EnglishGermanFrenchRussianPolishItalianSpanish
Log inRegister
 
Brauche vermutlich eine neue Grafikkarte
Post new topic Reply to topic Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
View previous topic :: View next topic
Author Message
Bedachto



MEDALMEDALMEDAL

Joined: 17 Oct 2008
Posts: 1041 on topic
Location: Gummersbach
Thank you for registering your game
PostPosted: Sat, 28. Jan 17, 02:52    Post subject: Brauche vermutlich eine neue Grafikkarte Reply with quote Print

Mein M7720 steht schon beim Reperaturdienst.Es ist ein Windows 7/64 Bit Core I7/920 mit 2,6Ghz-12 GB Ram und nachgerüsteter GTX580 und einer 240GB SSD.
Vermutlich ist der Grafikkarte das kalte Lüften nicht bekommen wegen zu starker Schwankung.
Ich wollte auf jeden Fall hier mal nach hören,ob mir jemand einen Nachfolger für meine GTX580 nennen kann.
Dazu sei noch gesagt,Ich spiele gerne in 1080 P und habe mein S2 USB HD TV Modul gleichzeitig am laufen.
Ich spiele aber auch im Fenster in 1280x720,wenn mir die Geräuschentwicklung bei der Grafikkarte zu hoch wird.
Meine letzen 3 Grafikkarten waren von Nvidia und hatten 384 Bit oder ein 512 Bit Interface und Ich war mit der Leistung zufrieden.
Jetzt möchte Ich kaum mehr Leistung,wieder eine Nvidia und wenigstens echte 4 GB Ram auf der Karte.
Ich habe bei der GTX 1050 Ti mit 4GB Ram gelesen,das es sich nur um ein 128 Bit Interface handelt,es sich aber um eine neue Architektur dreht..ob man mit der beim Bit Interface einsparungen ohne Verluste vornehmen kann ?
Oder wäre eine GTX 1060 Gaming mit 6GB Ram für mich an zu raten ?..mehr Geld würde Ich nicht locker machen wollen..Ich möchte ja nicht im Leistungsrahmen von Windows 7/64 Bit mit der Gafikkarte überpowert dastehen,weil Ich einen Umstieg auf Windows 10 nicht vorhabe.

Also welche Grafikkarte wäre ein adäquater Ersatz für meine GTX 580 ?


_________________
Frieden?- oder Remis?
Back to top
View user's profile Send private message
arragon0815





Joined: 21 Aug 2006
Posts: 5414 on topic
Location: Bei Coburg in Oberfranken
Thank you for registering your game
PostPosted: Sat, 28. Jan 17, 19:04    Post subject: Reply with quote Print

Nach ein paar Grafikkartenvergleiche ist die GTX 1060 schon sehr weit vor der 1050. Die Frage wird dann wohl eher sein wann der Prozessor an die Leistungsgrenze kommt, denk ich mir..

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Grafikkarten-PCIe--index/index/id/733/

https://www.computerbase.de/thema/grafikkarte/rangliste/


_________________
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel
Back to top
View user's profile Send private message AIM Address
Bedachto



MEDALMEDALMEDAL

Joined: 17 Oct 2008
Posts: 1041 on topic
Location: Gummersbach
Thank you for registering your game
PostPosted: Sat, 28. Jan 17, 21:21    Post subject: Reply with quote Print

Ich glaube meine GTX580 ist nur eine PCI Express 2.0 Grafikkarte..passt denn dann überhaupt eine PCI-Express 3.0 Karte ?
Meine Wahl würde nun auf eine GTX 1060 mit 6 GB Ram fallen..wenn sie passt.

GTX580 3 Milliarden Transistoren-Shader 512-Rops 48-384 Bit-Speicherbandbreite 193,0GB/s-Pixelfill 37,6 GPixel/s-Texturfillrate 50,1 GTexel/s

GTX1050ti 3,3 Milliarden Transistoren-Shader 768-Rops 32-128 Bit-Speicherbandbreite 112.128 MB/s-Pixelfill 54272 MTex/s-Texturfillrate 54272 MTex/s

GTX1060 4,4 Milliarden Transistoren-Shader 1280-Rops 48-192 Bit-Speicherbandbreite 192.000MB/s-Pixelfill 88704 MTex/s- Texturfillrate 147 840 MTex/s

Wäre die Abweichung bei der Speicherbandbreite zwischen GTX 580 und GTX 1050ti nicht so groß,hätte Ich mich vieleicht auch für die entschieden.
Aber Ahnung,wie sich das auswirken würde,habe Ich nicht.

Nachtrag: Irgendwie tendiere Ich jetzt doch zu einer GTX 1050i Gaming mit 4GB Ram..zumindest sehe Ich auf Amazon Modelle für PCI Express 3.0 und für PCIx16..da wird ja wohl auch etwas für mich bzw meinem M7720 dabei sein.
GTA5 soll in 1080P gut laufen..da mußte Ich mit meiner GTX580 und 1,5 GB Ram schon Abstriche machen..auch meinem USB Tv Modul zuliebe..das braucht ja auch wenigstens etwas Ram.


_________________
Frieden?- oder Remis?
Back to top
View user's profile Send private message
Xeroxia



MEDAL

Joined: 10 Apr 2005
Posts: 467 on topic

Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 00:18    Post subject: Reply with quote Print

Kauf dir eine 1060 mit 6GB oder die ca. gleichwertige RX 470 (Sapphire Nitro+) bzw. 480 (XFX GTR) mit 8GB. Habe erfolgreich beide letzt genannten im Einsatz für 1080p. Weniger als 6GB sind schon heute grenzwertig und morgen schon veraltet.
PCIe 3.0 und 2.0 sind kompatibel. Stellt auch kein Problem dar.
Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du eine eine neue CPU wie einen intel i5 6500 o. mehr brauchst. Sonst kann die Grafikkarte nicht vernünftig ausgelastet werden. Aber das kannst du hinaus zögern.
Bei reinem Ersatz ist halt die 1050 ti mit 4GB RAM okay, aber zukünftige Spiele sind fragwürdig.

Back to top
View user's profile Send private message
arragon0815





Joined: 21 Aug 2006
Posts: 5414 on topic
Location: Bei Coburg in Oberfranken
Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 10:32    Post subject: Reply with quote Print

Bedachto wrote:
Ich glaube meine GTX580 ist nur eine PCI Express 2.0 Grafikkarte..passt denn dann überhaupt eine PCI-Express 3.0 Karte ?.


Nun, soweit man im I-Net nachlesen kann, sollte es nicht zu viel ausmachen eine Graka mit PCI 3.0 auf 2.0 zu betreiben, solange Du kein SLI in Betracht ziehst.

http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Tipps/PCI-E-30-abwaertskompatibel-zu-PCI-E-20-1034977/

https://www.computerbase.de/2013-01/bericht-pcie-3.0-vs-pcie-2.0/

EDIT:

Die anderes Seite ist, wie oben Xeroxia schon erwähnte, willst Du jetzige Spiele noch gut spielen oder vielleicht ein zukünftiges X4 und andere Neuerscheinungen ??
Dann würde ich jetzt wirklich nur das Nötigste reinstecken und in ein bis zwei Jahren was "Vernünftiges" anschaffen.
Ich habe mich jetzt entschieden, wie hier im anderen Beitrag "Hardware für VR" zu entnehmen, einen kompletten Neuanfang in Sachen Computer zu machen, da meine jetzige Hardware komplett am Limit und weiteres Geld reinstecken unrentabel ist.
..aber es kostet halt... Rolling Eyes


_________________
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel
Back to top
View user's profile Send private message AIM Address
Bedachto



MEDALMEDALMEDAL

Joined: 17 Oct 2008
Posts: 1041 on topic
Location: Gummersbach
Thank you for registering your game
modified
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 14:45    Post subject: Reply with quote Print

Zu meiner Pc Zukunft habe Ich gedacht..4k Tv's mit ausreichend hz sind ja schon erschwinglich,aber was mache Ich mit meinem 47 Zoll 100hz led Tv und dem 32 Zoll 100hz led Tv und der 1080P hdmi Matrix ? und bin zu dem Schluß gekommen,das die weiterhin verwendet werden.

Mit meinem Core I7/920 mit 2,6Ghz..vermeide Ich spiele,die den Lüfter zu sehr rödeln lassen-3 Ghz ist mir schon zu laut..eventuell würde Ich die Cpu auch nachrüsten,habe dann aber trotzdem Angst vor Lautheit,weil Ich nicht weiß,wass mich erwartet (ein alter 4 kerne 3,0ghz cpu pc war auch sehr laut)

Wenn die Grafikkarte Leistungsreserven hat,bleibt sie wohl auch eher leise,was ein Pluspunkt für die GTX1060 ist.
Auf der anderen Seite weiß Ich nicht,was Ich von den Wattangaben zu den beiden Karten auf Amazon halten soll.

75 Watt gegen 400 Watt ?
Also wenn die 75 Watt GTA5 in 1080 P mit hohen details darstellen kann und flüssig bleibt (wenn das stimmt GTX1050ti Gaming 4GB) dann fällt es mir schwer,zu einer GTX 1060 mit 400 Watt zu greifen und würde in Zukunft eher von 1080P auf 720P im Fenster greifen,wenn die Leistung nicht ausreicht,oder es mir zu laut wird.Das juckt mich dann nur mäßig,weil mein S2 USB Tv Modul dann nichts mehr verdeckt..das läuft immer.Es soll nicht an 100 Euro mehr für die Karte hängen..aber wenn Ich 16 Stunden am Tag über 300 Watt mehr mit der Karte verheizen kann,schreckt mich das etwas...oder stimmt etwas nicht mit meinen gelesenen Wattangaben zu den Grafikkarten ?
Ein Drittel unterschied bei der Anzahl an Transistoren..und bei den Watt ?
Wenn 75 Watt das können,was meine GTX580 konnte..fände Ich das schon enorm.

PS:Danke schonmal soweit für Eure Hilfe.

Nachtrag:Ach jetzt habe Ich es gesehen..120 Watt sind es nur bei der GTX1060..das ginge noch.


_________________
Frieden?- oder Remis?


Last edited by Bedachto on Sun, 29. Jan 17, 15:20; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
arragon0815





Joined: 21 Aug 2006
Posts: 5414 on topic
Location: Bei Coburg in Oberfranken
Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 15:18    Post subject: Reply with quote Print

Bedachto wrote:
Zu meiner Pc Zukunft habe Ich gedacht..4k Tv's mit ausreichend hz sind ja schon erschwinglich,aber was mache Ich mit meinem 47 Zoll 100hz led Tv und dem 32 Zoll 100hz led Tv und der 1080P hdmi Matrix ? und bin zu dem Schluß gekommen,das die weiterhin verwendet werden.

Nun, ich komme zum gleichen Ergebniss:
Solange das eigene Equipment noch tadellos funktioniert und 4k noch zu teuer ist, wird weiterhin in Full-HD gedaddeld Very Happy
Nur neu gekaufte Sachen werden schon auf 4k ausgerichtet und da ich VR ausprobieren möchte und mein Rechner eh schon zu schwach ist...


Bedachto wrote:
Mit meinem Core I7/920 mit 2,6Ghz..vermeide Ich spiele,die den Lüfter zu sehr rödeln lassen-3 Ghz ist mir schon zu laut..eventuell würde Ich die Cpu auch nachrüsten,habe dann aber trotzdem Angst vor Lautheit,weil Ich nicht weiß,wass mich erwartet (ein alter 4 kerne 3,0ghz cpu pc war auch sehr laut)

Wenn die Grafikkarte Leistungsreserven hat,bleibt sie wohl auch eher leise,was ein Pluspunkt für die GTX1060 ist.

Nun, dann bleibt im Endeffekt die letztendliche "Fachberatung" Deinen Ohren überlassen, da jeder ein anderes Lautstärkeempfinden hat. Es ist von außen schlecht zu raten eine billige Karte die am Limit arbeitet oder doch lieber was teures das im Mittelgang läuft - Das Kühlsystem wird es ausmachen und wie ich schon geschrieben habe: Je größer die Karte und damit verbunden die höheren Grafikeinstellungen, desto eher kommt Dein Prozi auch auf Touren.. oder sogar ans Limit.


Bedachto wrote:
Auf der anderen Seite weiß Ich nicht,was Ich von den Wattangaben zu den beiden Karten auf Amazon halten soll.

75 Watt gegen 400 Watt ?
Also wenn die 75 Watt GTA5 in 1080 P mit hohen details darstellen kann und flüssig bleibt (wenn das stimmt GTX1050i 4GB) dann fällt es mir schwer,zu einer GTX 1060 mit 400 Watt zu greifen und würde in Zukunft eher von 1080P auf 720P im Fenster greifen,wenn die Leistung nicht ausreicht,oder es mir zu laut wird.Es soll nicht an 100 Euro mehr für die Karte hängen..aber wenn Ich 16 Stunden am Tag über 300 Watt mehr mit der Karte verheizen kann,schreckt mich das etwas...oder stimmt etwas nicht mit meinen gelesenen Wattangaben zu den Grafikkarten ?
Ein Drittel unterschied bei der Anzahl an Transistoren..und bei den Watt ?

PS:Danke schonmal soweit für Eure Hilfe.


Dann stelle doch mal die Links zu den benannten Grafikkarten rein, ich finde auch GTX 1060 - Karten mit 140 Watt. Vielleicht war die eine Leistung die Grafikkartenleistung und die andere das dazu benötigte Netzgerät - 400 Watt könnte zum NT passen...

PS: Bitte, dann ist es hier nicht ganz so langweilig Very Happy


_________________
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel
Back to top
View user's profile Send private message AIM Address
Bedachto



MEDALMEDALMEDAL

Joined: 17 Oct 2008
Posts: 1041 on topic
Location: Gummersbach
Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 15:30    Post subject: Reply with quote Print

Ja ,Ich habe es eben gesehen..sind keine 400 Watt.
Was mich jetzt aber irritiert..wenn mit PCI Express 3.0 die Speicherbandbreite verdoppelt wurde und Ich aber nur PCI Express 2.0 habe und meine GTX580 eine Speicherbandbreite wie oben beschrieben hat,weil sie ja für 2.0 ausgelegt war ?..dann hat eine GTX 1060,weil sie für PCI Express 3.0 ausgelegt ist,beim Wert für die Speicherbandbreite..nur die hälfte..wenn Ich sie auf meinem PCI Express 2.0 Pc betreibe ?
Nicht,das Ich mir besser eine GTX580 mit 3 GB Ram besorgen sollte..falls es die noch gibt ?


_________________
Frieden?- oder Remis?
Back to top
View user's profile Send private message
arragon0815





Joined: 21 Aug 2006
Posts: 5414 on topic
Location: Bei Coburg in Oberfranken
Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 15:37    Post subject: Reply with quote Print

Also wenn man dem Netz trauen darf :

http://www.gutefrage.net/frage/lohnt-sich-die-gtx-1060-auf-pci-e-20

http://www.tomshardware.co.uk/answers/id-3125769/gtx-1060-pci-slot.html


sag ich mal ja es lohnt sich Very Happy


_________________
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel
Back to top
View user's profile Send private message AIM Address
VNSpaceRanger



MEDALMEDALMEDAL

Joined: 31 Jan 2006
Posts: 290 on topic

Thank you for registering your game
modified
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 15:41    Post subject: Reply with quote Print

Mit der 1060 bist jedenfalls gut für die Zukunft gerüstet. Ich würde aber aufjedenfall bei einer Nvidia bleiben. Bei AMD hast du zwar vllt ein besseres €/fps Verhältnis aber Nvidia bietet dir ein besseres Watt/fps-Verhältnis und insgesamt performantere Karten.

Ich bin für mein Geschmack ehr im Highend-Bereich weil ich gute Grafik sehr zu schätzen weiß (es erzeugt halt ein Großteil der Spiel-Atmosphäre).
Ich habe immer ein SLI-System.

Imom hab ich 2x780gtx verbaut, wenns gut läuft kann ich beide für jeweils 150€ verkaufen und für weitere 300€ kauf ich mir demnächst dann die 1080. Nach ca.1-2 Jahren, je nachdem sich die Preise entwickeln, kaufe ich mir für 200-250€ eine 2. 1080 und bin für die nächsten 2 Jahre immer mindestens auf einer Höhe mit den Highend-Karten. Das wiederholt sich dann immer alle 4-5 Jahre. Grob gesehen gebe ich alle 2-3 Jahre durchschnittlich 250€ für eine Grafikkarte aus und bin grafiktechnisch immer uptodate.


_________________
"ein neuer Job? ich habe diesen doch gerade erst angefangen!" ... "Gib mir die Liste!" Twisted Evil

CPU: Intel i7 4790 @4,0 Ghz
MB: ASUS Z87WS
GK: KFA2 EXOC GTX1080
RAM: 16GB DDR3 OCZ (1400/1T)
Sound: Creative Soundblaster Z
Bench: 164 fps (TC-RD all max)


Last edited by VNSpaceRanger on Sun, 29. Jan 17, 16:18; edited 1 time in total
Back to top
View user's profile Send private message
arragon0815





Joined: 21 Aug 2006
Posts: 5414 on topic
Location: Bei Coburg in Oberfranken
Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 15:48    Post subject: Reply with quote Print

VNSpaceRanger wrote:
Mit der 1060 bist jedenfalls gut für die Zukunft gerüstet. Ich würde aber aufjedenfall bei einer Nvidia bleiben. Bei AMD hast du zwar vllt ein besseres €/fps Verhältnis aber Nvidia bietet dir ein besseres Watt/fps-Verhältnis und insgesamt performantere Karten.

Ich bin für mein Geschmack ehr im Highend-Bereich weil ich gute Grafik sehr zu schätzen weiß (es erzeugt halt ein Großteil der Spiel-Atmosphäre).
Ich habe immer ein SLI-System.

Imom hab ich 2x780gtx verbaut, wenns gut läuft kann ich beide für jeweils 150€ verkaufen und für weitere 300€ kauf ich mir demnächst dann die 1080€. Nach ca.1-2 Jahren, je nachdem sich die Preise entwickeln, kaufe ich mir für 200-250€ eine 2. 1080 und bin für die nächsten 2 Jahre immer mindestens auf einer Höhe mit den Highend-Karten. Das wiederholt sich dann immer alle 4-5 Jahre.


Ja, aber er hat ein ACER Aspire M7720-MOBO mit einem 64 Bit Core I7/920 .
Also alles schon etwas betagter... Very Happy
Ich glaube da wird die GTX 1060 schon das Maximum sein, bzw. sollte vor größeren Graka erst ein neues MOBO mit Prozi her Wink

EDIT:
Vom verbauten Netzteil ganz zu schweigen, bei neueren Graka langen 400W nicht mehr - oder @Bedachto : Was hast Du überhaupt für eine Leistung vom NT ??


_________________
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel
Back to top
View user's profile Send private message AIM Address
Xeroxia



MEDAL

Joined: 10 Apr 2005
Posts: 467 on topic

Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 16:18    Post subject: Reply with quote Print

Lautstärke ist ausschließlich eine Sache von Kühlern. Lass dir, falls du es dir selbst nicht zutraust einen neuen Kühler montieren. Für den 6500 ist z.B. der bequiet Shadowrock Slim faktisch lautlos.

Back to top
View user's profile Send private message
VNSpaceRanger



MEDALMEDALMEDAL

Joined: 31 Jan 2006
Posts: 290 on topic

Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 16:28    Post subject: Reply with quote Print

Oder du setzt dir ein Headset oder In-Ears auf und hast gar keine Umgebungsgeräusche Very Happy


_________________
"ein neuer Job? ich habe diesen doch gerade erst angefangen!" ... "Gib mir die Liste!" Twisted Evil

CPU: Intel i7 4790 @4,0 Ghz
MB: ASUS Z87WS
GK: KFA2 EXOC GTX1080
RAM: 16GB DDR3 OCZ (1400/1T)
Sound: Creative Soundblaster Z
Bench: 164 fps (TC-RD all max)
Back to top
View user's profile Send private message
Bedachto



MEDALMEDALMEDAL

Joined: 17 Oct 2008
Posts: 1041 on topic
Location: Gummersbach
Thank you for registering your game
PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 18:33    Post subject: Reply with quote Print

Also auch wenn mein Pc schon betagter ist..Ich hatte so gut wie keine Probleme mit Spielen und gleichzeitigen Tv schauen über usb.Dabei habe Ich aber oft an der Grafikschraube bzw der Auflösung gedreht..was aber (fast) nur wegen der Geräuschentwicklung und nicht wegen Performanceproblemen eingeleitet wurde.
Die 240GB SSD als reine Systemfestplatte zu betreiben habe Ich auch nicht bereut.Die Original verbaute Grafikkarte war glaube Ich eine GTX 280,welche kein Direct X11 hatte und mich in Civ5 mit anfänglichen ruckeln nervte.
Die GTX 580 hat mich nie richtig entäuscht..wenn Ich so in den Steam Diskussionen Leute mit wer weiß was für Rechnern und Problemen sehe..lief es gut für mich.

Gegen die Geräuschentwicklung sitze Ich schon seit Jahren unter einem Sennheiser RS180,der an ein ZX5500 angeschlossen ist.Außerdem steht der Pc immer noch einen Raum weiter..per 10m + 5m hdmi kabel mit der Matrix dazwischen und einer 10m usb Verlängerung,an die dann ein USB HUB mit eigener Stromversorung angeschlossen ist..aber Ich habe keine Türe zum nächsten Raum..lol..schmalerer Durchgang als üblich.

Zum NT kann Ich gerade nichts sagen.Wenn morgen der Reperaturdienst anruft und er mit einer GTX 1060 6GB einversatnden ist,nehme Ich die.


_________________
Frieden?- oder Remis?
Back to top
View user's profile Send private message
Xeelee2





Joined: 18 Nov 2013



PostPosted: Sun, 29. Jan 17, 18:54    Post subject: Reply with quote Print

arragon0815 wrote:

EDIT:
Vom verbauten Netzteil ganz zu schweigen, bei neueren Graka langen 400W nicht mehr - oder @Bedachto : Was hast Du überhaupt für eine Leistung vom NT ??


Wenn es ein gutes Netzteil ist, dann reicht das Problemlos.
Bei älteren Netzteilen sollte man aber wechseln und das aus mehreren Gründen:
1. Altern Netzteile auch; vor allem die Chemischen Bauteile wie Kondensatoren u.ä.

2. Sind alte Netzteile meist Gruppenreguliert (nicht alle)
Gruppe bedeutet, dass die drei Spannungen im Netzteil, also 3,3 und 5 und 12 Volt gemeinsam erzeugt werden.
Das bedeutet aber auch, dass die drei Spannungen voneinander abhängig sind.
Belastest du nun eine Spannung sehr stark -- und heute wird praktisch nur noch die 12 Volt Leitung benötigt. 5 Volt brauchst du für USB und Festplatten, 3,3 Volt eigentlich gar nicht mehr -- sinkt diese ab, so dass du statt 12 Volt nur noch 11,6 Volt hast. Die 11,6 Volt sind noch innerhalb der ATX Spezifikation, aber bei 11,4 Volt wird es schon kritisch. Gleichzeitig steigen die anderen Spannungen an, sodass die 5 Volt Leitung schnell mal bei 5,5 oder gar 6 Volt landet.
Ausgleichen kannst du das nur, indem du die entsprechende Spannung belastest. Du müsstest also die 5 Volt Leitung stärker belasten, damit sie wieder sinkt. Was aber eben in der heutigen Zeit nicht einfach ist, weil ja nichts mehr da ist, was die 5 Volt braucht. Eine SSD oder eine HDD reichen da nicht.
Wenn du dann noch Netzteile hast, die eine billige Filterung und Glättung haben -- man kann das anhand der verbauten Caps erkennen -- ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass neben der steigenden Spannung auch die Restwelligkeit ansteigt. Die Restwelligkeit beschreibt die noch vorhandene Wechselspannung in der Gleichspannung. Du kannst die Wechselspannung nie komplett herausfiltern, das ist technisch nicht möglich. Man kann sie aber so weit reduzieren, dass sie keinen Einfluss mehr auf die Hardware hat.
Steigt sie aber an, hat sie ab einem gewissen Punkt durchaus wieder Einfluss auf die Hardware. die Steigende Restwelligkeit ist einer der Gründe, wieso Festplatten ausfallen.

Hast du nun brauchbare Netzteile, die entsprechende Schutzschaltungen haben, schalten die ab, wenn die Spannung unterhalb eines Wertes sinkt.
Andere Netzteile schalten z.B. gar nicht ab, wie das Corsair RM. Das powert auch noch, wenn nur noch 10 Volt anliegen [was eben an der fehlenden Schutzschaltung liegt]. Ein ähnlich beliebte Serie mit dem Problem ist die Thermaltake Germany Serie; sehr beliebt aber sehr müll.
Schlimm wird es aber dann, wenn du hochgelabelte Gruppen Netzteile hast, wie das S7 mit 700 Watt oder das L8 mit der gleichen Leistung oder vergleichbar.
Bei denen ist die Spannungsstabilität extrem schlecht, sodass man sie nicht nutzen sollte. Schon gar nicht für Multi GPU, auch wenn die 700 Watt suggerieren, dass es eigentlich reichen müsste.


Bei DC-DC Netzteilen wird, wie der Name schon erahnen lässt, die Spannungen unabhängig voneinander erzeugt.
Das passiert mit DC-DC Converter. Daher der Name.
Der Vorteil ist die Spannungsstabilität. Auch wenn die 12 Volt Leitung bis zum Bersten belastet wird, hat das keine Auswirkungen auf die kleineren Spannungen.
Aber auch hier gibt es Grenzen. Wichtig sind Schutzschaltungen. Wenn die nicht vorhanden sind -- wie beim oben erwähnten Corsair RM als Beispiel -- nützt die Spannungsstabilität nichts. Das Netzteil kann bei einem Fehler nicht abschalten und wird im Grenzfall die Hardware beschädigen.
Dann gibt es da noch Netzteile, wie die P10 Serie, die so stark gebaut ist -- was eben die Caps angeht -- dass sie auch problemlos deutlich mehr Leistung stemmen kann.


Zusammengefasst:
Gruppe Netzteile haben bei einseitiger Belastung der Spannung -- was heute eben Fakt ist angesichts der dominierenden 12 Volt Leitung -- ein Problem mit der Spannungsstabilität, was im geringsten Fall zum Abschalten des Netzteils führt, wenn die Schutzschaltungen vorhanden sind, und im schlimmsten Fall zur Beschädigung der Hardware führt, wenn die Filterung und Gättung schlecht ist.
DC-DC Netzteile haben das Problem der Spannungsstabilität nicht. Nachteil hier ist einfach der, dass im Max Last Bereich die Restwelligkeit zum Teil stark ansteigt, was auf schlechte Komponenten im Form von minderwertigen Caps zurück zu führen ist.
Und natürlich sollten grundlegende Schurtschaltungen verbaut sein, die auch greifen.
Es nützt nichts, wenn der Hersteller OCP verbaut, das aber erst jenseits von 80 Ampere greift. Schon bei weiniger als 50 Ampere schmelzen Leitungen.


Und dann will ich das mit den Peak werten noch mal aufgreifen.
Aktuelle Grafikkarten wie die 900er oder 1000er Serie von Nvidia oder die RX-Serie von AMD, haben zum Teil stark schwankende Peak werte. Das liegt daran, dass die Karten ständig zwischen Max Last und Idle hin und her schalten.
Das liegt wiederum am Boost Modus, den aktuelle Karten besitzen.
Die Karte versucht immer den maximalen Boost Takt zu erreichen und taktet ständig darauf zu, wird aber gleichzeitig vom Power Limit und Temperatur Limit eingegrenzt.
So kann es passieren, dass eine Karte zwar eine durchschnittliche Leistungsaufnahme von 180 Watt hat, aber einen Peak Wert von über 300 Watt.
Gerade bei übertakteten Karten wird der Unterschied größer -- Toms Hardware hatte da mal einen Test zu gemacht, als die 900er Karten auf den Markt kamen (die 960 ist ein ganz schlimmer Schlingel) -- da liegt die durchschnittliche Leistungsaufnahme bei 190-200 Watt und der Peak Wert kratzt an der 400 Watt Marke oder ist darüber.
Moderne Netzteile, wie das E10 oder auch das Antec Edge -- gibt natürlich noch viele weitere Netzteile -- haben keine Probleme mit den Peak Werten. Die kann die Filterung problemlos abfangen.
Hast du aber ein älteres Netzteil drin oder eben ein Gruppe Netzteil, kann es passieren, dass das Netzteil abschaltet, weil der Peak Wert zu hoch war und die Schutzschaltung gegriffen hat, eben wegen der abfallenden 12 Volt Spannung.
Gerade ältere Netzteil, die schon belastete Caps haben, die auch schon einen Alterungsprozess unterliegen, können da einen Schaden kriegen, weil einer der Caps platzt.

Ich will damit nicht sagen, dass wir alle Netzteile, die älter als 4 Jahre sind, entsorgen sollen. Das ist Unsinn.
Solange du die Hardware nicht veränderst, wird das Netzteil keine Probleme haben und auch 10 Jahre laufen. Ich kenne da mehr als genug Beispiele, wo Rechner seit 10 oder 15 Jahren problemlos laufen, eben auch weil die Hardware nie verändert wurde.
Nur ändert man seine Konfiguration von Zeit zu Zeit und wer noch ein Sockel 775 System mit einer GTx 280 hat und nun auf ein aktuelles System mit GTX 1060 wechseln will, sollte sich im Klaren sein, dass sein Straight Power E6, das er seit 8 Jahren nutzt, und das immer noch läuft, für die aktuelle Hardware einfach nicht geeignet ist. Hier ist dringend anzuraten, das Netzteil zu tauschen.


_________________
"Nichts ist gleichgültiger als die Ewigkeit."
Perry Rhodan

X-Rebirth-Wiki:
http://www.egosoft.com:8292/confluence/display/XRWIKIDE/X+Rebirth+Wiki+%28Deutsch%29+Home

X-Rebirth Datenbank: http://r-rebirth-go.jimdo.com/ (In Arbeit)
Back to top
View user's profile Send private message Send e-mail
Display posts from previous:   
Post new topic Reply to topic Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6  Next
 
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum
You cannot attach files in this forum
You cannot download files in this forum
Control Panel
Login Data
The time now is Mon, 24. Jul 17, 18:27

All times are GMT + 2 Hours


Board Security

Copyright © EGOSOFT 1989-2017
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Template created by Avatar & BurnIt!
Debug: page generation = 0.93181 seconds, sql queries = 30