X4 Foundations; Erste Eindrücke, auch ein Entwickler kann hier mal einen Blick riskieren

Wenn es um X4 geht, dann ist dieses Forum der ideale Platz für eure Beiträge. Zusätzlich gibt es hier gelegentlich Informationen der Entwickler.

Moderator: Moderatoren für Deutsches X-Forum

User avatar
Perahoky
Posts: 434
Joined: Fri, 22. Aug 08, 16:04
x4

Re: X4 Foundations; Erste Eindrücke, auch ein Entwickler kann hier mal einen Blick riskieren

Post by Perahoky » Tue, 4. Dec 18, 13:15

Lc4Hunter wrote:
Tue, 4. Dec 18, 12:47
Zumal es das permanente nervige Landen voraussetzt. Warum man seinem eigenen Schiff nicht mehr befehlen kann das zu tun verstehe ich nicht. Oder das man es eben den Landecomputer übernehmen lässt.
So sind die Landungen ja schon super gelungen und funktionieren gut. Nur ist die hunderste Landung eben nicht mehr spannend oder spaßig.
Mal versucht?
Abgesehen davon dass das noch verbessert wird wie BurnIt schon gesagt hat

"Everytime the autopilot bumbs into something, i die a little inside"
- At cohhCarnage livestream

Am geilsten ist ja dass ich jetzt im Cockpit aufstehen kann, mein Copilot übernimmt und das Ding (hoffentlich) sauber landet.

So kann ich n Bier trinken ohne dass ich nicht mehr heimfliegen darf :P
"Hope is the last force i have"
"This is how liberty dies, with thounderous applause"
***Modified***

My X4 priorities:
Gui Improvements, Move tradefilter to lower right corner, more colors
Good Sounds, music, Graphics and effects of XR
Performance improvements
Thanks @EGOSOFT, good X4 progress!

User avatar
hlolmar
Posts: 350
Joined: Fri, 20. Jun 14, 16:34
x4

Re: X4 Foundations; Erste Eindrücke, auch ein Entwickler kann hier mal einen Blick riskieren

Post by hlolmar » Tue, 4. Dec 18, 13:17

Rock1982 wrote:
Tue, 4. Dec 18, 11:35
Ich werde auch mal meinen Senf da lassen und hoffe sehr das die Entwickler das lesen was hier geschrieben wurde.
Dieses Forum wird nun mal durch die Liebe derer Mitglieder gestaltet die das X-Universum mögen so wie ich.
Ich bin zwar erst seit Reunion dabei habe aber sofort mit dem ersten Tag mein Herz an die Reihe verloren, wie ich es schon lange nicht mehr für ein Spiel getan habe.
Nun habe ich auf Rebirth gewartet und war genau so enttäuscht davon wie viele andere auch. Okay so ein Patzer kann jeden mal passieren aber ich dachte na gut warten wir X4 ab. Rebirth war bestimmt bloß ein Test für das neue.
Nun kam der 30 November ich hatte Nachtschicht und habe richtig abgek..t das ich nicht x4 laden konnte. Dachte mir uhhh das wird Groß werden.
Nach Feierabend nach hause schnell... Dann geschlafen aber nicht viel Kiste an und dann sehe ich 10GB???!
Da dachte ich mir schon ohh, ohh...
Na gut los ging es. hmmm Okkkkkkay. erstmal rum geschlendert und geschaut naja Groß aber Öde ein Händler das für eine Ausrüstungstation. Zurück zum schiff das ist doch kein Elite! Nicht unbeding hässlich aber das war kein ELITE!!! vor allem
war es ein M5 und kein M4+ okayyy naja ein Fehler kann man sich ja mal leisten.
Ich mir die anderen Schiffe angeschaut und sagte zu mir WAS zur Hölle ist das! Die Namen kannte man ja bereits aber völlig anderes Design die Klassen völlig verwurschtelt. Ein Transporter ist jetzt ein L und kein TP mehr. XDDD
Die XL sehen aus wie Fliegende Pilze!
Was soll das!?
Dann habe ich mich in die Bohne Namens Elite gesetzt und bin los da ein wenig gekämpft dort versucht zu Handeln, solala Die Steuerung muss ich sagen Schlecht der Autopilot (gut okay) der war noch nie das Sahnestück aber diesmal immer volle Bude rein in die Station oder er verweigert schon 30 km vor der Station den weiteren Dienst. Ich Dachte der nimmt mir das lästige Landen ab. Nööö Rum´s rein in die Station.
Damit bin ich auch klar gekommen.
Die Grafik ist gut aber die Stimmung die mich damals und auch noch Heute überkommt wenn ich in einen Khaak oder Xenon Sektor fliege ist hier einmalig gewesen danach ohh Hallo Freunde gemütlich bei euch.
Das die jetzt aber mehr vertreten sind finde ich selbst gut und hier und da mal auftauchen.
Dann ging es los mit dem Menü ich hätte ausrasten können um was vernünftiges zu machen. Jeder Fan hätte sofort wieder ins Spiel gefunden durch die klassische Steuerung und Menüführung oder man hätte Sie als Zugabe hinzufügen können.
Für alle anderen hätte man das Tutorial wie schon viele geschrieben haben anpassen können. Selbst ich weiß heute noch nicht alles über die Steuerung weil Sie völlig verkorkst ist.
NEIN wir wollen das Rad neu erfinden und alles verschlimmern und völlig unlogisch machen. Höre heute noch die Rufe das X3 Schlimm war von der Menüführung bei dem möchte ich heute mal Mäuschen spielen wenn Sie/Er X4 spielt.
Ich fande auch die Grafik in Rebirth war Teilweise sogar Imposanter als jetzt zumindest was die Hintergründe anbelangt. Sie gefallen mir und mehr brauch ich auch nicht auch kein Grafik Feuerwerk aber der Raum wirkt leer sehr leer. Vllt. füllt sich das System noch mit der Zeit durch die eigenständige Wirtschaft aber das wird sich zeigen ob ich überhaupt gewillt bin solange am Ball zu bleiben.
Es sind noch einige Punkte die mir Sauer aufstoßen als großer X-Fan und das meine Lieblingsspiele überhaupt sind aber das was heute und im letzten abgeliefert wurde, enttäuscht mich so sehr und macht mich wütend.
Ich werde es spielen aber bis jetzt kommt keine wärme bei mir an. Weil mir auch die Split und die Boronen fehlen und es mir verkauft wird als ob alles so gewollt ist. NIEMALS!
Die Story ist solala dazu geworfen und Kurz wo ich mir selber die Krumen zusammen suchen muss. Ist nicht weiter Schlimm aber wo ich dann mitbekommen habe das der Kollege im Wassertank ein Borone ist und ich mich fragte wenn das Boronische Reich nicht mehr erreichbar ist warum haben ausgerechnet ein paar Paraniden einen Boronen entführt?
Das die X Reihe immer schon Ihre schwäche hatte das wusste ich und darauf habe ich mich auch eingestellt das ist aber nur noch der Name von etwas schnell und lieblos hingezimmerten war, hat mich erschüttert.

Liebe Programmierer ich weiß nicht wo ich mich auskotzen kann so muss ich es hier tun aber wo ist eure Leidenschaft, eure Liebe zu dieser Serie wenn ich bei euch arbeiten würde auch als Reinigungskraft dann hätte dieses Spiel das Haus in dem Zustand nicht verlassen.
Ich bin sowas von enttäuscht und wütend, da hättet Ihr lieber ein DLC für X3 AP bringen können oder es von mir aus noch 10 Jahre verschieben können. Das ist kein X mehr da steht nur noch der Name dran aber die Seele fehlt darin noch. :cry:
Wenn Ihr mich und andere noch weiter bei der Stange halten wollt dann macht es richtig oder lasst es bleiben.
Diejenigen die das hier versuchen schön zu reden oder stützen die haben von X keine Ahnung. :wink:
Hab gerade mit Bernd telefoniert, der Helikopter landet gleich bei dir. Du bist eingestellt!

technotica
Posts: 55
Joined: Wed, 1. Feb 06, 15:22
x4

Re: X4 Foundations; Erste Eindrücke, auch ein Entwickler kann hier mal einen Blick riskieren

Post by technotica » Tue, 4. Dec 18, 14:04

Lc4Hunter wrote:
Tue, 4. Dec 18, 12:47
technotica wrote:
Tue, 4. Dec 18, 12:08
Also was das Rumlaufen angeht, ich finde dass das ab jetzt sehr essentiell ist! Es sit eifnach nur großartig mal aus dem Pilotensessel aufzustehen und auf der Brücke bzw. den Stationen herumzulaufen! Das möchte ich in keinem zukünftigen X Spiel missen!
Ansichtssache... es stört mich jetzt zwar eher weniger da ich das "lebendige" Dock irgendwie lustig finde, unterm Strich will ich aber nicht gezwungen werden auf die Stationen zu gehen, was ich aber an einigen Stellen (abseits des Plots) bin.
Zumal es das permanente nervige Landen voraussetzt. Warum man seinem eigenen Schiff nicht mehr befehlen kann das zu tun verstehe ich nicht. Oder das man es eben den Landecomputer übernehmen lässt.

So sind die Landungen ja schon super gelungen und funktionieren gut. Nur ist die hunderste Landung eben nicht mehr spannend oder spaßig.
Aber da wäre die Lösung doch am einfachsten, alle Funktionen einer Station müssen vom Schiff aus nutzbar sein, so ist das Rumlaufen optional.

ChristianErding
Posts: 97
Joined: Tue, 10. May 05, 18:04
x4

Re: X4 Foundations; Erste Eindrücke, auch ein Entwickler kann hier mal einen Blick riskieren

Post by ChristianErding » Tue, 4. Dec 18, 14:34

SaferServer wrote:
Tue, 4. Dec 18, 13:13
Das Schadensmodel ist nicht aktuell. - Entwickelt bitte selber einmal ein authentische Schadensmodell für eine n-Anzahl von Modellen, die dann noch durch eine m-Anzahl von verschiedenen Schadenstypen beeinflusst werden können. Ja, es gibt Beispiele für solche Schadensmodelle, aber alle tricksen indem sie einfach nur ein Layout mit schwarzen Flecken drüber legen, oder was weglassen. Wirklich authentisch ist keins. Eingedrückte, abgebrochene durch bestimmte Waffe auf bestimmte Weise beschädigte Oberflächlich? Mag ich nicht ausschließen, dass es sie gibt, kenne aber keine.



Alles in allem, kann ich hier im Gegenteil zu vielen anderen Spieler ein fast durchweg positives Resumee ziehen und freue mich, gerade aus der Erfahrungen der Vergangenheit auf alles das, was Egosoft noch so liefert. Aus ihren größten Fehlern aus XR haben sie auf jeden Fall gelernt und sie vermieden. Das Spiel muss nicht erst noch spielbar gepatch werden, sondern kann nun bugfrei gezaubert und mit Inhalt gefüllt werden.
Ich denke in diesem Thread ging es sicherlich nicht um X4 Bashing, warum auch? Wir sind alle Fans der X-Reihe, sonst hätten wir Egosoft ja nicht unterstützt.
Und schaffen können wir hier nichts, dass können nur die Entwickler.

Gerade weil wir einen Schritt weiter denken, wollen wir Defizite aufzeigen aber auch Stärken ansprechen. Schönreden hilft uns nicht und Egosoft auch nicht.

Es geht hier auch gar nicht um die nackte Gigabytezahl. Aber Skyrim und World of Warships um zwei Extrembeispiele zu nennen, sind sicher nicht durch die HD/4K Videos so groß.
Und darin, dass die Anzahl der Schiffe, immerhin auch ein Hauptaspekt der X-Reihe überschaubar ist, herrscht eigentlich breite Übereinstimmung.

Keiner hier will ein deutsches StarCitizen, dass nie fertig wird und sich in Nebensächlichkeiten verliert, wir sind heilfroh das Egosoft es anders macht.
SaferServer wrote:
Tue, 4. Dec 18, 13:13

Das Schadensmodel ist nicht aktuell. - Entwickelt bitte selber einmal ein authentische Schadensmodell für eine n-Anzahl von Modellen, die dann noch durch eine m-Anzahl von verschiedenen Schadenstypen beeinflusst werden können. Ja, es gibt Beispiele für solche Schadensmodelle, aber alle tricksen indem sie einfach nur ein Layout mit schwarzen Flecken drüber legen, oder was weglassen. Wirklich authentisch ist keins. Eingedrückte, abgebrochene durch bestimmte Waffe auf bestimmte Weise beschädigte Oberflächlich? Mag ich nicht ausschließen, dass es sie gibt, kenne aber keine.
Es ist nicht unsere Aufgabe ein Schadensmodell zu entwickeln, wir sind Endverbraucher.
Wenn du vom Arzt die falschen Medikamnete bekommst, würdest du dich doch auch nicht mit dem Hinweis abspeisen lassen, dann doch einfach selber Medizin zu studieren.

Es geht nicht darum ob das Schadensmodel aktuell ist oder nicht, sondern das es keins gibt!
Keiner erwartet, je nach Waffenart und Winkel individuell zerstörte Texturen.

In jedem Billig-Autorennspiel werden Fahrzeuge optisch sichtbar beschädigt, also wirklich kein Hexenwerk!
Aber mit Flammen, Rauch, Funken, statischen Entladungen kann man einiges erreichen,
ja selbst das billige Schwärzen von Texturen wäre ein Fortschritt.
Das ist 2018/2019 doch nicht zuviel verlangt, oder?

Wenn ich ein Schiff in X4 übernehme hängt da ja auch Eletronik raus, dass kann man doch ausbauen...

Ich bin sicher Egosoft kann das, wenn sie wollen. :thumb_up:
Die Rente ist sicher, von der Höhe hat leider keiner was gesagt.

SaferServer
Posts: 20
Joined: Wed, 18. May 05, 12:09
x4

Re: X4 Foundations; Erste Eindrücke, auch ein Entwickler kann hier mal einen Blick riskieren

Post by SaferServer » Tue, 4. Dec 18, 16:21

ChristianErding wrote:
Tue, 4. Dec 18, 14:34
Schönreden hilft uns nicht und Egosoft auch nicht.
Schönreden möchte ich es auch nicht, wollte nur aufzeigen, dass für die angesprochene Dinge halt noch keine allgemein gültigen Standardlösungen gibt, die ein Entwickler mal eben so aus der Tasche zauber kann.
ChristianErding wrote:
Tue, 4. Dec 18, 14:34
Es ist nicht unsere Aufgabe ein Schadensmodell zu entwickeln, wir sind Endverbraucher.
Hier gilt das gleiche.

Betrachten wir das derzeit aufkommen "meine Handel stirb nach 30h+ langsam"-Problem, gibt es wichtigere Dinge zu lösen, als schöne Explosionen und "lebendige" Stationen.

ChristianErding
Posts: 97
Joined: Tue, 10. May 05, 18:04
x4

Re: X4 Foundations; Erste Eindrücke, auch ein Entwickler kann hier mal einen Blick riskieren

Post by ChristianErding » Wed, 5. Dec 18, 10:40

Aztech wrote:
Tue, 4. Dec 18, 12:12
Ich will ja nicht unken, aber Vergleiche mit "World of Tanks" bzw. "World of Warships" sind meines Erachtens nicht angebracht.
Zum einen sind diese Programme schon länger auf dem Markt.
Zum anderen ... "Free to play" heißt Cash-Grabbing per Microtransactions. Will heißen, solche "Games as a service" generieren dauerhaft Einnahmen (obwohl man sie ja kostenlos spielen können soll), während ein X4 eine einmalige Einnahme bedeutet.
Ich gebe dir vollkommen recht. Aber mir geht es nicht um das Geschäftsmodell, sondern was die vermeintlichen Billigspiele bieten. Von guten Tutorials (Kundenbindung) langsames steigern der Schwierigkeit bis zu einem sehr ansehnlichen Schadensmodell und zahlreichen Fahrzeugen. Mir sind Mikrotransaktionen ein Graus. Wobei die bei WoT alles andere als Mikro sind. Bis zu 60€ für einen Panzer. In meinen Augen eine Frechheit.
Bin froh das Egosoft eine andere Politik betreibt und auch "alte" Spiele noch patched. Was aber nichts an einigen berechtigten Kritikpunkten ändert.
Die Rente ist sicher, von der Höhe hat leider keiner was gesagt.

ChristianErding
Posts: 97
Joined: Tue, 10. May 05, 18:04
x4

Re: X4 Foundations; Erste Eindrücke, auch ein Entwickler kann hier mal einen Blick riskieren

Post by ChristianErding » Wed, 5. Dec 18, 10:45

SaferServer wrote:
Tue, 4. Dec 18, 16:21
ChristianErding wrote:
Tue, 4. Dec 18, 14:34
Schönreden hilft uns nicht und Egosoft auch nicht.
Schönreden möchte ich es auch nicht, wollte nur aufzeigen, dass für die angesprochene Dinge halt noch keine allgemein gültigen Standardlösungen gibt, die ein Entwickler mal eben so aus der Tasche zauber kann.
ChristianErding wrote:
Tue, 4. Dec 18, 14:34
Es ist nicht unsere Aufgabe ein Schadensmodell zu entwickeln, wir sind Endverbraucher.
Hier gilt das gleiche.

Betrachten wir das derzeit aufkommen "meine Handel stirb nach 30h+ langsam"-Problem, gibt es wichtigere Dinge zu lösen, als schöne Explosionen und "lebendige" Stationen.
Da hast du meine volle Zustimmung. Es ging mir aber auch darum meine Eindrücke wiederzugeben.

Und jetzt mal ehrlich:
==================

Das "meine Handel stirb nach 30h+ langsam"-Problem, darf es bei einem Spiel bei dem Handel ein Schwerpunkt ist gar nicht geben!

Solche Kernfeatures müssen ausgiebig getestet werden!!!

EDIT:

Mittlerweile ist Patch 1.32 online, es geht Schlag auf Schlag.
Es nimmt alles langsam Form an.
Jetzt müssen die Raketen nur noch einen eigenen Ausrüstungsslot bekommen! :P

Ja, Lob muss auch mal sein!
Die Rente ist sicher, von der Höhe hat leider keiner was gesagt.

Post Reply

Return to “X4: Foundations”