PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

Gorrn
Posts: 289
Joined: Fri, 27. Feb 04, 00:16
x4

Re: Erbitte Hilfe: Welches Upgrade bringt meinem System am meisten?

Post by Gorrn » Tue, 8. Jan 19, 03:26

Wirbelmeise wrote:
Fri, 21. Dec 18, 06:58
Hallo,

ich besitze momentan folgendes System:

Intel Core i7 4790k auf 4300 Mhz getaktet mit be quiet! Dark Rock Advanced C1 Kühler
16GB Kingston 1600 Mhz
Geforce GTX 970 4GB
Mainboard ASUS H97-PRO Gamer
256GB Samsung SSD
Thermaltake Berlin 630W Netzteil

Treiber alle auf dem neuesten Stand


mein zugegeben heftig gemoddetes X4 läuft auf der Grafikeinstellung "Hoch" mit FXAA mittel (Vsync (adaptiv)) relativ stabil zwischen 30 und 60FPS je nachdem wieviel
gerade im All los ist. Meine Frage ist jetzt, welche Investition mir am meisten bringen würde. Ich tendiere zur Grafikkarte, eventuell einer GTX 1070 mit 8GB.

Wäre das sinnvoll? Ich lese immer wieder, dass X4 eher CPU-lastig wäre und bin mir daher völlig unsicher.

Vielen Dank im Voraus,

Wirbel

P.S. Sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich nicht mehr als bis zu ca. 500€ ausgeben wollte, ob es damit machbar wäre Motherboard, Speicher und CPU zu upgraden bezweifel ich,
aber ich dachte eventuell statt einer Grafikkarte auch eine gute Wasserkühlung um die CPU weiter zu übertakten, mein i7 läuft moderat übertaktet bei Stresstest Volllast auf ca 80Grad,
geht bei X4 nie über 70Grad. Aber wiegesagt, ich bin kein Experte und habe Sorge Geld zu investieren ohne merkliches Upgrade für X4. :?
Hallo Wirbelmeise,

sehe dir beim aktiven spielen unbedingt mal die Auslastung deiner Grafikkarte an. Dafür gibt es Tools. Ich kann das bei mir einfach auf dem zweiten Monitor mit einer Toolbar machen, aber das wird bei einem Monitor wenig bringen, und ich denke sowas wie der MSI Afterburner kann das auch im Hintergrund erledigen. Wenn deine Grafikkarte ewig auf 97-99 % Auslastung läuft dann wäre eine Geforce GTX 1070 sicher eine sehr gute Anschaffung. Ich schätze fast das die Grafikkarte bei dir limitiert, denn viel schneller kann ein Prozessor bei X4 nicht sein! X4 benötigt eigentlich nur 4 Kerne/4 Threads von denen 2 möglichst hoch takten sollten. Dein i7 hat 4 Kerne/8 Threads mit einem extrem hohen Takt. Wenn du deine GPU-Auslastung überwachst denke dadran zu spielen (auch mal durch Raumdocks fliegen) und nicht im Menü zu sein. Mit einer GTX 1070 oder GTX 1070Ti (fast so schnell wie eine GTX 1080) kannst du aber nix falsch machen. Eine schön schnelle Grafikkarte mit sehr viel Grafikspeicher! Kannst du für jedes Spiel perfekt gebrauchen, und ich glaube du wirst die Grafikkarten nicht mehr lange günstig bekommen, denn am 15.01.19 kommt die Geforce RTX 2060 auf den Markt, und die wird genau diese Position neu besetzen. Die wird aber nur 6 GB V-Ram haben und etwa 350 € kosten. Noch eine nette Meldung wenn du dir die Geforce GTX 1070 oder RTX 2060 kaufen willst: Ab dem 15.01.19 werden alle Geforcekarten der GTX 10XX und RTX 20XX auch Freesync beherrschen, wenn man den neuen Treiber installiert. Mehr dazu hier:
viewtopic.php?f=9&t=412160

Ich spiele in 2560 x 1440 und bei mir ist es genau andersrum. Ich habe einen i7 6850 mit 4 GHz und 6 Kernen die X4 nichtmal ansatzweise auslasten kann. Es schrubbt immer nur auf 2 Kernen rum und die anderen langweilen sich... Meine Grafikkarte ist eine RTX 2080, und in Raumdocks ist die zum Teil nur zu 45% ausgelastet (anderweitig manchmal auch zu 98%, aber ich spiele auch mit 4x MSAA max Details) weil der Prozessor nicht schnell genug Daten nachschieben kann. Ich mußte die 2080 im Treiber extra auf Höchstleistung stellen damit die im Spiel nicht ständig wegen Unterforderung heruntertaktet und so einen Ruckler auslöst... Egosoft müssen unbedingt was bei der Prozessorlast machen, denn es kann ja nicht sein das selbst schnellste Prozessoren wie unsere auf 30 - 40 FPS gebremst werden.

Als Fazit sehe ich das es sicher am schlauesten wäre jetzt eine schön schnelle Geforce GTX 1070Ti zu kaufen, denn die bringt dir einen ungeheuren Schub. Ich schätze so etwa 70 - 80% mehr Grafikleistung, denn der Leistungssprung zwischen Maxwell (GTX 9XX) und Pascal (GTX 10XX) ist gewaltig. Um mit einem Prozessor wirklich viel mehr Leistung zu bekommen müsstest du ja mindestens in die 5 GHz-Region gehen, und das wird sehr teuer und wieviel Prozent mehr Leistung bringt das am Ende? Selbst wenn du den auf 5400 MHz übertaktest bringt das nur 25% mehr Takt von denen vielleicht 20% Leistung ankommen.

Pirat75
Posts: 1305
Joined: Fri, 16. Dec 11, 18:20
x4

Re: X4: Foundations Systemanforderungen

Post by Pirat75 » Fri, 15. Mar 19, 16:09

ich muss das mal hier nochmal ausbuddeln. Ich zocke X4 auf einen I5-2500, Asus Geforce GTX 1060 6GB und 8 GB Arbeitsspeichern. Das Spiel läuft eigentlich gut und stabil, bin aber am überlegen, ob ich nicht auf 16 GB Arbeitsspeicher aufrüsten soll. Die Frage ist nur,werden die komplette 16GB Arbeitsspeicher im Anspruch genommen, oder kann ich mir das Sparren. Wie sind den eure Erfahrungswerte nach gut 4 Monaten so.
Je kleiner das Denkvermögen desto größer der Reichtum an Ahnungslosigkeit.

welpi42

Re: X4: Foundations Systemanforderungen

Post by welpi42 » Fri, 15. Mar 19, 16:45

RAM ist nie ein fehler. Zuviel gibt es hier eig. nicht. Jeglicher RAM der nicht direkt von Anwendungen benutzt wird, wird als Filesystemcache verwendet. Im moment halte ich sogar 16 GB für zu wenig. Dafür muß ich nur in den Taskmanager schauen. Im moment läuft X4 seit ca. 20 Stunden und ich habe einen Browser mit 3 Tabs offen. Damit sind 15.1 GB von 31.9 GB in Verwendung für Anwendung. Ein System mit nur 16 GB wäre entweder bereits beim Swappen, oder kurz davor.
Das Spiel belegt laut Taskmanager im moment 6.8 GB. Man kann davon ausgehen das kann noch mehr werden. Lassen wir es 8 werden, das OS braucht je nach Speicherausstattung 3-5 GB. Der Browser pro Tab ca.1 GB. Damit bleibt kaum noch was fürs Caching übrig.

Kurz, ich denke 16 GB dürfte dir generell einen Boost verschaffen. 32 GB würden nicht schaden. 64 GB wäre im mom wohl noch overpowered.

Falls du dabei den Speicher komplett tauschen mußt/willst, achte darauf welche mit geringen Latenzen zu bekommen.

Pirat75
Posts: 1305
Joined: Fri, 16. Dec 11, 18:20
x4

Re: X4: Foundations Systemanforderungen

Post by Pirat75 » Fri, 15. Mar 19, 18:05

Die Sache ist die, ich will nächstes Jahr mir ein I7 mit DDR4 holen, deswegen will ich nicht so viel Geld in mein jetzigen PC reinstecken, sonst würde ich mir die 32 GB Arbeitsspeicher mir jetzt schon zulegen. Ich muss ja die Komplete Speicher austauschen, leider.
Je kleiner das Denkvermögen desto größer der Reichtum an Ahnungslosigkeit.

User avatar
Marvin Martian
Posts: 2951
Joined: Sun, 8. Apr 12, 09:40
x4

Re: X4: Foundations Systemanforderungen

Post by Marvin Martian » Fri, 15. Mar 19, 18:24

Wobei die Frage ist wie du aufrüsten willst, neues 16er(2x8) Kit oder nur 2x4GB dazu
die Gefahr ist halt das unterschiedliche Kits sich nicht vertragen, außerdem nimmt das Board vorzugsweise den kleinsten gemeinsamen Nenner, was bei Speicher aber die schlechtesten gemeinsam nutzbaren Settings sind, Vollbestückung ist schon immer eine kleine Fehlerquelle
da ist dann IMO wirklich die Frage ob man den aktuellen Speicher nicht lieber irgendwo verwurstet (NAS/HTPC) und zumindest für den "missionskritischen" SpielePC dann ein neues Kit anschafft - alternativ kannst du natürlich allin gehen und einfach 2x8 zu deinen vermutlich 2x4 packen was dir 24GB beschert und du damit sicherlich mehr als gut gerüstet bist - ich habe derzeit auch "nur" 16GB obwohl die Kiste nicht alt ist und 32 durchaus nutzbar, aber dann für mich doch eher in gut zu haben, aber nicht nötig

Pirat75
Posts: 1305
Joined: Fri, 16. Dec 11, 18:20
x4

Re: X4: Foundations Systemanforderungen

Post by Pirat75 » Fri, 15. Mar 19, 18:54

Marvin Martian wrote:
Fri, 15. Mar 19, 18:24
Wobei die Frage ist wie du aufrüsten willst, neues 16er(2x8) Kit oder nur 2x4GB dazu
Ich will die alte Speicher ausbauen und neue (entweder 2x8GB oder 4x4GB, obwohl ich lieber habe, wenn alle Bänke besetzt sind) einbauen. Verschiedenen Arbeitsspeicher zu mischen halte ich nix von, ich habe lieber alle schön einheitlich.
Je kleiner das Denkvermögen desto größer der Reichtum an Ahnungslosigkeit.

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 4559
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by TVCD » Fri, 15. Mar 19, 19:21

Da das ganze doch eher was mit Aufrüstung zu tun hat als mit den Systemanforderungen zu X4 habe ich die Beiträge mal abgetrennt und in ein passendes Thema verschoben. :wink:

[Beiträge abgetrennt]
Image

Homerclon
Posts: 563
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: X4: Foundations Systemanforderungen

Post by Homerclon » Fri, 15. Mar 19, 20:24

welpi42 wrote:
Fri, 15. Mar 19, 16:45
RAM ist nie ein fehler. Zuviel gibt es hier eig. nicht. Jeglicher RAM der nicht direkt von Anwendungen benutzt wird, wird als Filesystemcache verwendet. Im moment halte ich sogar 16 GB für zu wenig. Dafür muß ich nur in den Taskmanager schauen. Im moment läuft X4 seit ca. 20 Stunden und ich habe einen Browser mit 3 Tabs offen. Damit sind 15.1 GB von 31.9 GB in Verwendung für Anwendung. Ein System mit nur 16 GB wäre entweder bereits beim Swappen, oder kurz davor.
Das Spiel belegt laut Taskmanager im moment 6.8 GB. Man kann davon ausgehen das kann noch mehr werden. Lassen wir es 8 werden, das OS braucht je nach Speicherausstattung 3-5 GB. Der Browser pro Tab ca.1 GB. Damit bleibt kaum noch was fürs Caching übrig.
Ist mehr Speicher vorhanden, wird auch mehr genutzt. Also nur weil du mit deinen 32GiB aktuell auf ~15GiB Belegung kommst, heißt das nicht das bei einem System mit 16GiB es ebenfalls mit ~15GiB belegt wäre, dort wären es vlt. nur 12 GiB.

Beispielweise: ich hab 24GiB verbaut, und davon werden bei einem offenen Browser mit 5 Tabs aktuell ~4,2 GiB belegt. Hab gerade jedoch kein Spiel laufen, aber man kann ja mal die von dir angegebenen 6,8GiB addieren, damit wären wir bei knapp 11GiB.
Du wirst auch noch anderes im Hintergrund offen haben, das einiges an RAM belegt. Mein Browser ist nämlich nur für etwa 1/6 der RAM-Belegung verantwortlich.
Pirat75 wrote:
Fri, 15. Mar 19, 18:05
Die Sache ist die, ich will nächstes Jahr mir ein I7 mit DDR4 holen, deswegen will ich nicht so viel Geld in mein jetzigen PC reinstecken, sonst würde ich mir die 32 GB Arbeitsspeicher mir jetzt schon zulegen. Ich muss ja die Komplete Speicher austauschen, leider.
Dann lass es, wegen einem Jahr würde ich den Speicher nicht mehr erweitern. AUßER:
A) du kannst sehr günstig ran kommen.
B) du hast noch einen Verwendungszweck dafür, nachdem du ein neuen PC gekauft hast.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Chrissi82
Posts: 3105
Joined: Sun, 26. Mar 06, 22:11
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Chrissi82 » Fri, 15. Mar 19, 20:46

Die 32GB wird man schon für den neuen Rechner einrechnen können.
Haben heißt nicht müssen. Warum an einem relativ günstigen Bauteil sparen wenn es mehr gleich besser bedeutet? Kaufst doch auch die GTI1080 statt der GeForce1070 bei gleichem Preis :)
Homerclon wrote:
Fri, 15. Mar 19, 20:24
Beispielweise: ich hab 24GiB verbaut, und davon werden bei einem offenen Browser mit 5 Tabs aktuell ~4,2 GiB belegt. Hab gerade jedoch kein Spiel laufen, aber man kann ja mal die von dir angegebenen 6,8GiB addieren, damit wären wir bei knapp 11GiB.
Du wirst auch noch anderes im Hintergrund offen haben, das einiges an RAM belegt. Mein Browser ist nämlich nur für etwa 1/6 der RAM-Belegung verantwortlich
Eben drum, weil es dein System optimiert ist. Will nicht wissen was bei manch einem so an Hintergrundtabs(Fenster) beim surfen offen ist, dann sind es auch gerne dutzende geöffnete Seiten
Also mir ist beim Betrieb immer eine Speicherauslastung von 50% in Ordung denn die Anforderungen von Anwendungen steigen auch immens und ein Aldi-Rechner beispielsweise hat auch locker 16GB, nicht zu unrecht und es ist nicht High-End :lol:

User avatar
arragon0815
Posts: 8466
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: X4: Foundations Systemanforderungen

Post by arragon0815 » Sat, 16. Mar 19, 01:27

Homerclon wrote:
Fri, 15. Mar 19, 20:24
Dann lass es, wegen einem Jahr würde ich den Speicher nicht mehr erweitern. AUßER:
A) du kannst sehr günstig ran kommen.
B) du hast noch einen Verwendungszweck dafür, nachdem du ein neuen PC gekauft hast.
So sehe ich es auch, wenn das Spiel zur Zeit sowiso "Gut und stabil" läuft, dann würde ich auch nichts mehr investieren und auf nächstes Jahr sparen. Davon abgesehen macht EGO auch keine Pause und optimiert ja weiterhin die Performance, es könnte nur sein das später wenn Du viele Objekte im Spiel hast und auch durch DLC mehr Sektoren dazukommen, das es generell etwas runter geht mit der Performance...aber da heist es: Abwarten und Raumsprit trinken :D
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Homerclon
Posts: 563
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Sat, 16. Mar 19, 03:55

Chrissi82 wrote:
Fri, 15. Mar 19, 20:46
Eben drum, weil es dein System optimiert ist. Will nicht wissen was bei manch einem so an Hintergrundtabs(Fenster) beim surfen offen ist, dann sind es auch gerne dutzende geöffnete Seiten
Also mir ist beim Betrieb immer eine Speicherauslastung von 50% in Ordung denn die Anforderungen von Anwendungen steigen auch immens und ein Aldi-Rechner beispielsweise hat auch locker 16GB, nicht zu unrecht und es ist nicht High-End :lol:
So stark optimiert ist es gar nicht. Ich könnte die RAM-Belegung mal eben nochmal um ~1GB reduzieren, und brauch dafür nur 2-3 Anwendungen zu schließen die fast immer bei mir im Hintergrund laufen. Aber seit ich mein RAM auf 24GB aufgestockt habe, hab ich den noch nicht voll bekommen (hab es auch nicht darauf angelegt). Daher kann das ruhig offen bleiben, die mögliche Leistungseinbuße dadurch dürfte im niedrigen einstelligen Prozentbereich liegen.

Aber ja, was man manchmal so mitbekommt was einige Leute so alles im Hintergrund laufen haben ... da überrascht es nicht wenn diese selbst mit 16GB nicht wirklich zurande kommen. Wobei diese dann nicht mal vermuten das es am ausgelasteten RAM liegt, und die Schuld eher bei der GraKa und dann der CPU vermuten. Für einen Spiele-PC sind 16GB eigentlich völlig ausreichend, selbst mit 8GB kommt man in den meisten Fällen noch gut zurecht, man muss dann natürlich ab und an mal schauen das man nichts unnötiges im Hintergrund laufen hat.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

GreenAsko
Posts: 1
Joined: Thu, 28. Mar 19, 08:31

PC Neuanschaffung

Post by GreenAsko » Thu, 28. Mar 19, 16:05

Hej Piloten.

Ich brauche Rat, weil ich nicht genau weiß was ich machen soll. Ich würde mir gern demnächst einen PC kaufen. Ziel ist es, X spielen, von alten teilen bis zu X4. Mir ist es nicht wichtig immer alles auf highhighhigh zu spielen, ich gebe mich auch durchaus mit der guten Mitte zufrieden.

Könnt ihr mir mit Pc Komponenten oder komplett PCs helfen? Mit denen ich dieses Ziel erreichen kann?

Vielen Dank für euren Rat,
Lieben Gruß
Asko

P.s an die Teladi da draußen, versucht nicht mir das teuerste vom teuren zu verkaufen, nur damit euer Profit stimmt :D

User avatar
Tamina
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 2147
Joined: Sun, 26. Jan 14, 10:56

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Tamina » Thu, 28. Mar 19, 17:06

Ich glaube die beste Preis/Leistung bietet im Moment eine AMD 580/590 und ein Ryzen 1600 oder 2600, auch wenn die AMD Karten unter Nvidia Jüngern verschriehen werden. Zumindest stand das in irgendeinem Artikel als Nvidia die neue 1660 vorgestellt hatte.

Code: Select all

  /l、 
゙(゚、 。 7 
 l、゙ ~ヽ   / 
 じしf_, )ノ 
This is Tamina. Copy Tamina to your signature to help her achieve world domination.

User avatar
TVCD
Moderator (Deutsch)
Moderator (Deutsch)
Posts: 4559
Joined: Sat, 18. Dec 04, 19:43
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by TVCD » Thu, 28. Mar 19, 17:43

Die Vega 56 Karten fallen aktuell aber an die 300€ und auch drunter. Hab mir nämlich vor 3 Wochen eine für 289€ gegönnt. :mrgreen:
Image

FritzHugo3
Posts: 3266
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: PC Neuanschaffung

Post by FritzHugo3 » Thu, 28. Mar 19, 18:02

GreenAsko wrote:
Thu, 28. Mar 19, 16:05
Hej Piloten.

Ich brauche Rat, weil ich nicht genau weiß was ich machen soll. Ich würde mir gern demnächst einen PC kaufen. Ziel ist es, X spielen, von alten teilen bis zu X4. Mir ist es nicht wichtig immer alles auf highhighhigh zu spielen, ich gebe mich auch durchaus mit der guten Mitte zufrieden.

Könnt ihr mir mit Pc Komponenten oder komplett PCs helfen? Mit denen ich dieses Ziel erreichen kann?

Vielen Dank für euren Rat,
Lieben Gruß
Asko

P.s an die Teladi da draußen, versucht nicht mir das teuerste vom teuren zu verkaufen, nur damit euer Profit stimmt :D
Das ist pauschal immer etwas schwierig zu sagen.
Und auch wenn jetzt ganz viele schreien könnten (so Erfahrungen von mir grins), Es gibt hin und wieder tatsächlich gute Angebote bei LIDL/ALDI (Gut heißt hier vorallem Preis/Leistung ist gut. Man muss sich die Angebote aber wirklich im einzelnen anschauen.

Nun die Fragen, die unangenehm sind grins. Was möchtest du ausser spielen noch mit dem Rechner? Grafik/Videobearbeitung/Streamen... irgend was in diese Richtung? Und selbst wenn du ausschließlich X spielen möchtest, reden wir von "normalen" Ausmaßen oder von extremen? (Hier im Forum war einer der wunderte sich einer mal, wieso in x3 sein PC schlapp machte bei über 1.000 Stationen - Ist jetzt nicht gerade die Regel behaupte ich einfach mal so frei heraus)

Unter 16GB RAM würde ich heute nicht mehr gehen, alles darüber ist in meinen Augen derzeit unnötig. Ein gutes Gehäuse mit eingebauten Lüftern gibts ab 50€, am Netzteil würde ich nicht sparen, das kannst du dann noch in 10 Jahren verwenden, wenn bereits alle anderen PC Komponenten ausgetauscht wurden (vorrausgesetzt der Standart hat sich nicht geändert).

Theoretisch würde für X4 auch noch die GeForce 1050 reichen, die ist natürlich bereits veraltet und kommt beim neuen PC nicht in Frage, aber du bräuchtest nicht das neuste Model. Eine Grafikkarte die a. gebraucht oder b. ein Jahr auf dem Markt ist spart viel Geld und ist genauso gut zum X Spielen.

Festplatte, da kommts sehr drauf an, was du eben sonst mit dem PC machst. Bist du ein Datenmessi wie ich, der seinen Schro - ähhhm höchst wichtigen Daten seit 20 Jahren mit schleppt und auch mehrere Terrabyte gekommen ist oder reicht dir vielleicht tatsächlich eine einzelne SSD ohne HDD aus? Ich pers. habe keine SSD und komme damit auch gut zurrecht. Ob du jetzt aber eine SSD + HDD brauchst, musst du selber entscheiden.

Mainboard da scheiden sich etwas die Geister, ich persönlich brauche da kein teures, hatte vor 6 Jahren glaub ich um die 80€für meins bezahlt gehabt.


Vom Preisverhältnis habe ich etwa bei mir vor 6-7 Jahren (nur die 1050 wurde mal erneuert) fokgendes für meinen PC ausgegeben. Das ist natürlich weit weg von Highend, ich kann aber bis jetzt (und das meine ich wirklich so, langsam wirds eng bei ganz neuen Games ;-) ) alles Spielen, was ich spielen möchte. Selbst Satisfactory, was gerade rausgekommen ist.

16GB RAM 100€
Netzteil ca. 100-120€ (Wenn du sehr auf Geräuscharmut Wert legst kanns auch teurer werden)
Gehäuse ca. 50€(auch für 10 Jahre haltbar, wenn die Lüfter zwischendurch mal getauscht werden)
Graka160-180€
SSD oder HDD 100€
DVD Laufwerk (viele brauchens nicht mehr, optional 20€)
Mainboard 90€
CPU 180-220 Box-Version
Legale Win10 Version 5-10€ auf E-Bay oder Keyhändler

Du solltest also mindestens mal um die 850€ anpeilen am unteren Rand. Nach oben natürlich offen wobei es hier sehr schnell absurd teuer für minimalen Leistungszuwachs gibt. Wenn du es dir leisten kannst rechne mal lieber bis 1000-1200€.
Es gilt: Nicht immer sind die neusten Modelle die besseren! Für mich persönlich ist immer Preis/Leistung ausschlaggebend


Was das jetzt genau für dich heißt, Vergleichen, Testberrichte lesen, mehrere Händler anschauen. (Durchaus Arbeit von mehreren Stunden, wenn man nicht auf dem laufenden ist, weil man das regelmässig macht)
Je mehr Arbeit du investierst um so kleiner der Kaufpreis. Bist du beim Vergleichen "faul" zahlste mehr.
Und nicht voreingenommen bei Firmen sein. Wer ausschließlich NVIDIA möchte, weil ihm der Name gut gefällt zahlt evtl. auch mehr.
(NVIDIA ist natürlich nur stellvertreten genannt worden - Selbstverständlich sind das die allerbesten und wer anderes sagt ist ein Ketzer :D )


EDIT: Vergessen hab ich zu erwähnen. Achte auf den CPU Sockel, das da noch weitere CPUs für die Zukunft geplant sind. Dann kannst du die CPU evtl. in 3 Jahren noch mal austauschen ohne Mainboard und Ram tauschen zu müssen.
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”