Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Bitte poste eventuelle Spoiler über X4: Foundations hier.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

kamahara
Posts: 1
Joined: Thu, 8. Oct 09, 17:43
x3tc

Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by kamahara » Thu, 14. Nov 19, 08:32

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem aktuellen Spielstand ein kleines Problem, bei dem ich Euch um Rat fragen möchte. Ich habe das Spiel als Unternehmer begonnen und nach knapp 12 Std. meine Sonnenblumenfabrik erstmals ausgebaut. Nebenbei habe ich ein paar Missionen erledigt, aber in Geld schwimme ich noch nicht (Nividium bewusst gemieden, damit es nicht zu einfach wird). Blöderweise treibt sich nun ein Xenon K in meinem Sektor (Hewas Zwilling) rum und zerstört alles, was ihm in Weg kommt; auch meine Station. Die Teladi bieten keine Gegenwehr und schicken ihre kleinen Schiffe in den sicheren Tod.

Mein Besitz: 1x Kestrel, 1x Geier, 1x. Sonnenblumenfabrik und Inventar/Credits in Summe von ~1,5 Mio Credits

Der vorletzte Spielstand liegt etwa eine Spielstunde vor der Zerstörung meiner Station. Soviel Zeit hätte ich also, um mich vorzubereiten.

Meine Frage: was kann ich tun, um den Xenon K aufzuhalten?

Ideen:
a) ich nähere mich mit einem kleinen Schiff dem Xenon bis auf wenige Meter und klette mich ran. Dann ballere ich 20 Minuten drauf, bis es bums macht. Meine Kestrel wird dazu wohl nicht ausreichen.
b) Ich verkaufe meine Schiffe, mache schnelles Geld, kaufe mir eine Fregatte bei den Teladi und weiter mit a)
c) kann ich große Kampfschiffe der KI zu Hilfe rufen? Gab es das nicht in X3? :gruebel:
d) ich verkaufe meine Station und baue mit dem Geld woanders eine neue auf. Ginge das?
e) ein neues Spiel starten.

Danke vorab für Euren kreativen Input! :)

HeinzS
Posts: 777
Joined: Thu, 5. Feb 04, 15:46
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by HeinzS » Thu, 14. Nov 19, 09:46

es geht alles außer C und je mehr Feuerkraft, desto schneller ist das K Geschichte, aber es werden neue kommen, deshalb habe ich bei diesem Start gleich die Station aufgelöst und mir außerdem ein Schiff mit mehr Wumms besorgt.

Mowett
Posts: 416
Joined: Tue, 11. Sep 18, 13:14
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by Mowett » Thu, 14. Nov 19, 10:00

Das hört sich nach jede Menge Spass an. :twisted:
Du bekommst ein K auch mit ner Kestrel klein es dauert allerdings lange, der "Buckel" des K ist für seine eigenen Bewaffnung ein toter Winkel (von dort aus das K scannen dadurch erhälst Informationen was das Ding vor hat, kann in Situationen wie deiner nützlich sein) ist auch ein guter Startpunkt um das Teil systemathisch zu entwaffnen/wehrlos zu machen.

Hewas Zwilling ist für eine erste eigene Station kein guter Standort, verkaufen geht leider nicht kannst sie aber mit hilfe eines Konstruktionsschiffes abbauen, die zurückgewonnen Materialen mit besser mehr als einem eigenen Frachter eine neue Baustelle auf sicherem Gebiet beliefern was den Neubau billiger macht.

zazie
Posts: 3493
Joined: Mon, 7. Mar 05, 15:55
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by zazie » Thu, 14. Nov 19, 10:21

Ich halte das Zerstören der K mit dem Spielerschiff (hier: Kestrel) für die einfachste Variante. Mein Vorgehen dürfte von den meisten als "völlig lahm" oder "hirnlos" beurteilt werden, das spielt aber in deinem Szenario keine Rolle ;)
Statt den 'Rücken' des K anzuvisieren, weil du dort allfälligen Begleitschiffen eines K ausgeliefert bist (und die durchaus vom K aus einem andern Sektor herbeordert werden können!), fliegst du das K von schräg hinten unten an und fliegst zu einem Punkt, der zwischen den Haupttriebwerken liegt, dann steil (ca. 45°) nach oben halten. Ungefähr im gleichschenkligen Dreieck mit den beiden Triebwerken gibt es dort eine Art "Vertiefung" in der Verkleidung des K, wo du sicher bist vor den Hauptgeschützen und den Triebwerksstrahlen (die dich sonst grillen) und weitgehend sicher vor dem Feuer von Begleitschiffen.

Dann das K mit voller Feuerkraft angreifen, bis die Waffen glühen, Cooldown abwarten (allenfalls unter kurzzeitigem Sinza-Einsatz), etc.

Ist eine Geduldsprobe, nicht nur wegen der (sehr) begrenzten Feuerkraft, sondern auch, weil die "Anziehungskraft" des K dazu führen kann, dass dein Schiff gewissermassen orientierungslos herumeiert. Deshalb präventiv dein Schiff nicht auf 0 abbremsen, sondern Schub immer noch ein bisschen offen halten (dabei ist x/y feiner abgestuft als das Mausrad). Sind zu viele Begleitschiffe des K vorhanden, musst du deine Aktion unterbrechen, um die Begleiter zuerst auszuschalten.

Für all das ist die Kestrel wirklich suboptimal. Ich benutze idR eine Pulsar der Antigone als Spielerschiff (für fast alles ausser Entern), die kann 6 nach vorne feuernde Geschütze tragen und damit für ordentlich Wumms sorgen. Welchen Waffentyp du gegen das K einsetzst, ist Geschmackssache - ich ziehe aber selbst solche Waffen vor, die auch schnell gegen Jäger helfen; also lieber länger aufs K drauf halten müssen, dafür gegen die Jäger rasch Abhilfe schaffen.

Und schliesslich: F5 ist dein Freund :)

Mowett
Posts: 416
Joined: Tue, 11. Sep 18, 13:14
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by Mowett » Thu, 14. Nov 19, 11:02

Als Freund der HOP ist mein bevorzugtes Schiff die Nemesis Vert. mit 6 modifizierten (bessere Kühlung) Pulslaser davon 2 nach vorn gerichtete Türme mit "greife mein Ziel an" im automatik Modus, als Sahnehäubchen noch ein schwerer Torpedowerfer mit passendewr Munition für den Fangschuss. :twisted: :D

User avatar
arragon0815
Posts: 8814
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by arragon0815 » Thu, 14. Nov 19, 11:12

Mowett wrote:
Thu, 14. Nov 19, 11:02
Als Freund der HOP ist mein bevorzugtes Schiff die Nemesis Vert. mit 6 modifizierten (bessere Kühlung) Pulslaser davon 2 nach vorn gerichtete Türme mit "greife mein Ziel an" im automatik Modus, als Sahnehäubchen noch ein schwerer Torpedowerfer mit passendewr Munition für den Fangschuss. :twisted: :D
Ich glaube in einer Stunde wird das knapp sich eine Reputation von 10 zu holen um eine Nemesis zu kaufen. Es könnte aber grad so funktionieren wenn man viele Missionen macht, am Besten alles was in der Nähe ist, also Minen zerstören, Taximissionen, zwischendurch feindlichen Masstraffic an Stationen abballern (Bei jeder Station sollte beim Eintreffen ein Feind generiert werden), dafür die Paranidsektoren rauf und runter fliegen(HIghway) und alles annehmen was generiert wird und dann durchführen was gleich gemacht werden kann, den Rest später oder löschen.

Es könnte auch sein @ kamahara das bei einem Neuladen des Spielstandes es eine Stunde später ganz anders aussieht...
..trotzdem würde ich zur Verteidigung schauen das was Schlagkräftiges angeschafft wird, Nemesis ist schon super... :wink:
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

zazie
Posts: 3493
Joined: Mon, 7. Mar 05, 15:55
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by zazie » Thu, 14. Nov 19, 11:39

@Freunde der Nemesis: Ihr habt ja recht. Aber kamahara hat knapp 1,5 Mio Credits ...

Mowett
Posts: 416
Joined: Tue, 11. Sep 18, 13:14
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by Mowett » Thu, 14. Nov 19, 12:03

Eine Stunde Zeit, wäre natürlich zum wenig für Ruf aufbauen und Geld verdienen. Das Spiel endet ja dann nicht.

User avatar
arragon0815
Posts: 8814
Joined: Mon, 21. Aug 06, 13:17
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by arragon0815 » Thu, 14. Nov 19, 13:22

zazie wrote:
Thu, 14. Nov 19, 11:39
@Freunde der Nemesis: Ihr habt ja recht. Aber kamahara hat knapp 1,5 Mio Credits ...
Ne Stunde lang Missionen machen könnte grad für eine Grundausstattung reichen, Missionen und Geld verdienen gleichzeitig :gruebel:
(Mann muss ja nicht gleich immer das Teuerste einbauen, oder vorher halt das Schlagkräftigste holen was man sich zusammensparen kann...)

EDIT:
Also wirklich, was Schlagkräftiges in Grundausstattung gibt es für 1.700.000 :
Image

EDIT: OK, habe wahrscheinlich nicht meinen Rang von 25 mit bedacht, aber mehr als was man in einer Stunde an Missionen verdient kostet es wohl nicht :wink:
V A G A B U N D(Klick mich)
Die Filme zum Spiel

Wultan
Posts: 31
Joined: Mon, 19. Apr 04, 19:08
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by Wultan » Thu, 14. Nov 19, 13:32

Falls du eine EMP-Bombe hast, kannst du die auf dem Rücken des K zünden und dann die 4 Datenlecks reparieren. Danach wird das K weder dich noch deine Station mehr angreifen.
Klingt einfach, ist aber nicht ganz einfach zu machen. So im Raumanzug auf einem K zu reiten ;)

Mowett
Posts: 416
Joined: Tue, 11. Sep 18, 13:14
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by Mowett » Thu, 14. Nov 19, 14:24

arragon0815 wrote:
Thu, 14. Nov 19, 13:22

Ne Stunde lang Missionen machen könnte grad für eine Grundausstattung reichen, Missionen und Geld verdienen gleichzeitig :gruebel:
(Mann muss ja nicht gleich immer das Teuerste einbauen, oder vorher halt das Schlagkräftigste holen was man sich zusammensparen kann...)

EDIT:
Also wirklich, was Schlagkräftiges in Grundausstattung gibt es für 1.700.000 :
schon, ABER in dieser Zeit ist die Station Geschichte oder man nimmt das verfügbare Geld und rüstet die Kestrel am nächstgelegenen Dock auf/um um sich anschliessend dem Kampf zu stellen, wäre zB. 1x einfacher/leichter Torpedowerfer mit vollem Munitionsvorrat, es sind gute Anti-Xenon K Waffen machen bei jedem Treffer reichlich Schaden, bei leichte dürften ca 12 Torpedos reichen, sie besitzen eine verhältnismässige schnelle Nachladerate, mit schwere Torpedos sind ca 6 nötig. Ist man im Besitz einer Polizeilizens gibs für einen erfolgreichen Abschuss noch extra Geld. :wink:

zazie
Posts: 3493
Joined: Mon, 7. Mar 05, 15:55
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by zazie » Thu, 14. Nov 19, 14:44

Wultan wrote:
Thu, 14. Nov 19, 13:32
Falls du eine EMP-Bombe hast, kannst du die auf dem Rücken des K zünden und dann die 4 Datenlecks reparieren. Danach wird das K weder dich noch deine Station mehr angreifen.
Klingt einfach, ist aber nicht ganz einfach zu machen. So im Raumanzug auf einem K zu reiten ;)
Genial!
Was mich eigentlich noch mehr beeindruckt: wie findet man so etwas raus ? :mrgreen:
Ich hoffe, ich kann den "schweigsamen Veteranen" Wultan (3 Posts in 15 Jahren) zu einer Antwort verleiten.

Olfrygt
Posts: 485
Joined: Fri, 4. Jan 19, 19:43

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by Olfrygt » Thu, 14. Nov 19, 15:24

arragon0815 wrote:
Thu, 14. Nov 19, 11:12
Mowett wrote:
Thu, 14. Nov 19, 11:02
Als Freund der HOP ist mein bevorzugtes Schiff die Nemesis Vert. mit 6 modifizierten (bessere Kühlung) Pulslaser davon 2 nach vorn gerichtete Türme mit "greife mein Ziel an" im automatik Modus, als Sahnehäubchen noch ein schwerer Torpedowerfer mit passendewr Munition für den Fangschuss. :twisted: :D
Ich glaube in einer Stunde wird das knapp sich eine Reputation von 10 zu holen um eine Nemesis zu kaufen. Es könnte aber grad so funktionieren wenn man viele Missionen macht, am Besten alles was in der Nähe ist, also Minen zerstören, Taximissionen, zwischendurch feindlichen Masstraffic an Stationen abballern (Bei jeder Station sollte beim Eintreffen ein Feind generiert werden), dafür die Paranidsektoren rauf und runter fliegen(HIghway) und alles annehmen was generiert wird und dann durchführen was gleich gemacht werden kann, den Rest später oder löschen.

Es könnte auch sein @ kamahara das bei einem Neuladen des Spielstandes es eine Stunde später ganz anders aussieht...
..trotzdem würde ich zur Verteidigung schauen das was Schlagkräftiges angeschafft wird, Nemesis ist schon super... :wink:
Die Teladi Korvette reicht, kann man mit 2 Pulslasern vorne und am 2-4 Plasmawerfern oder Maschinenkanonen auf den Türmen austatten. Die sind dann zwar nutzlos (Plasma) gegen alle Jäger, Korvetten und Fregatten aber machen beim K den höchsten Schaden. Ob man mit einer Kestrel überhaupt durch die Schilde des K kommt wage ich zu bezweifeln.

Vor allem sollte man die Waffen nicht überhitzen, das abkühlen dauert dann länger.
Wenn du keinen Ruf für ein größeres Kampfschiff hast bleibt wohl nur die panische Flucht, oder hoffen dass die seltsam agierende K KI sich ne Weile woanders beschäftigt oder den Sektor wechselt.

Mowett
Posts: 416
Joined: Tue, 11. Sep 18, 13:14
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by Mowett » Thu, 14. Nov 19, 16:42

Warum nicht situationsbedingt im Rahmen des machbaren bleiben.

zur Verfügung stehen

a) 1x Kestrel
b) ca 1,5 Mio Cr.
c) ein Zeitfenster von etwa 60 Minuten

Vegesst in dieser Situation ein neues Schiff, kann man ohne hektik auch später machen, umrüsten geht locker dabei Verbrauchsmaterielien wie Geschütztürme oder zielsuchende Minen zum auswerfen berücksichtigen. Völlig Hoffnungslos ist es nicht.

Eine Kestrel (was der Falke sein müsste) ist nicht viel schlechter als ein Disco oder Elite, ein einzelnes K ist kein wirklicher Gegner mit ein wenig taktischem Geschick + viel driften das K kampfunfähig machen Waffen, Schilde, und Antriebe zerstören.
Last edited by Mowett on Thu, 14. Nov 19, 17:34, edited 1 time in total.

Wultan
Posts: 31
Joined: Mon, 19. Apr 04, 19:08
x4

Re: Xenon K / unglückliche Situation: wie würdet Ihr vorgehen?

Post by Wultan » Thu, 14. Nov 19, 17:10

Das mit der EMP Bombe habe ich hier irgendwo im Forum gelesen. Wird auch als Exploid angesehen, was ich nicht glaube, denn das muss ja absichtlich implementiert worden sein und ist kein Nebeneffekt.
Wie man sowas herrausfindet ist mir auch unklar. Wer probiert sowas? Oder hat da ein Dev mal aus dem Nähkästchen geplaudert?
Ich hätte evtl. versucht mit der EMP Bombe einen Bauplan zu bekommen, aber dazu repariert man nicht, sondern sondiert nur.

Post Reply

Return to “X4: Foundations - Spoilers”