Dimensionen / Relationen

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
Marvin Martian
Posts: 2626
Joined: Sun, 8. Apr 12, 09:40

Post by Marvin Martian » Sat, 6. Jan 18, 19:16

http://x-lexikon.bosl.info/index.php?title=Laderaumerweiterung wrote:Ihr Laderaum wird durch eine hochmoderne Subraumkompressionstechnik um eine bestimmte Anzahl Einheiten erweitert. Diese Erweiterung wird um so aufwändiger, je stärker Ihr Laderaum bereits komprimiert wurde.
warum soll das mit Stellplätzen für Raumschiffe nicht auch klappen

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Sat, 6. Jan 18, 19:43

Marvin Martian wrote:
http://x-lexikon.bosl.info/index.php?title=Laderaumerweiterung wrote:Ihr Laderaum wird durch eine hochmoderne Subraumkompressionstechnik um eine bestimmte Anzahl Einheiten erweitert. Diese Erweiterung wird um so aufwändiger, je stärker Ihr Laderaum bereits komprimiert wurde.
warum soll das mit Stellplätzen für Raumschiffe nicht auch klappen
..wollte EGO nicht davon weg und lieber "reale" Lagerräume abbilden ??

Dachte ich hätte das schon vor Jahren mal gehört, das diese Kompressionstechnik gar nicht so gewollt war....aber halt nötig fürs alte X.
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

User avatar
The Q
Pancake Award Winner 2017
Posts: 342
Joined: Fri, 20. Nov 09, 22:02

Post by The Q » Sat, 6. Jan 18, 20:17

Laut FA-Thema wird es auch wieder interne Andockbuchten geben:
26. Werden wir in der Lage sein, auf internen Landebuchten von Trägerschiffen herumzulaufen und alle angedockten Schiffe zu sehen?
Du kannst auf Landeplattformen großer Schiffe herumlaufen, ja. Aber du wirst nicht unbedingt alle Schiffe sehen können, da einige von ihnen in interne Andockbuchten verschoben wurden, um Andockplätze freizugeben.
Das Größenverhältnis Jäger zu Trägerschiff hat mich eigentlich nie so richtig gestört. Für mich war es dahingehend wichtiger, ein wirklich deutlich größeres Schiff zu sehen, als genau abzählen zu können, dass so und so viele Schiffe reinpassen. Insbesondere wenn man ihm zum ersten Mal im Raum begegnent und man selbst noch im schäbigen kleinen Aufklärer sitzt. Halbwegs vernünftige Andock- und Abdochmechaniken waren mir auch immer recht wichtig.

Was mich aber teilweise bei den Proportionen, insbesondere bei X3-Schiffen gestört hat, waren die Größenunterschiede im Hinblick auf etwaige Cockpit- oder sonstige Fenster, wenn man den Raumanzug als Referenz genommen hat. Ich glaube beim Greif - das M7-Schiff, das man in einer späteren X3TC-Version als Belohnung für Final Fury bekommen hat - war es am deutlichsten. Da waren die vielen Fenster viel zu klein, wenn man mit dem Raumanzug um das Schiff herumgeflogen ist.
Morkonan, Emperor of the Unaffiliated Territories of the Principality of OFF-TOPIC, wrote:I have come to answer your questions! The answers are "Yes" and "Probably" as well as "No" and "Maybe", but I'm not sure in which order they should be given.
xkcd: Duty calls

User avatar
Killjaeden
Posts: 5023
Joined: Sun, 3. Sep 06, 18:19

Post by Killjaeden » Sat, 6. Jan 18, 20:27

Festergröße hat doch nichts mit den Dimensionen des internen Raums zu tun. Bullaugen sind auch winzig. Und Buntfensterglass hat auch tausend mini Fensterchen wenn mans genau nimmt. Deswegen sind die Menschen in einer Kirche noch lange nicht winzig.
Image
XTC Mod Team Veteran. My current work:
Image

User avatar
The Q
Pancake Award Winner 2017
Posts: 342
Joined: Fri, 20. Nov 09, 22:02

Post by The Q » Sat, 6. Jan 18, 21:10

Fenster haben für gewöhnlich den Sinn, einem dem Blick nach draußen zu ermöglichen oder auch Licht nach drinnen zu lassen. Wobei letzteres im Fall von Schiffen im Weltraum eher unwahrscheinlich ist. Ihre Größe richtet sich daher maßgeblich nach der verwendeten Funktion und dem zugrundeliegenden Größenverhältnis der Person, von der sie genutzt werden soll, zum entsprechenden Objekt, in das sie eingesetzt werden. Bullaugen mögen im Vergleich zum Schiff ja winzig sein, haben im Allgemeinen aber dennoch eine Mindestsgröße dank der man einfach nach draußen blicken kann. Kirchenfenster hingegen dienen nicht dazu, rausgucken zu können, sondern dazu Licht ins Innere der Kirche zu befördern.
Morkonan, Emperor of the Unaffiliated Territories of the Principality of OFF-TOPIC, wrote:I have come to answer your questions! The answers are "Yes" and "Probably" as well as "No" and "Maybe", but I'm not sure in which order they should be given.
xkcd: Duty calls

User avatar
TVCD
Posts: 3401
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43

Post by TVCD » Sun, 7. Jan 18, 00:32

Es gibt auch kleine Fenster man stell sich das mal vor. :D Der Greif ist aus mehreren GKS Schiffen zusammen gewürfelt worden und etwas runter gescalt worden. Ist in der tat etwas unpassend aber vielleicht braucht man ja gar keine großen Fenster. Im Flugzeug hast auch nur mini Fenster und kein Panorama Dach. ;) Net mal die Scheibe kannste runterdrehen. :P

Fenster sind kein Maßstab den die gibts in Unterschiedlichen größen. Raumanzug je nach Person 1,70m bis 1,80m dann hat man aber noch das Problem mit Abstand zum Objekt, der Abstand der Kamera und den Blickwinkel.

Außerdem wer sagt das Fenster immer riesig sein müssen? Dieses Fenster reicht im All doch auch. :P
ImageImage

Chrissi82
Posts: 2872
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Sun, 7. Jan 18, 01:37

TVCD wrote:Es gibt auch kleine Fenster man stell sich das mal vor. :D Der Greif ist aus mehreren GKS Schiffen zusammen gewürfelt worden und etwas runter gescalt worden. Ist in der tat etwas unpassend aber vielleicht braucht man ja gar keine großen Fenster. Im Flugzeug hast auch nur mini Fenster und kein Panorama Dach. ;) Net mal die Scheibe kannste runterdrehen. :P

Fenster sind kein Maßstab den die gibts in Unterschiedlichen größen. Raumanzug je nach Person 1,70m bis 1,80m dann hat man aber noch das Problem mit Abstand zum Objekt, der Abstand der Kamera und den Blickwinkel.

Außerdem wer sagt das Fenster immer riesig sein müssen? Dieses Fenster reicht im All doch auch
In der Tat, so bietet unser neuestes Modell TP Paranid Telemachos nun auch genügend Bullaugen um auch den kleinsten Mitreisenden eine Aussicht auf die spektakulären interstellaren Phänome zu gewährleisten. Besonders die Lichteffekte der Corona eienr Sonnenfinsternis, die sie bei eieerrr unserer vilen Ausflüge zu sehen bekommen können, werden durch die unzähligen kleinen Fenster den Innenraum des Schiffes in verschiedene Farben tauchen :) :P
Last edited by Chrissi82 on Sun, 7. Jan 18, 02:34, edited 2 times in total.

Cpt.Hotze
Posts: 11
Joined: Sat, 30. Jan 16, 22:22

Post by Cpt.Hotze » Sun, 7. Jan 18, 01:38

Ich denke man könnte in X4 durch die Landeplätze ein besserer Gefühl für die Größe bekommen. Mehr Durchflug Passagen oder Einflugbereiche wären vielleicht auch toll. So wie TU Oberaufsicht der Teladi. Die ist ja innen eigentlich auch sehr groß.
In X3TC/AP ist man ja auch immer ein Stück in die Station geflogen.
So eine Landeplattform die dann nach unten fährt aufs Stationsdeck würde mir gefallen.
All das vermittelt Größe besser wenn es einen voll umgibt.

User avatar
The Q
Pancake Award Winner 2017
Posts: 342
Joined: Fri, 20. Nov 09, 22:02

Post by The Q » Sun, 7. Jan 18, 01:40

TVCD wrote:Im Flugzeug hast auch nur mini Fenster und kein Panorama Dach.
Aber auch beim Flugzeug wird die Fenstergröße maßgeblich durch die Größe des Objekts und der Insassen sowie der Funktion der Fenster bestimmt. Passagierfenster sind in einem Flugzeug so angebracht, dass die Passagiere im Sitzen halbwegs bequem durchgucken können, was somit klare Anforderungen an ihre Größe als auch an ihre Position stellt.
TVCD wrote:Fenster sind kein Maßstab den die gibts in Unterschiedlichen größen. Raumanzug je nach Person 1,70m bis 1,80m dann hat man aber noch das Problem mit Abstand zum Objekt, der Abstand der Kamera und den Blickwinkel.
Alles gibt es in unterschiedlichen Größen. Sowie auch die Perspektive immer eine Rolle spielt. Und gerade weil durch eine unterschiedliche Perspektive, Objekte ganz unterschiedlich wahrgenommen werden können, ist es wichtig klare Bezugspunkte und Größenverhältnisse zu haben.
TVCD wrote:Außerdem wer sagt das Fenster immer riesig sein müssen? Dieses Fenster reicht im All doch auch. :p
Naja, mal davon abgesehen, dass Fenster immer eine Funktion haben, die nicht zuletzt auch durch ihre Größe bestimmt ist (ich wiederhole mich), würde ich mir gerade bei so einem Fenster im All schon die Frage stellen, wozu das gut sein soll? Was übrigens genau mein Punkt ist. :)
Morkonan, Emperor of the Unaffiliated Territories of the Principality of OFF-TOPIC, wrote:I have come to answer your questions! The answers are "Yes" and "Probably" as well as "No" and "Maybe", but I'm not sure in which order they should be given.
xkcd: Duty calls

Chrissi82
Posts: 2872
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Sun, 7. Jan 18, 01:46

In der Schwerelosigkeit ist die Position bzw. der Blickwinkel irrelevant, mir gefallen die Fenstergrößen in X ganz gut bisher
Wären se größer ist es ein Fischglas wären se kleener ist es für den Spieler unangenehm durch zu schauen, finde daher ist oft bei Kampfjetsims bzw. Simulatoren viel von den Instrumenten und Cockpit oft ausgeblendet bzw. lässt sich wegschalten

User avatar
[FFCW]Urizen
Posts: 227
Joined: Sat, 9. Apr 11, 01:42

Post by [FFCW]Urizen » Sun, 7. Jan 18, 05:29

Moslito wrote:Du kannst aber Kapfflugzeuge ala f22 nicht mit M3 die Häusergröße haben vergleichen
1. Haben M3s eher die grösse eines wohnwagens und 2. Ist eine Colossus oder eine Hai unweit grösser als die Nimitz.
Insanity is just another form of brilliance!

Moslito
Posts: 66
Joined: Wed, 30. Aug 17, 11:20

Post by Moslito » Sun, 7. Jan 18, 14:19

[FFCW]Urizen wrote:
Moslito wrote:Du kannst aber Kapfflugzeuge ala f22 nicht mit M3 die Häusergröße haben vergleichen
1. Haben M3s eher die grösse eines wohnwagens und 2. Ist eine Colossus oder eine Hai unweit grösser als die Nimitz.
M3 verfügen in der Regel über 2 Decks und diverse Räume,
du musst wohl so ein Wohnbus mit ausfahrbaren Seitenteilen fahren? :lol:

User avatar
Killjaeden
Posts: 5023
Joined: Sun, 3. Sep 06, 18:19

Post by Killjaeden » Sun, 7. Jan 18, 14:46

The Q wrote:
TVCD wrote:Im Flugzeug hast auch nur mini Fenster und kein Panorama Dach.
somit klare Anforderungen an ihre Größe als auch an ihre Position stellt.
Und was sind nun die Funktionen in X3? Wir kennen sie nicht und durch Hintegrund plimbim können die beliebig in die ein oder andere Richtung verzerrt werden. Daher: Fenster als Größenmaßstab zu nehmen ist sinnlos, wenn der Innenraum nicht bekannt ist.
Woher weißt du überhaupt, dass es Fenster sind? Ist doch nur eine Interpretation. Sind doch nur grün blau gelb leuchtende Rechtecke?
Chrissi82 wrote:bei Kampfjetsims bzw. Simulatoren viel von den Instrumenten und Cockpit oft ausgeblendet bzw. lässt sich wegschalten
In einer Simulation die ihren Namen wert ist lassen sich Instrumente und cockpits ganz sicher nicht wegschalten, denn eingeschränkte Sicht ist ein extrem wichtiger simulations Aspekt.
M3 verfügen in der Regel über 2 Decks und diverse Räume,
Sagt wer? Bücher? Haben mit der 'Realität' des Spieles eher wenig zu tun...
Last edited by Killjaeden on Sun, 7. Jan 18, 15:08, edited 2 times in total.
Image
XTC Mod Team Veteran. My current work:
Image

User avatar
Rice
Posts: 337
Joined: Thu, 29. Apr 10, 14:21

Post by Rice » Sun, 7. Jan 18, 14:52

Also ein britischer Doppeldecker, welche zu einem Wohnwagen umgebaut wurde?
Immerhin ist das ding nur Höher und nicht viel länger als auch ein Regulärer wohnwagen. RML (routemaster Long) mit ~10m im vergleich zu den ~8m eines normalgrößeren Wohnmobile.
"Bus" impliziert in der regulären vorstellung doch auch bloß ein Mehrpersonen Transporter, oder mache ich es mir bloß zueinfach?
Weil ich zueinfach gestrikt bin. Empfinde ich die größen Debatte an und fürsich sogar interessant, auch wenn zumteil sich etwas "angegangen*" wird bzgl der schlußendlichen größe zwischen einem M3 und M1.

Was doch zeigt das die alten Größenklassen auch nicht der Kelch der Schöpfung war um einfach die Klasse in einer Diskussion als grundlage einzuwerfen, da sie bloß die Funktion des Schiff beschreibt und nicht die Größenordnung explizit angibt, oder habe ich das erweiterte wiki - mit den vermessungen bloß nicht gefunden ? :)

* ich weis das ihr euch eigentlich nichts böses wollt, aber beim überfliegen kommt der eindruck, beim "kampf" der ansichten^^
ImageImageImage
Eine der hoffnungsreichsten Lebenslagen ist die, wenn es uns so schlecht geht, dass es uns nicht mehr schlechter gehen kann. [Felix Krull]

User avatar
[FFCW]Urizen
Posts: 227
Joined: Sat, 9. Apr 11, 01:42

Post by [FFCW]Urizen » Sun, 7. Jan 18, 16:49

Moslito wrote:M3 verfügen in der Regel über 2 Decks und diverse Räume,
du musst wohl so ein Wohnbus mit ausfahrbaren Seitenteilen fahren? :lol:
Nope. M3s verfügen über eine Toilette und ne schlafkoje. Werden so in einem der X-Bücher beschrieben. M3+ sind nur marginal grösser. Mit M8s verhält es sich auch nicht anders.
Rice wrote:* ich weis das ihr euch eigentlich nichts böses wollt, aber beim überfliegen kommt der eindruck, beim "kampf" der ansichten^^
Ach was, wir haben uns alle ganz doll liep :lol:
Insanity is just another form of brilliance!

Post Reply

Return to “X4: Foundations”