße bewaffnung und vernetzte systeme verfügt sowie eine eigene produktionsstätten für viper und doppelstöckige landebuchten.

die pegesus ist zurzeit an der scorpia flottenschiffswerft gedockt um upgrades und reperaturen zu erhalten, die crew macht sich zu einem ausgedehnetn zwei wöchigen landurlab bereit

_____________________________________________________________

in der scorpia flottenschiffswerft ging admiral hatzi (nein ich bin ein männchen im gegensatz zur guten helena cain) die berichte und zusammenfassungen über die anstehenden upgrades durch als sein XO herein kam

"guten morgen sir, haben sie schon pläne für ihren landurlaub?"


admiral hatzi wandte sich von seinen papieren ab und schaute seinen XO etwas unschlüssig an:

"noch nichts konkretes, ich werde vielleicht ein paar alte bekannte von der akademie auf scorpia treffen aber ansonsten werde ich sehn was sich so ergibt, und sie?"

"naja ich werde höchstwarscheinich die zeit mit meiner freundin auf sagitarius verbringen, und mir mal etwas zeit nehmen um mir ein paar pyramiden spiele anzusehen"

der admiral musste schmunzeln

"klingt gut wer ist denn momentan kolonialer meister? ich hatte gestern keine zeit das spiel zu verfolgen."

"sowiet ich es mitbekommen habe die caprica buccaniers, die solln ne riesen meisterschafts party in ihrem stadion nahe delphi geben"

"kann ich mir vorstellen" lachte der admiral

"gut sir dann werde ich mal schauen das unsere crew nicht vergisst das der alndurlaub erst morgen beginnt"

"machen sie das aber gehn sie mit ihnen nicht zu hart ins gericht"

mit einem grinsem verschwand der XO aus dem Quartier des admirals.

admiral hatzi wandte sich gelangweilt wieder seinem stoss akten zu

User avatar
GehirnPfirsich
Posts: 1060
Joined: Wed, 4. Jan 06, 00:55
x3

Post by GehirnPfirsich » Thu, 6. Dec 07, 17:39

Battlestargroup 24 Battlestar Saggitarius

Image Image

Die Saggitarius gehört der Mercuryklasse an.
____________________________________________________

Battlestar Saggitarius

Standort: Orbitale Umlaufbahn um Saggitaria

Auftrag: Landurlaub


"Achtung Commander Erlingbor und XO Gehirnpfirsich betreten das Deck" meldete ein Soldat. Die beiden führungskräfte der Saggitarius betraten den Hangarbereich des Schiffes.

"Schönen Urlaub wünsche ich Ihnen Tom" sagte der XO. "Danke" erwiderte der Commander. Commander Eerlingbor betrat den Raptor richtung Station Erimateus, vonwo er mit einer Landefähre richtung Saggitaria seinen Landurlaub angehen wollte. Der Commander stand bereits hinter der Luke des Raptors als er sich nocheinmal zu seinem XO umdrehte.

"Colonel Gehirnpfirsich sie haben das Kommando - Ich erwarte meine Saggitarius in einem Eins-A Zustand wenn ich in Zwei Wochen meinen Landurlaub beendet habe" befahl der Commander in einem freundlichen aber bestimmten Ton.

"Aye" erwiderte der XO.

Die Luke des Raptors schloss sich, während er in die Startposition geschoben wurde. "Die Hangartore schließen" befahl der Chief der Saggitarius. Langsam und schwerfällig bewegten sich die Tore auf einander zu. Der Druckausgleich wurde hergestellt und der Raptor startete.

Nun stand die Saggitarius unter dem Kommando von Colonel Gehirnpfirsich.

Aufgrund des Landurlaubs war die Saggitarius nur mit 2364 Mann besetzt. das ensprach knapp der Hälfte der normalen Besatzung. Es standen eigentlich nur Routine Arbeiten an. Auch der XO hätte sich Urlaub nehmen können - aber der Gedanke das alleinige Kommando über einen Battlestar zu haben reizte Ihn einfach zu sehr. Gehirnpfirsich war gerademal seit einem Jahr der Executive Officer der Saggitarius. Vorher graduierte er an der Militärakademie auf Saggitaria mit müh und Not. Gehirnpfirsich war ein Schnellentschlossener Starrkopf. hatte er einmal was vor, war es sehr schwer Ihn davon abzuhalten. das ist auch der Grund warum er der XO der Saggitarius geworden ist. Trotz des schlechten Abschlusses konnte er die Militärführung davon überzeugen auf der Saggitarius dienen zu dürfen.

Und nun war es soweit - er hatte das Kommando.

Ein wenig stolz begab er sich ins CIC. Dort angekommen kam der Funkoffizier Mr. Oconner auf ihn zu, mit der Meldung das sich der Verbindungsoffizier des Hauptquartiers nicht meldete. Er war auf dem Weg nach Cimtar und seitdem hatte man nichts mehr von Ihm gehört.

"Wir sind zuweit weg um das zu überprüfen" Sagte der XO. "Melden sie das der Galactica die sind näher drann" befahl er seinem Funkoffizier.

Gehirnpfirsich nahm seinen Ring ab und legte ihn auf den Tisch mit der taktischen Karte. Routinearbeit wartete nun auf Ihn...







(erm ich tippe seit ner 3/4 Stunde um dann festzustellen das Hatzi und ich die gleiche Idee hatten -.- sry Hatzi aber ich lass das jetzt so stehen.)
Image

User avatar
Hatzi [FIS]
Posts: 855
Joined: Sat, 24. Sep 05, 16:37
x4

Post by Hatzi [FIS] » Thu, 6. Dec 07, 18:03

naja GP ich hate mich ja einigermaßen an die storyline von BSG die pegasus war an der werft gedockt :roll: ^^

User avatar
Viper047
Posts: 1411
Joined: Wed, 21. Feb 07, 20:43
x3ap

Post by Viper047 » Thu, 6. Dec 07, 18:30

Battlestar Galactica
Standort: Raum um Caprica
Auftrag: Vorbereitung Außerdienststellung

Commander Viper047 saß in seinem Quartier und las sich einen Bericht nach dem anderen durch. Der offizielle Befehl zur Außerdienststellung hatte er vor kurzem durchgeben lassen.
Chief Tyrol zeigte ihm im Hangar eine alte Viper Mk II die einst von William Adama geflogen wurde. Die Crew hatte sie gefunden und restauriert - ehergesagt wuchs alles auf Chief Tyrols Antrieb.

Dee brachte ihm noch mehrere Berichte rein und hatte für ihn ein kleines Lächeln auf den Lippen.

"Lieutenant, das macht es mir auch nicht einfacher. Mir schmerzt der verdammte Nacken von dem ganzen Papierkram. Wie hat dass der alte Mann nur gemacht?"

"Ganz einfach, Sir! Die ersten Berichte sind über unsere Munitionsbestände, davon haben wir 0......."

Dee reichte dem Commander den Bericht zur Unterschrift und zeigte auf die wichtigesten Stellen. Viper047 verstand nun wie Adama den ganzen Schreibkram hinter sich brachte. Dee sortierte schon alles aus und berichtete in Kurzfassung worum es jeweils ging. Auf einmal ging es schneller voran.

"Bericht von Tyrol, die Mk II für das Museum sind vor Ort, der Rest wird ja eh im Hangar ausgestellt. Dann haben wir noch die Gästeliste, Urlaubsplanungen und ihren Befehl für den heutigen Abend. Achja, Adamas Sohn wird doch auf die Galactica kommen. Aber er wird mit einer Intersun Linie wieder zurück nach Caprica fliegen..."

Commander Viper047 unteschrieb die letzte Papiere und mußte etwas schmunzeln als er die offizielle Urlaubsplanung des Flottenkommandos in den Händen hielt.

"Sir?" hakte Dee nach.

"Ach nichts, Commander Erlingbor ist nach etlichen Jahren mal wieder in Urlaub gegangen. Sein XO hat nun das Kommando. Ich habe ihn mal bei einer Übung auf der Valkyrie kennengelernt. Kleiner Hitzkopf, aber verdammt gut hinterm Steuer. Ich glaube im Drohnenschießen hatten wir gleichstand. Der hatte nur Glück! Ich gehe jede Wette ein der behauptet das selbe!" feixte Viper047

Mit einer letzte Unterschrift genehmigte er die Änerdung für den Vorbeiflug der Viperstaffeln an der Galactica. Normalerweise hätte Lee Adama in der Maschine seines Vaters fliegen sollen. Doch seit der Krankheit des alten Mannes kam alles anders als erwartet.

"Starbuck soll die Piloten einweisen. obwohl wir nicht gerade die beste Auswahl an Prominenz haben, will ich einen reibungslosen Ablauf. Sie wird die Staffel anführen. Wenn Lee Adama auftaucht schicken sie ihn zu mir!"

Dee verstand den Befehl und meldete sich samt Papier wieder ab. Als sie die Tür öffnete ging gerade eine Besuchergruppe vor seinem Quartier vorbei die die Galactica besichtigten.
Bevor die Tür sich schloss huschte noch eine zierliche Gestalt in das Quartier des Commanders.

"Hey du!"

"Sharon? Solltest du nicht im Hangar sein und Fremdenführer spielen?"

Boomer setzte sich auf seinen Schoß und gab ihm einen Kuss auf den Mund.

"Ja, aber Helo vertritt mich mal kurz. Ich dachte wir könnten etwas Zeit miteinander verbringen. Schließlich wirst du den ganzen Abend nur am Händeschütteln sein."

"Commander ins CIC, ich wiederhole Commander ins CIC. Alle Piloten für die Vorbereitungen Außerdienststellung melden sich bei Starbuck im Besprechungsraum!"

"Du hast die nette Stimme gehört. Lass es uns auf ein andermal verschieben."

Etwas enttäuscht verabschiedete sich Boomer.

Im CIC erwartet bereits der XO seinen Admiral der ihn mit einer weiteren Ladung Papieren begrüßte.

"Was macht der Alkohol, XO?" fragte der Commander im Vertrauen.

"Sie können mich kreuzweise, Sir! Die Gäste sind auf dem Weg zur Galactica. Der Funkverkehr ist ruhig und Teile der Mannschaft geht mir auf den Sack. Alles wie immer, Sir!"

"Mehr wollte ich von ihnen nicht hören, XO."

Viper047 zog sich seine Brille an und blickte auf den Monitor. Die letzten aktiven Viper landeten auf der Galactica. Auf seinem Lagetisch breitete die Führungsoffiziere eine Karte aus und taten noch für wenige Stunden ihren Job.
Last edited by Viper047 on Thu, 6. Dec 07, 18:47, edited 1 time in total.
Battlestar Galactica - Rise of the Cylons Mod HQ
The signatures were created by man
They rebelled
They evolved
There are many copies
And they have a plan....Image

User avatar
Viper047
Posts: 1411
Joined: Wed, 21. Feb 07, 20:43
x3ap

Post by Viper047 » Thu, 6. Dec 07, 18:43

wir haben zuwachs bekommen

Kurze beschreibung von Commander Death Eye:

Commander Death Eye träumte von seiner Kindheit an auf in der Kolonialen Flotte zu dienen, als er dann endlich in die Koloniale Flotte konnte setzte er sich das Ziel Commander eines Kampfsterns zu werden. Er wurde auf die Mercury versetzt der Prototyp der Mercury Klasse. Er arbeitete sich schnell zum CAG der Mercury hervor aber verlor bei einem Einsatz sein rechtes Auge. Seitdem durfte er keine Viper mehr fliegen und wurde zum XO befördert auf der Mercury unter Commander Jackson. Dieser verstarb nach einiger Zeit und man machte Col. Death Eye zum Commander der Mercury.

die mercury klasse hat aber viele schiffe in vertretung :D

vielleicht finden sich sogar ein paar zivis, politiker, nen baltar :D , piloten für die kampftsterne, cylonen - und der job der ehemaligen bildungsministerin ist auch noch frei :D
Battlestar Galactica - Rise of the Cylons Mod HQ
The signatures were created by man
They rebelled
They evolved
There are many copies
And they have a plan....Image

MisterY112
Posts: 604
Joined: Tue, 7. Feb 06, 15:27

Post by MisterY112 » Thu, 6. Dec 07, 18:46

Kampfstern Chronos

ADMIRAL (da hat einer meine beförderung vor nem jahr nicht mitbekommen ;)) MisterY

Die Chronos ist der neueste und größte Kampfstern der Kolonialen Flotte und ist das erste Schiff der Mercury II Klasse.



Aufenthaltsort: Orbit von Leonis, eine der zwölf Kolonien


Der Admiral, ein rauer Mann mitleren Alters und Kolonie-Loyal, schlürfte am frühen Morgen seinen Kaffee und befand sich auf dem Weg zum CIC.

Er rief in die Runde: "Guten Morgen!"

Ein hallendes "Guten Morgen, Sir!" war die antwort.

"Gut. Nun Captain, was liegt heute an?" fragte der Admiral

"Nichts besonderes. Nur eine Routineübung der neuen Viper-Piloten"

"wenn das weiterhin so still bleibt, dann stellen die die Chronos genauso wie die Galactica ausser dienst" brummte der Admiral

"Sir, das hätten Sie nicht so laut sagen dürfen! Draidis Kontakt. 7 unidentifizierte große Schiffe....Es sind... nein unmöglich..."

"Nun rücken sie endlich raus mit der Sprache!!" fauchte der Admiral

"Es sind...Cylonen!! 7 Basisschiffe nehmen Kurs auf Leonis...Sie haben uns Entdeckt und schicken uns Raketen und Jäger"

Der Admiral ergriff das Mikrofon: "An alle! Die Cylonen sind zurückgekehrt und sie führen einen Angriff auf Leonis durch und haben Raketen zu uns entsandt. Es herrscht nun Alarmstufe ROT!! ALLE MAN AUF GEFECHTSSTATION Nun können wir den neuesten und stärksten Kampfstern mal testen!!!"

"Admiral, Sir, die Boardcomputer spinnen...Waffensysteme ausgefallen, die Viper können nicht starten und wir sind manovrierunfähig!!" hörte man den Captain mit zitternder Stimme sagen

"Aber der FTL Antrieb funktioniert noch, Sir. Der wurde erst gestern Abend von den anderen Computern abgetrennt aufgrund von Wartungsarbeiten. Es ist wohl ein Cylonischer Virus!"

Der Admiral mochte überhaupt nicht den Gedanken Leonis den Cylonen zu überfallen doch er hatte keine andere Wahl.

"FTL starten und Kurs zu Sektor 4330" ruft der Admiral zum Captain.

"FTL brauch nocht 40 sekunden" sagt der XO.

"Und wie lange noch bis zum Einschlag der Rakten?!" der Admiral an Leutnant der Waffenkontrolle gewandt

"Wenn die Instrumente noch zuverlässig arbeiten, dann in....14 Sekunden. es sind 8 Rakten, zum Glück keine Nuklearsprengköpfe dabei" erwiderte diese

Der Admiral ergreift das Mikrofon "An Alle! Auf Aufschlag vorbereiten!"

Ein heftiges Beben durchfuhr die Chronos, das Licht flackerte und ein Feuer entfachte im CIC, was aber von den Löschmanschaften sofort unter Kontrolle gebracht wurde

Der Admiral an den XO gewandt: "Schadensbericht!"

"Minimale Schäden in deck 3 Leven 4, Hüllenbruch in sektion F auf Deck 8 Leven 2. FTL Online".

"Können wir mit diesem Schaden springen?" erwiderte der Admiral.

"Sir, das ist für die Chornos nur ein kleiner Kratzer. FTL sprung risikolos"

"Ok, dann SPRUNG!" befahl der Admiral.


in Sektor 4430 eingetroffen wurde das Schiff sofort kampffähig gemacht.

nach 14h hartem Arbeiten war das Schiff zu 98% wieder einsatzbereit.

"An Alle. Seit diesem Augenblick, sind wir im Krieg. Der Feind ist altbekannt. wir werden nun die anderen Kampfsterne aufsuchen um zurückzuschlagen. Da wir aber Befürchten müssen, dass alle 12 Kolonien attackiert wurden, springen wir zum Notsammelpunkt. Station Ragnar. Ich hoffe, dass wir dort mehr Streitmacht vorfinden und die Cylonen zum Teufel jagen! Das hoffen wir Alle!"


auf dem gesamten Schiff sah man angespannte Gesichert. alle wiederholten gemeinsam wie aus einem Munde: "DAS HOFFEN WIR ALLE!"

"Nun denn, lasst uns nach Ragnar gehen" und der Admiral befahl den Sprung...

fortsetzung folgt


PS: es heißt ja nicht dass das alles zeitgleich mit den anderen Kampfsternen passieren muss bzw es kann ja sein, dass die Cylonen als erstes nach Leonis kamen ;)

User avatar
Hatzi [FIS]
Posts: 855
Joined: Sat, 24. Sep 05, 16:37
x4

Post by Hatzi [FIS] » Thu, 6. Dec 07, 19:22

eine Explosion erschütterte das CIC der Pegasus und liess einige der scheiben der türe zerspringen, überall im CIC gab es verwundete

schreiend forderte der admiral einen situations und schadensbericht, der XO antwortete umgehend: "die strahlenwerte lassen auf eine nukleare detonation schliessen dradis zeigt dutzende kleinere unbekannte kontake und 9 großschiffe... die angriffmuster und waffen lassen auf zylonen schließen"

"verdammt!" fluchte admiral Hatzi "alle schotten schließen und koppeln sie uns von der verdammten station ab! voller rückwärtsschub! die werft übersteht so einen angriff sowieso nicht!"

bebend erwachten die bug umkehr triebwerke der pegasus zum leben und rissen den kampfstern aus seinem ankerplatz der momentan dem höllenfeuer erschrekend ähnlich war, die ganze über 5 quadratkilometer große station stand in flammen, explosionen stachen überall hervor, tausende zylonenjägern umschwärmten und feuerten auf die station.

"zwei nuklear sprenköpfe im anflug" meldete der XO "einschlag in 50 sekunden"

der admiral wandte sich an den Navigationsoffizier "Sofort den FTL antrieb online bringen!"

"aber sir! der FTL computer ist offline! wir können den sprung nicht berechnen, wir könnten in einen stern spingen oder schlimmeres!"

"ich habe ihnen einen befehl erteilt!" fuhr der admiral den offizier an "wir werden blind springen! wenn wir hier bleiben sind wir sowieso tot"

der NAV offizier nickte und betätigte den auslöser des FTL antriebs

die pegasus sprang aus dem inferno das aus einer der größten und wichtigsten werften der kolonien geworden war, minuten später war von der werft über scorpia nur noch schlacke übrig und der wunderbahre ehemals grüne und von leben erfüllte planet scorpia eine radioaktie hölle

User avatar
Death Eye
Posts: 89
Joined: Sat, 11. Mar 06, 14:27

Post by Death Eye » Thu, 6. Dec 07, 19:37

Herzlichen Dank für die Aufnahme.
______________________________

Battlestar Mercury Prototyp der Mercury Klasse und Namensgeber

Dieser Kampfstern wird von einem einäugigen Commander befehligt namens Death Eye.
______________________________

Standort: 5 Stunden von Libra

Auftrag: Testflug

Die Mercury befindet sich 5 Stunden entfernt von der Kolonie Libra um das neue Antriebssystem zu testen.

Nach dem morgentlich joggen wollte Commander Death Eye erstmal duschen gehen, als plötzlich durch die Lautsprecher ertönte "Commander Death Eye ins CIC".

"Oh man was ist jetzt schon wieder los ?" fragte er sich.
Er machte sich auf dem Weg ins CIC.

Als er ankam fragte er Lt. Val "Was gibt es so dringendes das sie mich hierher rufen müssen, obwohl ich gerade duschen wollte?".
"Sir, die Kolonien wurden angegriffen." antwortete sie.
"Von wem wurden die Kolonien angegriffen ?".
"Cylonen!!"

"Was ich dachte die hätten sich seit 40 Jahren nicht mehr blicken lassen" antwortete er energisch.
"Gab es irgendwelche Nachrichten vom Flottenkommando ?".
"Nein Sir" antwortete sie.

Er nahm das Telefon der Sprechanlage in die Hand und begann zu sprechen:
"An alle, die Kolonien wurden von Cylonen angegriffen. Wir werden dies nicht vergessen aber zuvor werden wir einen Hyperjump durchführen zur Station Ragnar um Munition und Ausrüstung zu holen, um die Cylonen zu bekämpfen. Ende der Durchsage".
Er legte das Telefon wieder zurück und wandte sich seinem XO zu.

Commander Death Eye sagte zu seinem XO "Bereiten sie den Sprung vor zur Station Ragnar, damit wir dort unsere Munitionsdepots aufstocken können um die Cylonen zu bekämpfen, da wir keine Muniton mitgenommen haben,weil wir dachten es würde ein ruhiger Testflug".
"Sie finden mich in meinem Quartier". Commander Death Eye machte sich auf den Weg zu seinem Quartier.

2 Stunden später springt die Mercury zur Station Ragnar. Das einzige was man von ihr noch sah war ein Lichtblitz.
Last edited by Death Eye on Thu, 6. Dec 07, 20:32, edited 3 times in total.
Image

Muh Kuh
Posts: 91
Joined: Sat, 28. Feb 04, 21:27
x3tc

Post by Muh Kuh » Thu, 6. Dec 07, 19:58

Im Hauptquartier der Colonialen Flotte auf Picon
Haupt Operations Abteilung der Flotte und Gemischter Verbände

Ein hoher Offizier und sein Adjutant laufen einen gang entlang auf dem weg zum Büro des Offiziers.

Wie ist die allgemeine lage der Flotte Major ?

Im allgemeinen gut Sir ,die Pegasus ist endlich in der Werft zur aufrüstung und die Galactica hat heute ihre große Feier. Davon abgesehn ist alles Routine die Patroulien am rande der Red Line melden nichts ungewöhnliches.
Das CMP programm konnte ebenfalts mit einer end Effiziens von fast 98% abgeschlossen werden.

Sehr gut dann habe ich nun einen Auftrag für sie ,sie werden in einer Stunde mit einem Raptor nach Cimtar aufbrechen und sich dort über denn Status der Chronos Informieren und die Aktuellen daten wieder hier zu mir bringen. Raptor 271 ist dann in einer Stunde bereit für sie dr Pilot wurde bereits instruiert. Zumindest über die dinge die er wissen muste das Projekt Chronos ist immer noch geheim sache damit wir uns verstehn Major !

Ja Sir ,ich werde in einer Stunde abflug bereit sein !

Sehr gut ich brauche sie dann nicht mehr erledigen sie was sie noch zu tun haben in einer Stunde geht es los.

Der Major Salutierte drehte sich um und ging in richtung seines Quartiers.
Kurz davor aber änderte er seine Richtung wohl wissend das sein Quartier im moment für jeden der es Betriet Lebensgefährlich wäre. Er ging zum Zentral Rechner des Hauptquartiers und lud sich die neusten Daten über Flotten Bewegungen ,Statusberichte und alles andere runter was er dachte brauchen zu können. Eine Stunde später war er dann pünktlich an der Startrampe und hob ab.

Wie lange noch bis wir Springen Lt ?

Noch etwa 5 Minuten Sir. Ich warte noch auf die Sprungfreigabe des Orbietalen Kontrollzentrums.

Vergessen sie die ich gebe ihnen neue Sprungkoordinaten , weder werden sie sie prüfen noch werden sie die der Leitstelle melden.

Darf ich fragen warum Sir ? Ich wuste nicht das das eine Geheimmission wird ?

Nein dürfen sie nicht Lt. sie haben nur zu tun was ich ihnen sage die Koordinaten sind korrekt und bedürfen keiner weiteren überprüfung ,geben sie sie ein und Starten sie denn FTL Antrieb !

Ja Sir !

Wiederwillig gab der Lt. die Koordinaten ein und führte denn Sprung aus.

Sir viele Kontakte um uns herum es sind keine Colonialen Transponder vorhanden das müssen Cylonen sein !

Ganz recht Lt. und ja tut mir leid !

Der Major nam seine Dienstwaffe und schoss dem Lt. in denn Kopf.
Dann Nam er das Funkgerät ,Identifizierte sich als ein Model 1 und übermittelte seinen Leuten die Daten die er vor einer Stunde von Zentralrechner herunterlud.

Sehr gut 1 du hast deine Aufgabe erfühlt komm nun an Bord das Basisschiffes direkt vor dir und berichte uns. Der Angriff auf die Koolonien wird erfolgen sobald wir deine Daten ausgewertet haben.

Kam es aus dem Lautsprecher der Funkanlage. Das Model 1 tat wie ihm geheisen und landete denn Raptor. Kurz daruf machte die Zylonen Flotte denn Sprung in die Kolonien.

Picon ,Scorpia ,Leonis waren binnen Minuten Überannt und das Nukleare Bombardement zur entvölkerung der Planeten wurde eingeleitet.
Caprika und der Rest der Kolonien wurde erheblich Stärker Verteidigt es sind immer noch viele Schiffe und Flottenverbände unterwegs die die Restlichen Kolonien Verteidigen.
Image

Der Tod ist die Hoffung der Verdamten !

User avatar
Viper047
Posts: 1411
Joined: Wed, 21. Feb 07, 20:43
x3ap

Post by Viper047 » Thu, 6. Dec 07, 20:40

Battlestar Galactica
Standort: Raum um Caprica
Auftrag: Außerdienststellung

Die Feierlichkeiten neigten sich dem Ende zu und einige der Prominenz machte sich auf den Weg zum Hangar des Schiffes.

Commander Viper047 zog sich in sein Quartier zurück und entspannte sich in seinem Sessel. Die Menschen hatten wahrscheinlich eine mitreißende Rede erwartet. Aber er blieb sachlich und die Rede war sehr trocken. Viper047 war nicht unbedingt der Mann für Reden auf besonderen Anlässen.

Die Tür öffnete sich und ein uniformierter Mann betrat unaufgefordert seinen Raum.

"Commander, haben sie eine Minute?" fragte Admiral Hirota, der Chef der S1 Personalverwaltung der kolonialen Flotte.

"Ich denke das ich keine Wahl habe, Sir!"

Er bot dem Admiral einen Platz an und stellte den beiden Offizieren etwas zu trinken auf den Tisch. Doch der Admiral zeigte auf die Uhr und lehnte dankend ab.

"Ich möchte gleich auf den Punkt kommen, Commander. Sie werden nicht mehr allzu lange auf der Galactica bleiben, haben sie sich schonmal Gedanken gemacht über ihre weitere Verwendungen?"

Für einen Moment wurde es still im Quartier. Viper047 starrte den Admiral an und wußte nicht genau worauf er hinaus wollte.

"Um ehrlich zu sein, Sir - nicht direkt!"

Admiral Hirota holte einen braunen Umschlag hervor und legte es dem Commander auf den Tisch vor ihn. Durch ein Kopfnicken deutete das Viper047 den Umschlag öffnen sollte.

"Wir haben ihnen den Posten auf der Galactica nicht umsonst gegeben. Sie dürfen es nicht falsch verstehen, Adama hätte diesen Posten bekommen damit er keinen Unfrieden anrichten konnte. Sie dagegen bekamen diese Stelle um sie zu beweisen. Und das Flottenkommando fand das sie diesen Job außerordentlich gut gemacht haben...."

"Sir..." sprach der Commander ihm dazwischen, "warum nicht Admiral Hatzi oder MisterY112, beides längerdienende Flaggoffiziere. Ich habe die Stelle nur wegen Commander Adama bekommen und bei allem Respekt...."

Hitori schlug mit ernster Miene auf den Tisch und schmiss ihm förmlich ein kleines Kästchen auf seinen Schoß.

"Ich würde vorschlagen sie lernen schnell wie diese Politik funktioniert. Die Entscheidung wurde bereits vom Komitee getroffen und von Präsident Adar unterzeichnet."

Hitori verließ das Qaurtier ohne ein weiteres Wort zu hinterlassen.

"Commander Viper047 sofort ins CIC!"

Ohne großartig in Gedanken zu verfallen eilte Viper047 ins CIC. Dort erwartet ihn bereit sein XO der ihm die Hand entgegenstreckte.

"Was soll das, XO?"

"Solche Neuigkeiten verbreiten sich schnell unter Führungsoffizieren, Admiral. Wenigstens bleiben sie als Battlegroupcommander der 75 treu!"

"Sie haben Adama um diese Stelle betrogen, aber wegen dem hat man mich sicherlich nicht ins CIC gerufen!"

"Nein, Sir!" funkte Dee dazwischen und übergab dem frischgebackenen Admiral der Battlegroup 75 eine Funkübertragung mit höchster Dringlichkeit in die Hand.

Mit einem entsetzten Ausdruck legte er die Meldung auf den Lagetisch und fragte nach dem Wahrheitsgehalt.

"Das ist keine Übung, Sir! Der Kontakt zum Flottenkommando ist abgebrochen. Die Regierung wurde evakuiert und Admiral Tanaka wollte zur Atlantia. Von Jensen26 bekamen wir keine Bestätigung. Wer der Feind ist ging aus der Meldung nicht hervor. Aber 60% der Flotte wurde bei der ersten Welle zerstört. Was tun wir nun, Sir?"

Die Mannschaft im CIC blickte erwartungsvoll auf Viper047. Der Tag war ein wenig zuviel für ihn. Nicht nur das man ihm Adamas Stelle gab, auch die Tatsache das binnen wenigen Stunden die Kolonien ausgelöscht schienen.

"Sir!" störte Dee erneut und übergab ihm mit zittrigen Händen einen weiter Meldung.

Viper047 schnappte sich den Hörer und ließ sich aufs Intercom der Galactica schalten.

"An die gesamte Crew der Galactica, in diesem Moment erreichte uns eine Nachricht dass die Kolonien angegriffen und über 60% der Flotte bereits vernichtet wurde. Es wurde bestätigt das eine Flotte von Cylonen auf dem Weg nach Caprica war und die Kolonie bereits evakuiert wurde.
Admiral Tanaka ist ebenfalls gefallen und zu anderen Kampfsternen haben wir keinen Kontakt.
Während ich mit ihnen Rede ist eine zweite Welle von Cylonen auf den Weg in die Kolonien. Wir wissen nicht wieviele es sind und auch kein Warum. Die Regierung hatte ihnen bereits die Kapitulation angeboten, aber keine Antwort erhalten.
Ich weiß das jeder von ihnen Familien, Frauen, Kinder und andere geliebte Menschen zuhause hat. genau diese Menschen zählen jetzt auf uns und erwarten das wir diesen feigen Angriff vergelten werden. Die Galactica ist immer noch ein Kampfstern der kolonialen Flotte, jeder von ihnen kennt seinen Job in und auswendig. Bringen wir die Galactica auf Vordermann und schlagen mit aller Härte zurück.
Von diesem Moment an befinden wir uns im Krieg!! Viper047 ende!"

Admiral Viper047 legte den Hörer beiseite. Das CIC wurde von einer beängstigenden Stille beherrscht. Jeder dachte an seine Familien zuhause.
Viper047 holte eine Karte hervor und starrte wenige Augenblicke darauf.

"Ich habe keine Viper mehr und die Geschütze schießen auch nur mit heißet Luft. Ich brauche etwas zu schießen, XO!"

Colonel Tigh zeigt auf einen Punkt auf der Karte und schlug vor diesen in zwei Sprüngen anzufliegen.

"DRADIS-Kontakt" schrie Gaeta.

Auf dem Schirm tauchte ein cylonisches Basisschiff das die Galactica sofort unter Beschuss nahm.

"Atomwaffenalarm!" ergänzte Gaeta.

"Auf Einschalag vorbereiten!" erfolgte als Befehl des Admirals

Kurze Zeit später detonierte ein atomarer Sprengkopf auf der Galactica. Helles Licht blitze durch den Raum und die Wucht des Aufschlages drückte die Galactica ein wenig nach unten. Die Crew wurde durchgeschüttelt, aber das Schiff hielt. Gaeta meldete Schäden an der Panzerung und Strahlenwerte im normalen Bereich.

"Bringen sie uns hier raus!" schrie Viper047

Der XO gab schnell die Sprungkoordinaten ein und wenige Sekunden später verschwand die Galactica in einer Sprungblase.
Battlestar Galactica - Rise of the Cylons Mod HQ
The signatures were created by man
They rebelled
They evolved
There are many copies
And they have a plan....Image

MisterY112
Posts: 604
Joined: Tue, 7. Feb 06, 15:27

Post by MisterY112 » Thu, 6. Dec 07, 20:43

Kampfstern Chronos

Position: Ragnar


Die Chronos hat Ihre Munitionsdepot aufgefüllt und wartet im Orbit auf weitere Aktivitäten. 3 Tage vergingen bis die erste Aktivität zu verzeichnen war...

"Admiral MisterY bitte dringend ins CIC"

Der Admiral stand sofort von seinem Schreibtisch auf wo er sich den Kopf über Schlachtpläne zergrübelte und ging schnellstens zum CIC.

"Was haben wir Captain?" fragte er stürmisch

"Draidis Kontakt. Coloniale Codes. Identifizierung noch nicht abgeschlossen"

"Bevor wir wissen, ob es tatsächlich ein Koloniales Schiff ist oder ein Cylonisches, welches Koloniale Codes geklaut hat, sollen alle auf Ihre posten" befahl er dem XO, welcher sofort zum Mikrofon griff und sprach "Alarmstufe Gelb, alle Mann auf Gefechtsstation! Warten Sie auf weitere Instruktionen!"

"Abfang-Viper raus!" befahl der Admiral und es flogen zwei dutzend Viper X, der neueste Typ von Vipern, richtung Draidiskontakt. nach gut 5 minuten kam die Meldung "Hier der CAG der Chronos. Die Codes waren echt. es handelt sich um den Kampfstern Mercury."

"Lt., stellen sie sofort eine sichere Verbindung zur Mercury her!" befahl der Admiral.

"Leitung steht, Sir" und der Admiral nahm das Mikrofon.

"Hier ist Admiral MisterY. Von wo kommen Sie, wie ist Ihr Status und was wissen Sie?"



fortsetzung folgt

PS: bitte nicht vergessen. die Chronos ist noch gehiemsache und keiner weiß was von ihr ;)

User avatar
-Laura-
Posts: 376
Joined: Thu, 6. Dec 07, 21:02

Post by -Laura- » Thu, 6. Dec 07, 21:13

hallo ihr da,

ist das so ne sache wo man(n) auch bis zu ende durchzieht oder macht ihr schon nach wenigen kapiteln wieder schluß weil euch nix mehr einfällt?

wenn ersteres, dann würde ich mal ganz lieb fragen ob die stelle als laura roslin noch frei ist. würde mich gerne der männerrunde anschließen weil ich euren mod ebenfalls klasse finde. mal was anderes. und ich denke ihr benötigt einen weiblichen touch :roll:

casting noch offen? :D

eure -laura-

MisterY112
Posts: 604
Joined: Tue, 7. Feb 06, 15:27

Post by MisterY112 » Thu, 6. Dec 07, 21:14

also wir werden nicht 1:1 an der serie bleiben doch solange ich zeit habe werde ich hier weiter machen :D



also meine Stimme zur Präsidentschaftswahl hast du schonmal :lol:

User avatar
GehirnPfirsich
Posts: 1060
Joined: Wed, 4. Jan 06, 00:55
x3

Post by GehirnPfirsich » Thu, 6. Dec 07, 21:15

Battlestar Saggitarius

Standort: Orbit um Saggitaria

Auftrag: Verteidigung von Saggitaria

Der XO Gehirnpfirsich stand an der taktischen Karte und ging die Tagesberichte durch. Der DRADIS Ring bewegte sich mit einem monotonen Piepen immer von einer Seite des DRADIS Bildschirms zur anderen. Koloniale Transponder en mass waren zu sehen. Der XO nahm sich den nächsten Bericht vor, als Ltd. Oconner ihm meldete das er ein Prioritätssignal der Klasse 1 vom Flottenkommando erhalten habe. "Stellen sie Durch" befahl der XO.

"Hier spricht das Flottenkommando - Die Kolonien Picon ,Scorpia ,Leonis wurden von Cylonen angegriffen und binnen weniger Stunden überrant. Die Battlestars Aithmeus, Urikena, Majouranis, Eriklär, Zundara und Lometus wurden vollständig zerstört. Die Gunstars Muhatro,Kalimeres, Scorlan, und Qwarsenia erlitten schweren Schaden oder wurden vernichtet. Weitere Cylonische Basisschiffe sind auf den Weg in alle Kolonien. Sie Infizieren die Schiffe mit Viren um diese flugunfähig zu machen dann starten sie das Nucleare Bombardement auf die Planeten. Wir haben Tote im 3 stelligen Millionen Bereich. Das Flottenkommando wird in diesen Minuten angegriffen. die Atlantia tut ihr möglichstest um es zu verteidigen. Sollte das Kommando zerstört werden sind sie auf sich alleine gestellt. Versuchen sie Ihr *(&%$% - Funkstörung - %&%$$)* Kolonien zu Vertei*(&%&%$ - Funkstörung - &/&%$%)* Das ist keine Übung das ist kei *(/&/%$% - Funkstörung - &$&%$§)*"

Ende des Signals.

Im CIC war es totenstill. Entsetzen stand der Crew der Saggitarius ins Gesicht geschrieben. Die Stille wurde vom DRADIS unterbrochen, welches mehrere unbekannte Kontakte meldete.


"Sir was sollen wir tun" fragte mein Funkoffizier. Sie haben das Kommando Commander Erlingbor sitzt auf Saggitaria fest.

Das DRADIS lieferte immer mehr feindliche Schiffe auf dem Bildschirm. "12 weitere Basisschiffe sind in den Orbit um Saggitaria gesprungen. 5 Basisschiffe nähern sich uns." neldete mein Radar Offizier.


Gehirnpfirsich musste sich Sammeln. er hatte sporadisch das Kommando bekommen und nun sollte er die Saggitarius in die Schlacht führen ? In seine erste Schlacht - Nein er sollte sie in den Krieg führen.


"AN ALLE: KAMPFSTATIONEN" befahl der XO. das CIC verdunkelte sich, die Glasscheiben klappten Zu. Das monotone Alarmgeräusch spiegelte die Gefahr wieder, die nun auf die Saggitarius lauerte.

"Machen sie das Schiff gefechtsklar. Alle Kanonen feuerbereit machen. Viperpiloten zu den Jägern." befahl der XO

"Drehen Sie sie mit dem Bug in Richtung der 5 Basissterne. Wir werden es diesen Toastern zeigen." befahl er seinem Navigationsofizier.


Die Zylonischen Basisschiffe im Orbit um Saggitaria bombardierten den Planeten mit Atomsprenköpfen. Man sah gleißende Blitze zuckend über die Oberfläche. Rauchschwaden stiegen auf, riesige Atompilze waren zu sehen. Zwischen den Basisschiffen tauchte ein winziger Raptor auf.

Er Funkte zur Saggitaria: "Hier commander Erlingbor. bereiten sie die Landepylonen für meine Ankunft vor."

Der XO Gehirnpfirsich war erleichtert. sein Commander würde wiederkehren. Mehrere Zylonische Jäger verfolgten den kleinen Raptor und beschossen Ihn. Die Viper der Saggitaria drehten bei um dem Commander zu helfen. Die Zylonen feuerten Swarmraketen ab. die Viper wurden vernichtet. Die Gatling Gun der Zylonen fing an den Raptor des Commanders zu durchlöchern. Er wurde von einem Geschoss getroffen - und von Noch einem. Der Raptor brannte bereits.

Der Commander setzte einen letzten Funkspruch an die Saggitarius ab: "XO Gehirnpfirsich sie sind der neue Commander. Beschützen sie das Schiff"

Der XO bekam die Meldung nur am Rande mit, denn die Explosion des Raptors von Commander Erlingbor brachte Ihn aus der Fassung...



Die Zylonen drehten bei und alle Basissterne fingen an auf die Saggitarius zu feuern.

"Drehen sie den Bug Richtung Planeten" Befahl der XO "Alle Raketen feuerbereit. Batterie 1 - 8 FEUER". Die Saggitarius feuerte aus allen rohren. Ein Feld aus Flak umgab den Kampfstern. Zylonische Jäger griffen immer und immerwieder an. Die Basisschiffe begannen zu feuern. Weiße Raketenschweife rasten auf die Saggitarius zu.

"Auf Aufschlag vorbereiten" Brüllte der XO. Die Saggitarius wurde schwer getroffen. Immer mehr Viper wurden vernichtet. der Kampf schien auswegslos.

"Sir wir können nichts mehr machen" brüllte Oconner. "Es sind einfach zuviele" schrie er weiter.


Der XO musste nun eine schwere Entscheidung treffen. Da bleiben und Sterben oder das Glück versuchen und springen.

Sein Herz wollte kämpfen doch sein Verstand befahl ihm zu springen.


"Alle Viper zurück. FTL Antrieb anwerfen. Bereiten sie uns auf den Sprung vor." Befahl der XO

Erneut wurde die Saggitarius getroffen. Alle verbliebenen Viper kamen nach und nach in die Landebucht rein. Der CAG landete als Letzte.

dann verstummte das Brüllen und Fauchen der Geschütze der Saggitarius.

"Und Sprung" befahl der XO

Ein Blitz erhellte das All rund um Saggitaria. Die Saggitarius war weg.
Image

Locked

Return to “Kreative Zone”