PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Alles was nichts mit Egosoft oder den X Spielen zu tun hat gehört hier rein.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
ArcherVII
Posts: 330
Joined: Fri, 16. Jun 06, 16:05
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by ArcherVII » Sat, 17. Nov 18, 19:43

Welche Graka hast du denn Chrissi?
Multi-GPU bringt in der Regel eine große Reihe an Nachteilen und kaum Vorteile.

Homerclon
Posts: 545
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: Ich freue mich und werde das Spiel kaufen (Nachtrag: gekauft)

Post by Homerclon » Sat, 17. Nov 18, 23:30

ArcherVII wrote:
Sat, 17. Nov 18, 19:23
Ich habe die Modelle von einem Hersteller genommen weil es quatsch ist verschiedene Hersteller für so einen Vergleich ranzuziehen. Ich habe zufälligerweise die Palit genommen, eben weil ich immer mit Palit zufrieden war und weil Palit zusammen mit der Gainward bei der 1080 die leisesten Kühler hatten (Palit + Gainward sind baugleich bei der 1080).
Wenn der eine Hersteller aber nicht mehr alle Modelle im Angebot hat, und daher unüblich hohe Preise für die Restposten aufgerufen werden, ist das noch größerer Quatsch.

Nebenbei: Palit und Gainward sind der selbe Hersteller, Gainward ist nur eine Marke von Palit. Die unterscheiden sich quasi immer nur geringfügig.
Die Benchmarks sagen was anderes: https://www.computerbase.de/2018-10/ers ... 80-spiele/
Und selbst mit 500-600€ für eine GTX1080 liefert die 2070 trotzdem die bessere Performance fürs gleiche Geld.
Kommt eben auf die verwendeten Modelle und Benchmarks an; klick.
Das man bei gleichen Preis mit der 2070 besser aufgestellt ist, bestreite ich nicht. Aber die 2070 ist nicht nennenswert schneller als die Vorgänger.


@Chrissi82: Wenn Egosoft keine Unterstützung für Multi-GPU in ihre Engine integriert haben, liegt der Zugewinn bei 0%. Die höhere Leistungsaufnahme bleibt aber.
Weder von AMD noch NVIDIA wird Multi-GPU noch gepflegt, daher bringt es nur etwas wenn es von den Spieleentwickler in ihren Spiele eingepflegt wird.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Tusix
Posts: 912
Joined: Thu, 24. Feb 11, 02:02
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Tusix » Tue, 20. Nov 18, 21:51

bräucht mal kurz entscheidungshilfe beim graka kauf , hab ausser der aktuell verbauten Zotac die letzten 15 jahre keine karte von Nvidia im eigenen rechner verbaut . immer nur die von ATI/AMD. :roll:
entsprechend wenig kann ich die hersteller von Nvidia karten einschätzen . eigentlich hatte ich auf die RX 590 von AMD spekuliert aber bei dem stromverbrauch und 1x6 & 1x8 pins kommt die nichtmal annähernd an eine GTX 1070 ran welche mir aber für 400.- auch zu teuer ist für eine 3 jahre alte technologie 0.o

hab mir jetzt zwei karten in die engere wahl gelegt , die Inno3D wo von den äusserlichkeiten alles für sie spricht was meine bedürfnisse anbelangt . schön klein und passt schnukelig in das gehäuse und nur 1x8 pin für den strom .
oder die Gigabyte wo mit 28cm die max. grösse erreicht ist wo noch verantwortungsvoll in mein gehäuse eingebaut werden kann . strom pins 1x6 & 1x8 .

OC mach ich eh nix , geht mir nur um ruhe in der kiste und anständige verarbeitung . amazon hab ich jetzt nur als bsp. händler weil da alle gelistet sind , also auf preis brauch man atm keine rücksicht nehmen die beiden obigen karten schwirren so bei 500.- rum :mrgreen:

oder vielleicht doch einen ganz anderen hersteller ? hab von Nvidia partner keine ahnung :wink:
Image

Homerclon
Posts: 545
Joined: Thu, 13. Jul 06, 16:47
x3tc

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Homerclon » Tue, 20. Nov 18, 23:06

Nur um es erwähnt zu haben:
Die RX-590 gibts auch mit 1x 8-Pin: ASUS Strix RX-590.
Günstiger als die RTX 2070, und vergleichbar schnell, ist die Vega64. Die Nitro+ von Sapphire hat auch kein so schlechten Kühler. Aber mit 2x 8-Pin.

-

Nicht jede 2070 kommt mit 1x 8-Pin aus, viele setzen auf je einen 6- und 8-Pin zur Stromversorgung. So z.b. die von dir verlinkte Gigabyte.
Generell sollte man aber nicht von den Anzahl der Anschlüssen auf die eigentliche Leistungsaufnahme schließen. Oftmals dient es nur zur Stabileren Versorgung oder um Übertakter (die der GraKa höhere Spannungen geben) mehr Spielraum zu geben.

Zur Inno3D hab ich leider keinen Test gefunden, gerade kurz nach Marktstart werden eh vor allem die teureren Modelle getestet.
Aber zur Gigabyte gibts auf HardwareLuxx.de einen Test.
- 01100100 00100111 01101111 01101000 00100001
- Medieval 2 TW - Gildenführer
- Nur DL-Vertrieb? Ohne mich!

Tusix
Posts: 912
Joined: Thu, 24. Feb 11, 02:02
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by Tusix » Tue, 20. Nov 18, 23:23

danke , also die gigabyte ist leise , das wollt ich wissen :wink:
durch den test der performance/watt bin ich jetzt bei der 2070 hängengeblieben , wollt eh schon lange auf wqhd wechseln und durch X4 hab ich endlich nen grund dafür :mrgreen:
Image

FritzHugo3
Posts: 3235
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by FritzHugo3 » Sat, 24. Nov 18, 17:18

Der eine oder andere Highend Entusiast, wird sich ja sicher auch neue Hardware zulegen wollen. (Wenn ich da die Diskussionen im Hardwaretrade überfliege, 4k und weiß der Geier was noch. Dann kauft ihr sicherlich doppelt oder dreifach so häufig neue Sachen, als ich)

Bevor ihr die "Alte" Hardware verstauben lasst, könnt ihr mich gerne Anschreiben und ein Angebot machen.
Es geht eigentlich nur um Mainboard, CPU, RAM (GraKa habe ich mir erst vor 1,5 Jahren die Geforce 1050ti gekauft, die hällt noch drei Jahre ;-) )

Derzeit habe ich drinnen, Intel Core i5-3570 CPU 3,4 GHz (5-6 Jahre alt), also alles, was die Leistung verdoppelt oder zumindest deutlich steigern würde, könnte mich interessieren.

Neue Hardware ist teuer, etwas ältere Hardware tuts für mich auch (wenn der Preis nicht überzogen ist), das Alte wird sinvoll verwertet, win Situation für mich, für euch, für die Umwelt.
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!


FritzHugo3
Posts: 3235
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by FritzHugo3 » Sat, 24. Nov 18, 21:40

ArcherVII wrote:
Sat, 24. Nov 18, 19:12
@Fritz Hugo wären die Streaming Angebote nicht was für dich? Damit könntest du deine alte Hardware weiter nutzen. https://shadow.tech/dede/discover/specs
Für etwas Miete zu bezahlen ist doch viel teurer, als sich etwas gebrauchtes zu kaufen. 30€ (360€ im Jahr) Im Monat kann ich mir nicht leisten. Für diese 360€ könnte ich mir auch neue Hardware beim Händler kaufen und würde nicht nach gebrauchter fragen ;-). Ich glaube das wäre auch etwas kompliziert mit Twitch, YT usw. Ich halte auch sonst nicht viel von Clowds und Co.
(Dennoch danke, das du an mich gedacht hast, meintest es ja gut)

Mehr als 200€ für gebr. Mainboar, CPU, Ram möchte ich nicht ausgeben.
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

User avatar
JSalzbrunn
Posts: 126
Joined: Wed, 21. Dec 05, 14:08
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by JSalzbrunn » Sat, 24. Nov 18, 21:46

Mit der Hardware bist Du aber echt knapp unterhalb der Mindestanforderungen für X4. Drück Dir die Daumen das Du es spielen können wirst. :wink:

User avatar
ArcherVII
Posts: 330
Joined: Fri, 16. Jun 06, 16:05
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by ArcherVII » Sat, 24. Nov 18, 22:33

FritzHugo3 wrote:
Sat, 24. Nov 18, 21:40
Für etwas Miete zu bezahlen ist doch viel teurer, als sich etwas gebrauchtes zu kaufen. 30€ (360€ im Jahr) Im Monat kann ich mir nicht leisten. Für diese 360€ könnte ich mir auch neue Hardware beim Händler kaufen und würde nicht nach gebrauchter fragen ;-). Ich glaube das wäre auch etwas kompliziert mit Twitch, YT usw. Ich halte auch sonst nicht viel von Clowds und Co.
(Dennoch danke, das du an mich gedacht hast, meintest es ja gut)

Mehr als 200€ für gebr. Mainboar, CPU, Ram möchte ich nicht ausgeben.
Für die 360€ kriegst du aber keine GTX1080.
Also bei Shadow bekommt man eine nVidia P5000 . Laut diversen Benchmarks soll die in etwa auf höhe einer GTX1080 liegen (minimal langsamer). Wie das mit der tatsächlichen Performance aussieht müsste man mal ausprobieren. Der Test von Gamestar ließt sich jedoch recht positiv.

Statt der 29,99€ pro Monat zahlt man im Moment 23,11€, völlig egal ob man sich für 1, 3 oder 12 monatige Abo entscheidet. Die Aktion ist limitiert bis zum 26.11.
Von den 23,11€ musst du aber die gesparten Stromkosten abziehen: 300W (maximale Leistungsaufnahme GTX1080) * 70h (Spielzeit pro Monat) / 1000 * 0,24€ pro kWh = 5,04€ pro Monat

Das senkt die Miete dann von 23,11€ auf 18,07€. Das kommt aufs Jahr gesehen deinen 200€ recht nahe. Die Rechnung geht natürlich nur auf wenn du so lange spielst wie angenommen.
Aber versteh mich nicht falsch, ich will es dir das Streaming nicht aufdrängen. Ich finde die Idee nur genial, vor allem auch vor dem Hintergrund, dass man seine alte Hardware weiter nutzen kann.

FritzHugo3
Posts: 3235
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by FritzHugo3 » Sun, 25. Nov 18, 04:48

Ich möchte auch keine 1080 ;-).
Ich schrieb ja bereits, wird meine neue Geforce 1050ti noch ein paar Jahre genügen.

Grundsätzlich finde ich es auch interessant, das sowas inzwischen mit relativ geringer Latenz möglich sein kann.
Für jemanden der ein ganz bestimmtes Spiel auf voller Grafik (weil er das einfach toll findet, ka.), für ein oder zwei Monate spielen möchte, mag das interessant sein.
Für mich macht es hingegen wenig Sinn. Dazu spiele ich viel zu unterschiedliche Spiele, die ich ja auch Streame/YT, das verbraucht ebenfalls Bandbreite. Für mich wäre ideal ein zweiter Rechner, aber das ist ein ganz anderes Thema. :mrgreen:

Es bleibt also dabei, wer sich selber ein neues Mainboard und CPU gegönnt hat und nicht weiß, an wehn er das gebrauchte verkaufen kann, darf mir gerne eine PM schicken.

JSalzbrunn wrote: Mit der Hardware bist Du aber echt knapp unterhalb der Mindestanforderungen für X4. Drück Dir die Daumen das Du es spielen können wirst. :wink:
Ehrlich gesagt mache ich mir um X4 weniger Sorgen, ich wollte nur ausnutzen, dass hier der eine oder andere sich neue Sachen kauft und dann altes übrig hat. Es kommen 2019 aber Satisfactory, Anno 1800, Siedler 8 ...) und die CPU wird nicht jünger :mrgreen:

Da Rebirth gelaufen ist, wird vermutlich auch X4 porblemlos laufen, zumindest wenn ich es nur privat spiele. (Grafik is mir nicht wichtig, ich spiele sonst auch 15 Jahre alte Point n Click Adventures mit 800x600 Auflösung, stört mich nicht sowas)

Die CPU sollte nach Möglichkeit noch das Streamingprogramm händeln (also doppelbelastet und per Grafikkarte Rendern ist nicht so das wahre).
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!

User avatar
ArcherVII
Posts: 330
Joined: Fri, 16. Jun 06, 16:05
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by ArcherVII » Sun, 25. Nov 18, 11:20

FritzHugo3 wrote:
Sun, 25. Nov 18, 04:48
Ich möchte auch keine 1080 ;-).
Ich schrieb ja bereits, wird meine neue Geforce 1050ti noch ein paar Jahre genügen.
Achso das habe ich überlesen. Aber da würde ich mit dem Upgrade lieber warten bis du die Leistung wirklich brauchst.

FritzHugo3 wrote:
Sun, 25. Nov 18, 04:48
Für mich wäre ideal ein zweiter Rechner, aber das ist ein ganz anderes Thema. :mrgreen:
Als Capturing Maschine fürs streamen ? :-D

FritzHugo3
Posts: 3235
Joined: Mon, 6. Sep 04, 17:24
x4

Re: PC Aufrüstungs- bzw. Kaufberatung

Post by FritzHugo3 » Sun, 25. Nov 18, 17:23

ArcherVII wrote:
Sun, 25. Nov 18, 11:20
Achso das habe ich überlesen. Aber da würde ich mit dem Upgrade lieber warten bis du die Leistung wirklich brauchst.
Ich brauche sie ja eben in Sachen CPU, sonst würde ich nicht fragen ;-).
Hitman 2016 konnte ich spielen aber nicht mehr Streamen, was halt schade ist. Ich befinde mich gerade so auf der Schwelle zwischen, kann noch alle Spiele Spielen und gerade noch die meisten Streamen aber nächstes Jahr kommts zu Problemen, das ist abzusehen.

Aber wenns hier nichts geben sollte, muss ich halt zwangsweise noch etwas warten und dann mal schaun, EBAY oder so.


EDIT: Nachtrag, hatte ich vergessen zu beantworten.
ArcherVII wrote:
Sun, 25. Nov 18, 11:20
Als Capturing Maschine fürs streamen ? :-D
Es hat sehr viele Vorteile, wenn man einen extra Streamingrechner hat, kostet neben mehr Strom und einen ganzen PC(ab 500€ würde reichen) noch zusätzlich eine Capturekarte(120€) und wenn mans richtig net haben möchte noch ein minimischpult (100€). Kurz gesagt, utopisch für mich als Frührentner ;-)
Last edited by FritzHugo3 on Sun, 25. Nov 18, 18:11, edited 3 times in total.
Ich fordere mehr und vorallem gerechtere Verteilung von Keksen und Süßkram für die "Magischen 20"! Daher wählen Sie jetzt die DPFGKV, die Deutsche Partei für gerechtere Keks - Verteilung!


Ysas
Posts: 30
Joined: Fri, 2. Dec 05, 18:26
x4

Re: Ich freue mich und werde das Spiel kaufen (Nachtrag: gekauft)

Post by Ysas » Thu, 29. Nov 18, 23:00

LittleBird wrote:
Sat, 17. Nov 18, 11:29
ArcherVII wrote:
Sat, 17. Nov 18, 09:22
schermi_gg wrote:
Sat, 17. Nov 18, 08:21
glaube das ne 2070 völlig überdimensioniert ist, aber gut, man weiß ja nicht was für ein oldie vorher da drin gewerkelt hatte ;-)
Die Investition finde ich nicht verkehrt. So wird er auch noch in 4 - 5 Jahren Spaß mit aktuellen Spielen haben :-).
Vielleicht doch.
Die neue Generation bietet kaum mehr Leistung als die vorherige. Das ist mittlerweile überall angekommen. Was die neue Gen auszeichnet, ist die Unterstützung von Raytracing.
Doch ist die 2070 nur ein "Mittelding" zwischen Mehrleistung gegenüber vorherigen Generation und Raytracing für kommende Spiele. Die Mehrleistung ist kaum nennenswert und ob die RT-Cores ausreichen, steht in den Sternen. Noch ist nicht bekannt, wie viele RT-Cores kommende Spiele für die Verwendung von Raytracing voraussetzen. Die 2070 könnte dafür unterdimensioniert sein oder auch nicht. In jedem Fall ist die Investition sehr risikoreich. Denn prinzipiell kauft man mit der neuen Gen nur die RT-Cores.
Und wer auf Raytracing verzichten kann, liegt mit der neuen Gen in jedem Fall falsch.
Ich hatte vorher eine GTX 780 und da ist die 2070 doch schon eine richtige Steigerung.
Neuen Monitor werde ich mir noch besorgen (aktuell 1920x1200) aber die nächsten 4-5 Jahre oder bis zum Star Citizen Release reicht die 2070 jetzt mal

Post Reply

Return to “Off Topic Deutsch”