VR- Spiele und Hardware- Diskussion

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Thu, 30. Mar 17, 15:04

Ich will ja für mich das Uni anschauen, dafür habe ich schon den größten Sprungantrieb, den Nachtanker an Sonnen, größtes Triebwerk-Generator-Schild und ein Landefahrzeug installiert :D Es fehlen noch die größten Sensoren und der größte Laderaum (Hab die letzten paar Landungen keinen gefunden :roll: )
Achja, Strafe durfte ich wegen nichterfüllung einer Mission bezahlen, die mit ohne Graka leider nicht zu machen war... :roll:

Weis jemand gute Sehernswürdigkeiten, bzw. habe das zwar in der Karte angeschalten (Sehenswürdigkeiten), aber irgendwie sehe ich nix :o

EDIT:
Werd mir mal Beteigeuze anschauen gehen: Riesenstern, Schwarzes Loch und noch was...

Und wenn sich jemand denkt " der spielt trotzdem weiter obwohl aus ED die Luft raus ist"
JA, WEIL ES IST VR UND VR IST GEIL :D
Ich kann ans normale XR nicht mehr ran, der Unterschied ist größer als Tag und Nacht....man kann es nicht erklären, aber ich bereue nichts um dahin gekommen zu sein (Gibt es halt den Rest des Jahres nur trocken Brot, na und )
:P
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Xeelee2
Posts: 351
Joined: Mon, 18. Nov 13, 14:36

Post by Xeelee2 » Thu, 30. Mar 17, 15:55

Nach Sol wirst du wahrscheinlich noch nicht dürfen also:
- Alpha Centauri (dort auf Sol ausrichten und Außenbeleuchtung anschalten. Das Licht wird in etwas über 4 Jahre von der Erde aus sichtbar werden)
- TRAPPIST-1 (das System bekam kürzlich ein Update)
- 59 Virginis (vor allem ein Planet ist sehenswert)
- Besuch der Leonard Nimoy Station
- Fomalhaut
- Ein System mit einem Pulsar suchen.
- Schwarze Löcher suchen.
- Neutronensterne suchen.
- Ich müsste nochmal nachsehen wie das System hieß aber ich war zu Beta-Zeiten mal in einem System mit 3 blauen Sonnen die ein paar Lichtsekunden auseinander stehen...irgendwas mit Al xxx
- Alien suchen
- Nach Sagittarius A* fliegen und sich das Supermassive Schwarze Loch ansehen.

Edit:
Beteigeuze...pass bloß auf, dass dir nicht irgendwelche Springer über den Weg laufen...

EDIT die Zweite
Kurzes Update:
Ich war gestern bei besagter Station - man muss wie erwartet Baron sein um an das Schiff zu kommen.

Und für arragon noch etwas zum darauf freuen:
http://i.imgur.com/h925vxA.jpg


Edit: img-Tags von zu großem Bild entfernt. Bitte Forenregeln beachten. X2-Illuminatus
"Nichts ist gleichgültiger als die Ewigkeit."
Perry Rhodan

User avatar
VNSpaceRanger
Posts: 327
Joined: Tue, 31. Jan 06, 20:19

Post by VNSpaceRanger » Mon, 3. Apr 17, 19:07

arragon0815 wrote: JA, WEIL ES IST VR UND VR IST GEIL :D
JA und WIE! Bin aus dem Staunen gar nicht mehr rausgekommen als ich zum 1. mal den FSA benutzt hatte. In VR sind das schon fast Aussichten wie in dem Film Interstellar - eines meiner Lieblings-Sci-Fi Filme!

Mittlerweile hab ich jedoch bemerkt, dass man, um von A nach B zu kommen, so durchschnittlich 20 Sprünge absolvieren muss was schon auf Dauer ziemlich nervig sein kann. Und wenn man auch noch alle 4 Sprünge den Tank an einem Stern aufladen muss, sehne ich mich dann schon nach dem Reisesystem aus X. Da ist die Reise mMn angenehmer gestaltet.

Ich finde auch dass man im SP-Modus in X leichter eine Langzeitmotivation findet als in ED. Dort kommt man ziemlich leicht an Cr und wenn man die eigenen Schiffe voll aufgerüstet hat, wüsste ich (imom) nicht wie ich mich dann noch motivieren könnte.

Ich hab mir das Oculus Debug Tool runtergeladen und spiele ED jetzt mit 1.5 Supersampling. Das Gitternetz kann man zwar immer noch sehen, jedoch sind die Schriften deutlich besser zu lesen.

Btw hat schon jemand VorpX genutzt und damit versucht XR in VR zu spielen? Für X3 dibs da ja schon ein Konfig-Profil, für XR hab ich noch keins gefunden. Werd mich die nächsten Tage hauptsächlich damit beschäftigen über vorpX eine Konfig für XR auszutüfteln.
"ein neuer Job? ich habe diesen doch gerade erst angefangen!" ... "Gib mir die Liste!" :twisted:

CPU: Intel i7 4790 @4,0 Ghz
MB: ASUS Z87WS
GK: KFA2 EXOC GTX1080
RAM: 16GB DDR3 OCZ (1400/1T)
Sound: Creative Soundblaster Z
Bench: 164 fps (TC-RD all max)

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Mon, 3. Apr 17, 22:26

Ja, man kann es Leuten die keine Brille auf haben schlecht erklären, aber nach VR sind alle anderen Spiele nur noch Mädchenkram :D
VNSpaceRanger wrote:Mittlerweile hab ich jedoch bemerkt, dass man, um von A nach B zu kommen, so durchschnittlich 20 Sprünge absolvieren muss
Nun, der Anfangs-Sidewinder ist zum gewöhnen und ich hatte damit ein paar Transportaufträge gemacht und mir dann schnell den Adder geholt und aufgerüstet, wie vorher schon beschrieben ist der gut zum transportieren und voll ausgebaut ist die Sprungreichweite auch akzeptabel,
siehe im Link : https://coriolis.edcd.io/outfit/adder
Mit 3A Sprungantrieb bist Du bei 19 Lichtjahren.
Der SideWinder geht auch bis 16 Lichtjahre aufrüsten, im Link auf "Schiffe" und dann das jeweilige aussuchen und mit der Aufrüstung spielen... :wink:

Aber ich habe jetzt das passende Schiff für mich gekauft, die ASP Explorer :D
Rundherum in der Pilotenkanzel fast nur Glas (Nichts für VR-Anfänger), das gleiche Cockpit ist auch in den Übungsmissionen ganz unten wo man in dem Frachter ist und einen Fighter an Board hat - Das Frachtercockpit ist es, ist ja auch der gleiche Hersteller.
Und voll aufgerüstet kann einem fast niemand was anhaben (abhauen geht immer :oops: ) und 30 Lichtjahre pro Sprung und genug Platz für Ausrüstung und Fracht und Bodenfahrzeug (Wenn ich die 30 Millionen dafür zusammengespielt habe.. :roll: )

..aber im Prinzip ist es schon richtig, im ED ist nichts los...

Die anderen Links werde ich mal bei Gelegenheit näher anschauen, oder es weis noch jemand was darüber...
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Xeelee2
Posts: 351
Joined: Mon, 18. Nov 13, 14:36

Post by Xeelee2 » Tue, 4. Apr 17, 09:56

Habe mal das Spiel gewechselt:
http://store.steampowered.com/app/283160/?l=german

Hier meine zwei Cents zu dem Spiel:

Pro:
- sehr eingängige Steuerung. Man braucht sich nicht dutzende Tastenkombinationen zu merken. Die meisten Tasten haben eine Funktion und öffnen nicht erst noch dutzende Untermenüs.

- Man befehligt nicht nur ein Schiff sondern sammelt mit Missionsfortschritt auch eine kleine Flotte um sich, die man ebenfalls befehligen darf. Der Übergang zwsichen Taktik und Action ist auch sehr gut eingefangen.

- Die Cockpitperspektive ist sehr gelungen. Es erinnert zwar stark an EVE-Valkyrie, allerdings hat man auch Informationen vor der Nase die einem tatsächlich interessieren und muss sie nicht erst im Cockpit suchen wie in EVE. Man sieht seine Hülle und Schildstärke ohne Kopfbewegung. Sobald man ein Ziehl aufschaltet erscheinen auf dem zentralen Cockpit-Bildschirm weitere Informationen über das Ziel wie Schiffstyp und noch einiges mehr, das es einem erleichtern sich zwar auf die Action zu konzentrieren, aber gleichzeitig auch nicht den Überblick zu verlieren.

- Jede Mission ist in drei "Schwierigkeiten" verfügbar. Außerdem kann man jede Mission immer wieder starten und dann eine ander Schwierigkeit auswählen. Das führt dazu, dass man gewisse Missionen nicht auf einem höheren Schwierigkeitsgrad abschließen kann, weil einem noch die passende Waffe für einen solchen Gegner fehlt. Allerdings kommt man in der Story teilweise auch auf dem unteresten Schwierigkeitsgrad nicht weiter.
Dann heißt es zurück zu früheren Missionen und diese in höheren Schwierigkeiten noch einmal abschließen um bessere Ausrüstung freispielen, die einem für die spätere Mission helfen.

- Geräusche, Stimmung und Soundtrack sind sehr gut gewählt unterstreichen das Gesehende grandios.

Contra:
- Extrem kurze Einzelmissionen. Normal sind 5-10min was vor allem das taktische Element mit all den komandierbaren Begleitschiffen nutzlos macht. Voller Angriff auf den Gegner und ihn schnell überumpeln ist meist die beste Taktik.
- andere Schiffe können zwar befehligt aber nicht kommandiert werden.
- Nichts was man eine Story nennen könnte.
- Die Missionen ähneln sich sehr schnell und es kommt auch nicht mehr die (An)Spannung auf.
- Keinerlei Konsequenzen bei den Bonusmissionen
- Missionen werden per Checkboxen abgeschlossen. Nachschubcontainer abgeschossen; Check. Bonusmission: Schieße ein Zivilschiff ab; Check. Kommandoschiff springt in das System; Check. Fluchtvektor ist berechnet und Hyperantrieb gestartet; Check. Mission Erfolgreich.

Neutral:
- Komplett in Englsich.
- Grafik ist passend, aber nichts ausergewöhnliches.

Fazit:
House of Dying Sun macht schon vieles richtig was für VR wichtig ist. Das Spielerlebnis ist intensiv. Man fühlt sich tatsächlich in die Welt versetzt.
Da ist es um so ärgerlicher, dass der Spielbegleitende Aspekt einer Story fast komplett flach fällt.
Auch die kurzen und sich schnell wiederholenden Missionen zerstören etwas den Spielefluss, da man gefühlt mehr zeit darauf verwendet einen neue Mission auszuwählen als sich tatsächlich in ihr befindet.

Letztendlich ist das Erlebnis größer als das erlebte.

Schulnote: "befriedigend"
"Nichts ist gleichgültiger als die Ewigkeit."
Perry Rhodan

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Sun, 16. Apr 17, 12:28

So, jetzt habe ich einiges in Elite gesehen, von Riesensternen bis zu Nebeln, Neutronensternen ect.

Was ich aber den interessierten Mitlesern in Sachen VR hier mitgeben möchte:

Wer einmal mit VR gespielt hat, der will, wird, kein normales Spiel mehr anfassen wollen. Das ist der Nachteil an der Sache :roll:
Wenn ich auf Youtube ein paar Filme zu ED schaue weil ich was wissen will, da kann ich die "billigen" 2D-Cockpits einfach nicht anschauen.. :o

Deswegen sehe ich zur Zeit auch die Diskussion über X4 sehr gemischt, weil ich es nur spielen werde wenn man eine Brille aufsetzen kann.
Jetzt schauen wir mal was mit XR-VR so auf uns zukommt...
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Thu, 20. Apr 17, 07:47

Ähm, ich habe gerade in Sachen VR noch was gelesen :

http://www.vrnerds.de/bethesda-fallout- ... h-umhauen/

Wenn die das ganze Fallout 4 Spiel auf VR umkrempeln, dann werde ich es mir erneut holen, schon alleine um den VR-Absatz anzukurbeln. Das wird dann wohl das erste Egoshooter- VR-Spiel sein was nicht schon zu Ende ist bevor es richtig begonnen hat, selbst Resident Evil , wenn es dann mal als PC-VR erscheint, hat nur ein paar Stunden Spieltiefe.

Was ich auch damit sagen will ist das EGO jetzt mal so langsam in die Pötte kommen sollte. Zumindest möchte ich auch solche Ankündigungen lesen wie toll es wird und so und nicht nur .. kommt demnächst... :roll:

..wenn Fallout 4 eher erscheint dann hat EGO erst mal Pech für so ein Jahr... :P :P
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Chrissi82
Posts: 2872
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Sun, 30. Apr 17, 16:14

Vor allem hat Egosoft nicht den Druck wie Bethesda, kann als Entwickler sein eigenes Ding durchziehen. Bei Fallout wird schon bei kleinsten Abweichungen von Fallout4 die Community aufschreien, da hat es ES mit X-Rebirth einfacher, die Erwartungen sind eher die an eines Indieentwicklers

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Mon, 1. May 17, 09:40

Chrissi82 wrote:Vor allem hat Egosoft nicht den Druck wie Bethesda, kann als Entwickler sein eigenes Ding durchziehen. Bei Fallout wird schon bei kleinsten Abweichungen von Fallout4 die Community aufschreien, da hat es ES mit X-Rebirth einfacher, die Erwartungen sind eher die an eines Indieentwicklers
..wobei Fallout 4 VR offiziel erstmal nur für die Vive entwickelt wird, gibt da noch einen Rechtstreit... :roll:

Ich glaube auch das XR-VR schon erheblich umgebaut sein wird, schon alleine weil man save-ungebunden auch in Richtung X4 Sachen ausprobieren kann.
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Chrissi82
Posts: 2872
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11

Post by Chrissi82 » Mon, 1. May 17, 18:45

Verstehe zwar nicht welche Sachen man in der neuen Version verbessern kann, aber ich denke es geht hierbei wohl ums GODmodul bzw. die KI, falls der Wirtschaftsteil überhaupt eine Rolle spielt.
Bei dem ganzen Geklüngel rund um VR wundert es mich gar nicht, dass die Hersteller ganz schön auf die Fresse fallen. Schon als FB damals einstieg war mir klar dies nimmt kein gutes Ende. Und nun schieben sich die Hardwarehersteller gegenseitig die Schuld zu und bremsen die Entwicklung extrem aus nur um den kleinsten Vorteil zu erlangen.
Ich für meinen Teil sehe eher die Software noch nicht so weit um etwas damit anzufangen, denn dort wurde m.E. am meisten in der Entwicklung verschlafen. Für die Games, die bisher erschienen, reicht auch ne Konsole wenn nicht sogar ein Handy aus.

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Tue, 2. May 17, 13:40

Wenn der Wirtschaftsteil im XR-VR keine Rolle spielen würde, dann kann ich auch ED weiter zocken...

Die Entwicklung von VR ist noch in den Kinderschuhen und das Gegeneinander der zwei großen Brillenhersteller ist wirklich kontraproduktiv, aber wer schon VR hat, der gibt es nicht mehr her :D
Auch die jetzigen Brillen sind schon sehr überzeugend, die Handys nehme ich jetzt mal aus, und erzeugen eine absolut glaubwürdige Umgebung. Da ruckelt nix und die kleinsten Bewegungen werden ohne merkliche Zeitverzögerung durchgeführt, man ist wirklich mittendrin anstatt nur vor dem Monitor, oder Leinwand, egal ob mit 3D-Brille oder ohne... nichts kommt einem Erlebniss in VR nahe :wink:

Es ist wirklich schwer zu erklären und wenn ich, wie schon erwähnt, auf Youtube die "normalen" Cockpits in ED sehe, so frage ich mich auch wie man so ein Spiel längere Zeit spielen kann.
Man kann es in etwa so erklären, das es genauso real ist im Cockpit eines Raumschiffes zu sitzen, als wenn man in seinem Auto sitzt. Die Bewegungen werden exakt übertragen, vorm Fenster ist die richtige Umgebung und man sieht auch seinen Körper der exakt das Lenkrad bedient - im Raumschiff die Steuerung umklammert und jede Bewegung der eigenen Hände sieht man auch - falls man mit Joystick fliegt...
..ich sehe nur etwas schlanker aus im Cockpit und die Arme und Beine sind so dünn... :o

EDIT:
Hier mal die Umsicht in den Cockpits

Hier noch eine VR-Erfahrung

..und dabei vorstellen ihr würdet in eurem Auto sitzen, oder Lastwagen, genau so real sieht es im Spiel aus :D
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Wed, 14. Jun 17, 06:39

arragon0815 wrote: ..wobei Fallout 4 VR offiziel erstmal nur für die Vive entwickelt wird, gibt da noch einen Rechtstreit... :roll:
Tatsächlich werden die Rift-Spieler bei Fallout-VR vollständig ausgeschlossen, auch die Playstationumsetzung ist nach aktuellen Stand gestrichen :o

http://www.chip.de/news/Fallout-VR-und- ... 95066.html

So wird in kontraproduktiver Weise zusätzlich zu den hohen Preisen das VR zu Grabe getragen, geschweige denn das ich noch Produkte der Firma Bethesda kaufen werde. :roll:



EDIT:
So viel zu den zahlreichen aufgebrachten VR-Fans... :roll:
Dann schreib ich halt selber noch :
Was wird wohl passieren ??
Playstation bzw. Sony werden ihr eigenes Ding machen, was sie ja auch schon tun wenn sie Titel ein Jahr alleinig vereinnehmen, verchiedene Vive-Titel sind dann wohl exclusiv und ich nehme an das die Rift dann wohl auch was eigenes braucht, wenn´s noch jemand kaufen soll...

..keine gemeinsame Entwicklung in Richtung besser/hardwareschonender/billiger... :roll:

Ja, es gibt schon hunderte VR-Titel auf Steam für alle Systeme, davon sind aber 97,9% Schrott und davon sind 123% innerhalb eines Wochenendes durchgezockt ...
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

User avatar
X2-Illuminatus
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 20853
Joined: Sun, 2. Apr 06, 16:38

Post by X2-Illuminatus » Wed, 14. Jun 17, 23:20

Ein Problem ist hierbei sicherlich der Rechtsstreit zwischen Zenimax, zu denen Bethesda gehört, und Oculus. Laut Urteil von Anfang des Jahres muss Oculus mehrere hundert Millionen US Dollar an Zenimax zahlen. Das haben sie aber bisher nicht gemacht. Also versucht Zenimax durch Bethesda jetzt Druck auf Oculus auszuüben.
Was die PSVR-Unterstützung angeht, dachte ich jedoch, dass diese ohnehin aufgrund von Performance-Problemen ausgeschlossen wurde. Es gab dahingehend mal die Aussage seitens Sony, dass PSVR-Spiele mindestens eine kostante Bildrate von 60 FPS aufweisen müssen. Wie ich gelesen haben, hat Fallout 4 hat aber schon Probleme auf konstante 30 FPS auf der PS zu kommen.
Besteht Interesse an einem Nopileos-Hörbuch?

Farnhams Legende und Nopileos als E-Books!

"People who think they know everything are a great annoyance to those of us who do." - Isaac Asimov

"If it's not impossible, there must be a way to do it." - Sir Nicholas Winton

User avatar
arragon0815
Posts: 6581
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17

Post by arragon0815 » Thu, 15. Jun 17, 06:26

Ja der dumme Rechtsstreit ist auch so eine Sache, sicherlich geht einer weg zur Konkurrenz und nimmt dabei natürlich die Erfahrung mit, aber ist das nicht auch in der Industrie gewollt??
Arbeitnehmer kann man nicht festketten und gerade erfahrene Fachleute mit Erfahrung von verschiedenen anderen Arbeitgebern werden gesucht.
Selbst bei uns laufen reihenweise Führungskräfte kommend von der "Konkurrenz" rum und es gehen auch viele zu vergleichbaren Arbeitgebern weg.

Ich selber habe Fallout 4 auf der Playstation gezockt und genau wie bei Skyrim einige verbesserungswürdige Stellen gesehen, aber wenn man das ernsthaft angehen würde, sollte auch eine Lösung bei rumkommen. Wenn man auch bedenkt das man an Konsolen nicht für verschiedene Einsatzmöglichkeiten Entwickeln muss, Konsole ist Konsole und ändert sich nicht.

Nur machen es genau die Vorreiter des VR nun sehr schwer, das es auch universell Massentauglich wird... gelinde gesagt :roll:
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”