[X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Allgemeine Diskussionen rund um X-BTF, X-Tension, X²: Die Bedrohung, X³: Reunion, X³: Terran Conflict und X³: Albion Prelude.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
Okke Dillen
Posts: 351
Joined: Mon, 21. Jun 04, 03:10
x3

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Okke Dillen » Sat, 3. Jun 23, 17:24

Moinmoin,

nach insgesamt fast 44 Spieltagen hat sich seit Beginn dieses Freds doch noch einiges getan, mehr als ich bei der Eröffnung dieses Themas geahnt hätte! Auch wurde mehr entdeckt, als erwartet, mehr Credits erwirtschaftet als ich je für möglich gehalten hätte - der höchste Kontostand war bei 1,3GCr - und das auch noch ohne große Mühen, aber mit einem sehr gut eingestellten Wirtschaftsapparat, der in schöner Regelmäßigkeit so um die 1,5MCr/h ausspuckt (schwankt natürlich) und zusätzlich noch das teure Khaak-M3er-Sammelhobby finanziert :D

Nach Aufstellen einer HS und eines ADs in Brennans Triumph - wo insgesamt 29 Stationen hingenagelt wurden - und eines weiteren ADs in Unbekannter-Sektor-Ost, ü50 Demeter dafür, Anschaffung und Ausrüstung eines weiteren Oddys sind noch so um 1,085GCr übrig. Ja klar, 2 Grüne-Schuppe-Xenon-Invasionen und eine in Thynns Abgrund, sowie etliche Killmissionen halfen sehr beim Geldauftürmen.

Völkerränge sind allesamt auf zweithöchstem Level, Fortgeschrittener Magnat 75%, Ass Kl 1 57%, 459 Schiffe zzgl Navsats, davon alleine 173 Khaak-M3, etwa die Hälfte davon voll ausgerüstet und als Sektorwachen eingeteilt, die andere, unbewaffnete Hälfte macht eine "Händlerkarriere" als Kristallbeschaffer für meine SKWs oder hängt schlicht noch in ADs rum und warten auf Schilde und/oder Laser, die ich Zug um Zug von meinen "Reisen" immer wieder mal mitbringe :twisted:

Natürlich kann man das alles immer weiter treiben, aber Neuland wird dabei keines mehr entdeckt, weder geografisch noch ökonomisch oder strategisch. Bin mal wieder an dem Punkt: und jetzt? :gruebel:

Als einzige, letzte Herausforderung sähe ich nur noch in den Khaak-Sektoren auf Nividium-Ernte zu gehen und für die Logistik zum sicheren Abtransport zu sorgen. Das könnte nochmal richtig kurzweilig werden... na schaumermal. Der Satz "sag niemals nie" hat sich ja bereits bewahrheitet...! :wink:
Nur die Ruhe ;) :xbtf: :x2: :x3: ... [X²: 45-18:18/1,149GCr/FMgn/Ass d.A./St:130/Sch:501// :khaak: M3:196 :D ]
Kurz nach Aufstellen einer Whisky-Destille bei den Loomanckstrats ereilte mich folgender BBS-Newsflash:
Betrunkener Pirat von Asteroid geborgen :rofl:

Image

User avatar
Okke Dillen
Posts: 351
Joined: Mon, 21. Jun 04, 03:10
x3

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Okke Dillen » Fri, 9. Jun 23, 14:25

Okeehh, habe irgendwie doch noch Gefallen an der Idee mit dem Nividium-Abbau in den Khaak-Sektoren gefunden und bereite gerade alles dafür vor. Der Abbautrupp wird wohl aus folgenden Schiffen bestehen:

- 1x Nemesis mit SWGs aller Kulör als Asteroiden-Scout (vorhanden)
- 1x Oddy als Khaak-Sektor-Fräse zur "Vorbereinigung" - klaube gerade noch die Ausrüstung dafür zusammen (15 GSWG + 15 GEPW + 3 GPBK) und anschließend den Oddy anschaffen
- 1x Herkules (vorhanden) als fliegende Festung
- 1x Demeter als Nividium-Abbauer und -Kollektor und Träger eines Reserve-Sprungantriebs und Energiezellen für den unwahrscheinlichen Fall, daß es mir gelingen sollte, einen Khaak-M2 zu erobern... :twisted:

Geplantes Vorgehen:
- mim Nemi rein in den Sektor und eersma kukn bzw Nividium-Astros suchen
- wenn wenig los ist, mim Nemi den laden "aufräumen"
- wenn viel los ist, nach dem Scannen zurück und vorbereiteten Oddy (mit nur einem Orinoko an Bord, der einen Ersatzsprungantrieb und EZn dabei hat für den Fall der Fälle) nehmen zum Aufräumen
- sobald aufgeräumt, mim Herkules hinspringen und sukzessive den mitgebrachten Demeter seinen Job tun lassen. Falls nicht gar soviel Nividium wie erwartet anfällt, reicht die Frachtkapazität des Demeters aus, dann kommt der ohne Herkules zum Zwischen-Abladen aus.

So der Plan. Makukn, wieviel davon wahr wird. Aus meinem beruflichen Alltag weiß ich nämlich, daß das flexibelste Element eines Projekts IMMER der Plan ist :D :D :D
Nur die Ruhe ;) :xbtf: :x2: :x3: ... [X²: 45-18:18/1,149GCr/FMgn/Ass d.A./St:130/Sch:501// :khaak: M3:196 :D ]
Kurz nach Aufstellen einer Whisky-Destille bei den Loomanckstrats ereilte mich folgender BBS-Newsflash:
Betrunkener Pirat von Asteroid geborgen :rofl:

Image

Private Hudson
Posts: 221
Joined: Wed, 6. Nov 02, 20:31
x3ap

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Private Hudson » Fri, 9. Jun 23, 22:33

Okke Dillen wrote:
Sat, 3. Jun 23, 17:24
Moinmoin,

nach insgesamt fast 44 Spieltagen hat sich seit Beginn dieses Freds doch noch einiges getan, mehr als ich bei der Eröffnung dieses Themas geahnt hätte! Auch wurde mehr entdeckt, als erwartet, mehr Credits erwirtschaftet als ich je für möglich gehalten hätte - der höchste Kontostand war bei 1,3GCr - und das auch noch ohne große Mühen, aber mit einem sehr gut eingestellten Wirtschaftsapparat, der in schöner Regelmäßigkeit so um die 1,5MCr/h ausspuckt (schwankt natürlich) und zusätzlich noch das teure Khaak-M3er-Sammelhobby finanziert :D
Es scheint dir ja nach all der Zeit noch so viel Spaß zu machen.....

Da bekomme ich auch gleich wieder Lust es noch mal anzufangen. Es ist jetzt zwar schon 20 Jahre her als die Rolling Demo von X2 rauskam und mein PC die Anforderungen nicht erfüllte viewtopic.php?f=3&t=9880#p136601
Also so gut es ging wurde der "WIN 98 PC" aufgerüstet und dann Anfang 2004 ging es los. Es machte damals viel Spaß doch es ruckelte und ruckelte. Auch die neue Hardware war zu schwach und die Endschlacht wurde zur Dia-Show.
Heute wird ja alles sauber laufen mit der Version 1.5

Eigentlich wollte ich als Pirat in X³ Farnham's Legacy mal einsteigen.... aber eigentlich kann ich ja auch nach so langer Zeit mal wieder X² probieren.

Du hast mit deinem Thread ein paar schöne Erinnerungen geweckt Danke :thumb_up:
X-BFT, XT, X²,X³ bringen dich in eine andere Welt.....genieße es !!!!!

User avatar
Okke Dillen
Posts: 351
Joined: Mon, 21. Jun 04, 03:10
x3

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Okke Dillen » Sat, 10. Jun 23, 13:09

Moinmoin,
Private Hudson wrote:
Fri, 9. Jun 23, 22:33
Du hast mit deinem Thread ein paar schöne Erinnerungen geweckt Danke :thumb_up:
Oh danke, das freut mich sehr! Und was soll ich sagen, ja, hat sehr viel Spaß gemacht, weiß gar nicht mehr, wie ich überhaupt drauf gekommen bin, wieder X2 zu zocken... Glaube, irgendwo über ein youtube-video mit der Storyline gestolpert zu sein, eigentlich auf der Suche nach was ganz anderem, wie immer, wenn sowas passiert, Erinnerungen wurden wach und beim Aufräumen fiel mir auch noch die original X2-CD von damals in die Hände. Irgendwie sind da wohl mehrere Umstände zusammengekommen... :D

Dann entdeckte ich, daß es dieses Forum noch gibt und sogar meinen Account, sogar die Mods von damals waren größtenteils noch da, ja wie geil ist das denn?! :mrgreen: Und: dieses hier war das allererste Internetforum überhaupt, in dem ich mich angemeldet hatte :D :D :D
Okke Dillen wrote:
Fri, 9. Jun 23, 14:25
Okeehh, habe irgendwie doch noch Gefallen an der Idee mit dem Nividium-Abbau in den Khaak-Sektoren gefunden und bereite gerade alles dafür vor.
jou, ich dachte mir, geh doch eersma gucken, ob sich das überhaupt lohnt. Nicht daß ich voll den Aufwand betreibe und dann iss goarnix... :rofl:
Also die Nemesis vollgetankt, Harrier auch - als "Ersatzkanister" - und in den ersten der 5 Khaak-Sektoren gesprungen. Der als oberster in der Sektorliste eingetragene entspricht in der Kartendarstellung dem ganz rechts aka im Osten. Beim Anblick der kryptischen Sektor-Bezeichnungen erscheint auf meiner Stirn immer vollflächig "Syntax Error" - die sind für mich völlig bezugslos :sceptic: Also muss ich so vorgehen, systematisch einen nach dem anderen.

Tja und das war durchaus erfolgreich, will sagen, es gibt bestimmt 5 Nividium-Astros im ersten Sektor, der kleinste mit 7 Einheiten, der größte mit 12. Leider hatte ich übersehen, daß einer der Khaak Zerstörer mit 270 Sachen unterwegs war, also 10 m/s schneller als mein Nemi und kurz bevor ich alle Astros im Kasten hatte, hatte der mich eingeholt und mir die Nemesis unterm Hintern weggelötet :doh: - Donnerwetter! Sowas ist mir seit... äähm... kann mich garnicht erinnern... :gruebel: nicht mehr passiert!!! Mannmannmann! Fühlte mich einfach zu sicher und war zu sehr auf Nividium fixiert, tststs :roll:

Maxnix, demnächst nochmal. Zumal ich den Eindruck hatte, tatsächlich einen Khaak-M2 erobern zu können: als der "Hüllenbalken" noch etwa 5% hatte, wurde er blau. Allerdings war noch eine satte Feuersalve GSWGs unterwegs und es pustete ihn aus dem Raum. Kann es nicht mit Gewissheit sagen, aber das sind natürlich Aussichten! Nen Khaak-M2 erobern... DAS wäre wirklich noch was!!! Wenn das tatsächlich geht - im Prinzip jedenfalls - muss ich anders vorgehen und die dicken Brummer weitestgehend verschonen, bis auf den einen schnellen, den man sich dann gleich am Anfang vorknöpfen muss. Den anderen M2ern kann man davonfliegen :twisted:

Nividiumsammeln in Khaak-Sektoren ist nun gewiß nicht wirklich lukrativ, weil man das Zeug nur schleppend absetzen kann. Insofern darf das ruhig als "überkandideltes Millionärs-Hobby" angesehen werden, mehr noch als die Khaak-M3-Sammlerei. Aber hey, what shall's, ab einem gewissen Kontostand kann einem dieser Aspekt ja wurschd sein, hier überwiegt der Spaßfaktor Image

Na schaumermal... :D


Wie isn das? Hat einer der Mitleser mal einen Khaak-M2 oder M1 erobert? Geht das oder tut es nur so als ob? :gruebel:
Nur die Ruhe ;) :xbtf: :x2: :x3: ... [X²: 45-18:18/1,149GCr/FMgn/Ass d.A./St:130/Sch:501// :khaak: M3:196 :D ]
Kurz nach Aufstellen einer Whisky-Destille bei den Loomanckstrats ereilte mich folgender BBS-Newsflash:
Betrunkener Pirat von Asteroid geborgen :rofl:

Image

User avatar
Okke Dillen
Posts: 351
Joined: Mon, 21. Jun 04, 03:10
x3

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Okke Dillen » Sun, 11. Jun 23, 15:35

Sodele,

der erste Khaak-Sektor ist gescannt, diesmal war ich umsichtiger, weniger "raufsüchtig" ( :oops: ) und zielstrebiger als beim ersten Versuch... Image

Allerdings nicht auf direktem Weg, in Getsu-Fune gabs noch ein paar Ausrüstungsgegenstände einzusammeln - für die anstehende "Khaak-Sektor-Fräse" - und man versuchte mich mit allen Mitteln, zu einem erneuten Stelldichein mit Xenons in GF überreden. Das Werben nahm groteske Züge an, zunächst waren nur 1..2 Einträge in den ADs, die Split schossen dann den Vogel ab mit sagenhaften zweiunddreißig (!) BB-Einträgen à la:

Image
alle 32 Einträge, etwas Variation bei der Formulierung zwar, aber wesentlich identischem Inhalt... :xenon: :xenon: :xenon:

Nix da!! Ihr seid eh zu doof, hinterher nicht aufeinander loszugehen, siehe im Fred "Kriegsausbruch in Getsu-Fune"! :evil:
DEN Schmarrn machmer nicht nochmal! Image

Nungut, volltanken und dann auf zu den Khaaks! Losgehen sollte es mit Nr.1 in der Liste, Sektor A5:E2:I9, der da:
Image

und jou, inzwischen steht beim Anblick der Khaak-Sektornamen nicht mehr
Okke Dillen wrote:
Sat, 10. Jun 23, 13:09
auf meiner Stirn immer vollflächig "Syntax Error"
sondern ich hab mich dran gewöhnt - einmal geschrieben und zack, gespeichert! :mrgreen: wie früher in der Schule beim Spickzettelschreiben, hatte man ihn geschrieben, brauchte man ihn nicht mehr Image

Wenn ich mich recht erinnere, ist das nicht derjenige, in den man während der Storyline fliegen muss, um die Blackbox der AP-Gunner zu bergen, auch wenn es hier so ein gelbliches Wolkenband gibt, ähnlich wie der, in dem sich die AP-Gunner verbirgt. Vielleicht habe ich sie auch vor lauter "Asteroiden-Peeping" schlicht übersehen. Also ohne Gewähr :oops:

Nividium gibts reichlich, zählt man alle Astros zusammen, kommt man auf 48 Einheiten - VOR der Zerlegung mittels mobilem Bohrsystem. Im Frachtraum dürften das locker über 100 Einheiten ergeben! Warum es keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen der "Größe" als intakter Asteroid und der tatsächlichen Menge im Frachtraum gibt, erschließt sich mir mal wieder nicht.
Verbuche ich mal unter "xhaltso" - X halt so ImageImage

Als endlich alle "im Kasten" waren, hab ich ein kurzes Vesperpäuschen im ASKB-42 (Nividium-Vorkommen: 8 ) einlegen und ne Tüte Chips undn Bier schnappen müssen - klassisches Zock-Food - Astros scannen macht hungrig! :D


Image
Vesper-Pause Image

Ob die Namen der Asteroiden ein System haben? Vielleicht:

A-->Asteroid
S-->Sektor
K-->Khaak
B-->B (im Sinne von 2ter Sektor)
:gruebel:

However, hier das Ergebnis (mit Rücksicht auf Selbstversuchler verspoilert):
Spoiler
Show
Image
Ob das jetzt immer und bei allen so ist, sei dahingestellt. Vieles wird ja per Zufallsgenerator gesteuert hinter den X-Kulissen. Aber zumindest innerhalb gewisser Grenzen sollte es immer wieder ähnlich sein... Zumindest dient es mir als Merkzettel, denn leider kann man wohl in die Khaak-Sektoren nicht reinschauen, wenn man im "normalen" Universum zugange ist.

Habt Ihr eine Möglichkleit entdeckt, wie man in die Khaak-Sektoren reinschauen kann, auch wenn man den Hinweis bekäme "Gespeicherte Daten"?


Bei der Rückkehr hatte ich dann noch ein paar Mitbringsel im Gepäck, 13 A-Kyonen-Emitter, 9 B-Ky.Em., 3 Dorne, 12 Stachel, 12 1MW-Schilde, 2 25MW-Schilde - ein Abstecher zu den Khaaks lohnt sich eigentlich immer :mrgreen:

Den Oddy habsch dann gleich im Anschluss noch gekauft, bereits (fast) komplett ausgerüstet und in der nächsten Session bekommt er seinen Orinoko, ebenfalls mit Sprungantrieb und voller EZn und einen vollausgestatteten Khaak M3, auch mit Sprungantrieb. Die Sprungantriebe haben vor allem den Sinn, als Ersatz zur Verfügung zu stehen, sollte es mir tatsächlich gelingen, einen K-M2 zu kapern. Falls das klappt, muss der ja schnell in einen sicheren Hafen gebracht werden, sonst ballern ihn mir die anderen Khaaks gleich wieder zu Klump. Dazu würde ich den Spunkantrieb ausm Oddy rüberbeamen und mindestens 240 EZn dazu und weg dem Ding, so schnell es geht! Und Oddy holt sich den SA per Warentausch vom eigenen Ori bzw Khaak zurück, voilà. Jetzt muss es "nur" noch klappen... Image
Nur die Ruhe ;) :xbtf: :x2: :x3: ... [X²: 45-18:18/1,149GCr/FMgn/Ass d.A./St:130/Sch:501// :khaak: M3:196 :D ]
Kurz nach Aufstellen einer Whisky-Destille bei den Loomanckstrats ereilte mich folgender BBS-Newsflash:
Betrunkener Pirat von Asteroid geborgen :rofl:

Image

User avatar
Okke Dillen
Posts: 351
Joined: Mon, 21. Jun 04, 03:10
x3

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Okke Dillen » Mon, 26. Jun 23, 23:27

Moin,

2ter Khaak-Sektor ist komplett gescannt, auch der lohnt sich. Was nicht geklappt hat, ist einen M2 oder M1 zu kapern, habs 8 mal probiert, nope. Dafür haben die jetzt 8 Dickschiffe und ne Station weniger :twisted: und hab ansonsten ziemlich aufgeräumt mim Nemesis. Ob's irgendwann doch noch klappt?

Da der Sektor jetzt fast leer ist, werde ich mit jenem beginnen. Die Nividium-Astros sind nicht soweit verstreut, das ist günstiger.
Werde meine Strategie nochmal überdenken, der Oddy ist zum jagen zu ungeeignet, bis man da in der passenden Kanzel hockt, ist der Markt vorüber. Der Oddy ist am besten "selber groß" - das kann er. Vermutlch schicke ich ihn zunächst alleine dorthin mit "Vernichte alle Feinde", ohne selber in den Sektor zu gehen, beobachte das Geschehen und wenn die Luft.... ähm ... das Vakuum :mrgreen: rein ist, mim Elefant hinterher und diversen Khaak-M3ern in seim Bauch. Und natürlich meinem Nividium-Miner. Das Rudel Khaak-Bomber soll ihn beschützen. So ist aktuell der Plan, schaumermal... :D
Nur die Ruhe ;) :xbtf: :x2: :x3: ... [X²: 45-18:18/1,149GCr/FMgn/Ass d.A./St:130/Sch:501// :khaak: M3:196 :D ]
Kurz nach Aufstellen einer Whisky-Destille bei den Loomanckstrats ereilte mich folgender BBS-Newsflash:
Betrunkener Pirat von Asteroid geborgen :rofl:

Image

User avatar
Okke Dillen
Posts: 351
Joined: Mon, 21. Jun 04, 03:10
x3

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Okke Dillen » Sun, 2. Jul 23, 13:43

Moin,

Oddy mit komplett SWG @ max allein im Khaak-Sektor ausgesetztt hat nicht funktioniert, den ersten Khaak-M2 hat er noch geplättet, den 2ten aber nicht überlebt :( Dat Experiment ging daneben. Also überlegt, warum. Wenn ich mim Nemi da reingehe, muss ich zwar aufpassen, aber alles platt machen, ist prinzipiell kein Problem und das mit nur einem GSWG und 2 BSWGs! Der Oddy hat 9 GSWGs und 9 BSWGs...! :roll:

Wesentliches Problem ist, daß die "KI" glaubt, daß die GSWGs nur 1,7km Reichweite haben (ist natürlich Quatsch, die haben bis fünf km Reichweite!!). D.h. sie feuert erst sehr spät, viel zu spät. Der K-M2 feuert nämlich bereits bei 4,5km Entfernung und trifft natürlich auch, was ihm den entscheidenden Vorteil verschafft.

Nun probier ichs mal mit ner Kombi aus 2x GPIKs + 1x GSWG je Kanzel bzw das Ganze in Beta-Ausführung, nicht alle Kanzeln können ja gleich ausgestattet werden, in der Hoffnung, daß deren Reichweitevon der KI als höher empfunden wird. Rein was geht eben, immer zwei PIKs zusammen mit einem SWG. Nachteil - abgesehen davon, daß man damit mal eben 24Mio an PIKs da drin versenkt - ist der gewaltige Platzbedarf!! :o 150 Einheiten für die Gamma PIKs und 100 für die Betas... Image

Ich werde das mal ausloten, aber zunächst steuere ich ihn selber! Kommandos an die Geschützkanzeln:
- v+r+l: greife mein Ziel an
- o+u: beschütze Schiff
- h: Raketenabwehr
Makukn...
Nur die Ruhe ;) :xbtf: :x2: :x3: ... [X²: 45-18:18/1,149GCr/FMgn/Ass d.A./St:130/Sch:501// :khaak: M3:196 :D ]
Kurz nach Aufstellen einer Whisky-Destille bei den Loomanckstrats ereilte mich folgender BBS-Newsflash:
Betrunkener Pirat von Asteroid geborgen :rofl:

Image

User avatar
EyMann_MachHin
Posts: 112
Joined: Sat, 11. Jun 22, 01:10
x3ap

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by EyMann_MachHin » Wed, 9. Aug 23, 11:39

Hi,

ich muß mich doch auch mal wieder nach anderthalb Monaten auch mal wieder melden. Ich hab gerade mein RealLife™ nicht so ganz im Griff und Konzentrationsprobleme machen halt das Schreiben von Artikeln etwas langwierig.
Okke Dillen wrote:
Sun, 2. Jul 23, 13:43
Oddy mit komplett SWG @ max allein im Khaak-Sektor ausgesetztt hat nicht funktioniert, den ersten Khaak-M2 hat er noch geplättet, den 2ten aber nicht überlebt :( Dat Experiment ging daneben. Also überlegt, warum. Wenn ich mim Nemi da reingehe, muss ich zwar aufpassen, aber alles platt machen, ist prinzipiell kein Problem und das mit nur einem GSWG und 2 BSWGs! Der Oddy hat 9 GSWGs und 9 BSWGs...! :roll:
Nachdem ich ja mittlerweile auch zwei eigene Oddys mit den klingenden Namen Scylla und Charybdis habe, kann ich das Problem einen Oddy alleine OOS zu betreiben, wenn gegnerische GKS, egal, ob Xenon oder Khaak zu erwarten sind, komplett bestätigen. Ich hab in meinem jugendlichen Image Leichtsinn Xenon Sektor 534 (der über Getsu Fune) mit dem neuen Oddy leergeräumt, um einen Blick in den unbekannten Sektor daneben zu werfen und die Nividium Asteroiden gefunden. Auf meinem Rückweg hat mich dann der Trek an Xenon Schiffen aus Xenon Sektor 473 (der zwischen den Argonen und Split im Osten, mit der Xenon Schiffswerft) doch sehr kalt erwischt. Plötzlich überall auf der Strecke Xenon J und K ... :headbang:

Also die langsam zurückdrängen und X473 auch noch leermachen. Ist keine Dauerlösung, aber man bekommt etwas Zeit zum Nachdenken. So 2-3 Tage Realzeit, bis die Handelsstation und die Werft wieder da sind...

Problem: Gerade bei den Split hat mein Ruf extrem gelitten und ist wieder auf sehr niedrigem Level 3, weil mit Flächen-(Raumvolumen?)waffen wild um sich ballern, kennt halt kein Freund oder Feind, sondern nur noch Ziele... Image

Also hab ich mir noch mal die Bonuspack Doku vorgeknöpft und das AEGIS System und das Militärische Personal nachgelesen. Danach hatte ich halt die Erkenntnis es ist gut ein AEGIS zu haben, aber es wirkt leider nur in dem System in dem ich auf irgendeine Form anwesend bin. Aber in dem Fall steigert es die Kampfkraft um 100%.
Zweitens militärisches Personal ist richtig und wichtig! Geschütztürme benutzen die effektivsten Waffen automatisch und halten sich mit Massenvernichtungswaffen zurück, wenn Verbündete in der Nähe sind, schützen also meinen Ruf.

Aber alles funktioniert nur gut, wenn ich selber entweder im Oddy sitze oder zumindest im Sektor wo es kracht anwesend bin. Remote OOS geht immer wieder schnell mal in die Hose. Dann macht der Oddy vielleicht nur 1-2 Xenon K/J platt bevor er selbst die Segel streicht. Ich bin froh, daß ich da vor den Tests immer wieder gespeichert hab. Ich hab Sektor 473 jetzt ein paar Mal ausgeräumt, aber es wurde mir irgendwann zu bunt. Ich hab meine Produktionen auf dem Weg von XS473 nach XS534 angehalten und die Sektorwache im Ausrüstungsdock versteckt bis der Trek vorbei war. Image

Aber miitärisches Personal zu bekommen ist schon eine Sysiphusaufgabe. Die gibts nur in homöopathischen Dosen. Wenn man selbst fliegt, kommen meist so 3-5 pro Transporter rum, und Remote krieg ich meist nur 1-2. Es gibt manchmal Ausreißer nach oben, daß ich plötzlich 20 oder 30 Mann erwerben kann, aber genau in den Fällen hatte ich selbst im Transporter nicht genügend Laderaum. Und kurz starten, Energiezellen rauswerfen und wieder landen ist keine Option, weil die halt schneller weggehen als geschnitten Brot.

Herumfliegende Truppentransporter zu kapern soll wohl eine Option sein mehr Personal schnell 'anzuwerben', aber ich bin doch etwas um meinen Ruf besorgt. Wenn man dann bedenkt, daß ein Oddy (oder jeder M2!) 90 Mann Besatzung braucht (30 Mann allgemein und 10 pro Geschützturm) und die Geschütztürme können erst besetzt werden, wenn du die 30 Mann für allgemeine Jobs hast, macht es nicht besser. Auf jeden Fall hab ich seit dem deutlich weniger Skrupel den "Erstausrüstungs"-Glitch auszunutzen, um die Waffen zu bekommen.
Wesentliches Problem ist, daß die "KI" glaubt, daß die GSWGs nur 1,7km Reichweite haben (ist natürlich Quatsch, die haben bis fünf km Reichweite!!). D.h. sie feuert erst sehr spät, viel zu spät. Der K-M2 feuert nämlich bereits bei 4,5km Entfernung und trifft natürlich auch, was ihm den entscheidenden Vorteil verschafft.

Nun probier ichs mal mit ner Kombi aus 2x GPIKs + 1x GSWG je Kanzel bzw das Ganze in Beta-Ausführung, nicht alle Kanzeln können ja gleich ausgestattet werden, in der Hoffnung, daß deren Reichweitevon der KI als höher empfunden wird. Rein was geht eben, immer zwei PIKs zusammen mit einem SWG. Nachteil - abgesehen davon, daß man damit mal eben 24Mio an PIKs da drin versenkt - ist der gewaltige Platzbedarf!! :o 150 Einheiten für die Gamma PIKs und 100 für die Betas... Image

Ich werde das mal ausloten, aber zunächst steuere ich ihn selber! Kommandos an die Geschützkanzeln:
- v+r+l: greife mein Ziel an
- o+u: beschütze Schiff
- h: Raketenabwehr
Makukn...
Nachteil bei Geschützpersonal ist halt, die können keine Mischbewaffnung. Wenn du AEGIS hast, gibt's zwar den Befehl "Benutze nichttödliche Waffen", aber damit hab ich bisher wenig Glück gehabt. Aber wenn man "nur" einen Sektor ausräumen will, dann ist ein Oddy mit AEGIS und Personal einfach "Maximum Overkill". Wenn man z.B in XS472 einfach mittig zwischen 2 Xenon K und einem J durch steuert und ab 5km die B/G-PIKs anfangen zu feuern. Sobald man 3.5km erreicht fangen die B/G-SWGs an. Und nach ein paar Sekunden mit 5-10 FPS hat sich alles um dich herum in Raumstaub aufgelöst. Vom GKS zum Xenon N, oder halt einer Xenonwerft...

Aber zum eigentlichen Thema, du wirst das wahrscheinich nicht per Fernkommandos von außerhalb des Systems steuern konnen. Da wird dein Oddy schneller aufgerieben als du "Was geht denn jetzt ab?" sagen kannst. Der funktioniert halt nur gut, solange du dich entweder mit ihm im System aufhältst oder eben selbst auf der Brücke stehst. Alsomit dem Oddy rein in den Sektor und das Feuer auf dich ziehen und während durch den Sektor metzelst den Transporter holen, der dann hoffentlich unbehelligt bleibt. Mit einem Jäger vom Oddy absetzen und in den Transporter wechseln und dann die Asteroiden zerstückeln.
Wie Bitte?!? "Pilot: Lehrling Leann Ohneaim" Image Gut die Person soll nur einen Frachter fliegen, aber echt jetzt!
Image
:xbtf: :xt: :x2:

User avatar
Okke Dillen
Posts: 351
Joined: Mon, 21. Jun 04, 03:10
x3

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Okke Dillen » Sun, 24. Sep 23, 18:41

Moinmoin,

sieht aus, als stünde wieder eine Pause an bei mir und der Threadtitel erfüllt sich nun doch... zumindest war es den Sommer über so und ich sehe augenblicklich keine Änderung. Aber sach niemals nie, nach 20 Jahren hab ich ja auch X2 wieder ausgegraben... :mrgreen: Makukn, vllt mach ich ja in 20 Jahren mit X3TC weiter - wenn ich dann noch lebe... :skull:

Vielleicht passierts auch schon diesen Winter, wenn die Tage nicht zum Draußensein einladen, wer weiß - nichts ist unmöglich! Und hier reinschauen werde ich bestimmt auch dann und wann :wink:

:mrgreen:
Nur die Ruhe ;) :xbtf: :x2: :x3: ... [X²: 45-18:18/1,149GCr/FMgn/Ass d.A./St:130/Sch:501// :khaak: M3:196 :D ]
Kurz nach Aufstellen einer Whisky-Destille bei den Loomanckstrats ereilte mich folgender BBS-Newsflash:
Betrunkener Pirat von Asteroid geborgen :rofl:

Image

Private Hudson
Posts: 221
Joined: Wed, 6. Nov 02, 20:31
x3ap

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Private Hudson » Sat, 7. Oct 23, 01:38

Okke Dillen wrote:
Sun, 24. Sep 23, 18:41
vllt mach ich ja in 20 Jahren mit X3TC weiter - wenn ich dann noch lebe... :skull:
warte bitte nicht so lange, nacher holt dich der Sensenmann schneller als du denkst und du hast nicht noch einmal das beste Spiel von EGOSOFT gespielt.
Zumindest würde ich dem Spiel diesen Titel geben.
Die Grafik ist ok und mit der Einführung des XENON-HUB's wird das Universum einfach vielseitiger als alle anderen EGS Spiele, dazu noch die Mission "Gleichgewicht der Kräfte"..... also was willst du mehr bevor du stirbst.
Du hast noch viel zu tun in X³TC... gerade die Hub-Mission ist "Umfangreich" aber es zahlt sich aus so ein gigantisches Werkzeug zu besitzen und die Zeit wird vergehen..... und dem Sensenmann zeigst du den Mittelfinger :)
X-BFT, XT, X²,X³ bringen dich in eine andere Welt.....genieße es !!!!!

stb.rweckener
Posts: 886
Joined: Sun, 1. Apr 12, 09:20
x3ap

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by stb.rweckener » Wed, 6. Dec 23, 00:10

Also ich persönlich würde den Hub-Plot unter AP spielen, da ist er nicht so extrem...

Ja und auch X2 würde ich gern nochmal zocken... Leider läuft es bei mir auf keinem Rechner richtig... Abgesehen davon liefen meine Mods nur bis V1.4 da das russische Tool zum modifizieren der Galaxy ab V1.5 nicht mehr fuzte...

Private Hudson
Posts: 221
Joined: Wed, 6. Nov 02, 20:31
x3ap

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by Private Hudson » Sat, 9. Dec 23, 20:56

stb.rweckener wrote:
Wed, 6. Dec 23, 00:10
Also ich persönlich würde den Hub-Plot unter AP spielen, da ist er nicht so extrem...
Ja das stimmt, da ist er etwas "entschärft".

Nachdem ich X³FL noch einmal mit dem Spielstart "Verirrter TerraCorp-Pilot" gestartet hatte um eine Herausforderung zu haben, merkte ich nach einer kurzen Zeit das dieses Universum mich nicht mehr so reizt.
Ich hatte schon mittlerweile ein Schiff im Besitz ( man startet dieses Scenario im verbesserten Raumanzug mit 5000 Cr.) Aber die Fraktions- und Völkerränge machen das Spiel kaputt, damit komme ich jetzt ende 50 nicht mehr so einfach klar.
Also startete ich jetzt nach vielen Jahren noch einmal X³TC mit dem Startzenario "Sehnsüchtiger Argone". Diesmal musste ich meine Steuerung für mein Gamepad komplett neu erstellen... hatte nach all den Jahren ja doch neue Hardware.
Nun, es läuft. Zwar anfangs etwas schierig aber ich erinnere mich so nach und nach wo "Herrenlose Schiffe" im Raum nur darauf warten gefunden und verkauft zu werden.
Es macht wieder richtig Spaß, es ist doch das "Beste X" :)
X-BFT, XT, X²,X³ bringen dich in eine andere Welt.....genieße es !!!!!

RainerPrem
Posts: 3553
Joined: Wed, 18. Jan 06, 07:39
x4

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by RainerPrem » Mon, 11. Dec 23, 08:10

stb.rweckener wrote:
Wed, 6. Dec 23, 00:10
Also ich persönlich würde den Hub-Plot unter AP spielen, da ist er nicht so extrem...
"Den" Hub-Plot gibt es in AP nicht. Dort kriegt man den Hub nach einer kurzen Mission (entweder TER oder ARG) einfach geschenkt. Klar, muss man dann noch ein paar Sachen herankarren, aber das ist auch minimaler Aufwand. Das ist nicht vergleichbar mit den Anforderungen an den Aufbau einer Versorgungskette in X3TC. Dafür hat man dort auch das Gefühl, etwas geschafft zu haben. In AP nicht.

RainerPrem
Posts: 3553
Joined: Wed, 18. Jan 06, 07:39
x4

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by RainerPrem » Mon, 11. Dec 23, 08:11

Okke Dillen wrote:
Sun, 24. Sep 23, 18:41
Moinmoin,

sieht aus, als stünde wieder eine Pause an bei mir und der Threadtitel erfüllt sich nun doch... zumindest war es den Sommer über so und ich sehe augenblicklich keine Änderung. Aber sach niemals nie, nach 20 Jahren hab ich ja auch X2 wieder ausgegraben... :mrgreen: Makukn, vllt mach ich ja in 20 Jahren mit X3TC weiter - wenn ich dann noch lebe... :skull:

Vielleicht passierts auch schon diesen Winter, wenn die Tage nicht zum Draußensein einladen, wer weiß - nichts ist unmöglich! Und hier reinschauen werde ich bestimmt auch dann und wann :wink:

:mrgreen:
Du solltest wirklich einen längeren Blick in X3TC werfen. Ich habe auch jahrelang X2 gespielt, aber es danach nie wieder angefasst. In X3TC ist all das, was ich in X2 schmerzlich vermisst habe.

stb.rweckener
Posts: 886
Joined: Sun, 1. Apr 12, 09:20
x3ap

Re: [X2] - Abschied vom X-Universum - auf zu neuen Ufern... oder doch nicht?

Post by stb.rweckener » Wed, 20. Dec 23, 13:04

also ich habe X2 auf meinem Lapy zum laufen gebracht und in zwischen die Story (zum 7. o. 8. mal in den letzten 20 Jahren) durch... Für mich ist es im Verhältnis zu den technischen Möglichkeiten der Zeit, immer noch das beste X aller Zeiten...

Ohne Frage hat X3 viel neues geboten, aber ich habe auch viel vermisst, wie z. B. in Stationen landen usw... Klar TC und AP schonmal dank der vielen Erweiterungen von Lucike und anderen immer noch fein und auch ansehnlich... Leider Skaliert das UI nicht auf 4k mit, was es auf einem 43" Monitor etwas pixelig macht...

Post Reply

Return to “X Trilogie Universum”