EGOSOFT Geschichte - The early years...

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Bernd
Site Admin
Site Admin
Posts: 795
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

EGOSOFT Geschichte - The early years...

Post by Bernd » Fri, 29. Dec 06, 01:02

Hallo Leute,

da ich nun zwischen den Feiertagen mal etwas Freizeit habe, bin ich nach langer Zeit endlich nochmal dazu gekommen die XNews und das Forum zu lesen. Da es dort einen netten Artikel über die Geschichte unserer kleinen Firma gab und einige im Forum um mehr Details baten, plaudere ich hier an dieser Stelle mal ein wenig aus dem Nähkästchen ;)

Als Frank Küster und ich egosoft gegründet haben, war das beleibe keine echte Firma. 1988 hingen wir beide grade zwischen Schule und der Entscheidung für oder wider Studium oder Job. In unserer Freizeit hatten wir damals bereits seit einiger Zeit an einem kleinen Computerspiel für den Amiga gebastelt und als sich dann herausstellte, dass wir dieses Freizeitprojekt sogar gewinnbringend einem kleinen Publisher verkaufen konnten, war für uns beide die Entscheidung gegen ein Studium und für eine selbstständige kleine Firma gefallen.

Irgendwann 1990 waren wir dann so weit, uns ein eigenes Büro zu mieten und die Freizeittätigkeit migrierte so langsam aber sicher zu einem ordinären Job ;)

Lange Jahre lief dann unsere Arbeit zweigleisig. Um unseren mikrigen Lebenunterhalt zu bestreiten, wurden Werbespiele für Messen und andere Aktionen zusammen mit einer Werbeagentur entwickelt. Parallel aber arbeiteten wir immer an einem echten Computerspiel für Amiga. Im Laufe der Jahre wurden so nacheinander Fatal Heritage , Flies Attack on Earth und zuletzt Imperium Romanum entwickelt und veröffentlicht. Allesammt Adventure und allesamt zuerst für den Amiga entwickelt.

Leider hatten diese Spiele noch etwas gemein: Sie haben uns alle kein Geld eingebracht. So mussten wir über die gesammte Zeit hinweg nebenher auch Werbespiele machen. Bevor Imperium Romanum fertig wurde, mussten wir leider ausserdem feststellen das unser heiss geliebter Freund (Amiga R.I.P) keinen nennenswerten Markt mehr für Computerspiele darstellte. Schon Flies hatten wir zuvor auf den PC (unter DOS) portiert und ich als programmierer habe es gehasst.

Imperium Romanum wurde deshalb dann das erste Projekt, das wir primär für den PC (diesmal DOS mit DOS Extender DOS4GW und endlich auch 32Bit Programmierung wie auf dem Amiga seit Mitte der 80er Jahre) entwickelt haben. Die Amiga Umsetzung wurde dann leider auch nie veröffentlicht (was daran lag, dass es nur mit AA Amigas lief und der Markt für Spiele mit AA Chipsatz war noch kleiner als jener für "normale" Amiga Spiele.

1995 kam dann Microsoft auf die Idee das man mit Computerspielen unter Windows doch vielleicht auch Geld verdienen könnte und verband dies gleich mit einer neuen API für 3D Programmierung. Zuerst Softwarebeschleunigt und nur in wenigen Fällen mit 3D Beschleunigern ausgestattet aber dann immer häufiger auch mit 3D Karten und im rasanten Tempo hoch zählenden Nummern der 3D Programmierschnittstelle.

Am Anfang dieser Entwickung hatte ich das grosse Glück bei einigen Vorträgen von Microsoft Leuten über diese neuen Schnittstellen dabei zu sein (Zuerst hiess das ganze noch Game SDK dann später Direct X, ein Name den vielleicht der ein oder andere von Euch schon einmal gehört hat ;))
Zu meinem Erstaunen stellte ich fest, dass Microsoft nicht durch und durch böse war (wie ich als eingefleischter Amiga Enthusiast der Ersten Stunde selbstverständlich annahm), sondern dass dort eine ausserordentlich grosse Anzahl fähiger Köpfe an sehr interessanten neuen Techniken arbeitete.

Diese Tatsache und der ein oder andere gratis Cocktail auf den rauschenden Partys die Microsoft warf um Spieleprogrammierer aus aller Welt zu Direct X zu bekehren, überzeugten uns schliesslich ernsthaft mit der Entwicklung eines 3D Spiels für Windows zu beginnen.

... OK genug für Heute. Bei Interesse schreibe ich dann in Teil 2 etwas mehr über die Geschichte der X Spiele. Aber die ist ja ohnehin schon besser bekannt als diese dunklen Kapitel unserer Firmengeschichte ;)

Noch einmal allen eine frohe Weihnacht und natürlich einen guten Rutsch in das neue Jahr!

-Bernd

User avatar
Vanger
Posts: 753
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Vanger » Fri, 29. Dec 06, 01:14

Na da möchte ich euch beiden mal gratulieren, dass ihr es mit so viel Mühe und Fleis soweit gebracht habt. Schade nur, dass ihr nicht zwischenzeitlich komplett auf eine freie Schnittstelle umgestiegen seit, da ich selbst für ein X4 kein Vista auf meinem Rechner installieren würde.

Trotzdem wünsche ich Dir und allen anderen bei Egosoft alles Gute für die Zukunft und auch etwas mehr Glück beim Gewinn :)


PS: Hinter Deinem dritten :wink:-Smilie fehlt eine Klammer :)
Ryzen TR 1950X (4250 max @Air)| AsRock X399 Taichi | 32GB G.Skill (2667MHz) | MSI GTX980Ti Gaming (1480/7012) @1.35V (Shaman) | Samsung 960 Pro 1TB (System) | 2x Crucial MX300 1TB (Games-RAID0) | Crucial M500 - 960GB (Linux) | 8TB Cruxial RAID0 (Virtual Graveyard) | 4x 3,00TB HDD (2x6TB Raid 0 BackUp) | Naos 7000 | Ducky Shine 6 RGB/PBT | Soundblaster ZxR | Win10 Pro 64-Bit | Corsair HX1200i | 5760x1200 Surround/3840x2160 55" TV

User avatar
enenra
Posts: 6162
Joined: Fri, 8. Apr 05, 19:09

Post by enenra » Fri, 29. Dec 06, 01:19

Erst mal: Schön dass auch die ganz oben ab und zu ins Forum schauen. :D

Der Text ist ganz interessant, ich kann mir aber EGOSOFT mit einem anderen Spiel als X immer noch nicht vorstellen. :)
Und der Amiga war auch vor meiner Zeit.

Was das Angebot für mehr Infos betrifft: Immer her damit. Wenn es sich dabei um Hintergrundmaterial über X handelt - umso besser. :)
Image

User avatar
Vanger
Posts: 753
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Vanger » Fri, 29. Dec 06, 01:30

Noch mehr Hintergrundinfos? Reicht Dir die X²-Bonus-DVD mit der "Bitte nicht lachen"-Abteilung etwa nicht? :D

OK, was Hintergrundinfos zu X betrifft, so hast Du natürlich Recht, davon kann man einfach nicht genug kriegen. Schade nur, dass die Kreativität bei X scheinbar mit der Zeit stark nachgelassen hat. Vielleicht sollte sich Egosoft ja mal mit den Schöpfern des Xtended-Mod im englischen S&M-Forum zusammentun. Dies wäre praktisch ein Gratis-AddOn und zugleich mit einem zusätzlichem Inhalt, der nur mit X-BtF -> Xtension zu vergleichen wäre.

Jedoch lassen die vor einiger Zeit hier im Forum veröffentlichten Artworks zu den Rassen-Fratzen durchaus auf Neues hoffen, auch wenn mir die Split und Paran(o)iden noch immer nicht gefallen wollen. :P
Ryzen TR 1950X (4250 max @Air)| AsRock X399 Taichi | 32GB G.Skill (2667MHz) | MSI GTX980Ti Gaming (1480/7012) @1.35V (Shaman) | Samsung 960 Pro 1TB (System) | 2x Crucial MX300 1TB (Games-RAID0) | Crucial M500 - 960GB (Linux) | 8TB Cruxial RAID0 (Virtual Graveyard) | 4x 3,00TB HDD (2x6TB Raid 0 BackUp) | Naos 7000 | Ducky Shine 6 RGB/PBT | Soundblaster ZxR | Win10 Pro 64-Bit | Corsair HX1200i | 5760x1200 Surround/3840x2160 55" TV

User avatar
The_Warrior [XIG]
Posts: 926
Joined: Mon, 5. Apr 04, 15:28

Post by The_Warrior [XIG] » Fri, 29. Dec 06, 01:36

Tolle Idee! Die "Hintergrundgeschichte" aus Deiner Perspektive zu erfahren ist wirklich interessant. Bin auf Kapitel 2 gespannt. :)

P.S.: Du hast doch glatt "Ugh!" vergessen ... :wink:

P.S.II: Mein WinUAE würde sich über ein paar ADF-Files von Dir freuen! (Ich auch :roll: )

Deleted User

Post by Deleted User » Fri, 29. Dec 06, 02:04

Danke Bernd und das Gleiche wünsche ich Dir und deinem Team in Würselen natürlich auch.

Die Geschichte von X ist meiner Meinung nach nicht halb so bekannt wie Du vielleicht denkst. Noch heute frage ich mich wie Du auf die Idee mit X und seiner extrem komplexen Geschichte mit den ganzen Hintergrundinformationen gekommen bist. Ich könnte mir vielleicht vorstellen, dass man Nachts aufwacht, einen Geistesblitz hat und dann alles aufschreibt. So einfach will ich es aber nicht :D

Was mich, und natürlich auch viele andere X-Spieler und vor allem die Leser von Helges Romanen stark interessiert ist, wie es zu der, ich nenne es jetzt mal Zusammenarbeit, Zusammenarbeit kam mit Helge T. Kautz und der Firma EGOSOFT was X betrifft. Kam Helge eines Tages einmal zu Dir und hat dir eine Leseprobe gegeben oder geschickt, oder wie kam dieser Pakt zustande?

Und zum Abschluss ist es noch interessant zu erfahren ob EGOSOFT auch in die Zukunft geplant hat. Ich meine jetzt nicht die Zukunft von X sondern generell von der Firma EGOSOFT. Ist es möglich, dass Ihr euch eines Tages mal von X verabschieden werdet? Klar, dies ist sogar sehr wahrscheinlich, da jede Ära einmal endet, aber wird es eines Tages auch mal eine andere Entwicklung geben, die nicht mehr mit X zu tun haben wird, oder soll X der krönende Abschluss von Dir, deinem Team und der Firma EGOSOFT sein? Oder ist gar in der Richtung noch gar nichts entschieden, wovon ich jetzt einfach mal ausgehe.

So, ich glaube das wäre es von meiner Seite aus erst einmal. Ich weis ich frage viel, aber als echter Fan muss man dies :wink:

Grüße Z'Ha'Dum.

Bernd
Site Admin
Site Admin
Posts: 795
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Bernd » Fri, 29. Dec 06, 03:46

Hi,

zu Ugh: Stimmt das habe ich übersprungen. Genau wie einige andere Titel auf die man auch ein wenig stolz sein kann. Der Übergang vom "wir waren jung und brauchten das Geld" Werbespiel hin zum Gegenteil: "Es ist Kunst und die Welt war nur noch nicht bereit dafür", ist eben fliessend ;)

Nein im Ernst: UGH war in der Tat ein weiteres "echtes" Computerspiel. Es wurde allerdings nicht von mir oder Martin Brenner programmiert, die wir zu der Zeit damals die einzigen Programmierer hier in der Firma waren sondern die Programmierung haben ein paar Freunde aus Ulm gemacht. Auch das ganze Gamedesign und die Grafik kam zum größten Teil von diesen Jungs und wir haben uns dann "nur" zusammengesetzt und etwas geholfen. Level co-design und Vermarktung waren da so ziemlich unsere einzigen Aufgaben. Aber es ist immernochein tolles Spiel.

Andere "nette" Spiele aus der Zeit waren auch "Project One" das für ein Amiga Disk Magazin gemacht wurde und das erst kurz vor XBTF veröffentlichte Billard Spiel "Power Pool".

Dann war da noch eine nette Simulation namens "No Future" für das Bundesministerium für Umwelt. Eigentlich fällt das natürlich in die Kategorie Werbespiel, aber es war ganz witzig und hatte eine positive Message. Der Spieler sollte eine Insel im Stil von regieren und dann die Auswirkungen seins tuns nicht nur wirtschaftlich sondern auch ökologisch aufgezeigt bekommen.

Zu X dann später mehr... Nur soviel vorab: Zu der Frage ob wir denn jemals etwas anderes machen werden als X Spiele oder ob damit unsere / meine Kariere beendet wird: Da steht schon seit Jahren diese Bowle im Büro für den Tag an dem das ultimative X Spiel fertig gestellt sein wird. Da werden wir dann alle von trinken und dann kommt ein Komet vorbei und wir werden hinauf gebeamt in eine bessere Welt...

Ach halt Moment nein, das war ja der Alternativplan einer Sektengründung. Den haben wir ja dann zugunsten einer Softwarefirma verworfen ;)

OK. Die ernsthafte Antwort dann wie gesagt später!

-Bernd

PS: Win UAE Images würde ich wirklich gerne raus geben, nur leider ist das bei fast allen (zumindest bei den interessanten) Projekten rechtlich sehr schwierig. Damals haben wir noch zeitlich unbegrenzte Rechteabtretungen unterschrieben. Deswegen können wir sowas auch heute nicht allein entscheiden.

Deleted User

Post by Deleted User » Fri, 29. Dec 06, 04:03

No Future war von Euch? :o Jetzt bin ich baff. Das heist ich hatte bereits in der 5. Klasse ein Spiel von EGOSOFT in der Hand und wusste es bis heute nicht.

No Future war damals in der Hauptschule auf jedem Rechner installiert und war ein absoluter Dauerbrenner nicht nur bei mir und in der Klasse in der ich war, sondern bei fast allen Lehrkräften und auch natürlich den Schülern. Ich erinnere mich noch sehr gut daran. Wir sollten Powerpoint-Präsentationen erstellen, aber jeder hatte nur No Future gezockt. Ok nicht der beste Weg um zu lernen, aber wie man eine Powerpoint-Präsentation gestaltet weis ich heute trotzdem :D

GZ.

Yaki
Posts: 1175
Joined: Sat, 19. Aug 06, 17:02

Post by Yaki » Fri, 29. Dec 06, 12:26

Respekt Bernd das schaffen nicht viele :thumb_up:

Was kommt noch in der Zukunft :?
Wenn man zu Gott spricht, ist man religiös. Wenn Gott mit einem spricht, ist man irre.

Dr. Gregory House

I7 4770K,GTX680,32GB RAM,Win8.1 Evo 250GB SSD,Games Evo 1TB SSD

User avatar
Granjow
Posts: 841
Joined: Fri, 30. Dec 05, 13:16

Post by Granjow » Fri, 29. Dec 06, 12:28

Egosoft ist also gleich alt wie ich :)

Wie ist das eigentlich mit eurer Programmiersprache? Habt ihr diese speziell für X entwickelt? Die würde mich mal interessieren.

Auch allen «e guets Neus», wie man bei uns sagt!
Granjow

Heimat
Posts: 104
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by Heimat » Fri, 29. Dec 06, 12:51

Hallo Bernd,

natürlich wollen wir mehr Infos über die "Geschichte" von X lesen :-D

Mach das Nähkästchen schön weit auf... 8)

Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Heimat

User avatar
proggy3456
Posts: 1567
Joined: Sun, 6. Apr 03, 18:57

Post by proggy3456 » Fri, 29. Dec 06, 13:15

Hallo Bernd,

Ist es durchaus möglich, dass das aberwitziges Adventure Spiel mit dem Namen "Abenteuer Europa" ebenfalls von Egosoft stammt? Es ist bestimmt eine Erwähnung wert! :wink:

MfG proggy

Hellhound.
Posts: 2499
Joined: Fri, 13. Feb 04, 13:00

Post by Hellhound. » Fri, 29. Dec 06, 13:16

Es ist doch schön, mal wieder einen so originell verfasten Beitrag von Bernd hier im Forum lesen zu dürfen, gefällt mir sehr. Mich würde interessieren: Ist Frank Küster, mit dem du "Egosoft" (damals eben noch mehr oder weniger) gegründet hast, eigentlich noch im Team, also arbeitet noch mit bei Egosoft oder ist das doch schon lange vorbei da mir dieser Name im Grunde genommen ja garnix mehr sagt... :wink:

User avatar
falconeyes
Posts: 442
Joined: Wed, 6. Nov 02, 21:31

Post by falconeyes » Fri, 29. Dec 06, 15:33

Tja, die alten (Amiga-) Zeiten, seufz.
(Hab immer noch so einen mit PPC-Prozessor aufgemotzten 1200´er im Micronik-Tower hier rumstehen. Hurra, OS4 ist fertig. Noch ist der Amiga nicht ganz tot, er zuckt noch.)

Ich muss feststellen, dass Egosoft mich schon einen sehr großen Teil meines Lebens begleitet hat. Bin wohl ziemlich verspielt :wink:

Danke Bernd, für die Erinnerung an alte Zeiten. Ein Vorschlag für die nächste Collectors Edition: Die Egosoft Memories. In der Vergangenheit sind ja schon hier und da eine ganze Reihe von Infos über Egosoft bekannt geworden. Vielleicht kann das mal jemand zusammentragen und eine nette Firmengeschichte daraus machen. Ein paar alte Fotos gibt es sicherlich auch noch. Das ganze dann mit ein paar Interviews und alten Zoten gewürzt, ergibt sicherlich eine äußerst interessante und kurzweilige Geschichte.
per ardua ad astra

Hellhound.
Posts: 2499
Joined: Fri, 13. Feb 04, 13:00

Post by Hellhound. » Fri, 29. Dec 06, 16:23

Auf der X2 Bonus DVD erfährt man auch viel über die Geschichte von Egosoft, ebenfalls mit sehr netten Bildern untermalt, wäre wirklich was tolles was man vielleicht aich für eine spätere CE-Version des nächsten X-Spieles planen könnte, ne weitere Bonus DVD wäre schon was ganz tolles... =)

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”